ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 350 4-Matic Airmatic: Schwammiges Fahrverhalten, anfällig für Spurrillen

E 350 4-Matic Airmatic: Schwammiges Fahrverhalten, anfällig für Spurrillen

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 1. August 2017 um 20:20

Hallo Forum,

ich bin seit gut 3 Wochen stolzer S211 Fahrer mit dem V6 und 4Matic Airmatic BJ2005 201tkm.

Erstmal dickes Lob an die Gemeinde für die nützlichen Tipps und Reparaturanleitungen. Mit eurer Hilfe wurde schon gemacht:

Verteilergetriebeölwechsel -wegen Rubbeln beim Rangieren - danach alles top.

Zündkerzenwechsel

Wahlhebelmodul reinigen - danach funktioniert SBC-Hold wieder - ein Traum.

Noch nicht ganz zufrieden bin ich mit den Fahrverhalten des Schiffs. Anfangs war es mir viel zu schwammig, erhöhen des Luftdrucks auf 2,5bar gab etwas Besserung.

Eine Freie Werkstatt und MB habe sich die radaufhängungen angesehen und alles optisch für "top Zustand" befunden. Airmatic ist optisch auch dicht.

Ich fahre momentan 17Zoll mit 245/45er Pirelli Cinturato P7. Jetzt sollen die Reifen ursächlich dafür sein, das das Fahrverhalten so schwammig ist, ich muss zugeben die Flanken wirken recht weich.

Ich sollte mal testweise die 16er Michelin Winterreifen aufstecken und gucken ob das Besserung bringt, oder den Luftdruck bei den 17ern erhöhen.

also hab ich mit dem leichteren angefangen und muss sagen, dass es sich mit 2,65 vorn und 2,7bar hinten schon in die Richtung entwickelt wo ich hin möchte.

Bis zur Erhöhung zog er auch leicht nach rechts, das hat sich nach Feinjustierung des Drucks auch gebessert, kann das sein das man durch die den permanenten Allrad-Antrieb schon 0,1bar in der Lenkung merkt?

Ein Achsvermessung wurde wohl letztes Jahr an dem FZG gemacht, wie qualifiziert ist mir aber nicht bekannt.

Sind die Reifen so schlecht?

Was sind eure Erfahrungen?

Oder direkt nur noch 16er mit 225er Breite fahren?

Welche anderen Ursachen können es noch sein?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Zwar habe ich bloß einen 320er, aber Spurrillen läuft er auch hinterher und jedes Schlagloch muss korrigiert werden. Ich persönlich finde die Lenkung (Parameterlenkung) direkt und nervös; sie erfordert mehr Aufmerksamkeit als mein alter 210er. Luftdruck nehme ich bequemerweise auf allen 4en 2,5 bar.

Nur noch meine Einschätzung zur Vorderachse: ich bin nicht mal sicher, ob die Freundlichen die ganz überblicken.

17'' fahren sich nicht gut auf dem Auto. Am optimalste sind 18''

 

Ich habe Sturzkorrekturschrauben an der Hinterachse nachgerüstet und seither stimmt der Sturz der Hinterachse. Die Hinterachse ist beim 211 spurführend und daher eine korrekte Einstellung sehr wichtig. Seitdem ist das Problem bei mir Gelöst.

Ich kann über vdas fahrverhalten meines 320er 4M nix negatives sagen. Schwammig ist definitiv anders. Ok, Spurrillen merkt man ab und an, aber dann müssen die schon massiv sein. Mit der Kilometerleistung ist allerdings die Windempfindlichkeit stärker geworden, aber noch längst nicht in einem kritischen Bereich. ich habe aber auch nur die Serienbereifung drauf, also 225er auf 16". Ob der TE die mit der Airmatic fahren darf, weiß ich nicht - 17" war m.W. bei Airmatic Serie.

Evtl. haben die Reifen was. Ich hab die Tage am W124 vorne neue Reifen draufgezogen. Das Auto fuhr ums Verrecken nicht mehr geradeaus, ich musste ständig korrigieren und hatte das gefühl, als ob permanent starke Seitenwindböen kamen. Vorne zwei neue Reifen, da meint man, ich hätte das ganze Fahrwerk saniert...

Fahre meinen 4Matic mit 19Zoll Felgen und ringsum 255er Bereifung. Der läuft jeder Spurrille nach, dass liegt aber an der Größe.

Was ich gar nicht sagen kann, dass er sich schwammig verhält. Auf Sport 1 bzw 2 ist er auch noch schwammig ?

0,1bar Luftdruck merke ich überhaupt nicht.

Wie ich schon geschrieben habe, das schwammige liegt am Reifenquerschnitt. Nach meiner Meinung

16'' geht nicht wegen Bremsanlage,

17'' unfahrbar zu schwammig ab 200, da wird man Seekrank,

18'' optimaler Kompromiss, fährt sich super

19'' super, wenn man sportlich unterwegs sein will

20'' nur für Optik, fahren sich nicht mehr gut.

Das ganze liegt aber nicht an den Felgen, sondern aus den dadurch resultierenden Reifenwuerschnitt.

 

Das nachläufer der Hinterachse den Spurrillen oder Kanaldeckeln liegt an der fehlerhaften Sturzeinstellung der Hinterachse. Das Eigenleben liegt daran dass Bein 211 die Hinterachse spurführend ist!

Habe originale Reifen und Felgen 17" mit 245er Reifen,

fahre auch 240 - 250 kmh ohne ständig zu korrigieren,

fahre mit Luftdruck von 2,6 - 2,8, meiner Ansich nach auch Vorgabe für diesen Querschnitt.

Ich fahre die Serienbereifung mit 16" bei Vormopf-Airmatic. Ist einwandfrei. Und ja, zumindest auf dem Vormopf sind 16" auch bei Airmatic Serie.

Hatte ebenfalls nach Kauf meines Fahrzeugs ein schwammiges Fahrverhalten bemerkt. Hinzu kam ab 160km/h noch ein starkes Vibrieren des ganzen Fahrzeugs.

Habe dann bei einem Reifenhändler die Reifen zur Begutachtung abmontieren lassen. Ergebnis:

An den Vorderreifen deutliche Sägezahnbildung. An beiden Hinterreifen hatte sich innen im Reifen (von außen ohne Demontage von den Felgen nicht sichtbar) das Gummi von der Karkasse gelöst, da der Vorbesitzer vermutlich über längere Zeit mit zu wenig Luftdruck gefahren war, was zu übermäßigem Walgen der Reifen führt und diese dadurch beschädigt werden.

Das waren zwar 18" (245/265 Mischbereifung), aber vielleicht ist das Problem hier ja ähnlich. Wenn kein anderer 17" oder 18" Radsatz testweise zur Verfügung steht, dann erstmal Reifen prüfen lassen, oder gleich neue drauf.

In Airmatic Sport 1 mit VA 2,4 und HA 2,7 bar bei 17" 245er Reifen sollte da nichts schwammig sein.

Ich habe ebenfalls ein schwammiges Fahrverhalten und eine Allergie gegen Spurrillen, aber das kommt bei mir von den NoName Sommerreifen die bereits auf den neuen 18" Felgen aufgezogen waren. Eine Testfahrt mit den 18" Continental Winterreifen bestätigte mir das.... und die sind auch noch leiser..... Ich hätte nicht gedacht, das es so ein gravierender Unterschied ist. Die nächsten SR sind wieder von Conti.

Der Luftdruck sollte auch passen, man darf auch nicht vergessen, das der sich bei zunehmender Reifen-Temperatur erhöht. Gemessen nach einer 4 stündigen Autobahnfahrt hatten alle 4 "heißen" Reifen ein Plus von 0,3 bar. Da sind also 2,3 bar im kalten Zustand schon fast perfekt.

Ich habe auf meinem 320CDI 4matic auch einmal die Pirelli P7 in 245/45R17 gefahren u. auch ich habe den Luftdruck erhöht, damit sich der Benz nicht so "schwammig" anfühlt beim fahren ..!

Das führte allerdings dazu, das die Reifen in der mitte der Lauffläche deutlich stärkeren verschleiß hatten!

Die dann montierten Conti Sport Contakt sind steifer gewesen!

Wie sehen den die Laufflächen der aktuell montierten Pirellis aus? Profiltiefe? Profiltiefe gleichmässig über die Lauffläche oder die Aussenkanten deutlich stärker abgenutzt?

Wenn Reifen dabei sein sollten die auf der Aussenkante deutlich mehr verschleiß haben, dann könnte es auch sein das die Spur nicht richtig eingestellt ist? Bei einem FHz. mit Airmatic gibt es beim Spureinstellen einige Besonderheiten, die beachtet werden müssen u. die Meßbühne muss z.B. das aktuelle Nivau der Vorder/ Hinterachse "verrechnen" können!

Da der W211 allgemein und der 4matic recht sensibel auf eine nicht korrekte Fahrwerkseinstellung reagieren, könnte es eventuell sinnvoll sein das Fahrwerk nochmal einstellen zulassen! Dabei zeigt sich ja ob die aktuelle Einstellung i.O. ist oder korregiert werden muss!

MfG Günter

Themenstarteram 3. August 2017 um 11:11

Vielen Dank für die Erfahrungen und Tipps.

Ich werde im Laufe der Woche dann mal testweise 16Zoll Fuchs Tiefbett vom Classic mit relativ fertigen Sommerreifen montieren. 16 sollen auch mit der Bremsanlage noch funktionieren lt. W211 Freigabe, ist ja Elegance ohne Sportpaket.

18er möchte ich nicht so gerne fahren, kostet ja dann ne ganze Ecke mehr.

Werde dann berichten.

Zitat:

@Brockybear schrieb am 3. August 2017 um 11:11:52 Uhr:

Vielen Dank für die Erfahrungen und Tipps.

Ich werde im Laufe der Woche dann mal testweise 16Zoll Fuchs Tiefbett vom Classic mit relativ fertigen Sommerreifen montieren. 16 sollen auch mit der Bremsanlage noch funktionieren lt. W211 Freigabe, ist ja Elegance ohne Sportpaket.

18er möchte ich nicht so gerne fahren, kostet ja dann ne ganze Ecke mehr.

Werde dann berichten.

Achtung bin nicht 100% sicher, aber ich meine das passt nicht, der 4matic hat schon die 17" Bremse!

Zitat:

@bora96kw schrieb am 3. August 2017 um 11:19:57 Uhr:

Zitat:

@Brockybear schrieb am 3. August 2017 um 11:11:52 Uhr:

Vielen Dank für die Erfahrungen und Tipps.

Ich werde im Laufe der Woche dann mal testweise 16Zoll Fuchs Tiefbett vom Classic mit relativ fertigen Sommerreifen montieren. 16 sollen auch mit der Bremsanlage noch funktionieren lt. W211 Freigabe, ist ja Elegance ohne Sportpaket.

18er möchte ich nicht so gerne fahren, kostet ja dann ne ganze Ecke mehr.

Werde dann berichten.

Achtung bin nicht 100% sicher, aber ich meine das passt nicht, der 4matic hat schon die 17" Bremse!

nee, 4M hat 16" serie

Themenstarteram 6. August 2017 um 1:00

Hi, so bin heute die 16 Zoll Classic mit 2xP7 (welch ein Zufall, 2012er) und 2x Maloya (DOT jenseits 2010, wahrsch. 10 Jahre alt) gefahren und siehe da das Fahrverhalten ist nicht mehr das schwammige der 2016er 17Zoll P7 Pirellis. Alles so wie man es sich wünscht. Jetzt kann es noch möglich sein, dass der Vorbesitzer die Reifen durch zu niedrigen Luftdruck verhunzt hat, davon hab ich schonmal gelesen, oder die Reifen haben nicht das Prädikat "Extra Load" verdient. Die Seitenwand ist definitiv extrem weich.

Kleiner Exkurs zu Radgewichten in dem Zusammenhang der mich interressiert hat.

-Die Fuchs Classic Schmiedefelgen in 7,5x16 (Gewicht lt. Hersteller 7,4kg) wiegen mit 225er Reifen 16,5kg

-Die Winterräder mit Dezent 7,5x16 und 225er Michelin wiegen mit Reifen 19,5kg

-Die ursprüngliche Sommerfelgen MB 8x17 TARAZED mit 245er Pirelli P7 bringen 21,1kg auf die Waage

Ich bilde mir ein die 20kg weniger bewegte Masse zu spüren. Also werde ich die Felgen für die Winterräder einsetzen.

Für den Sommer würde ich aber wegen der Optik (shame on me) bei den 17ern bleiben wollen und suche dann dazu noch den passenden Reifen mit ordentlicher belastbarer Flanke. Mir schweben da die Nexen N Fera Su 1 vor.

Andere Kommentare / Vorschläge?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 350 4-Matic Airmatic: Schwammiges Fahrverhalten, anfällig für Spurrillen