ForumPassat B3 & B4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. elektrischer Fensterheber defekt

elektrischer Fensterheber defekt

Themenstarteram 4. Mai 2005 um 23:02

Hallo

ich fahre einen passat limosine 35i 90 ps baujahr 1992. tolles auto. habe leider im moment schwierigkeiten mit dem rechten elektrischen fensterheber (nur vorne elektrisch). lässt sich nicht mehr runterfahren. auserdem funktioniert die sogenannte komfortschaltung auch nicht mehr (hochfahren der scheiben bei abschliessen des autos). beide fehler traten zur selben zeit auf. gehören die zwei fehler etwa zusammen? z.b. steuergerät oder steuergeräte. habe sicherungen im sicherungskasten überprüft. alle in ortnung. oder befindet sich noch irgendwo eine versteckte sicherung?

kann mir jemand weiterhelfen?

Vielen Dank im voraus!

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 4. Mai 2005 um 23:57

Geht das denn links?

Vielleicht sitzt der Motor fest.

Themenstarteram 5. Mai 2005 um 1:03

linke seite funktioniert. habe schon auf der rechten seite unter tastendruck richtung nach unten die scheibe versucht zulösen.

am 6. Mai 2005 um 14:20

Also scheinen die Steuergeräte zu gehen.

Hat jemand eine Idee?

am 8. Mai 2005 um 10:25

92 er also B3 weiß nicht

94er B4

- ruckte der re. FH immer stückweise nach unten, nach oben gings nur mit zigmaligem Probieren, 10 km bei minus 15° und offenem Fenster *graus*

Komfortschaltung funzte gar nicht

Türverkleidung ab, den Riesenstecker vom Steuerteil ab, Kontaktspray dran - und das Dingens funzt von innen, also beide Tipptasten in den Türen!

Mit der Komfortschließung gehts auf, aber nicht zu - hatte ich Depp im offenen Zustand nicht probiert :confused:

Kann damit aber leben

Nur ist das STG beim B3 m.W. unter der Sitzbank, also müssten die Anschlüsse evtl. da wie in der Tür gesprayed werden.

Als ich die Fehlerquelle bei Passischraubern in Erfahrung bringen wollte, nannten die einstimmig Kontaktprobleme im Schalter ......

Motor (nur) fest - müsste man hören?

@ TE

Mal nach einer Thermosicherung oberhalb der Relaisplatte geschaut? lt. Etzold 30 A S43

Eine solche gibbet im Leitungsschema Fahrerseite nicht

am 8. Mai 2005 um 13:36

Zitat:

Motor fest - müsste man hören?

Wenn der völlig festsitzt, hörst Du nichts.

Bevor man ihn zerlegt, sollte man nach den Fehlerquellen suchen, die Du genannt hast.

Moin

Ein 92er hat nur ein zentrales Steuergrät unter der Rücksitzbank.

Ich würde mal die Türverkleidung demontieren, Stecker am Motor lösen und dort auf die beiden Anschlüsse direkt Spannung anlegen.

Geht der dann, liegt es an Kabelage..., geht der dann nicht ist der Motor hinüber.

gruss Mickie

Themenstarteram 9. Mai 2005 um 20:37

Hallo

hatte die schnauze voll. bin in die VW-werkstatt gefahren. ich informiere euch wie es ausgegangen ist. ich Danke euch für die vielen tipps.

gruss Bernduss

Themenstarteram 11. Mai 2005 um 20:07

Hallo

habe die rechnung bekommen ( 280 €) :(. FH-Motor war defekt. defekt hat dazu geführt das die komfortschaltung nicht mehr funktionierte. alles wieder O.K. .

danke für die vielen tipps.

Bernduss :)

am 11. Mai 2005 um 23:34

Da hätte es sich doch gelohnt, den Motor zu zerlegen und auf Rost zu untersuchen.

Themenstarteram 12. Mai 2005 um 22:23

Hallo

das werde ich auch machen. wenn er nicht durchgebrannt ist, habe ich zu wenigstens ein ersatzteil mehr falls das noch einmal passiert.

Bernduss ;)

Themenstarteram 17. Mai 2005 um 8:20

Hallo

habe den motor demontiert. war innen ein lötkontakt durchgerostet. ich habe eine lötbrücke eingelötet und der motor funktioniert wieder.

tschüss

Bernduss :cool:

am 17. Mai 2005 um 11:51

Danke für's Feedback!

Saubere Arbeit, so spart man 280 €.

Also nochmal an alle:

Nehmt nicht gleich die Steuergräte in Verdacht.

In der Tür läuft Regen- und Waschwasser runter, das ist kein gutes Klima für einen E-Motor.

Oft rosten die Kollektoren oder die Rotoren fest.

am 26. Mai 2005 um 20:57

Fensterheber

 

Hi Zusammen,

wo ist liegt das Steuergerät bei einem VW Passat TDI mit 90PS Bauj. 11/96 das letzte alte Modell!

Mein Fensterheber vorne rechts spinnt, mal geht er mal wieder nicht. Ich habe das Steuergerät in verdacht!

Gruß der VW Boss

am 31. Mai 2005 um 13:09

Hallo,

ich bin echt froh das ich diese Forum gefunden habe.

Habe seit 2 Jahren auch Probleme mit meinen Fensterhebern(VW Passat 35i BJ94, Faclift(glaub B4 is die Typenbezeichnung), VR6).

Ich kann keines der 4 Fenster öffenen, habe keine Klimaanlage und es wird warm draußen. Ihr könnt euch also vorstellen wie warm es im Auto ist *schwitz*

Habe letztes WE dann mal angefangen dran rumzu basteln, aber bringt nix. Habe die Verkleidung der Fahrerseite abgemacht und alle Kontakte versucht zu reinigen(am Schalter, von der Türe in den Fahrerraum und am Motor) und die Kontakte nachzubiegen. Das einzige was nun geht ist die Beifahrerseite.

Komisch ist nur das wenn ich das Fenster der Fahrerseite öffnen will, sich das Schiebedach schließt.

In welchem Bereich sollte ich zuerst suchen? Kontaktprobleme? Steuergerät? Motor?

Wo ist das Steuergerät für die Fenster bei diesem Auto? Habe zwar ne Reparaturanleitung, aber der Stromlaufplan is der letzte ****. Gibts da evtl im Inet Seiten wo ich was besseres finde?

Kann ich auf die 2 Anschlüsse(die den Motor hoch und runter fahren lassen) direkt +12V draufgeben? Dann könnte ich zumindest, wenn es geht, die Motoren ausschließen.

Die Komfortsteuerung habe ich jetzt noch nicht getestet, da ich das letztes Jahr schonmal gemacht habe und beinahe das Fenster hinten rechts nicht mehr zubekommen hätte.

Vielen Dank schonmal.

mfg

Chris

Deine Antwort
Ähnliche Themen