ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Driften - Parkplatz - Strafe

Driften - Parkplatz - Strafe

BMW M2 F87 (Coupe)
Themenstarteram 31. Oktober 2021 um 18:33

Hallo zusammen,

wollte mich demnächst mal im Driften probieren und habe daher einen passenden Platz gesucht.

Nun habe Ich heute durch Zufall einen Autobahnparkplatz gefunden. Als richtigen Autobahnparkplatz kann man ihn eig. gar nicht bezeichnen. Man fährt darauf und es ist eine Riesige freie Fläche. Weder gekennzeichnete Parkplätze noch Sitzbänke o.ä.

Nun meine Frage:

Mit welchen Konsequenzen müsste ich rechnen wenn ich Nachts mal darauf Driften lerne? Habe bis her nur Sachen gelesen wo man zwecks Unruhestörung eine Strafe erhalten kann. Da dies aber neben der Autobahn ist denke ich mal nicht das sich da jemand wegen dem Lärm aufregen wird :D

Sollte jemand nachts um 23-24 Uhr darauf Fahren werde ich es natürlich direkt sein lassen..

Aber wenn dort niemand ist und ich auch nichts beschädige mit was müsste ich rechnen wenn bspw. ein Streifenwagen mich sieht und zu mir auf den Parkplatz Fährt?

MFG

Ähnliche Themen
50 Antworten

Zitat:

@WeissNicht schrieb am 13. November 2021 um 14:39:18 Uhr:

In Hamburg (Aussichtsplatform des Flughafens mit Wendekreis am Ende der Strasse) wollte mal einer einen schönen Drift im Wendekreis hinlegen. Er fuhr die abschüssige Strasse runter, lenkte ein und es gab unschöne Geräusche... Was auch immer dort passiert ist, es hat an dem Wagen etwas zerissen; nirgends gegen und Boden vollkommen enben.

Dürfte ein teurer Spass geworden sein inkl. Abschleppen.

Da sag ich mal spontan, dass sich mein Mitleid in Grenzen hält.

Mich würde bei diesen nächtlichen Versuchen am Rande einer Autobahn der Gedanke stören, dass die Scheinwerfer den Autobahnverkehr blenden können. Auch wenn der Parkplatz selbst einen einsamen Eindruck machen sollte, fahren doch zahlreiche anderer Fahrzeuge am Parkplatz vorbei und werden sich fragen, was da los ist. Ich jedenfalls würde aufmerksam werden, wenn ich auf einem Parkplatz Scheinwerfer sehe, die entgegen der Fahrtrichtung scheinen. Vielleicht würde ich auch die Rennleitung anrufen, weil dort eventuell ein Geisterfahrer seine Fahrt beginnt, ein Raub stattfindet oder ein Unfall passiert ist.

machste halt das licht aus

Erstmal Danke für die zahlreichen Antworten.

Wegen dem Drift Training hatte ich auch schön überlegt aber da das nächste 2 1/2 Stunden Fahrstrecke für mich wäre hatte ich es mir wieder aus dem Kopf geschlagen. Werde aber nun nochmal genauer schauen und im schlimmsten Fall die Strecke auf mich nehmen… Würde es ein Drift Training beim mir ums Eck geben hätte ich niemals so einen Thread erstellt.

 

Aber nochmal danke für die Ganzen antworten.

 

Mfg

Zitat:

@Opel-BMW schrieb am 12. November 2021 um 20:44:22 Uhr:

Ist der Platz von der Autobahn her einsehbar? Dann würde ich es dort eher lassen. Wenn die Rennleitung das im Vorbeifahren wahrnimmt, wird sie nachschauen kommen.

 

Ansonsten mach einfach. Ob's nun verboten ist oder nicht ... Wo kein Kläger, da kein Richter. Wichtig ist eben nur, dass Du niemanden störst oder gar gefährdest.

Ja relativ. Also man wird Nachts ein Auto auf jeden Fall sehen können.

@NxkFrx : in welcher Ecke wohnst Du denn? Vielleicht habe ich noch ein paar olle Adressen in meinem Filofax.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Driften - Parkplatz - Strafe