ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. DIY Naked Bike Rechtslage

DIY Naked Bike Rechtslage

Suzuki
Themenstarteram 9. Juni 2021 um 10:24

Moin zusammen,

ich mache gerade meinen A2 und deshalb steht relativ zeitnah der Motorradkauf an. Ein Favorit ist eine Suzuki SV 650. Mir gefällt die Verkleidung aber überhaupt nicht, wärend ich das ganze technisch ganz geil finde. Wie ist da die rechtslage um das ganze auf naked umzubauen? Scheinwerfer und Blinker müssen zugelassen werden, klar, aber gibt es auch Regelungen bzgl. der restlichen Verkleidung?

Ich hoffe mir kann da wer helfen und ansonsten noch nen schönen Tag.

Ähnliche Themen
34 Antworten

Richtig,

verpasse mal einer GSX-R1000 einen Superbikelenker mit Rückverlegung, kürze oder entferne die Verkleidung.

Das läuft nichtmehr geradeaus ... pendelt dauernd wie eine Blume im Wind und steigt dauernd auf das

Hinterrad.

Wird dir so einfach keiner abnehmen .... schon garnicht bei einer vollverkleideten 200PS Karre.

Bei der SV ist dies zwar nicht der Fall, allerdings ist die Schwinge kürzer da die Verkleidung für stabilitzät sorgt.

Dann, wohin mit den längeren Kabeln ? Gaszüge sind für nen Hochlenker zu kurz oder müssten so bescheuert verlegt werden dass die knicken oder das Gasspiel sich beim lenken dauernd ändert.

Es ist nicht so einfach wie es sich anhört, außer man PFUSCHT ! Und 90% der Umbauten die ich in die Finger bekomme sind wegen der Kosten zusammengenagelt und irgendwie getapet ....

Zitat:

@Ricki_Maserati schrieb am 9. Juni 2021 um 16:39:02 Uhr:

Welche Verkleidung??? Die SV650 hat doch gar keine Verkleidung:

https://motorrad.suzuki.de/street/sv650-2021

Diese :D. Wenn man sich schon per Google als Schlaubär präsentieren möchte, dann doch bitte mit ein wenig Restengagement :D.

Letztlich ist der Umbau einer S in eine Naked mit recht überschaubarem Aufwand möglich. Es wird ein anderer Scheinwerfer nebst Halterung, eine Blinkeraufnahme ( oft in die Scheinwerferhalterung integriert) benötigt. Wenn die Stummel durch einen Rohrlenker ersetzt werden sollen, werden neue Züge und eine geänderte Gabelbrücke, eine andere Bremspumpe nebst Leitung benötigt. Dann die Verkleidungshalter am Rahmen abgeschraubt - fertig. TÜV muss wegen der geänderten Bremsanlage seinen Segen geben.

Sinnvoll ist der ganze Zinnober nicht, da die Kosten fast den Wert einer gut abgehangenen SV übersteigen. Außerdem hat die S -wie Loki schon ansprach- eine andere Schwinge. Es fehlt dann einfach Last auf der Front, diese wird unruhig und neigt zum Pendeln (kann man allerdings die Gabel 2 Millimeter durchstecken, eine Heckhöherlegung oder ein anderes Federbein einbauen).

Letztlich ist es wesentlich entspannter, gleich nach einer N-Version zu suchen.

Zitat:

@twindance schrieb am 12. Juni 2021 um 11:18:12 Uhr:

Zitat:

@Ricki_Maserati schrieb am 9. Juni 2021 um 16:39:02 Uhr:

Welche Verkleidung??? Die SV650 hat doch gar keine Verkleidung:

https://motorrad.suzuki.de/street/sv650-2021

Diese :D. Wenn man sich schon per Google als Schlaubär präsentieren möchte, dann doch bitte mit ein wenig Restengagement :D.

Na ja, von einer SV 650 S hat der TE ja gar nicht geschrieben. Da stand nur SV 650 und die hat keine Verkleidung, so weit ich das sehe.

Zitat:

Letztlich ist der Umbau einer S in eine Naked mit recht überschaubarem Aufwand möglich. Es wird ein anderer Scheinwerfer nebst Halterung, eine Blinkeraufnahme ( oft in die Scheinwerferhalterung integriert) benötigt. Wenn die Stummel durch einen Rohrlenker ersetzt werden sollen, werden neue Züge und eine geänderte Gabelbrücke, eine andere Bremspumpe nebst Leitung benötigt. Dann die Verkleidungshalter am Rahmen abgeschraubt - fertig. TÜV muss wegen der geänderten Bremsanlage seinen Segen geben.

Sinnvoll ist der ganze Zinnober nicht, da die Kosten fast den Wert einer gut abgehangenen SV übersteigen. Außerdem hat die S -wie Loki schon ansprach- eine andere Schwinge. Es fehlt dann einfach Last auf der Front, diese wird unruhig und neigt zum Pendeln (kann man allerdings die Gabel 2 Millimeter durchstecken, eine Heckhöherlegung oder ein anderes Federbein einbauen).

Letztlich ist es wesentlich entspannter, gleich nach einer N-Version zu suchen.

Meine serienmäßige 750er naked neigt auch zum Lenkerpendeln bei hoher Geschwindigkeit. Das scheint normal zu sein. Ist mein erstes Naked, hatte vorher immer vollverkleidete. Ich suche schon nach einem passenden Lenkungsdämpfer, weil es um 250 (nach Tacho) schon echt kriminell wird.

ZITAT:

Moin zusammen,

ich mache gerade meinen A2 und deshalb steht relativ zeitnah der Motorradkauf an. Ein Favorit ist eine Suzuki SV 650. Mir gefällt die Verkleidung aber überhaupt nicht, wärend ich das ganze technisch ganz geil finde. Wie ist da die rechtslage um das ganze auf naked umzubauen? Scheinwerfer und Blinker müssen zugelassen werden, klar, aber gibt es auch Regelungen bzgl. der restlichen Verkleidung?

Ich hoffe mir kann da wer helfen und ansonsten noch nen schönen Tag.

Ka was Du daran nicht verstehst ? Die Verkleidung gefällt ihm nicht und er erwähnt das die Lampen getauscht werden müssen / sollen ! Wer die SV kennt, weis das er von einer -S- redet !

Mit ner 750ger naket bei 250 .... was für eine haste denn Ricki ? Meiner Gixxer SRAD macht

mit Vollverkleidung und guten 125PS kaum 270 .... wo haste denn die Leistung für die 250 her ?

Oder haste Tachotuning durchgeführt ?

Zitat:

@Loki_0815 schrieb am 15. Juni 2021 um 21:27:40 Uhr:

ZITAT:

Moin zusammen,

ich mache gerade meinen A2 und deshalb steht relativ zeitnah der Motorradkauf an. Ein Favorit ist eine Suzuki SV 650. Mir gefällt die Verkleidung aber überhaupt nicht, wärend ich das ganze technisch ganz geil finde. Wie ist da die rechtslage um das ganze auf naked umzubauen? Scheinwerfer und Blinker müssen zugelassen werden, klar, aber gibt es auch Regelungen bzgl. der restlichen Verkleidung?

Ich hoffe mir kann da wer helfen und ansonsten noch nen schönen Tag.

Ka was Du daran nicht verstehst ? Die Verkleidung gefällt ihm nicht und er erwähnt das die Lampen getauscht werden müssen / sollen ! Wer die SV kennt, weis das er von einer -S- redet !

Mit ner 750ger naket bei 250 .... was für eine haste denn Ricki ? Meiner Gixxer SRAD macht

mit Vollverkleidung und guten 125PS kaum 270 .... wo haste denn die Leistung für die 250 her ?

Oder haste Tachotuning durchgeführt ?

Hab nichts dran gemacht, außer einem kleinen Windshield über dem Scheinwerfer. Ist eine ganz normale GSX S750 und die läuft, wenn ich mich hinter die kleine Scheibe quetsche, nach Tacho 249km/h. Dass ein Tacho nicht sehr genau ist und immer vorgeht, ist mir auch klar. Aber die GSX S läuft auch bei anderen Leuten etwa so.

Ja da ziehen wir mal gute 20 ab, dann ist das realistisch.

I.d.R. gehen alle Tachos gut vor.

Mit 114PS ist das auch schon nicht schlecht, aber 250 nackig .... äääh ... nö.

Was steht denn bei dir im Schein ? Daran kannst dich schon halten.

Bei den Banditen war das echt krankhaft und wenn man ab 2001 dann die Übersetzung vorne ein Zahn kleiner

machte ohne den Tacho mit so einem Speedohealer zu korregieren waren es gleich mal 20% zuviel.

Mein Dad hatte 2005 so eine GSF1200SZ, die haben wir mit scharfen Nocken und Vergaserkit gepimmt, dazu auf 14:45 die Übersetzung. Der Tacho überschlug sich regelrecht und Topspeed stand auf 6:30 Uhr was nach Banditlügentacho 280-290 gewesen wären ... aber mit 138PS ist das nicht zu schaffen.

Für Münchhausen wäre dies kein Problem ..... :-D

Meine TL1000R lief auf der Geraden im 6.Gang locker ohne grossen Anlauf in den Begrenzer.

Mit Originalübersetzung.Tachoanzeige 300

Hatte 3 Stück.

Das haben alle 3 hinbekommen.

Wenn das ne Einspritzer-SRAD ist,die Du da hast,dann geht die wie angeschraubt bei Tacho 270.

Meine 99ee SV 650 S lief 230 Tacho .

Nein habe eine Vergaser SRAD, die hat bei Speer auf einem Amerschlägerprüfstand 126PS gedrückt, die Einspritzer hat mit Glück 10 Pferdchen mehr. Schafft desshalb auch keine 300.

Deine TLR hatte sicher nicht mehr als 130 Serienpferdchen .... Selbst die Bigbohr die echt sau gut gehen werden mit ihren 145PS die echten 300 nicht knacken .... nicht umsonst musste erst eine 180PS Haya mit flutschigem Design auftauchen um diese Gefilde der Serienbikes zu ermöglichen.

Und nun will man uns 22 jahre später erzählen eine 114PS GSXS Naket geht 250 ..... ok, ich habe auch mal an den Weihnachtsmann geglaubt .... ist gut 36 Jahre her, heut glaube ich das ich steuerlich vom Staat ausgenommen werde .... warum nur ?!

TL1000R ... im 6. an den Begrenzer ran ?

Rechne das doch mal aus und setze das ins verhältnis des Luftwiderstandes der sich im Quadrat verhält .... 130PS reichen nicht für 300, auch nicht mit Vollverkleidung.

Welche Übersetzung hattest denn drauf ?

EDIT:

Auch die SV650 ist ein gutes Bike, aber mit 75 Serien PS sind 230 echte einfach nicht drinnen.

Mit dem 120/60ZR17 geht der Tacho bei 230 gut 15% vor .... denke nicht dass man da einen Taschenrechner braucht um zu merken das wir da sehr weit von den 230 weg sind.

Und nicht falsch versten .... die SV650 ist schnell .... aber nicht so schnell.

Für alle die für wenig Geld mal mit einer SV650SK3-4 299Km/h fahren möchten ...

hier das Tuningteil :

34983-27g00

https://...i-motorrad-ersatzteile.de/d2p/d2p?...

Hab nie behauptet,dass das echte 300 gewesen sind.

So naiv bin ich nicht .

Hier ging es ja um Tacho Werte.

Das mit den echten Werten hast Du allein ins Spiel gebracht

Und ich mach immer Gangdiagramme von meinen Mühlen.

Lass das echte 270 sein.Das langt allemal.

Hab doch geschrieben : Originalübersetzung !!!

17/39

TLS hat 17/38

Gegenfrage :

Haste mal ne Suzi gefahren,die das schafft in den Begrenzer ?

Meine Kilo-Gixxer K 1 hatte es nicht geschafft.

 

Tacho 250 für eine Naggische sind nix ungewöhnliches.

Meine 98er 12erBandit lief locker 260 Tacho.

Wenn ricki_maserati das schreibt,glaub ich ihm das.

Ja ... ne Serienbandit mit 105PS geht natürlich 260 .... sicher .... und Morgen bekomme ich die Steuer von 15,16,17,18,19 und 2020 zurücküberwiesen ....

Das bringt die Bandit nichtmal wenn du die aus 3000m aus dem Flugzeug wirfst ....

was willste denn mit Tachowerten die fake sind ?

Ich lasse dir auf nen Tacho auch 360 anzeigen .... auch im Leerlauf mit ausgeschaltettem Motor.

Diese Werte sind eben haltlos. Daher mal auf dem Boden bleiben und die Werte aus dem Schein nehmen, diese sind ehrlich und da liegt ne Bandit S von 96-2000 bei max 230 .... die N glaube ich bei 220.

Dann haste es nicht verstanden.

Es geht nur um Tacho Werte.

Wenn Du die alle anzweifelst,weil für Dich unglaubwürdig,dann kann ich Dir auch nicht weiterhelfen.

Auf alle Fälle geht Deine Vergaser-SRAD nicht wie Kugel aus Rohr.

Vielleicht haste die Übersetzung auf lang übersetzt.

Dann geht Tacho nach.

Wenn kürzer,dann geht er nach dem Mond und extrem vor.

Ist ja eine ganz nette Diskussion.

Allerdins sind wir hier sehr weit vom Thema entfernt - und darum bitte zurück zur Eingangsfrage

Zitat:

@twindance schrieb am 17. Juni 2021 um 16:6:32 Uhr:

Ist ja eine ganz nette Diskussion.

 

Allerdins sind wir hier sehr weit vom Thema entfernt - und darum bitte zurück zur Eingangsfrage

Shit....und ich wollte gerade meine Hayabusa ins Spiel bringen ;)

Die Hayabusa zählt nicht !

Die läuft ausser Konkurrenz !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. DIY Naked Bike Rechtslage