ForumPassat B3 & B4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. Motor startet schlecht / Batterie defekt?

Motor startet schlecht / Batterie defekt?

VW Passat 35i/3A
Themenstarteram 4. September 2005 um 18:43

Moin moin,

Ich habe seit 1-2 Wochen folgendes Problem: Wenn ich nach einer längeren Standzeit (eine Nacht) meinen Passat starten will, dann hört sich das sehr gequält an, als wäre die Batterie defekt. Der Anlasser dreht ganz kurz schnell, wird dann aber langsam. Wenn ich nur ein paar km fahre, ausmache, wieder starte ist alles super.

Bis heute sprang der Motor beim ersten Versuch an. Eben allerdings musste ich ihn richtig quälen, bis er ansprang. Dann hab ich (als er noch aus war) mal das Radio und die Beleuchtung angeschaltet und es ging alles.

Kann es sein, dass die Batterie zo entladen ist, dass es für die Verbraucher reicht, dass aber der Anlasser nicht genug Saft bekommt? Oder sollte ich woanders nach dem Fehler suchen (Bezinzufuhr, etc.)?

Danke schonmal und

Gruß Alex

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 4. September 2005 um 20:34

Hast Du mal den Waserstand der Batterie nachgeschaut?

Je weniger Wasser desto schlechter die Ladekapazität.

Themenstarteram 5. September 2005 um 7:15

Danke für den Tip! Werd ich mal machen. Meld mich dann wieder obs daran lag oder nicht.

Gruß Alex

Themenstarteram 6. September 2005 um 21:20

Moin!

Also es lag tatsächlich an der Batterie. Eine Kammer war hinüber. Der Säuregehalt war nicht mehr so, wie er sein sollte. Andere Batterie rein - und alles wunderbar!

Nochmals danke für den Tip!

Gruß Alex

am 31. Januar 2012 um 8:23

Servus,

habe seit Do folgendes Problem. Auf der Heimfahrt wurde das Abblendlicht und das Gebläse schwächer. Am Ki ging die Anzeige auch langsam runter und als ich zu Hause war, wollte ich das Auto nach dem Aus machen direkt wieder starten. Siehe da nichts mehr. Batterie war nicht mehr in der Lage das Auto zu starten.

Dachte schon direkt die LiMa sei hinüber. Als ich freitags aber das Auto überbrückte, habe ich die Spannung an der Batterie gemessen. Im Leerlauf ohne Last liegt diese bei 14,7V und mit Last liegt sie bei 14,2 14,3V. Kann ich LiMa ja eigentlich schon ausschliessen.

Gestern morgen habe ich ihn dann gerade so zum Starten bekommen und habe wieder die gleiche Spannung gemessen. Bevor ich dann auf die Arbeit bin, habe ich die Spannung der Batterie vorm Zünden überprüft, die lag dann bei 12,5V.

Abends dann da gestanden und Auto ging mal wieder nicht an. Spannung Batt. 12,1V. Habe dann einen Arbeitskollegen herbei gerufen, der hat dann während dem Zünden gemessen und siehe da, die Spannung fiel ab auf ca. 2V.

Dasmüßte doch eigentlich alles an der Batterie legen oder?

Warscheinlich Batterie breit. Kontrolliere mal den Flüssigkeitsstand (mit den Augen ;) ) und wenn der i.O., den Säuregehalt (mit einem Säureheber). Ich vermute, daß eine Zelle breit ist.

Gruß Gunter

Wie alt ist die Batterie und in welchem Zustand (auch optisch) ?

 

Im Zweifelsfall eine neue rein, noch hast Du die Sache halbwegs unter Kontrolle (d.h. er springt an). Die Temperaturen sinken weiter und irgendwann ist Schicht. Plötzlich ist sie dann mausetot. Natürlich zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt ;).

Ist auf jedenfall die Batterie!!!

Die Spannung sollte beim Starten nicht unter 9-9,5V gehen.

Also lieber gleich ne Neue holen, da hilft auch das Rumexperimentieren nicht mehr. Bei der Neuen gleich gucken, ob sie auf Calciumtechnologie basiert.

 

Gruß

Matze

am 31. Januar 2012 um 10:40

Batterie war hin. Habe sie heute morgen auf Garantie getauscht bekommen.

War mir nur unheimlisch, da die Batterie erst 3 Monate altwar. Nicht dass irgendwas am Auto ist, dass die Batterie kaputt macht.

Zitat:

Original geschrieben von Fuchs333

Batterie war hin. Habe sie heute morgen auf Garantie getauscht bekommen.

War mir nur unheimlisch, da die Batterie erst 3 Monate altwar. Nicht dass irgendwas am Auto ist, dass die Batterie kaputt macht.

Solche Info kommt da jetzt so im Nebensatz ... :rolleyes: 

 

Na gut, hat ja alles geklappt :) !

am 31. Januar 2012 um 11:10

nagut, gerade weil sie erst 3 monate alt war, hätte ich nie im leben dran gedacht. ;)

aber okay alles wieder i.O

trotzdem danke

Vielleicht solltest du uns jetzt mal verraten wo die Batterie her war/ist.

Ich tippe auf billige Baumarkt Batterie, die vielleicht schon über ein Jahr lang schön warm irgendwo auf einer Palette ihr Dasein gefristet hat. ;)

Aber manchmal is es halt so und auch neue Sachen sind nach kurzer Zeit schon wieder defekt. Gibt ja auch Thermostaten, die nach dem Auspacken schon defekt waren.

 

Gruß

Matze

am 31. Januar 2012 um 23:36

Gut wie sagt man so schön, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Naja was heißt billig Batterie. So viel billiger war sie nicht.

Marke (wenn man das so sagen darf) GT-Start oder so.

Billig heist in dem Fall schon billig, und nicht günstig.

Ich fahre selber eine Noname-Baumarkt-Batterie... diese basiert jedoch auf der Calciumtechnilogie und hat mich schon durch mehrere Winter gebracht. Selbst nach Entladung durch defekt am Kühlerlüfter (Relais) hat sie nach dem Aufladen wieder einwandfrei ihren Dienst verrichtet.

 

Gruß

Matze

Hi, Matze.

Was ist das für eine  Technologie "Calciumtechnologie" :confused: ? Ist eine ernsthafte Frage, da ich noch nie davon gehört habe.

Gruß, Gunter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. Motor startet schlecht / Batterie defekt?