ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. DIY Naked Bike Rechtslage

DIY Naked Bike Rechtslage

Suzuki
Themenstarteram 9. Juni 2021 um 10:24

Moin zusammen,

ich mache gerade meinen A2 und deshalb steht relativ zeitnah der Motorradkauf an. Ein Favorit ist eine Suzuki SV 650. Mir gefällt die Verkleidung aber überhaupt nicht, wärend ich das ganze technisch ganz geil finde. Wie ist da die rechtslage um das ganze auf naked umzubauen? Scheinwerfer und Blinker müssen zugelassen werden, klar, aber gibt es auch Regelungen bzgl. der restlichen Verkleidung?

Ich hoffe mir kann da wer helfen und ansonsten noch nen schönen Tag.

Ähnliche Themen
34 Antworten

Warum kaufste nich ne naked? Tacho blinker scheinwerfer da kommt so einiges.....

Kann ich nur beipflichten.

Welche Verkleidung??? Die SV650 hat doch gar keine Verkleidung:

https://motorrad.suzuki.de/street/sv650-2021

Klar hat sie.... die flotteste 650er is die kante -s- so um 2004....

Auch in gross sv 1000 die auch mit und ohne

Zitat:

@Carstenwilde schrieb am 9. Juni 2021 um 16:42:22 Uhr:

Klar hat sie.... die flotteste 650er is die kante -s- so um 2004....

Kann ich so nicht stehen lassen .... die alte knubbel SV hat genausoviel Leistung wie die Kante.

Es kommt nur darauf an was man als Leihe mehr mag, Einspritzung und eckiges Design oder

etwas runder und Vergaser .... meine SV650S von ´99 kann sich mit guten 85 Kupplungs PS

sehen lassen. Mehr hat eine normal gerichtette K4 auch nicht.

Gebe aber Recht bei dem Umbau .... suche dir eine -N- Naket .... die Kosten für so einen Umbau sind recht hoch und teils aufwändig.

Hm mag sein dann hab ich ne schnelle kante 220 lt gps und die gefahrene knubbel war ne schlechte 200+ vllt auch eine andere windschlüpf oder so...

Wobei wenn da nich so n michelin männeken wie ich draufsitzt geht sicher mehr..

Er macht gerade den A2. Träumereien von 200 wird er sich nicht erfüllen können...

War mir gar nich klar... meinste das schafft ne gedrosselte sv nicht? Ich nix ahnung

Nein, 48PS und Naket ist bei echten 160-170 feierabend. Aber da muß man sich schon klein machen und Gegenwind ist da nicht erlaubt ....

Die Tachos der SV gehen ordentlich vor. Liegt am 60ger Querschnitt. 220 nach Tacho sind grad mal 205-210 echte.

Aber da brauch se schon gut Anlauf.

Ich habe mit 120/70 reifen und kürzerer Übersetzung in der Lichtschranke Parabolika Hockenheim im Windschatten, bergab und Rückenwind..... und wirklich ganz klein gemacht, ohne Spiegel 227 geschaft.

Aber eben mit 85PS, nicht mit 72 bzw. 75 die Sie schon immer hatte.

Kann aber sein das da noch vorher oder gleichzeitig einer mit durch ist ... es wurde mir nur zugetragen, selber habe ich das nicht gesehen.

Um mal die Frage zu beantworten: Ein klares Jein. Es gibt durchaus Verkleidungen, die man einfach weglassen kann (aber nicht ohne TüV-Austrag). Zum Beispiel die Harley E-Glide. Es gibt auch Verkleidungen, die zur Stabilität des Bikes unerläßlich sind und keinesfalls weggelassen werden dürfen.

Auch hier wie so oft gilt: VORHER beim TüV anfragen, was geht und was nicht. Alles andere ist Quatsch.

Hab ich noch nie gehört.

Da müsste man jeden Streetfighterumbau aus nem Joghurtbecher aus dem Verkehr ziehen.

Nein. Nicht wenn der TüV damit einverstanden ist. Es gibt aber auch Motorräder, bei denen es nicht oder nicht ohne weiteres geht. Deshalb: VORHER fragen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. DIY Naked Bike Rechtslage