ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Diverse Fragen zu neuem Polo 1,6 TDI u. All.-Inkl.-Paket

Diverse Fragen zu neuem Polo 1,6 TDI u. All.-Inkl.-Paket

Themenstarteram 8. Februar 2010 um 10:44

Hallo Polo-Freunde,

nachdem ich jetzt Ewigkeiten hier durch diverse Bereiche des Forums gesprungen bin habe ich mich endlich endschieden - mein nächster Wagen wird ein Polo! Dazu hab ich noch ein zwei Fragen bei denen ich hoffe das ihr helfen könnt. Erstmal die nüchternen Fakten:

Polo Highline 1,6 TDI (77kw)

Flash-Rot

17" Alufelgen Boavista

Comfort Plus Packet

RCD 510

Climatronic

MultiFunktions-Lederlenkrad

Sportfahrwerk

Sportsitze in Alcantara

 

Nun zu den Fragen :)

Im Comfort Plus Packet ist der Punkt "Formteilhimmel ungeteilt" inklusive - was genau soll ich mir darunter vorstellen? Irgendwas mit dem Dachhimmel vermutlich aber was ist da ungeteilt?!?

Ich überlege noch bei den Punkten Freisprecheinrichtung/MediaIN - habe ein iPhone das, laut Forum zumindest, von beidem unterstützt wird. Wenn ich aber überlege wieviel Speicherkarten/Rohlinge ich für die 190€ bekomme ist es eigentlich quatsch, oder?

Wie sieht es mit Wartung/Inspektion aus - ich habe jetzt leider aus verschiedenen Quellen unterschiedliches gehört. Manche sagen das der 1,6TDI zum ersten mal nach 30.000km oder 3 Jahren muss, danach alle 2 Jahre. Andere behaupten das es immer ein 2 jähriger Rythmus (mit max. 30.000KM) ist. Was stimmt denn nun?

Was haltet ihr insgesamt vom All.-Inkl.-Paket?

Ich habe mal einige Posten nachgerechnet - zunächst einmal ist das Angebot der HUK günstiger als das Angebot das bei VW inkludiert ist (monatlich 22,70€).

Die Garantieverlängerung soll 301,92€ (48*6,29€) kosten. Kauft man sie einzeln kostet sie nur 255€.

Gleiches beim Punkt Wartung/Inspektion - hier werden monatlich 12,90€ berechnet - macht auf 48 Monate eine Summe von 619,20€. Ich denke das meine Fahrleistung 15.000KM nicht überschreiten wird, eher wesentlich geringer - da gebe ich in 4 Jahren doch keine 600€ für Service aus, oder? Darauf zielt nämlich auch die obige Frage mit dem Serviceintervall ab!

Wäre nett wenn ihr mir bei einigen Punkten helfen könnt! :)

Lieben Gruß

Jan

Beste Antwort im Thema

vorgesehen ja, ändern kannst du eh nix, weil gesetzlich vorgeschrieben

sorgen machen, nicht mehr als sonst :p

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von jab

 

Ich überlege noch bei den Punkten Freisprecheinrichtung/MediaIN - habe ein iPhone das, laut Forum zumindest, von beidem unterstützt wird. Wenn ich aber überlege wieviel Speicherkarten/Rohlinge ich für die 190€ bekomme ist es eigentlich quatsch, oder?

Was haltet ihr insgesamt vom All.-Inkl.-Paket?

Ich habe mal einige Posten nachgerechnet - zunächst einmal ist das Angebot der HUK günstiger als das Angebot das bei VW inkludiert ist (monatlich 22,70€).

Die Garantieverlängerung soll 301,92€ (48*6,29€) kosten. Kauft man sie einzeln kostet sie nur 255€.

Gleiches beim Punkt Wartung/Inspektion - hier werden monatlich 12,90€ berechnet - macht auf 48 Monate eine Summe von 619,20€. Ich denke das meine Fahrleistung 15.000KM nicht überschreiten wird, eher wesentlich geringer - da gebe ich in 4 Jahren doch keine 600€ für Service aus, oder? Darauf zielt nämlich auch die obige Frage mit dem Serviceintervall ab!

Wäre nett wenn ihr mir bei einigen Punkten helfen könnt! :)

Lieben Gruß

Jan

Hi Jan,

ich schreibe mal zu den Dingen, mit denen ich selber Erfahrung gesammelt habe... ;)

zu der MediaIn kann ich nur sagen, dass ich es bereut hätte, wenn ich sie nicht genommen hätte. Ich habe auch zuerst so gedacht wie du, aber für zwei Lieder bin ich zu faul eine CD zu brennen, nur weil mir gerade zwei neue Lieder gefallen. Da ist mir das Synchronisieren des iPods wesentlich lieber ;) (iPhone 3G funzt auch prima)

Thema Versicherung... schau dich mal im Forum für Finanzierung um und dort gibt es einen Thread, der für dich interessant sein könnte. Ich habe die Finanzierung auch inkl. der VVD genommen, aber diese umgehend widerrufen und bin zu meinem eigentlichen Versicherer gewechselt. Bisher gab es kein Schreiben der VW-Bank und das wird wohl auch so bleiben. Damit wäre die Finanzierung schonmal gesichert. Die Garantieverlängerung geht mit dem Widerruf ebenfalls flöten und du kannst sie dir so dazukaufen, aber 255 € für den großen TDI halte ich aber für zu gering. Irgendwo gab es dazu hier mal eine Angabe, aber sie war jedenfalls nicht so "günstig".... Für das Wartungspaket zahle ich monatlich 6,32 €, deswegen wundere ich mich über die 12,90 €. Bei dem Service-Intervall blicke ich selber nicht durch... ich meine, dass es entweder 2 Jahre oder eben 30.000 km sind, je nachdem was als Erstes eben fällig wird. Da bin ich mir aber nicht sicher...

Themenstarteram 8. Februar 2010 um 11:06

Danke für das flotte Feedback! :)

Hm da hast du natürlich recht das man für 2 Lieder nichts neues brennt! *grübel*

Ich habe mal was angehangen zur Garantieverlängerung, da die 255€ von der VW Seite mit irgendeinem "Rechner" berechnet wurden wird das wohl so stimmen (denke ich?!?)!

Welchen Thread zum Thema Finanzierung meintest du denn? Da war jetzt keiner der mir direkt ins Auge sprang! Was ich mich aber frage - wenn ich dich richtig verstanden habe hast du auch das All-Inkl.-Paket? Worin besteht der Vorteil es erst abzuschließen und dann z.B. die Versicherung zu widerrufen? Kann das ganze doch auch einfach ohne das All.-Inkl.-Paket machen oder?

Wieso bei dir nur 6,32€ stehen weiß ich auch nicht! :) Was hast du für eine Fahrleistung angegeben? Bei mir steht jährlich 12.500KM, 48 Monate --> 12,90€

http://www.motor-talk.de/.../...t-praemie-light-moeglich-t2141073.html

Dir geht es ja darum, die Finanzierung zu einem geringen Zinssatz zu bekommen oder nicht? Darum ging es mir ;) Ich habe nicht dieses All Inclusive-Paket, sondern dieses Umweltpaket oder wie das im Sommer hieß... da konnte man den Polo auch noch mit 2,9 % finanzieren. Ich weiß nicht, wie die derzeitige Finanzierung ohne eines dieser Pakete ausschaut. Die 3,9 % sind ja an gewisse Bedingungen geknüpft...

Auf die Rechner von der Seite gebe ich nicht viel... die Ratenrechnungen stimmen auch nie wirklich :D Vielleicht finde ich den Betrag nochmal irgendwo. Ich meine, dass wir hier im Polo-Bereich einen Thread zum Thema "Garantieverlängerung" haben. Ich weiß auch nicht, ob weitere Ausstattungsdetails nicht auch eine Rolle spielen.

Ich habe 10.000 km angegeben, wenn mich nicht alles täuscht. Ich schaue nachher nochmal nach, bin mir da aber relativ sicher. Vielleicht hängt das auch mit der teureren Finanzierung zusammen? :confused:

Achja, bei der FSE muss dir klar sein, dass du halt einen "Klotz" am Armaturenbrett hast... ich habe davon ein Bild in meinem Profil unter "Fahrzeuge", wenn es dich interessieren sollte. Mich stört es jedenfalls nicht :)

Themenstarteram 8. Februar 2010 um 11:34

Danke für das Raussuchen des Threads! :)

Also laut VW-Seite wird der Polo momentan für 3,9% angeboten - unabhängig vom All.-Inkl.-Paket. Werde da meinen Händler nachher nochmal zu befragen! Aber wenn sich an den Prozenten nix tut wäre es bisher für mich Schwachsinn das All.-Inkl.-Paket zu nehmen.

Wieso Wartung/Inspektion bei mir doppelt so teuer sein soll kann ich mir auch nicht wirklich erklären!

Achja, der "Klotz" am Amaturenbrett hat mich dann doch abgeschreckt, FSE ist gestrichen :D

Zitat:

Original geschrieben von jab

 

Wie sieht es mit Wartung/Inspektion aus - ich habe jetzt leider aus verschiedenen Quellen unterschiedliches gehört. Manche sagen das der 1,6TDI zum ersten mal nach 30.000km oder 3 Jahren muss, danach alle 2 Jahre. Andere behaupten das es immer ein 2 jähriger Rythmus (mit max. 30.000KM) ist. Was stimmt denn nun?

Gleiches beim Punkt Wartung/Inspektion - hier werden monatlich 12,90€ berechnet - macht auf 48 Monate eine Summe von 619,20€. Ich denke das meine Fahrleistung 15.000KM nicht überschreiten wird, eher wesentlich geringer - da gebe ich in 4 Jahren doch keine 600€ für Service aus, oder? Darauf zielt nämlich auch die obige Frage mit dem Serviceintervall ab!

Hallo,

bei der von dir erwarteten Jahresfahrleistung wird es ja eher ein Kurzstreckenfahrzeug, da wird dir der Longliferechner ganz fix einen Ölserviceintervall nach 15000km angeben, das sind dann schonmal Vier Ölwechselintervalle plus zwei Inspektionsservices (2x30000km), da rechnen sich die 600€ für die Lohnkosten ganz fix. Ach ja nach Zwei Jahren ist die Bremsflüssigkeit ja auch noch dran.

die Garantieverlängerung auf 4 Jahre kostet bei unserem auch 255.-

Mit der Wartung ist es jetzt total unübersichtlich

Der erste Ölwechsel ist nach Wartungsanzeige oder spätestens nach 2 Jahren

Die erste Inspektion ist erstmalig nach 3 Jahren oder 60Tkm,dann aber wieder allle 2 Jahre

Die Servicerate berechnet sich nach der jährlichen Fahrleistung.Bei 15Tkm pro Jahr sollten es bei unserem um die 17.- sein.

Die Finanzierung von 3,9% auf 4 Jahre gibt es auch ohne All-Inclusive Paket

Nö, wenn die Finanzierung eh immer nur mit 3,9 % zu bekommen ist, dann würde ich mir den Aufwand sparen ;)

Zitat:

Original geschrieben von jab

Erstmal die nüchternen Fakten:

Polo Highline 1,6 TDI (77kw)

Flash-Rot

17" Alufelgen Boavista

Comfort Plus Packet

RCD 510

Climatronic

MultiFunktions-Lederlenkrad

Sportfahrwerk

Sportsitze in Alcantara

 

 

Ich überlege noch bei den Punkten Freisprecheinrichtung/MediaIN - habe ein iPhone das, laut Forum zumindest, von beidem unterstützt wird. Wenn ich aber überlege wieviel Speicherkarten/Rohlinge ich für die 190€ bekomme ist es eigentlich quatsch, oder?

 

 

Lieben Gruß

Jan

Hi Jan,

 

mein Polo, den ich jetzt gut 3 Monate habe, ist praktisch genauso zusammengestellt, wie deiner.

Ich habe kein Media IN, allerdings das RCD 510.

Ich denke die Entscheidung, ob man den Media In nimmt, liegt in der eigenen Nutzung einer Musikquelle. Ich für meinen Teil, nutze eigentlich keinen MP3 Player zum Musik hören. Die meiste Zeit höre ich eigentlich im Auto Musik. Von daher kein media In.

Ich habe es jetzt in den 3 Monaten geschafft, den CD Wechsler zu befüllen. Der war einige Zeit nur halbbefüllt. Habe mir dann noch eine SD Karte gekauft, mit 4gb. Und wenn ich mal neue Musik will, nehme ich sie einfach ausm Auto und mach was neues drauf.

Themenstarteram 8. Februar 2010 um 11:48

Hehe und genau da liegt mein Problem! :) In meinem A3 habe ich auch nur nen CD-Laufwerk, bin aber an 4 Tagen der Woche Bahnfahrer und nutze dabei zum Musik hören mein iPhone. Insofern wäre es kein Aufwand weiterhin CDs zu brennen, bisher hat es mich im A3 auch nicht gestört. Da ich zugegebenerweise das iPhone regelmäßig zum Musik hören nutze ist dieses natürlich immer aktueller - da es regelmäßig gesynct wird.

Kann das iPhone bzw. der iPod darin vernünftig über das RCD 510 in Kombination mit dem MediaIN gesteuert werden? Also sehe ich die Playlists und die Titel?

Zitat:

Original geschrieben von jab

 

Kann das iPhone bzw. der iPod darin vernünftig über das RCD 510 in Kombination mit dem MediaIN gesteuert werden? Also sehe ich die Playlists und die Titel?

Jepp definitiv.... sage ich jetzt einfach mal so :D aber die Steuerung über das RNS310 funzt auch prima und mir werden auch alle Titel usw. angezeigt. Die Darstellung im RCD 510 wird wohl einfach etwas anders aussehen. Vielleich findest du entweder hier oder möglicherweise im Golf VI-Forum Bilder dazu :)

Themenstarteram 8. Februar 2010 um 11:54

Zitat:

Original geschrieben von Castro67

Hallo,

bei der von dir erwarteten Jahresfahrleistung wird es ja eher ein Kurzstreckenfahrzeug, da wird dir der Longliferechner ganz fix einen Ölserviceintervall nach 15000km angeben, das sind dann schonmal Vier Ölwechselintervalle plus zwei Inspektionsservices (2x30000km), da rechnen sich die 600€ für die Lohnkosten ganz fix. Ach ja nach Zwei Jahren ist die Bremsflüssigkeit ja auch noch dran.

Jain - also ich fahre vllt 1-2 mal die Woche mit dem Auto, meist dann aber 70KM oder mehr und den großteil BAB. Somit sollten doch 20-25tsd KM bis zum ersten Ölwechsel drin sein! Was kostet denn eine Inspektion bei VW?? Wenn du sagst "ganz fix"? Also bei meinem A3 kam der Service ohne das Öl 150€ - damit könnte ich also 4 mal in 4 Jahren!

 

Zitat:

Original geschrieben von -Pepper-

Zitat:

Original geschrieben von jab

 

Kann das iPhone bzw. der iPod darin vernünftig über das RCD 510 in Kombination mit dem MediaIN gesteuert werden? Also sehe ich die Playlists und die Titel?

Jepp definitiv.... sage ich jetzt einfach mal so :D aber die Steuerung über das RNS310 funzt auch prima und mir werden auch alle Titel usw. angezeigt. Die Darstellung im RCD 510 wird wohl einfach etwas anders aussehen. Vielleich findest du entweder hier oder möglicherweise im Golf VI-Forum Bilder dazu :)

Alles klaro, das wäre super :) Weil auf so ne "veraltete" Anbindung wie früher, wo es einfach Playlist 1-6 gab und nichts angezeigt wurde habe ich keine Lust :P

 

P.S. Sorry für das durcheinander, war den obigen Post am Editieren als ich gesehen habe das noch 2-3 andere was geschrieben haben! :)

achso, ich muss dem Rechner wohl Recht geben, was die Garantieverlängerung angeht... 255 € als Frühbucher für 2 Jahre :)

http://www.motor-talk.de/.../...ussgarantie-fuer-1-4-t2481500.html?...

hier gibt es auch einige Info's, wenn du dich dafür interessierst

Zitat:

Original geschrieben von Castro67

 

Hallo,

bei der von dir erwarteten Jahresfahrleistung wird es ja eher ein Kurzstreckenfahrzeug, da wird dir der Longliferechner ganz fix einen Ölserviceintervall nach 15000km angeben, das sind dann schonmal Vier Ölwechselintervalle plus zwei Inspektionsservices (2x30000km), da rechnen sich die 600€ für die Lohnkosten ganz fix. Ach ja nach Zwei Jahren ist die Bremsflüssigkeit ja auch noch dran.

Die Rechnung ist so nicht richtig

Da die erste Inspektion erst nach 3 Jahren ist,ist die zweite erst nach 5 Jahren,und somit nicht mehr in den 4 Jahren Service enthalten

Würde einfach festen Intervall nehmen.Nach einem Jahr Ölwechsel,nach 2 Jahren wieder Ölwechsel mit Bremsflüssigkeitswechsel,im dritten dann Inspektion mit Ölwechsel,im vierten dann wieder Ölwechsel mit Bremsflüssigkeitswechsel

Wenn man das Öl selber zum Service anliefert ist der auch nicht so teuer;)

Wenn man jedes Jahr wechselt benötigt man auch kein Longlife-Öl.Das normale Öl ist bei VW auch nicht so teuer

 

Themenstarteram 8. Februar 2010 um 12:07

Hui das geht ja flott hier, schön :)

@Pepper - danke für den Thread, sauge ich gleich mal auf! ;)

@Tappi - Öl wird sowieso selbst gekauft - sehe nicht ein mehr als das doppelte für nen Liter zu bezahlen!

Muss jetzt leider zu nem Termin, vielleicht hat sich bis später ja noch einiges hier getan! ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Diverse Fragen zu neuem Polo 1,6 TDI u. All.-Inkl.-Paket