ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Dringend: Frage an KFZ-Elektriker zum Motorlüfter

Dringend: Frage an KFZ-Elektriker zum Motorlüfter

Themenstarteram 27. Mai 2003 um 21:11

Motorlüfter - wer kennt sich aus?

 

Hallo!

Bei meinem V5 schaltet sich im Stand und bei Stop and Go ca. 2mal pro Minute der Lüfter für ca. 20 Sekunden an - auf volle Leistung (Stufe 2). Stufe 1 funktioniert gar nicht. Die VW-Werkstatt sagt: Wir müssen beide Lüfter wechseln, die sind beide kaputt. Kostet wohl 250,00 €, zzgl. kompliziertem Einbau, ich schätze mal insgesamt um die 500,00 €.

BEIDE LÜFTER HABEN ZUFÄLLIG DENSELBEN FEHLER?

Mach ich jetzt einen Denkfehler? Die Drehzahl der Lüfter wird doch irgendwie angesteuert, die Lüfter entscheiden doch nicht selbst wie schnell sie sich drehen. Läßt sich da nicht was reparieren bzw. das Teil wechseln, welches Stufe 0, 1 oder 2 ansteuert?

Irgendein Geber oder so?

Ähnliche Themen
146 Antworten
Themenstarteram 28. Mai 2003 um 11:12

.

Themenstarteram 7. April 2004 um 17:32

:-) So mittlerweile ist 1 Jahr vergangen, viele neue Mitglieder sind dazugekommen und da es draußen wieder wärmer wird, tritt mein o.g. Problem wieder auf. Hat evtl. jetzt jemdand ne Idee?

am 7. April 2004 um 18:01

Hi!

Zum Lüfterproblem:

Die beiden Lüfter haben nix aber auch gar nix miteinander zutun (nichtmal die Spannung kommt von der selben Quelle)

Der eine dient zur Kühlung und der andere ist für die Klima zuständig.

Leider kenn ich aber keine 2 Stufen, bzw bei mir gibts nur eine konstante drehzahl für jeden Lüfter!

Liegt vielleicht am BJ (meiner 2000).

Hoffe das es noch leute gibt die dir posten.

MfG

Chappy

am 7. April 2004 um 20:12

Wie verhält er sich wenn du die Klimaanlage ausschaltest ?

Macht er es dann nicht mehr ist alles ok , das muß so .

Macht er es immernoch und die Motortemperatur ist ok dann würde ich sagen Thermoschalter .

Allerdings kenne ich die genaue Schaltung nicht , das was deine Werkstatt sagt ist nicht ganz abwegig . Probiere erstmal ohne Klima und melde dich nochmal .

Themenstarteram 8. April 2004 um 19:12

@zschepplin: Der V5 (sicher auch der V6) hat definitiv zwei Motorlüfter, die sitzen direkt vorm Motor und springen beide zur gleichen Zeit an. Die Spannung sollte also von derselben Quelle kommen. Auch haben die Lüfter definitiv 2 Stufen. Daß es bei Dir nur 1 konstante Drehzahl gibt liegt sicher daran, daß die Stufe 1 (im Unterschied zu meinem Töfftöff) korrekt funktioniert. Sie schaltet sich im Bereich von 92C°-97C° ein, Stufe 2 dagegen erst bei 99C°-105 C°. Bei Dir werden die 99C° wahrscheinlich nie erreicht, deshalb läuft er kontinuierlich auf der 1.

@juhuholgi: Das werd ich nachher mal probieren, meines Erachtens springt der Lüfter aber auch an wenn die Klima aus ist. Ist ja eigentlich auch logisch, er soll ja vor Überhitzung schützen, egal ob die Klima läuft oder nicht. Ich tippe wie Du auf den Thermoschalter, hab da grad in "So wird´s gemacht" was gefunden. Der Thermoschalter hat offenbar 2 Leitungen (rot/weiss für Stufe 1und rot/schwarz für Stufe 2). Die werd ich mal prüfen, vielleicht ist da ein Stecker lose oder so...

am 8. April 2004 um 19:34

@ sniper09

 

einfach den Thermostat Prüfen.

An den Lufter Liegt es sicher nicht da die sich ja Drehen.

Themenstarteram 8. April 2004 um 20:49

@DIMONN: Ich glaube das Thermostat kann ich ausschließen, das öffnet oder schließt ja "nur" den großen Kühlmittelkreislauf und hat weniger mit dem Zuschalten der Lüfterstufen zu tun. Temperarutrmäßig ist ja auch alles in Ordnung (90°C konstant). Schätze wenn das Thermostat nicht öffnen würde fängt´s irgendwann an zu dampfen. Ist aber wie gesagt nicht der Fall bei mir.

am 10. April 2004 um 20:00

also die Lüfter werden über ein seperates Seuergerät angesteuert. Das sitzt unter der Batteriekonsole auf den Längsträger links vorn.

Die Lüfter werden über einen Schalter im Kühler auf Sufe 1 oder 2 geschaltet. Zusätzlich wird bei Klimaanlage ein die Sufe 1 aktiviert.

Ich würde erst einmal Kontake des Schalters im Kühler überprüfen. Danach würde ich den Lüfter mal ansteuern ob Stufe 1 und 2 funktionioert. Steuerleitung auf Masse.

am 10. Mai 2005 um 16:49

habe auch das Problem mit dem Lüfter. Wenn der in Stufe 2 losdröhnt, rappelt das ganze Auto, und auf nem Parkplatz schaut sich jeder erschrocken um...

Diser Fehler tritt aber nur sporadisch etwa einmal die Woche auf und auch wenn die Wassertemperatur noch lange keine 90° erreicht hat.

Wenn ich allerdings die Climatronic, während der Lüfter so laut läuft, auf "Econ" stelle (Kompressor aus), dann schaltet der Lüfter runter oder aus, und wenn ich dann wieder auf "Auto" stelle, läuft der Lüfter nach kurzer Zeit meistens wieder an.

Ein Meister bei VW tippte auch auf ein defektes Lüftersteuergerät, aber ich habe noch nicht genauer nachschauen lassen. Würde das Problem ja auch lieber selber reparieren.

Themenstarteram 10. Mai 2005 um 17:06

Zitat:

Original geschrieben von MartinVR6

... Wenn ich allerdings die Climatronic, während der Lüfter so laut läuft, auf "Econ" stelle (Kompressor aus), dann schaltet der Lüfter runter oder aus, und wenn ich dann wieder auf "Auto" stelle, läuft der Lüfter nach kurzer Zeit meistens wieder an. ...

So isses bei mir auch, dachte anfangs das hängt ausschließlich mit Klima und Kompressor zusammen. Du wirst allerdings merken wenn die Temperaturen draußen wieder steigen, daß das Schau- (und Hör-)spiel auch bei ausgeschalteter Klima stattfindet, lediglich die Schaltphasen verlängern sich. Ich könnte wetten es ist derselbe Defekt. Geht denn Stufe 1 bei Dir oder gibt es auch nur "volle Leistung (Stufe 2)" oder "aus"?

am 10. Mai 2005 um 17:12

Zitat:

Original geschrieben von sniper09

Ich könnte wetten es ist derselbe Defekt. Geht denn Stufe 1 bei Dir oder gibt es auch nur "volle Leistung (Stufe 2)" oder "aus"?

Jetzt, nachdem du es sagst, mir ist noch nie aufgefallen, daß der Lüfter in Stufe 1 gelaufen ist, denn nach einer langen Fahrt in der Hitze im Sommer sollte er ja zumindest bei Zündung Ein noch nachlaufen.

Aber wie gesagt, bei unter 90° Wassertemp. braucht der Lüfter ja gar nicht laufen...

Wegen dem häufigen Anspringen des Lüfters ist mir im letzten Jahr sogar die fette Lüftersicherung durchgebrannt (ich meine das war eine 15 Ampere, oder noch mehr).

Themenstarteram 10. Mai 2005 um 17:33

Siehste, sag ich doch :) Das mit der Sicherung kann ich mir ganz einfach erklären: Normal ist es so daß die Lüfter von 0 auf 1 auf 2 schalten. Sprich, der Vorgang von 0 auf 2 ist gar nicht vorgesehen. Der Schaltvorgang (lauter Knack eines Relais) ist bei mir so heftig, daß die Leerlaufdrehzahl kurzzeitig sinkt, das Licht dunkler und der Innenlüfter langsamer wird. Da fliessen sicher mehr als 15A, was der Sicherung Unwohlsein verursacht. Beim Ausschalten das ganze anders herum (was möglicherweise für die Lampen im Scheinwerfer nicht ganz gesund ist). Ich schätze die Stufe 2 braucht man normal gar nicht (insofern Stufe 1 korrekt funktioniert). Werd wohl der Sache nun doch mal auf den Grund gehen...

Schön, daß ich nach 2 jahren endlich einen Leidensgenossen gefunden habe. :)

am 10. Mai 2005 um 17:41

das die andere Elektrik diese Stromstöße mitbekommt kann ich nachvollziehen, bei mir wird dann auch das Licht dunkler. Das erklärt natürlich auch meinen Lampenverschleiß.

Wenn du irgendwie weiter gekommen bist oder neue Erkentnisse hast, keep me informed.

Themenstarteram 10. Mai 2005 um 18:31

Yep, werd´s wohl am Wochenende mal angehen. Frag mich grad ob die Teile die bei Proxxon (im anderen Thread) gewechselt worden, alle (wirklich alle) defekt waren. Naja, mal schauen, vielleicht können wir ja was sparen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Dringend: Frage an KFZ-Elektriker zum Motorlüfter