ForumE21 & E30
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. E30 oder stimmt die VIN nicht?

E30 oder stimmt die VIN nicht?

BMW 3er E30, BMW 3er
Themenstarteram 20. Juli 2013 um 11:28

http://suchen.mobile.de/.../178852013.html?origin=PARK

Ist das ein E30?

Wenn ich die VIN diese dann kommt diese Ausstattung:

Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 20. Juli 2013 um 11:30

Daten für die Fahrgestellnummer: WBAAD310001560228

Modellbezeichnung: 320I

Ausführung: Europa

Typschlüssel: 1431

E-Code:E30

Karosserie: Limousine

Lenkung: links

Türen: 4

Motor: M20 - 2,00l (0kW)

Antrieb: Heckantrieb

Getriebe: manuell

Außenfarbe: BRONZITBEIGE METALLIC (139)

Innenraum: (0213)

Produktionsdatum: 04.02.1986

 

Code Sonderausstattung Optional Equipment

S300A Zentralverr. m. Diebstahlsicherg.

S311 elektrischer Beifahrerspiegel

S351 Wärmeschutzverglasung braun, rundum

S410A Fensterheber elektrisch vorne

L813A Länderausführung Frankreich

S854A Sprachversion französisch

mhhh, da würde ich mal direkt bmw anschreiben, bei dem baujahr ist es möglich, das die daten nicht korrekt vorliegen.

ich glaube, mein 84iger e30 hatte zb keinen genauen produktionstag, sondern nur die woche. der 1600er hier, ist ja noch älter.

Themenstarteram 20. Juli 2013 um 11:57

Okay hast du den Titel geändert?

Themenstarteram 20. Juli 2013 um 16:18

Die Farbe stimmt auch nicht überein!?

nen auto läßt sich auch überlackieren;)

ja, hab ich geändert.

Themenstarteram 20. Juli 2013 um 16:36

Ja das schon aber das mit der VIN wenn schon nicht stimmt und die Farbe außerdem wenn man eine andere Farbe drauf macht dann wird das Farbschild nicht ausgetauscht.

Irgendwas stimmt mit dem BMW nicht.

jupp, motor zum beispiel;). und was ein M2 sein soll, entzieht sich mir gerade.

Themenstarteram 20. Juli 2013 um 17:44

Ich würd den BMW nicht kaufen allein wegen der verschiedenen VIN Daten.

Zitat:

Original geschrieben von andi_sco

jupp, motor zum beispiel;). und was ein M2 sein soll, entzieht sich mir gerade.

Bei dem Auto handelt es sich, wie sich unschwer aus dem Text und den Bildern entnehmen lässt, um einen umgebauten BMW 1600-2 aus 1968.

Der Wagen wurde mit einem M3 Motor und einem 320i Getriebe aus einem E30 getunt und der Eigentümer nennt dieses Fahrzeug nun M2.

Welches Problem der User BMWFreak100 mit der VIN hat, erschließt sich mir im Moment nicht, denn nach dem Typenschild hat das Auto die Fahrgestellnummer (heute als VIN oder FIN bekannt) 1560228 und auch die Farbe scheint mit der Angabe Chamonix übereinzustimmen.

Die von ihm erfundene und überprüfte 17-stellige FIN gehört nicht zu dem angebotenen Auto, da vor 1981 die Fahrgestellnummern noch anders aufgebaut waren und z.B. nur elf Stellen hatten.

Nebenbei: Als ich Mitte der '80er meinen BMW 1600 touring fuhr, habe ich über einen derartigen Umbau auch nachgedacht. Gescheitert ist's dann einfach daran, dass so ein S14 B23 nicht erschwinglich war und es gebrauchte Motoren schlicht und ergreifend nicht gab.

Dem leichten touring hätte es mit dem 200 PS Motor sicher zum Porsche-Killer gereicht.

wie unschwer zu erkennen, habe ich nur auf seinen beitrag geantwortet;) , und motor und bezeichnung gehören nicht original zu dem bmw.

zu der vin: hier gibts du die letzten 7 ziffern deiner vin ein und er vervollständigt sie dann automatisch! also wird aus 1560228 = WBAAD310001560228 ! und, der vin decoder geht von 1928 bis 2013;););)

Themenstarteram 21. Juli 2013 um 0:15

Da hab ich auch die VIN ausgelesen wie alle meine anderen VINs. ;)

Themenstarteram 21. Juli 2013 um 1:25

S410A Fensterheber elektrisch vorne Stimmt auch nicht!

Laut Typenschild ist es ein 1600-2

Laut Verkäufer ein M2

Laut VIN ein E30

Was jetzt??

Und die Farbe 085 Chamonix weiß laut Aufkleber und laut VIN BRONZITBEIGE METALLIC (139)??

Bild #206117592

@andi_sco

Das mit dem Vin-Decoder kann ich so nicht bestaetigen! - Der ist bestenfalls von Ende 1981 bis heute korrekt ;) - Selbst beim Online ETK kommt man da so nicht unbedingt weiter, weil der auch erst danach mit eingescannten und digitalisierten Teilelisten aus den Bjen. ergaenzt wurde! - Sieht man sehr schoen, wenn man im Online-ETK Fzge. aus den Baureihen davor ueber den Baumonat samt -jahr such oder aufruft!

@TE

Die Kiste ist ganz klar ein 1600-2, der mit dem Body-Kit fuer den E10 2002 turbo, der von 07/73 bis 07/75 mit einer Gesamtstueckzahl von 1672 Fzgn. produziert, "gepimpt" wurde!

Im uebrigen hast Du hier - offensichtlich - Null und Nix verstanden! - Anders kann ich mir Deine Schlussfolgerungen daraus nicht erklaeren :mad:

Das angebotene Fzg. ist aber ein Vorlaeufer davon, denn den E10, mit den eckigen Heckleuchten und den Modifikationen an der Front, gab es von BMW nur ab den fruehen 1970ern als 2002 (100PS), 2002A (100PS), 2002ti (120PS), 2002tii (130PS) und 2002turbo (170PS) in der Serie!

Und die Aussenfarbe "Chamonix" war die einzige, mit der der 2002turbo ueber die gesamte Bauzeit ausgeliefert wurde, d.h. aber nicht, das es davor keinen 1600-2 damit gab ...

Mit dem E30 M3 S14B23 waere ich vorsichtig, denn es gab auch einen E30 320is mit S14B20 (zumindest in den USA) in der Serie!

Und das waren beides Vierventiler Saug-Triebwerke!

Mir wird das hier langsam zu dumm, aber Ihr koennt Euch hier gern weiter darueber streiten!

@ andi_sco:

Es mag sein, dass Sie dem TE nur geantwortet haben, allerdings nicht unbedingt hilfreich, wie ich es zumindest empfinde.

@ BMWFreak100:

Ihr VIN-Decoder taugt im vorliegenden Fall nichts, da, wie bereits geschrieben, die 17-stelligen Fahrzeug-Identifizierungsnummern nach ISO 3779 erst 1981 eingeführt wurden. Vergessen Sie also Ihre wundervolle Aufschlüsselung, da passt selbstverständlich gar nichts zusammen.

Die Fahrgestellnummer des bei mobile.de angebotenen BMW 1600-2 können Sie auch nicht auf die verbaute Ausstattung hin decodieren, weil diese sich üblicherweise bei Fahrzeugen aus den 1960er Jahren nicht in der VIN verbirgt.

Mir ist klar, dass es Ihnen sehr schwerfallen muss, Ihren Irrtum zu akzeptieren, da Sie sich ja offenbar für die BMW Kompetenz schlechthin halten. Aber nach bmw2002faq.com, deren Betreiber in Sachen BMW Baureihe 114, E6, E10 und E20 wesentlich mehr Wissen als Sie besitzen, passt die Fgst-Nr. eindeutig zu dem angebotenen Auto.

Nebenbei sei erwähnt, dass ich das Versprechen von BMW, Fahrgestellnummern von 1928 bis heute über den Decoder zu entschlüsseln, für ziemlich abwegig – immerhin waren bis in die '50er Jahre die Nummern weltweit nicht einmal genormt, jeder Hersteller konnte also in den Fahrzeugrahmen einschlagen, was er wollte…

@ wbf325i:

Zunächst einmal herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Die Baureihe 114, zu der 1600-2, 1602, 1802 und, ab 1975, der 1502 gehörten, war nicht der Vorläufer des E10, sondern dessen Entsprechung mit der „kleinen“ Motorisierung und der 2002 turbo trug den Entwicklungscode E20, ansonsten stimmt Ihre Erläuterung aber.

Um 1985 fuhr ich übrigens einen dunkelblauen BMW 1600 touring (E6), Baujahr 1971, als Zweitwagen zu meinem damaligen BMW 320 (E21), welcher wiederum das unzuverlässigste Auto in meiner Fahrzeughistorie war. Dem E21 (und dem aktuellen Design) ist es zu verdanken, dass sich so schnell kein BMW mehr in meine Garage verirren wird.

Vom Kauf des hier thematisierten Typ 114 würde ich, auch wenn die Substanz recht gut erscheint, Abstand nehmen, weil eine deutsche Zulassung nur schwer möglich sein sollte und daher der Preis von 23.500,- € plus Shipping, Zoll und EUSt deutlich zu hoch gesetzt ist.

Eine H-Zulassung des Autos ist im aktuellen Zustand nicht möglich, da die Umbauten innerhalb der ersten zehn Jahre nach Erscheinen des Autos nicht möglich waren.

Davon aber abgesehen wurde der Wagen nach- oder neulackiert, und das mit einer typischen US-Lackierung, wie man an den teilweise mitlackierten Dichtungsgummis sieht (Bilder bei Photobucket!)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. E30 oder stimmt die VIN nicht?