ForumPassat B3 & B4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. Differenzial defekt?

Differenzial defekt?

VW Passat 35i/3A
Themenstarteram 4. Mai 2013 um 16:30

Hallo Loide,

habe seit gestern konkret krasses problem, ;)

Jedes mal beim anfahren oder gasgeben spüre ich im bremspedal eine unwucht. Bei gleichbleibender Geschwindigkeit alles wieder OK. Selbst mein beifahrer spürte gestern das schlagen oder die unwucht am bodenblech.

Meine tendenz ging anfangs an die antriebswellen. Habe das fahrzeug aufgebockt und im dritten gang laufen lassen und die räder frei drehen lassen. Link und rechtsanschlag ergaben keine gräusche oder übermässiege unwucht in den Gelenkwellen. Dann versucht die räder leicht anzubremsen um ein wenig last auf die gelenkwellen aus zu üben. Jetzt rasselte es im Differenzial gewaltig.

Ist es möglich das durch ein defektes lager im differenzial die gelenkwellen unter last letztendlich eiern zu lassen ???

Hat jemand vielleicht erfahrung damit gemacht ???

Gruß

Micha

 

Ähnliche Themen
41 Antworten

@ grünkostbehälter

 

hier mal   getriebefernsehen aus Aachen   über die fach gerechte repartur lässt sich streiten :D:D

 

okay zumindest die lager hätte man mal wechseln könnenund auc das damokles schwert den diffbolzen  ersetzen mit was sinnvolleren

 

http://www.youtube.com/watch?v=PtxvbOikWkU 

 

und hier

 

http://www.getriebeprofi.de/instandsetzung.html

 

aber bei nordesse biste definitiv besser aufgehoben ;):cool:

 

der  liebt es   mit seinen  schmudellkindern zu spielen :D

Themenstarteram 14. Mai 2013 um 13:07

Ich hab`s geahnt, mir fehlt der Abzieher um die hinteren Ritzel runter zu ziehen.

Zumindest weiß ich jetzt wie es funktioniert, :D

Themenstarteram 14. Mai 2013 um 13:19

Das Drehmoment der Kupplungsdruckplatte an Schwungscheibe beträgt 20Nm, ist das richtig ?

Hatte schon mal falsche werte im meinem Buch stehen.

Druckplatte an schwungscheibe  bei  M7 Außenvielzahn sind es 20 nm 

bei neueren 1z - AFN   25nm

 

schwungrad an  KW  60 nm +90 grad

Themenstarteram 14. Mai 2013 um 13:47

Boooah, ich brech ins essen, bei mir stand Schwungrad 120Nm und 180°. Dat wäre das doppelte, geht gar nicht, :mad:

Nicht mal die Druckplatte stimmt, :mad:

 

Buch aus dem Fenster werfe und lieber nachfrage, :D

Danke aixcessive ;)

du hast wahrscheinlich  nachgeschaut für die riemenscheibe  an  KW  also nicht die  kw schraube die ist mit weitaus mehr schmackes angezogen

 

da ist in der tat   bei  12kant 90 nm + 90  und sonst bei   6 kant 180nm

Themenstarteram 15. Mai 2013 um 23:30

Sodele, alles ist wieder drin und dran und läuft, ;)

Getriebe lässt sich gut schalten, Gelenkwellen und Diffi sind wieder ruhig.

Die Kupplung geht etwas leicht, ist neu, bringt es was wenn ich neu entlüfte oder ändert sich dadurch nichts ?

Das Tilgergewicht wollte ich wieder anbauen, Fehlanzeige, habe keinen blassen wo das teil mal gesessen hat, nichts mehr zu erkennen.

Egal, jedenfalls die Karre läuft erstmal wieder, :D

Zitat:

Original geschrieben von aixcessive

...

hier mal   getriebefernsehen aus Aachen   über die fach gerechte repartur lässt sich streiten :D:D

...

Da könnte ich jetzt einen Roman verfassen :D

Zitat:

Original geschrieben von Nordhesse

Zitat:

Original geschrieben von aixcessive

...

hier mal   getriebefernsehen aus Aachen   über die fach gerechte repartur lässt sich streiten :D:D

...

Da könnte ich jetzt einen Roman verfassen :D

das sehe ich auch so

ist das Drehmoment der Schwungscheibenschrauben beim Benziner identisch ???

ja.....

 

Na gut Danke...

Deine Antwort
Ähnliche Themen