ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E320 CDI Angebot erhalten - Zuschlagen?

E320 CDI Angebot erhalten - Zuschlagen?

Themenstarteram 26. März 2010 um 20:45

Hallo liebe Mercedes-Community!

Ich habe meines Erachtens nach ein gutes Angebot für einen gebrauchten E320CDI erhalten, möchte aber, dadurch dass mir die Erfahrung hierfür fehlt, noch weitere Meinungen einholen.

Kann man hierbei etwas falsch machen?

EZ Anfang 2006, ~55,000 KM, Automatik, Avantgarde, 320 CDI, T-Modell, Leder anthrazit

Ausstattung:

* Airbag f. Fahrer u. Beifahrer

* AIRMATIC DC

* Außenspiegel beheizt und elektrisch verstellbar

* Außenspiegel li.u.re.el.heranklappbar

* Batterie m. größerer Kapazität

* Bi-Xenon-Scheinwerfer Rechtsverkehr

* CD-Wechsler, MP3-fähig, 6fach

* COMAND APS mit Navigationssystem

* Cupholder

* Durchlademöglichkeit

* EASY-PACK-Zusätzlicher Ladeboden mit Wanne

* Elektronisches Stabilitäts-Programm

* Fahrlicht-Assistent

* Fensterheber elektrisch

* Getriebe automatisch 7-Gang

* Innen- & Außenspiegel autom. abblendend

* Klimatisierungsautomatik (THERMOTRONIC)

* Komfort-Telefonie

* Kraftstofftank mit gr. Inhalt (80L)

* Lederlenkrad und -schalthebel

* Lenkrad-Schalttasten

* Lichtmaschine m. größerer Leistung

* Memory Paket Fahrersitz el.verstellbar

* Multikontursitz vorne links

* Parameterlenkung

* PARKTRONIC System (PTS)

* Scheibenwischer mit Regensensor

* Scheinwerferreinigungsanlage

* Sidebag

* Sitzklimatisierung vo. (Belüftung & Heizung)

* Sport-Paket

* Telefonantenne

* TEMPOMAT

* Vogelaugenahorn schwarz

* Vordersitze elektr. höhen- und längseinstellbar

* WD Glas dunkel getönt, Heck-/Seitenfenst. hi.

* Wegfall Typkennzeichen auf Heckdeckel

* Windowbag

Die ganze Geschichte soll 27.000 EUR kosten.

Was sagt ihr dazu?

Worauf muss man bei Besichtigung des Fahrzeuges achten?

Ich bin für jeden Kommentar dankbar!!!!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von eazybrain

mal ganz blöd gefragt: mein 320er hat auch SBC - was ist so besonders an dem system? mir sagt sbc nämlich direkt nichts. hab nur gehört, daß es sau teuer wird, wenns mal spinnt...

SBC ist ein hydraulisches Bremssystem, welches über das Bremspedal elektronisch angesteuert wird (nur Notlauffunktion geht hydraulisch über das Pedal).

 

- Es hält bei Regen durch kurzes Anlegen der Bremsscheiben diese trocken ==> Bremsbeginn kürzer und damit Bremswirkung bei Regen wesentlich besser.

 

- Es hat SBC-H (Hold), eine Art "Handbremsfunktion". Nach dem Anhalten wird durch nochmaliges drücken des Pedals die Bremse festgestellt, wie eine Handbremse. Man kann vom Pedal gehen und anschliessend ohne weiteren Eingriff losfahren. Sehr komfortabel bei Ampeln und Bahnschranken

 

- Es ist ein "intelligentes System". In Gefahrensituationen wird zwar stark gebremst, oft aber etwas zu zaghaft. SBC erkennt starkes Bremsen und reagiert mit einer Maximalbremsung.

 

- Bei SBC spürt man kein ruckeln am Bremspedal, wenn ABS / ESP eingreift. Das erkennt man nur noch am gelben Warndreieck im Kontrollinstrument.

 

Dass diese Sicherheits- und Kompfortsteigerung einen höheren Wartungsaufwand bedeudet ist kein Nachteil sondern nachvollziehbare Konsequenz. Nachteil ist nur, dass nach der "Modellpflege" dieser Luxus aus Kostengründen (Kosten Basismodell) in der E-Klasse nicht mehr zur Verfügung steht und nur noch in der S-Klasse und beim Maybach angeboten wird.

SBC ist zwar auch bei uns Schwaben entwickelt worden, aber bei Bosch, nicht bei Daimler.

 

 

 

 

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten
am 26. März 2010 um 21:22

Hallo Himbeerthorsten,

also für meine Begriffe klingt das Angebot ziemlich komplett und fair.

Was fehlt, ob man das aber braucht hängt von einem selber an, wären Dachfenster, Anhängerkupplung, Standheizung und vielleicht noch Winter- bzw Sommerreifen extra.

Bei diesem Angebot kommt es wohl eher auf das drum herum an.

Ist das Fahrzeug checkheftgepflegt ? Wo wurden Reparaturen gemacht ? Anzahl der Vorbesitzer ? Gibt es Garantie und wie lange ?

Ansonsten sind Schäden wie kleine Steinschläge ein Indiz für schnelle Autobahnfahrten. Die Pedale sollten gebraucht, aber nicht verschlissen aussehen genau wie das Lenkrad und die Sitze. Halt alle die Dinge, die man bei jedem Autokauf beachten sollte.

Manchmal ist auch ein Blick in den Adressspeicher des Navis Gold wert. Adressen in Polen, Tschechien oder anderen vertrauenswürdigen Ländern würden mich vorsichtiger werden lassen.

Wenn man sich beim Verkäufer irgendwie nicht sicher ist, schadet es auch nicht, bei einer Probefahrt eine Dekrastation, eine Werkstatt deines Vertrauens oder einen Bekannten mit Ahnung anzusteuern.

Kostet zwar höchstwahrscheinlich bei den ersten beiden Varianten etwas Kohle, aber die ist dann schon gut investiert.

Viel Erfolg und gutes Gelingen.

Übrigens: Handeln schadet nie und etwas kann man immer rausholen.

Gruß

DaimlerHH

 

Hi,

27.000 Euro für einen Vormopf, ich finde den Wagen viel zu teuer

Themenstarteram 26. März 2010 um 23:23

Zitat:

Original geschrieben von BB1984

Hi,

27.000 Euro für einen Vormopf, ich finde den Wagen viel zu teuer

hi,

was wäre denn deiner meinung nach angebracht und gibt es etwas worauf man bei einem vormopf unbedingt achten sollte? bzw. was bei dem mopf "endlich" verbessert wurde?

Für den Mopf spricht:

- technisch nochmals ausgereifter als die Modelle aus 2005/2006

- bessere Ausstattung z.b Pre-Safe, ILS

- höherer Wiederverkaufswert

- modernere Optik

VorMopf hat noch SBC-Bremssystem! 2006 war alles in Ordnung damit. Bei den späteren Modelle wurde aus Kostengründen darauf verzichtet (nur noch im Maybach)! Ich hab den Vormopf und möchte suf SBC nicht verzichten!!! Es ist toll wenn man es hat. Also, falls man auf modischen Schnickschnack verzichten kann ist Vormopf technisch besser als Mopf.

 

Viel Zubehör ist für die Avantgarde Standard. Trotzdem, 27'000 sind nicht zu teuer, aber verhandlungsfähig. Kommt eben auf den Zustand an. 

am 27. März 2010 um 9:01

mal ganz blöd gefragt: mein 320er hat auch SBC - was ist so besonders an dem system? mir sagt sbc nämlich direkt nichts. hab nur gehört, daß es sau teuer wird, wenns mal spinnt...

Zitat:

Original geschrieben von eazybrain

mal ganz blöd gefragt: mein 320er hat auch SBC - was ist so besonders an dem system? mir sagt sbc nämlich direkt nichts. hab nur gehört, daß es sau teuer wird, wenns mal spinnt...

SBC ist ein hydraulisches Bremssystem, welches über das Bremspedal elektronisch angesteuert wird (nur Notlauffunktion geht hydraulisch über das Pedal).

 

- Es hält bei Regen durch kurzes Anlegen der Bremsscheiben diese trocken ==> Bremsbeginn kürzer und damit Bremswirkung bei Regen wesentlich besser.

 

- Es hat SBC-H (Hold), eine Art "Handbremsfunktion". Nach dem Anhalten wird durch nochmaliges drücken des Pedals die Bremse festgestellt, wie eine Handbremse. Man kann vom Pedal gehen und anschliessend ohne weiteren Eingriff losfahren. Sehr komfortabel bei Ampeln und Bahnschranken

 

- Es ist ein "intelligentes System". In Gefahrensituationen wird zwar stark gebremst, oft aber etwas zu zaghaft. SBC erkennt starkes Bremsen und reagiert mit einer Maximalbremsung.

 

- Bei SBC spürt man kein ruckeln am Bremspedal, wenn ABS / ESP eingreift. Das erkennt man nur noch am gelben Warndreieck im Kontrollinstrument.

 

Dass diese Sicherheits- und Kompfortsteigerung einen höheren Wartungsaufwand bedeudet ist kein Nachteil sondern nachvollziehbare Konsequenz. Nachteil ist nur, dass nach der "Modellpflege" dieser Luxus aus Kostengründen (Kosten Basismodell) in der E-Klasse nicht mehr zur Verfügung steht und nur noch in der S-Klasse und beim Maybach angeboten wird.

SBC ist zwar auch bei uns Schwaben entwickelt worden, aber bei Bosch, nicht bei Daimler.

 

 

 

 

am 27. März 2010 um 10:08

Hallo HimbeerThorsten!

Für 27000,-€ bekommst du auch vergleichbar ausgestattete E320 CDI T von 2007 oder jünger unter 80TKM. Einfach mal suchen in den einschlägigen Internetbörsen. Das Mopf sieht gerade in dunklen Farben wesentlich gefälliger aus als der Vorgänger.

Meiner Meinung nach, bei der Summe nur Mopf. Für 10000,-€ weniger würde ich beim Vorgänger suchen.

Gruß Uwe

Zitat:

Original geschrieben von w.linder

 

- Es hat SBC-H (Hold), eine Art "Handbremsfunktion". Nach dem Anhalten wird durch nochmaliges drücken des Pedals die Bremse festgestellt, wie eine Handbremse. Man kann vom Pedal gehen und anschliessend ohne weiteren Eingriff losfahren. Sehr komfortabel bei Ampeln und Bahnschranken

Auch im Mopf gibt es die HOLD-Funktion. Egal ob Automat oder Handschalter. Ist also kein Vorteil von SBC.

Viel Spaß noch!

Mario

Zitat:

Original geschrieben von krotzn

Zitat:

Original geschrieben von w.linder

 

- Es hat SBC-H (Hold), eine Art "Handbremsfunktion". Nach dem Anhalten wird durch nochmaliges drücken des Pedals die Bremse festgestellt, wie eine Handbremse. Man kann vom Pedal gehen und anschliessend ohne weiteren Eingriff losfahren. Sehr komfortabel bei Ampeln und Bahnschranken

Auch im Mopf gibt es die HOLD-Funktion. Egal ob Automat oder Handschalter. Ist also kein Vorteil von SBC.

 

Viel Spaß noch!

 

Mario

... das mag sein. Der grösste Vorteil von SBC ist aber die bessere Bremsleistung, insbesondere bei Nässe und damit die Sicherheit!

Zitat:

Original geschrieben von w.linder

- Es ist ein "intelligentes System". In Gefahrensituationen wird zwar stark gebremst, oft aber etwas zu zaghaft. SBC erkennt starkes Bremsen und reagiert mit einer Maximalbremsung.

 

Nachteil ist nur, dass nach der "Modellpflege" dieser Luxus aus Kostengründen (Kosten Basismodell) in der E-Klasse nicht mehr zur Verfügung steht und nur noch in der S-Klasse und beim Maybach angeboten wird.

Das verstärkte Abbremsen, was Du beschreibst, ist keine Eigenschaft von SBC.

Darum kümmert sich der Bremsassistent (BAS), den es bei MB schon seit Ende der 90er Jahre gibt.

SBC gab es nie in der S-Klasse (einer von vielen Gründen, mich für einen "S" und nicht für einen "E" zu entscheiden), wohl aber im SL W230.

Grundsätzlich ist SBC wohl ein gutes System, aufgrund von Rückrufen und der Aufwendigkeit des Systems war es für MB nicht gerade ruffördernd.

Denn viele Leute schrecken aufgrund möglicher hoher Kosten vor dem Kauf eines Fahrzeuges mit SBC zurück.

Da auch die Folgekosten für MB hoch sind (kostenloser Wechsel nach 300.000 Bremsungen), hat man es vernünftigerweise wieder aus dem Programm genommen.

 

lg Rüdiger:-)

Zitat:

Original geschrieben von w.linder

Zitat:

Original geschrieben von eazybrain

mal ganz blöd gefragt: mein 320er hat auch SBC - was ist so besonders an dem system? mir sagt sbc nämlich direkt nichts. hab nur gehört, daß es sau teuer wird, wenns mal spinnt...

SBC ist ein hydraulisches Bremssystem, welches über das Bremspedal elektronisch angesteuert wird (nur Notlauffunktion geht hydraulisch über das Pedal).

 

- Es hält bei Regen durch kurzes Anlegen der Bremsscheiben diese trocken ==> Bremsbeginn kürzer und damit Bremswirkung bei Regen wesentlich besser.

 

- Es hat SBC-H (Hold), eine Art "Handbremsfunktion". Nach dem Anhalten wird durch nochmaliges drücken des Pedals die Bremse festgestellt, wie eine Handbremse. Man kann vom Pedal gehen und anschliessend ohne weiteren Eingriff losfahren. Sehr komfortabel bei Ampeln und Bahnschranken

 

- Es ist ein "intelligentes System". In Gefahrensituationen wird zwar stark gebremst, oft aber etwas zu zaghaft. SBC erkennt starkes Bremsen und reagiert mit einer Maximalbremsung.

 

- Bei SBC spürt man kein ruckeln am Bremspedal, wenn ABS / ESP eingreift. Das erkennt man nur noch am gelben Warndreieck im Kontrollinstrument.

 

Dass diese Sicherheits- und Kompfortsteigerung einen höheren Wartungsaufwand bedeudet ist kein Nachteil sondern nachvollziehbare Konsequenz. Nachteil ist nur, dass nach der "Modellpflege" dieser Luxus aus Kostengründen (Kosten Basismodell) in der E-Klasse nicht mehr zur Verfügung steht und nur noch in der S-Klasse und beim Maybach angeboten wird.

SBC ist zwar auch bei uns Schwaben entwickelt worden, aber bei Bosch, nicht bei Daimler.

Nur als Anmerkung: SBC-H muss nicht unbedingt durch nochmaliges Drücken des

Bremspedales aktiviert werden. Wenn das Fahrzeug durch Abbremsen zum Stehen

gekommen ist, einfach etwas stärker weiterdrücken.

 

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von C32AMG T

. Das Mopf sieht gerade in dunklen Farben wesentlich gefälliger aus als der Vorgänger.

Gruß Uwe

Findest du? Gerade in schwarz mit Chrom (Avantgarde und Elegance) finde ich den Vormopf wesentlich "stimmiger". Die Front des Mopf passt mir nicht so ganz zum Rest des Autos, der angespitzte Kühlergrill und die vorne früher abknickende Chromleiste. Hier wird das Design des 212ers vorweg genommen. Die Front des Vormopf finde ich deutlich gelungener. Allerdings muss ich auch neidlos zugeben, dass das Heck des Mopf besser aussieht durch die neuen Rückleuchten.

Zitat:

Original geschrieben von moonglow

Zitat:

Original geschrieben von C32AMG T

. Das Mopf sieht gerade in dunklen Farben wesentlich gefälliger aus als der Vorgänger.

 

Gruß Uwe

Findest du? Gerade in schwarz mit Chrom (Avantgarde und Elegance) finde ich den Vormopf wesentlich "stimmiger". Die Front des Mopf passt mir nicht so ganz zum Rest des Autos, der angespitzte Kühlergrill und die vorne früher abknickende Chromleiste. Hier wird das Design des 212ers vorweg genommen. Die Front des Vormopf finde ich deutlich gelungener. Allerdings muss ich auch neidlos zugeben, dass das Heck des Mopf besser aussieht durch die neuen Rückleuchten.

Zustimmung... die Mopf-Rückleuchten habe ich nachgerüstet.

Original-Teile ca. 280,00 €

 

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E320 CDI Angebot erhalten - Zuschlagen?