ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. e10: Welcher Corsa verträgt es

e10: Welcher Corsa verträgt es

Themenstarteram 6. Februar 2008 um 8:28

Hi,

hat jemand schon Rückmeldung von Opel welcher Corsa ab wann den E10-Kraftstoff ab 01.01.2009 verträgt oder doch Super Plus tanken muss? Der Bericht lässt ja Schlimmstes erwarten.

Grüße

ich

Beste Antwort im Thema

nö er hat recht.

du bist nr. 6 die die gleiche Information in diesem Thema mit gerade mal 33 Beiträgen erwähnt und das nur 4 Stunden nachdem ein entsprechender Link direkt über dir gepostet wurde.

Dient also nichtmal als aktualisierender Platzhalter.

Und mausbär fährt selber Vorführwagen von Opel lt. Signatur während du dein "Frauchen" mit nem Corsa abspeist und selber Mercedes und Porsche fährst. ;)

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Also mein 1.7 CDTI verträgt es schon mal nicht, da bin ich mir ganz sicher^^:D:D

P.s.: Oh Jungs und Mädels, bleibt mal ganz ruhig... Jetzt gewöhnt sich die Lobby gerade an die Feinstaubplakette, der letzte Tempo 130-Vorstoss liegt länger zurück, Russfilter werden z. Zt. schön brav eingebaut an den Bändern und in den Werkstätten, und jetzt wird es wieder Zeit für ein nächstes Ungeheuer (nämlich dem Ethanol-Zeugs), vor dem man jetzt wieder Angst haben muss. Wann muss man mal in Sachen Auto keine sinnlose Panik vor irgendwas haben??

Also in der Lobby wieder klarer Fall von: German Angst

Hallo Celvic ,

Dein Corsa 1,7 CDTI braucht es auch nicht zu vertragen , weil es sich nur um die Beimischung beim Benzin/Super handelt und nicht beim Diesel .

Grüß an alle

Zitat:

Original geschrieben von urwisku

Hallo Celvic ,

Dein Corsa 1,7 CDTI braucht es auch nicht zu vertragen , weil es sich nur um die Beimischung beim Benzin/Super handelt und nicht beim Diesel .

Grüß an alle

Klar, weiss ich, meinte ich nur ironisch....deswegen auch die Smilies ;)

E10? Alles halb so wild, siehe:

http://vda.de/.../dps-query.cgi?...

Ethanol? Ist doch nur Alkohol. Was soll denn der angreifen?? Solange man das Zeug doch saufen kann, vertragen es die Kraftstoffsysteme allemal :D

Bemerkenswerter jedoch die Energiedichte:

Ethanol 7 kWh/kg

Benzin 12 kWh/kg

Deswegen kann man sich theoretisch über einen leichten Mehrverbrauch Sorgen machen, und über etwaige Preissteigerungen deswegen. Aber: Die wenigsten wissen, wie sich das mit dem Mehrverbrauch letztlich in der Praxis niederschlägt und dass das für die Ölspekulanten nur ein weiterer von zigtausend Gründen ist, den Preis zu treiben, und das macht den Kohl auch nimmer fett...

Themenstarteram 6. Februar 2008 um 14:04

Hi,

erstens ist der VDA-Bericht vermutlich eine Fehlinformation, da z.B. Renault die E10-Festgkeit aller seiner Autos bestreitet (siehe Link oben).

Und zweitens ist BIO-Ethanol hochkorrosiv, und greift damit die Benzinleitungen, Dichtungen, besonders in der Benzinpumpe, und Ventilsitze an. Extra deshalb kann nur der Ford Flexfuel und wenige andere z.B. mit E85 fahren.

Wir Gasfahrer haben damit auch ein Problem, weil die korrosive Beimischung munter im Gasbetrieb umgespült wird. Außerdem werden die Ventilsitze durch das LPG ja auch schon gestresst. Ich will schließlich nicht alle Dichtungen und Leitungen ersetzen, insbesondere weil ich Benzin doch nur zum STARTEN brauche!

Grüße

ich

am 6. Februar 2008 um 15:34

Hallo

ich habe meinen foh gefragt und er sagte mir das alle aktuellen opel motoren außer die 2,0l-2,2l direkteinspritzer eine freigabe für e 10 haben!

habe nochmal nachgehackt ob es auch die corsa b und corsa c betrifft und auch die haben eine freigabe sagte er mir!

also alles kein problem!

mfg

GTdrifter

Zitat:

Original geschrieben von GTdrifter

Hallo

 

ich habe meinen foh gefragt und er sagte mir das alle aktuellen opel motoren außer die 2,0l-2,2l direkteinspritzer eine freigabe für e 10 haben!

habe nochmal nachgehackt ob es auch die corsa b und corsa c betrifft und auch die haben eine freigabe sagte er mir!

also alles kein problem!

 

mfg

GTdrifter

Bin mal gespannt, ab wann es das schriftlich gibt :D

Zitat:

Original geschrieben von Inventator

Zitat:

Original geschrieben von GTdrifter

Hallo

ich habe meinen foh gefragt und er sagte mir das alle aktuellen opel motoren außer die 2,0l-2,2l direkteinspritzer eine freigabe für e 10 haben!

habe nochmal nachgehackt ob es auch die corsa b und corsa c betrifft und auch die haben eine freigabe sagte er mir!

also alles kein problem!

mfg

GTdrifter

Bin mal gespannt, ab wann es das schriftlich gibt :D

Und ob das dann auch für die EU-Re-Importe gilt (ich weiß, die sind zwar von gleichen Band gefallen, aber nicht immer mit gleichen Komponenten bestückt worden).

Zitat:

Original geschrieben von 19122007

Und zweitens ist BIO-Ethanol hochkorrosiv...

Das wäre mir neu.

Quellenangabe?

Themenstarteram 6. Februar 2008 um 19:54

... ist zwar an vielen Stellen beschrieben, aber hier ein Beispiel bei Wikipedia. Ansonsten bei Alternativen Kraftstoffen suchen.

Grüße

ich

am 7. Februar 2008 um 10:40

Hallo in die Runde!

So zur Info, ich hab gerade bei Opel angerufen (hab vorher nicht hier im Forum gelesen...) und wegen der Verträglichkeit von der Ethanol-Beimischung ab 01.01.2009 nachgefragt.

Als Antwort gab es, das man noch auf die Ergebnisse der Test warte. Dies gibt es lt. des Opel Kundencenters erst wahrscheinlich gegen Ende des Jahres..... schöner Mist.

Da kann man nur hoffen, das der ganze Mist mit dem Ethanon vielleicht doch noch abgeblasen wird.

Zitat:

Original geschrieben von GTdrifter

Hallo

ich habe meinen foh gefragt und er sagte mir das alle aktuellen opel motoren außer die 2,0l-2,2l direkteinspritzer eine freigabe für e 10 haben!

habe nochmal nachgehackt ob es auch die corsa b und corsa c betrifft und auch die haben eine freigabe sagte er mir!

also alles kein problem!

mfg

GTdrifter

da muss dein foh aber mehr wissen als alle anderen in deutschland.:confused:

ALSO DANN HIER MAL DIE OFIZIELLE STELLUNGN. VON OPEL AN ALLE HÄNDLER VOM FREITAG

BEVOR WIEDER IRGENDWER ETWAS ANDERES VERBREITET :

Information zur E10 Tauglichkeit von Opel Fahrzeugen 9. Februar 2008

 

Löschdatum: 09.08.2008

Im Interesse des Kunden benötigt die Prüfung der Verträglichkeit unserer Fahrzeuge mit E10-Kraftstoffen umfassende Untersuchungen. Diese schließen aufwendige Test- und Validierungsprogramme ein, besonders im Bereich des Kraftstoff-Versorgungssystems. Unsere Ingenieure haben mit den erwähnten Testreihen erst nach der Annahme der neuen Treibstoffnorm beginnen können, die aber bis heute nicht endgültig veröffentlicht ist.

Wir können daher eine detaillierte Aussage über die E10 -Tauglichkeit unserer Fahrzeuge erst dann treffen, wenn diese Untersuchungen komplett abgeschlossen sind. Bisher konnten wir lediglich die Fahrzeuge mit 2.2 Liter Benzin-Direkteinspritzer als nicht E10-tauglich identifizieren. Selbstverständlich ist es unser Ziel, möglichst allen Opel Kunden mit der o.a. Ausnahme die E 10 Kompatibilität ihrer Fahrzeuge zu bestätigen. Wir rechnen mit einem entsprechenden Ergebnis innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Deine Antwort
Ähnliche Themen