ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. drehzahl geht nicht über 3000 U/min

drehzahl geht nicht über 3000 U/min

Themenstarteram 6. Juli 2009 um 22:02

Hallo an alle,

der freund meiner mutter fährt einen C220 cdi Bj. 02 und hat seit heute ein problem und zwar kann er normal fahren aber nur bis etwa 3000 u/min, mehr geht nicht, ist wie ein drehzahl begrenzer der abregelt, kann mir jemand sagen wo man da anfängt zu suchen? im moment steht der wagen bei a.t.u, aber da ich nicht viel von denen halte wollt ich mal euch fragen, vielleicht habt ihr ne idee, wäre toll.

Gruß mario

Beste Antwort im Thema
am 6. Juli 2009 um 22:09

Sag dem Freund deiner Mutter er soll sein Schmuckstück zum Freundlichen bringen. Die bei ATU können dir vielleicht ein Duftbaum verkaufen aber mehr auch nicht !!!

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten
am 6. Juli 2009 um 22:09

Sag dem Freund deiner Mutter er soll sein Schmuckstück zum Freundlichen bringen. Die bei ATU können dir vielleicht ein Duftbaum verkaufen aber mehr auch nicht !!!

Themenstarteram 7. Juli 2009 um 14:03

Zitat:

Original geschrieben von marco2312

Sag dem Freund deiner Mutter er soll sein Schmuckstück zum Freundlichen bringen. Die bei ATU können dir vielleicht ein Duftbaum verkaufen aber mehr auch nicht !!!

Das sag ich ihm auch immer wieder, aber er geht nicht drauf ein...

Duftbaum grade noch so, bei nem birnchen sind se schon überfordert:D

Wagen ist wohl im Notlauf, also ab zum Freundlichen und Fehlerspeicher auslesen lassen.

Themenstarteram 7. Juli 2009 um 14:48

Zitat:

Original geschrieben von WonderWoman

Wagen ist wohl im Notlauf, also ab zum Freundlichen und Fehlerspeicher auslesen lassen.

Wie macht sich das bei dem benz noch bemerkbar wenner im notlauf ist? Wird das irgendwo angezeigt?(hab erst davon erfahren als er schon bei a.t.u aufem hof stand)

Danke schomal für den tipp.

Normalerweise leuchtet die gelbe Motorleuchte im KI auf, dann fährt der Motor im Notlauf. Steht auch so in der Betriebsanleitung, da sollte man schleunigst in die Fachwerkstatt gehen..

Also wat de kollejen hier schreiben ist richtig!

Der ATU-Mann kann da nix machen, wenn das Notlaufprogramm ertsmal gestartet ist, kann es auch nur in der MB-Werkstatt wieder rausgenommen werden, und so wie du es beschreibst sind es eigentlich schon alle Hinweise die man braucht, der Motor ist träge, und geht nicht über 3000 U/min.

Soll z.B. den Turbo schonen falls damit etwas nicht in Ordnung ist.

Themenstarteram 7. Juli 2009 um 17:28

Waren gerade bei a.t.u und haben den wagen dann zu Benz in ne gescheite werkstatt gebracht. Diagnose: ....Keine Diagnose... Son service Berater meinte: Fahren bis es nochmal kommt, dann mit laufendem motor zu ihnen kommen, da der fehlerspeicher sich nach 10 min motor aus selbst löscht...aha....ist das wirklich so? wenn ja dann is das meiner meinung nach mal völliger schwachsinn!Beim nach hause fahren ist er dann gelaufen ohne probleme...

Das mit dem fehlerspeicher stimmt nicht. Einmal gespeichert bleibt dieser so lange drin bis die MB-Werkstatt diesen löscht.. ansonsten wäre ja ein fehlerspeicher sinnlos

Mit dem Fehlerspeicher muss ich teilweise wiedersprechen.

Wenn der Fehler auftritt wird er abgelegt im Steuergerät. Ist der Fehler aber wieder weg löscht sich der Fehlerspeichen nach einer Bestimmten Anzahl von Fahrzücklen.

Aber ich den bei einem solchen Fehler sollte der Fehlerspeicher erhalten bleiben.

Geht die MIL Lampe im KI die mit dem Motor und dem Blitz oder kommt im KI in Rot WERKSTATT AUFSUCHEN wegen dem und dem Fehler?

Themenstarteram 7. Juli 2009 um 21:59

Zitat:

Original geschrieben von schiggy1

Mit dem Fehlerspeicher muss ich teilweise wiedersprechen.

Wenn der Fehler auftritt wird er abgelegt im Steuergerät. Ist der Fehler aber wieder weg löscht sich der Fehlerspeichen nach einer Bestimmten Anzahl von Fahrzücklen.

Aber ich den bei einem solchen Fehler sollte der Fehlerspeicher erhalten bleiben.

Geht die MIL Lampe im KI die mit dem Motor und dem Blitz oder kommt im KI in Rot WERKSTATT AUFSUCHEN wegen dem und dem Fehler?

Das is ja die sache...da kam garnix! weder im KI noch im BC...

Themenstarteram 20. Juli 2009 um 1:09

Hallo nochmal,

das problem war seit meinem letzten beitrag ab und zu noch da und ist jetzt seit ca.3 tagen dauerhaft, der freund meiner mutter meinte er hört den turbo nichtmehr, auto läuft nun V/max 140 :D dann ist ende...

Wie kann ich testen obs der turbo is? fehler-auslesen?

Hab leider keine möglichkeit fehler selbst auszulesen und bevor wir die kommende woche zu benz gehen hätte ich gerne ne "vorahnung" an was liegen könnte, wäre toll wenn jemand nen paar ideen hätte.

Danke und gruß mario

Turbolader defekt, hatte das gleiche Problem wie du!

Themenstarteram 20. Juli 2009 um 21:23

Zitat:

Original geschrieben von Luke_w203

Turbolader defekt, hatte das gleiche Problem wie du!

der hat erst knapp über 110tkm...wär schon der hammer...ist das ein garantie fall? der hat noch ein paar monate garantie...

am 20. Juli 2009 um 22:37

bei mir war lmm

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. drehzahl geht nicht über 3000 U/min