ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. E10 im Seat oder VW

E10 im Seat oder VW

Seat, VW
Themenstarteram 9. Januar 2011 um 0:04

Schönen Guten,

ich schlage gerade die Autobild Klassik auf und bin erstaunt: Dort gibt es einen Beitrag zum Thema E10-Kraftstoff - wer verträgt es? Das sich Oldtimerbesitzer darum einen Kopf machen, ist ja klar.

Interessant ist folgendes: Grundsätzlich sind alle Modelle von VW, mit Ausnahme der FSI-Motoren zwischen 2001 und 2006 für E10 geeignet, und damit neben dem Käfer auch der Polo Variant (6kv) und alle Sharan.

Bei Seat ist es anders:

Dort sind die ältesten E10 tauglichen Fahrzeuge z.B. Ibiza ab 2002, Cordoba ab 2003, Toledo ab 1999 und Alhambra ab 2001. Von FSI-Motoren ist keine Rede. Also sind alle Seat 6k und die Alhambra-Sharans von 1995 - 2001 nicht geeignet.

Ich war immer davon ausgegangen, dass alle 6k (mit oder ohne v) in Martorell in Spanien gebaut wurden und nur Details, wie Stoßstangen, Spiegel, Instrumenteneinsätze und Markenembleme, darüber entschieden, ob es ein Polo Variant oder Cordoba Vario wird. Beim Sharan / Alhambra war das nicht anders.

Werden wir nur von Pressereferenten verarscht - oder was ist das?

Viele Grüße

Baumi

Ähnliche Themen
125 Antworten

ob nun  durch die ehemalige Abwrackprämie  derzeit etliche alte Seats bei den Schrotthändlern rum stehen,ändert nix daran das die seats den E10 offiziell nicht vertragen und die schrotthändler werden auch nich ewig  ersatzteile auf lager haben. Und das E10 gut sei für die umwelt ist.... LOL

hab grad den bericht auf kabel 1 gesehen....E10 ist schrotttt....:D

jo ebn, e10 is schrott, du sagst es :D

mal ehrlich, wenn man sich ned sicher is, dann halt einfach bei super bleiben...

e10 is zwar stück günstiger, aber durch den höheren verbrauch (da ja ned so leistungsstark) kommt am ende eh wieder fast das selbe raus und wegn paar cent unterschied en motorschaden provozieren? ähh.... nääää xD

und dadurch das wir am ende mehr von dem zeug brauchn, landen am ende wieder genausoviel abgase in unserer atmosphäre^^

also meinermeinung nach mal wieder eine erfindung die jeder wollte aber keiner wirklich brauch XD (naja, zumindest die umwelttypn wollten es xD)

und wenn ich daran denke das das zeug en verfallsdatum hat.. öhhh juhu, dann gammeln unsere autos ned nur von außen wech sondern auch von innen juhu xD

(nur weil ich volltanke heest das ned das das benzin auch glei leer gefahrn wird und so kommts auch mal vor, dass das zeug über en monat im tank verweilt, kann da ned son zeug brauchn was en verfallsdatum besitzt xD)

 

Hallo zusammen,

ich habe gerade mal auf seat.de in deren Suche e10 eingegeben - und siehe da, da gibt es von 02/2008 eine Info zu E10: http://www.seat.de/.../02-2008-modellpalette-fuer-e10-geeignet

Ich weiß, dass mein Ibiza 6L, Bj. 2003, E10 vertragen würde, aber ich habe vor ca. 6 Jahren eine Webasto-Standheizung nachrüsten lassen, direkt beim Seat-Händler. Ich muss mich erstmal schlau machen, ob die E10 vertragen würde.

Heute an der Tankstelle (eine HEM) gab es mehrere Zapfsäulen mit E10, aber alle standen bei Super oder Super+ an - ich auch.

Viele Grüße!

Themenstarteram 5. März 2011 um 22:39

Das ist ja mal spannend. Es scheint, als hätten sie mehr getestet, als ich gedacht hätte. Danach sollte man davon ausgehen, das alle 6k kein E10 vertragen, bevor sie nicht umgerüstet sind. Wenn das mit VW-Teilen vom 6n machbar wäre, hätten sie nicht beabsichtigt, etwas zu entwickeln.

Bleibt spannend, ob die Polo 6n und 6kv dann E10 vertragen.

Viele Grüße

Baumi

Ob man nun einen 6k umrüsten kann ist ja ein prima  hoffnungsschimmer,nur wieviel € kostet dat?? und was grad so das thema ist!... warum ein 6k der die gleichen relevanten teile drin hat trotzdem nicht E10 tanken darf/kann,Aber der polo 6n der wie gesagt die gleichen relevanten teile hat darf/ kann E10 tanken.

 

abgehackt ist das thema....produktion von der plörre wird eingestellt....:D

produktion wird eingestellt ????

wer hat das wann gesagt???

Zitat:

Original geschrieben von Vag-Techniker

produktion wird eingestellt ????

wer hat das wann gesagt???

Kam eben in den News im Radio.

Der Mist soll wieder vom Markt, da Ihn keiner kauft.

Die Leute sind doch nicht blöde.

Themenstarteram 6. März 2011 um 22:09

Zitat:

Original geschrieben von Vag-Techniker

... warum ein 6k der die gleichen relevanten teile drin hat trotzdem nicht E10 tanken darf/kann,Aber der polo 6n der wie gesagt die gleichen relevanten teile hat darf/ kann E10 tanken.

Es entsteht ja der Verdacht, als hätte man sich im Hause Seat mehr Mühe gemacht. Dabei könnte man auf Probleme gestoßen sein, von denen die Konzernmutter nichts wissen will. Das wäre jetzt Spekulation, aber ich bin sicher, wenn Du mit einem 6n beim :cool: auftauchst, weil der Sprit herausläuft, wird er ihn nicht gratis reparieren.

Viele Grüße

Baumi

ob nun seat mehr getestet hat oder nicht..dat wissen wir ja nicht mit gewissheit...ist aber  auch grad nicht so wichtig. denn wenn der E10 im seat 6k die alu-maschine angreift, und diese kaputt macht dann macht der e10 das auch im polo 6n...den da ist auch ne alu-maschine drin. das E10 komplett verschwinden...hmm dat wäre ein echtes wunder dann. und wenn doch was bleibt es dann dabei wie vorher an der tanke: super,super+!!!!

na super......das zeugs wird weiter eingeführt...!!!:mad: ich sage nur.....zum glück bin ich schweizer...:D

Da es nicht abgeschaftt wird war klar..schlechte dinge bleiben immer !!!  Nur E10 hat nun mal nachteile: mehr verbrauch,aggressives verhalten gegenüber: Alu,gummi.

höher co2 emissionen beim herstellen,verarbeiten und vermarkten.

Und zur herstellung des benötigten E10 nur für deutschland bräuchten wir eine fläche die so groß sei wie österreich!!!!

Und hat es was in frankreich gebracht??? hab heute im tv bei ntv eine person vom Verband der mineralölbranche: der sagte das in frankreich seit der einführung genauso viel E10 verkauft wurde wie bei unsin deutschland seit anfang dieses jahres....so etwa 30%.

dat bringt voll was:confused:

Ich hab noch andere Zahlen aus einem SWR3-Radiobericht...E10 macht in Frankreich nur 13% an allen verkauften Kraftstoffen aus...E10 wird in Frankreich staatlich subventioniert, damit es günstiger angeboten werden kann...Der Preisunterschied macht noch keine 5Cent aus...in Frankreich laufen viel mehr alte Autos als bei uns, vielleicht lieben die Franzosen ihre Autos doch mehr als wir in Deutschland je gedacht haben ;)

tja ob die franzosen ihre autos mehr lieben als wir..hmm naja das ist nicht so das thema sondern wieviele der alten autos dir dort fahren vertragen den offiziell diesen E10 sprit?? Wenn man den vorständen glauben darf vertragen die autos die dort fahren E10 auch die alten autos..hmmm eine interessante frage hätte ich da mal..ein seat cordoba Bj 98 mit 1,4 lilter maschine der in frankreich wahrscheinlich auch rum fährt,verträgt der offiziell den sprit ohne folge schäden???

Und meiner der quasi der gleiche ist,verträgt es offiziell hier in deutschland nicht!!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. E10 im Seat oder VW