ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. E300, es beginnt...

E300, es beginnt...

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 8. Februar 2017 um 0:44

Ich habe heute meinen neuen W213 erhalten - eine vermutlich eher seltene Blume auf dieser Wiese:

E300 in Obsidian schwarz Avantgarde außen, Exclusiv innen mit Leder Macchiato / Espresso Ausstattung und Komfortsitzen, Zierelemente in Aluminium. Pano-Dach, Keyless Go, Command, Akustik Paket, kleines Burmester, DAB Radio, Servoschließen, Widescreen, Assistenzsysteme komplett, Air Body Control, Akustikpaket, Standheizung...

Ich komme vom W212 Mopf (350D), hier eine kleine Aufstellung warum ich mich für was entschieden habe:

E300:

Ich wollte wieder einen Benziner. Nicht wegen der Diesel-Diskussion, nein ich mag dieses Nageln einfach nicht. Auch, wenn der 6-Zylinder schon etwas ruhiger ist, ich mag es nicht! Ok, dann also den Sechs-Zylinder als Benziner... kaum eine Möglichkeit, fünfstellig zu bleiben, aua! Also Ausstattung sparen, oder Motor? Nun, ich bin kaum mal über 200 KM/h in den letzten Jahren gefahren, die Leistung des 300ers ist fast gleichauf... also mal rechnen... Passt! Klar ist es ein Kompromiss, aber lieber sitze ich bequem, es ist leise um mich herum, die Federung ist genial und ich kann schöne Musik hören, als dass ich doch noch 'ne Sekunde spare beim Beschleunigen von x auf y. 20.000 KM per Jahr - also auch da kein wirklicher Vor-/Nachteil Benziner / Diesel.

Aluminium Zierelemente:

Ich mag es hell, daher hatte ich im W212 eine Kristallgraue Ausstattung. Das, was im W213 dem nahekommt, ist das italienische Kaffee-Design. Aber ich mag nicht auch noch braunes Holz zwischen den Brauntönen der Sitze und des Armaturenbretts. Daher habe ich mich für einen Stilbruch entschieden und etwas Metallisches genommen. Außerdem passt das farblich perfekt zum kleinen Burmester.

Schiebedach

Hatte ich vorher nicht, ich hatte Angst vor Kopffreiheit bei meinen knappen 1,90m. Das war und ist jedoch unbegründet. Licht ist mir wichtig (schrieb ich das schon?) - also Pano (nebenbei ein guter Weg, endlich die Ampeln zu sehen, wenn man ganz vorne steht).

Keyless Go:

Hatte ich vorher, mag ich nicht mehr missen! Diebstahl-Gefahr? Ok, ist gegeben, aber speziell von Mercedes habe ich hier noch nicht wirklich viel gehört, eher von VAG. Vielleicht war das auch selektives Hören, aber der Komfortgewinn ist für mich höher als jede Angst angesiedelt.

Servoschließen:

Man, habe ich es gehasst, wenn die Tür nicht richtig zufiel und ich natürlich die Hände voll hatte, da half auch alles Keyless Go nicht! Mal sehen ob das nun besser ist!

DAB:

Lieber gar kein Empfang, als Rauschen beim Radio-Hören. Wenn der Sender weg ist, kann man ja immer noch auf SD Karte umschalten.

Widescreen / Assistenzsysteme

Ich bin ein bekennender Nerd und Geek! Ja, ich mochte die Assistenzsysteme im 212 Mopf schon sehr. Solange man sie als das sieht, was sie sind, nämlich Hilfsmittel, tun sie genau auch das: Helfen! Und das eine oder andere System hat mir in den letzten 3-einhalb Jahren auch schon den buchstäblichen Popo gerettet - zumindest vor einem Einsatz der Assekuranz - Unterstützung. Ausfälle oder Fehlentscheidungen der Systeme? Keine, die ich als Computer nicht auch gemacht hätte!

Kleines Burmester:

Ich mag das Design und beim Probehören fand ich es gut.

Air Body Control:

Ich hatte vorher das Standardfahrwerk mit 19" im Sommer, 18" im Winter. Das war ok. Mehr aber auch nicht. Nun will ich mehr!

Akustikpaket:

Hat ich auch vorher, ein Vergleich mit einem Kollegen-Fahrzeug zeigte mir auch die Vorteile. Heute bekam ich schon auf den ersten Metern mit, wie viel besser noch das im W213 ist!

Standheizung:

Garage? Nein! - Auch kein CarPort - alles klar?

Kleinigkeiten:

Lenkrad beheizt: Eines habe im Mopf gelernt, die Standheizung kann noch so lange laufen, das Lenkrad ist immer noch saukalt!

Telefonie, Remote Parking (Hallo! Nerd!)

Fondsicherheitspaket und -Sitzheizung für meine beiden Mädels (Teenager) hinten.

Ich werde die Tage noch Fotos machen. Und ich werde berichten, welche Erwartungshaltung sich bestätigt, welche nicht. Aktuell freue ich mich aber einfach wie Bolle!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 8. Februar 2017 um 0:44

Ich habe heute meinen neuen W213 erhalten - eine vermutlich eher seltene Blume auf dieser Wiese:

E300 in Obsidian schwarz Avantgarde außen, Exclusiv innen mit Leder Macchiato / Espresso Ausstattung und Komfortsitzen, Zierelemente in Aluminium. Pano-Dach, Keyless Go, Command, Akustik Paket, kleines Burmester, DAB Radio, Servoschließen, Widescreen, Assistenzsysteme komplett, Air Body Control, Akustikpaket, Standheizung...

Ich komme vom W212 Mopf (350D), hier eine kleine Aufstellung warum ich mich für was entschieden habe:

E300:

Ich wollte wieder einen Benziner. Nicht wegen der Diesel-Diskussion, nein ich mag dieses Nageln einfach nicht. Auch, wenn der 6-Zylinder schon etwas ruhiger ist, ich mag es nicht! Ok, dann also den Sechs-Zylinder als Benziner... kaum eine Möglichkeit, fünfstellig zu bleiben, aua! Also Ausstattung sparen, oder Motor? Nun, ich bin kaum mal über 200 KM/h in den letzten Jahren gefahren, die Leistung des 300ers ist fast gleichauf... also mal rechnen... Passt! Klar ist es ein Kompromiss, aber lieber sitze ich bequem, es ist leise um mich herum, die Federung ist genial und ich kann schöne Musik hören, als dass ich doch noch 'ne Sekunde spare beim Beschleunigen von x auf y. 20.000 KM per Jahr - also auch da kein wirklicher Vor-/Nachteil Benziner / Diesel.

Aluminium Zierelemente:

Ich mag es hell, daher hatte ich im W212 eine Kristallgraue Ausstattung. Das, was im W213 dem nahekommt, ist das italienische Kaffee-Design. Aber ich mag nicht auch noch braunes Holz zwischen den Brauntönen der Sitze und des Armaturenbretts. Daher habe ich mich für einen Stilbruch entschieden und etwas Metallisches genommen. Außerdem passt das farblich perfekt zum kleinen Burmester.

Schiebedach

Hatte ich vorher nicht, ich hatte Angst vor Kopffreiheit bei meinen knappen 1,90m. Das war und ist jedoch unbegründet. Licht ist mir wichtig (schrieb ich das schon?) - also Pano (nebenbei ein guter Weg, endlich die Ampeln zu sehen, wenn man ganz vorne steht).

Keyless Go:

Hatte ich vorher, mag ich nicht mehr missen! Diebstahl-Gefahr? Ok, ist gegeben, aber speziell von Mercedes habe ich hier noch nicht wirklich viel gehört, eher von VAG. Vielleicht war das auch selektives Hören, aber der Komfortgewinn ist für mich höher als jede Angst angesiedelt.

Servoschließen:

Man, habe ich es gehasst, wenn die Tür nicht richtig zufiel und ich natürlich die Hände voll hatte, da half auch alles Keyless Go nicht! Mal sehen ob das nun besser ist!

DAB:

Lieber gar kein Empfang, als Rauschen beim Radio-Hören. Wenn der Sender weg ist, kann man ja immer noch auf SD Karte umschalten.

Widescreen / Assistenzsysteme

Ich bin ein bekennender Nerd und Geek! Ja, ich mochte die Assistenzsysteme im 212 Mopf schon sehr. Solange man sie als das sieht, was sie sind, nämlich Hilfsmittel, tun sie genau auch das: Helfen! Und das eine oder andere System hat mir in den letzten 3-einhalb Jahren auch schon den buchstäblichen Popo gerettet - zumindest vor einem Einsatz der Assekuranz - Unterstützung. Ausfälle oder Fehlentscheidungen der Systeme? Keine, die ich als Computer nicht auch gemacht hätte!

Kleines Burmester:

Ich mag das Design und beim Probehören fand ich es gut.

Air Body Control:

Ich hatte vorher das Standardfahrwerk mit 19" im Sommer, 18" im Winter. Das war ok. Mehr aber auch nicht. Nun will ich mehr!

Akustikpaket:

Hat ich auch vorher, ein Vergleich mit einem Kollegen-Fahrzeug zeigte mir auch die Vorteile. Heute bekam ich schon auf den ersten Metern mit, wie viel besser noch das im W213 ist!

Standheizung:

Garage? Nein! - Auch kein CarPort - alles klar?

Kleinigkeiten:

Lenkrad beheizt: Eines habe im Mopf gelernt, die Standheizung kann noch so lange laufen, das Lenkrad ist immer noch saukalt!

Telefonie, Remote Parking (Hallo! Nerd!)

Fondsicherheitspaket und -Sitzheizung für meine beiden Mädels (Teenager) hinten.

Ich werde die Tage noch Fotos machen. Und ich werde berichten, welche Erwartungshaltung sich bestätigt, welche nicht. Aktuell freue ich mich aber einfach wie Bolle!

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Zitat:

@anonymos10 schrieb am 18. Juli 2018 um 13:15:19 Uhr:

Zitat:

@Ralf66-Driver schrieb am 18. Juli 2018 um 12:33:39 Uhr:

Den E300 gibt nur noch als Gebrauchtwagen, die Produktion vom Motor für die E-Klasse wurde eingestellt.

Mit meinem C300 hatte ich einen Verbrauch von 10,5l . Auf der AB bei ca. 130km/h hatte ich meist ca 8l.

Wirklich? Bei uns in der Schweiz kann man den E300 noch konfigurieren

Für das E-Coupe ist der E300 ebenfalls noch konfigurierbar.

Als Anmerkung: Habe diesen Dienstag den Vertrag für einen E300 unterschrieben. Warum? Von der Leistung her waren für mich beide sehr gut. Mein Fahrprofil (Schweiz) hätte die PS Unterschiede nicht gross gemerkt. Was mich jedoch für den E300 hat entscheiden lassen, ist die Laufruhe.

Ich freue mich extrem auf das Fahrzeug und kann es kaum erwarten!

Habt ihr Erfahrungen mit der Lieferzeit? Ist Ende Oktober realistisch für in der Schweiz?

Deine Antwort
Ähnliche Themen