ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. DPF Wechseln/Reinigen wer hat es schon machen müssen bei welcher Laufleistung

DPF Wechseln/Reinigen wer hat es schon machen müssen bei welcher Laufleistung

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 16. August 2014 um 19:54

Mich würde an dieser Stelle mal interessieren wer wann bei welcher Laufleistung und bei welchem Fahrprofil den DPF Wechseln musste bzw. hat reinigen lasssen und was da an Kosten zusammen kam.

Beste Antwort im Thema

Ich bin jetzt bei ca. 100ml Restasche im DPF von 175 max. Ich werde ihn bei ca 150ml professionel reinigen lassen. KVA kommt auf 650€ inkl. aus und Einbau. Bisher keine Probleme damit. KM Stand 180.000.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Ich bin jetzt bei ca. 100ml Restasche im DPF von 175 max. Ich werde ihn bei ca 150ml professionel reinigen lassen. KVA kommt auf 650€ inkl. aus und Einbau. Bisher keine Probleme damit. KM Stand 180.000.

Wie kann man als Laie erkennen in welchen Zustand/ Füllstand sich dieser Partikelfilter befindet

Franz

Als Laie garnicht. Geht nur mit VCDS. Am besten jemand damit aufsuchen oder freundlich in der Werkstatt nachfragen bzgl. Auslesens.

danke

Franz

am 19. August 2014 um 16:11

Zitat:

Original geschrieben von rv112xy

Ich bin jetzt bei ca. 100ml Restasche im DPF von 175 max. Ich werde ihn bei ca 150ml professionel reinigen lassen. KVA kommt auf 650€ inkl. aus und Einbau. Bisher keine Probleme damit. KM Stand 180.000.

Bei 180 TKm erst 100 ml. Das ist für die Laufleistung sehr wenig, oder?

Kann sein, weiß ich nicht. Bei 180tkm schreibt VW eine erste Prüfung vor.

Das würde zumindest heissen, dass der Filter für 300.000 ausgelegt ist, was ich persönlich Ok finde :)

am 20. August 2014 um 12:31

Zitat:

Original geschrieben von rv112xy

Kann sein, weiß ich nicht. Bei 180tkm schreibt VW eine erste Prüfung vor.

Benutzt du Zusätze im Diesel?

Denke eher,daß es am Fahrprofil liegt, wieviel Asche im DPF ist.Viel Kurzstrecke und Vollgasbeschleunigungsorgien erzeugen mehr Ruß als gleichmäßige fahrweise.

So siehts aus. Kalt krieche ich nur und Vollgas erst ab 2000 U/min. Seit 3000km kippe ich noch Liqui Moly Super Diesel zu und im Winter tanke ich Ultimate Diesel. Ansonsten einfach vorrausschauende Fahrweise.

Obwohl kalt "kriechen" auch net so dolle ist,dann dauerts ja noch länger,bis er warm ist.

In der BA steht ja auch, ich zitier mal so:" ...zügig warm fahren". Und die Diesel können einiges ab, selbst im Winter.Boah,wenn ich schon dran denkt,bald ist es wieder soweit,25 grad unter null.Brrrr. Und keine SH.Brrrr.

Zitat:

Original geschrieben von Spreewolf87

Bei 180 TKm erst 100 ml. Das ist für die Laufleistung sehr wenig, oder?

Meiner hat bei 105tkm 48ml und hat als GTD tendenziell einen etwas höheren Verbrauch.

Zusätze o.ä. beeinflussen das Aschevolumen herzlich wenig, es wird schlicht errechnet.

am 20. August 2014 um 17:02

Zitat:

Original geschrieben von rv112xy

...und im Winter tanke ich Ultimate Diesel.

Dazu liest man ja auch sehr unterschiedliche Meinungen.

Ich habe hier sogar schon gelesen, dass das "schädlich" sein soll weil die Schmierfähigkeit des ultimate Diesel geringer ist als bei normalen Diesel.

Und das die Rußbelastung höher sein soll weil, ja warum war mir auch nicht so klar, jedenfalls war es ein VCDS-User der das nach jeder Tankfüllung ausgelesen hat.

Sehr verwirrend.

Wie ist da denn dein Wissensstand? Und warum benutzt du das Ultimate nur im Winter?

In meinem Diesel kommt nur 2TÖl ;) Der Rest ist meist rausgeworfenes Geld. Erst Recht das Ultimate und wie sie da heißen. Tanke immer nur an der billigsten freien Tankstelle.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. DPF Wechseln/Reinigen wer hat es schon machen müssen bei welcher Laufleistung