ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Dieselfahrzeuge - Beimischung von 2-Takt Öl

Dieselfahrzeuge - Beimischung von 2-Takt Öl

Ich habe gerade einen wirklich interessanten Thread bei unseren Brüdern (weniger im Geiste, eher auf dem Papier) gefunden und wollte ihn Euch mal zeigen:

2-Takt Öl als Kraftstoffbeimischung beim Diesel

Was haltet Ihr davon? :)

Ähnliche Themen
58 Antworten

salut

ähnliche threads gibts auch in anderen foren, zb bei db-forum...

ich selbst fahr einen e220 cdi und nehm auch 2-t-öl..

ergebnis: etwas weniger rauchen (minim), verbrauch relativ identisch, etwas weicherer lauf...

bei der jet kostes det 2-t nur um 2,5 euro, da kaufe ich immer 500ml...

also nach ca 20.000 km habe ich noch keinerlei schäden, gesamtlaufleistung ca. 115.00 km..

also kein umwerfendes ergebnis, aber tatsächlich leichte verbesserung, vielleicht auch alles nur meine einbildung (placebo effekt)

grüsse

robs

Interessant

aber ich weiss nicht was ich davon halten soll, wieso sollte 2T Öl Ablagerungen beseitigen? Weshalb ein mit 2T Öl verfetteter Dieslkraftstoff weniger russen soll, als normaler Diesel leuchtet mir auch nicht so ganz ein, das Zeug wird ja wohl verbrannt.

Ich denke der41kater kann uns dazu was sagen.

Gruss

Luxi

Hallo.

Ist schon wieder der 1ste April? Habe ich da etwas verpasst?

Im Ernst. Ich habe gerade diesen Thread gelesen und habe versucht mir einen Reim daraus zu machen. Eine grundsätzliche Überlegung:

- 2T -Öl war zumindest früher ein wenig dickflüssig. Ich habe keine Ahnung wie es sich mit Dieselkraftstoff vermischt (Meine Vespa wollte gewöhnliches 2T-Gemisch).

- Bei einem aten MB Diesel mag das 2T-Öl/Diesel-Gemisch noch gut durch die Einspritzdüsen gehen (120-150 bar), aber bei einem CommonRail oder anderem Hochdruckeinspritzsystem (700-1400 bar) ist eine einwandfreie Funktion in Frage gestellt. Die Einspritzdüsen sind Hochpräzisionsbauteile, die teilweise mit Lasertechnologie hergestellt werden und auf die Eigenschaften von Dieselkraftstoff geeicht sind.

- In der Einspritzpumpe ist fraglich wie die Plunger auf die anderen Fliessverhalten/Viskositäten reagiert. Die Plunger sind die Hochdruckkolben in einer Dieselpumpe. uch dies sind Präzisisionsbauteile. Verteiler- und Reihenpumpen haben diese Plunger verbaut und werden entweder über eine Hubkolbenscheibe/Nockenwelle betätigt.

- Bei der Verbrennung kommt ein Gemisch von ca. 1:120 (60 l Diesel/0,5l 2T Öl - Annahme zur Berechnung) zum Einsatz. Dies mit einem veränderten Siede-/Brennpunkt. Dies ist sicherlich ein Bereich den moderne 2-Takter unter optimalen Einsatzbedingungen erreichen können.

- Die HC Abgaswerte sind sicherlich höher.

- Dieselkraftstoff wurde früher fälschlicherweise als Dieselöl bezeichnet, da etas "glitschig/schmierig". Kommen hier die Ideen her? :-)

- Wofür Öl beimischen - ein Diesel verbraucht eh ein wenig Öl.

Dies sind meine negativen Einwände/Vorbehalte.

Gruss

93tid

P.S.: (Ironie:)Hat schon jemand Rizinusöl probiert?

Ernsthaft Ja!!!

Bei Oldtimer kann man einen kleinen Schuss Rizinusöl dem Benzin beimischen. Bringt zwar dem Motor überhaupt nichts, gibt aber einen schönen oldtimertypischen Geruch!

Beim Diesel kann ich mir auch nicht vorstellen, dass 2-Takt-Gemisch außer Problemen was bringt.

Viele Grüße

Celeste

Hallo Celeste.

Beim Benziner (2-Takter) war Rizinus immer schon sehr beliebt..

Der Fahrer sollte es nur in kleinen Mengen einnehmen. :-)

Eigentlich war der Diesel gemeint. Bitte nicht machen - war rein Scherz. Vielleicht machen wir es aber wie die (Blutdopping)Sportler und zapfen den Diesel in den Bergen ab und füllen es kurz vor dem Einsatz wieder ein? ;-)

Wer kann mir eine schlüssige Erklärung zu den Vorteilen des 2T-Öls im Diesel geben?

Gruss

93tid

Hallo 93tid,

Rizinusöl ist auch beim 4-Takt-Benziner-Oldtimer beliebt! Persönlichen Kontakt (besonders innere Anwendung) möchte ich damit aber auf jeden Fall nicht haben!

Oldtimer-Motoren haben mit einem Löffel Rizinusöl auf 50l Benzin auch kein Problem. Modernen Motoren ist dies natürlich nicht zu empfehlen! Bzgl. des 2-Takt-Gemisches im Diesel hab ich die gleichen Bedenken wie Du, vielleicht kann ja mal ein Fachmann hier die möglichen Auswirkungen (positiv und/oder negativ) erklären.

Viele Grüße

Celeste

Hallo Celeste.

Sehen wir dich eigentlich im Januar beim Troll-Treffen in der Schweiz? Du musst auch kein Rizinus-Öl zum Anstossen trinken ;-)

Gruss

93tid

2-Taktöl im Dieseltank

 

Hab´ ich ja noch nie gehört:D!

Aber gerade bei den Opelanern gelesen...

Einen Schluck Öl im Manta-Tank könnte ich noch nachvollziehen, um eine bessere Schmierung zu bekommen. Aber in der Dieseleinspritzanlage hat das nichts zu suchen!

Ein alter Mercedes /8 mit dem 200 D Motor wird es wohl noch verdauen, aber die modernen Commonrail-Anlagen....wäre ich ein Häppchen vorsichtig!!!

Reinigende Wirkung: halte ich für ein Gerücht!

Wenn beim Saab96 ein neuer V4-Motor eingebaut wurde, oder überholt wurde, bekam er von uns einen Liter Motoröl spendiert. Nicht in den Motor, sondern in den Tank. Mein Senior-Chef, Jahrgang 1911, versprach sich dadurch ein besseres Einfahren der Motoren. Wegen des Öls auf den Kolben eine bessere Schmierung. Das waren noch Tipps von vorm 2.Weltkrieg!!!

Hallo.

Noch ein kleiner Nachtrag:

Je dickflüssiger das Öl-/Kraftstoffgemisch um so höher ist der Flammpunkt (DIN51755T2/DIN ISO 2592).

Heutige Dieseleinspritzsysteme arbeiten bis zu 2000 bar und nicht mit bis zu 1400 bar (s.o.).

Je nach Dichteverhältniss ergeben sich andere Drücke, da andere Kompressionsverhältnisse in den Plungern. Ist wahrscheinlich vernachlässigbar (1:120), wird sich aber im Laufverhalten (Laufruhe) und im Abgasverhalten zeigen.

Gruss

93tid

P.S.: Habe im Internet ein "revolutionäres Produkt" mit dem Namen BlueSky gefunden. Ein wahre Wunderdroge für jeden Motor. Angeblich sinken die Abgastemperaturen dramatisch (massive Leistungserhöhung, da weniger Abwärme - die Summe aller Enrgieströme ist gleich Null (E_in = E_out = 100% Effizienz). Wenn sie nicht gestorben sind...

Man könnte das ja noch mit den Wunder-Magneten an der Benzinleitung koppeln. Mit gepolten Benzinmolekülen müßten dann doch mehr als 100% rausspringen :p

Zitat:

Original geschrieben von Celeste

Man könnte das ja noch mit den Wunder-Magneten an der Benzinleitung koppeln. Mit gepolten Benzinmolekülen müßten dann doch mehr als 100% rausspringen :p

SUPER IDEE!!!:D

Könnte glatt von mir sein:)

am 2. Oktober 2004 um 1:25

Also ultimativ wäre wohl:

- 1 Löffel 2-Takter-Öl in's Diesel

- danach fein abschmecken mit ein paar Tropfen Rhizinusöl

- sämtliche Kraftstoffleitungen vom Tank bis zur Einspritzung mit Magneten umhüllen

- vor dem Starten des Motors selbstverständlich das Kraftstoffgemisch im Tank mit wundertätigen Formeln besprechen

Die ganze Prozedur muss natürlich (ich weiß nicht ob ich das extra erwähnen muss, schließlich sind wir ja alle vom Fach, aber der eine oder andere braucht vielleicht noch einen kleinen Hinweis) von sieben geweihten Jungfrauen bei Vollmond durchgeführt werden. :D

Zitat:

Original geschrieben von 0meg@

Also ultimativ wäre wohl:

- 1 Löffel 2-Takter-Öl in's Diesel

- danach fein abschmecken mit ein paar Tropfen Rhizinusöl

- sämtliche Kraftstoffleitungen vom Tank bis zur Einspritzung mit Magneten umhüllen

- vor dem Starten des Motors selbstverständlich das Kraftstoffgemisch im Tank mit wundertätigen Formeln besprechen

Die ganze Prozedur muss natürlich (ich weiß nicht ob ich das extra erwähnen muss, schließlich sind wir ja alle vom Fach, aber der eine oder andere braucht vielleicht noch einen kleinen Hinweis) von sieben geweihten Jungfrauen bei Vollmond durchgeführt werden. :D

ÄhhMMM...Veto:D

Wo kriegst du 7 Jungfrauen her!!!

aus der Grundschule?...oder 5tes Schuljahr Gymnasium?...könnte eng werden mit 7 Jungfrauen!

Ich kenn mal grad eine...und die ist 15 Jahre alt...

Schliesse mich dem Veto an:

Hier gibt es einen Ort, der heisst Troisvierges, übersetzt Drei Jungfrauen, es laufen Überlegeungen den Ort umzubenennen.

 

Gruss und schönes WE

Luxi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Dieselfahrzeuge - Beimischung von 2-Takt Öl