ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Diesel-Traum in schwarz

Diesel-Traum in schwarz

Themenstarteram 15. Mai 2004 um 22:01

Habt Ihr schon den neuen 5er touring in Augenschein genommen? Habe heute einen kurzen Abstecher zum Händler gemacht. Da stand ein 530d in schwarz. Ein Traum. Mit Extras ziemlich gut bestückt: 69.000 Euro. Na Prost.

Was sagt denn der Buschfunk, wird es einen Diesel unter dem 525d geben???

Ähnliche Themen
19 Antworten

na da sag ich wirklich prost. 530d und viele extras hin oder her. das auto ist und bleibt ein mittelklasse-wagen!!!!!!!! man muss sich das mal vor augen halten. 60.000 euro und um es noch deutlicher zu sagen: 140.000 mark!!! man fragt sich echt, wo das noch hinführen soll...

gruß

christian

Naja Mittelklasse-Autos sind das schon lange nicht mehr, vor 5 Jahren waren solche Autos noch die oberste Luxusklasse, vom Komfort und Luxus her!

Ich denke mal die 5er-Stufe hat sich Richtung Luxus-Klasse verschoben, der 7er ist die obere Luxusklasse.

Denn Mittelklasse-Wagen können sich ja demnach nur Mittelklasse-Leute kaufen, aber das ist garantiert kein Auto für 60tsd Euros....

 

gruß Tino

o.k. hast ja irgendwie recht. aber namen sind schall und rauch. ob nun mittelklasse oder nicht. ich wollte damit eigentlich nur sagen, dass es über dem 5er, der e-klasse, dem a6 noch eine reihe weiterer autos gibt, die ja auch gekauft werden wollen. wenn nun aber schon der 5er usw. ein vermögen kosten, welche autos will man denn in zukunft noch über diesen autos dimensionieren?

zugegeben, es gibt eine menge leute mit viel kohle, die sich solche autos locker leisten können. aber auch premium-hersteller wie bmw, mercedes und audi können vom 7er usw. alleine auch nicht leben. sie leben auch von der masse; siehe die große abhängigkeit von bmw vom 3er als brot-und-butter-auto. ich denke, dass es sich auch hersteller wie bmw nicht leisten können, die "normale" kundschaft aus den augen zu verlieren. und preise von 30.000 euro aufwärts für einen normalen 3er sind eh schon jenseits von gut und böse.

Ein 5er ist ganz bestimmt kein Mittelklasse Wagen. Der ist schon Oberklasse. Unter die Rubrik Mittelklasse fällt der 3er. Der 7er hingegen ist Luxusklasse!!! ;);)

spiel mal kurz den oberlehrer: der 5er fällt zumindest auf dem papier in die kategorie "obere mittelklasse".

Keine Ahnung.

 

Aber schon mal was vom neuen 535d gehört...

mit Bi-Turbo....

Und ca. dem GLEICHEN DREHMOMENT WIE DER NEUE M5?!?!?!?!?!?!?!?!?!

Diverse Fachzeitschriften bezeichnen 5er,A6, oder E-Klasse als Oberklasse... ;););)

Re: Diesel-Traum in schwarz

 

Hallo!

Diesel unterhalb von 525d?

Sicher, aber es muss sich das "6-Zylinder"-Image festigen. Wie bei jeder 5er-Baureihe seit 1988 gibt es erstmal keinen 4-Zylinder, um die Baureihe Imagemäßig über den Konkurrenten von Audi und Mercedes ziu positionieren. Gabz heimlich hne viel Medienpräsenz wurde dann doch immer ein 4-Zylinder nachgeschoben. Audi bingt den A6 mit 140-PS TDI, Mercedes hat den extrem erfolgreichen E 220 CDI. Da sollt es doch wohl auch einen 520d geben. Problem: er muss leistungsmäßig deutlich unter dem 525d liegen. Und der hat vergleichsweise niedrig vorgelegt.

MFG

Zitat:

Original geschrieben von Comfort_Paket

Habt Ihr schon den neuen 5er touring in Augenschein genommen? Habe heute einen kurzen Abstecher zum Händler gemacht. Da stand ein 530d in schwarz. Ein Traum. Mit Extras ziemlich gut bestückt: 69.000 Euro. Na Prost.

Was sagt denn der Buschfunk, wird es einen Diesel unter dem 525d geben???

Hi.

60000 Euro sind nicht 140000 DM, sondern 117349,80 DM. Kleiner aber feiner Unterschied. Trotz allem sind die Autos zu teuer.

MfG barcode

Zitat:

Original geschrieben von barcode

Hi.

60000 Euro sind nicht 140000 DM, sondern 117349,80 DM. Kleiner aber feiner Unterschied. Trotz allem sind die Autos zu teuer.

MfG barcode

Jo aber semerketh hat sich doch nur verschrieben. Er meinze nicht 60000, sondern 69000!!!

Gruß,

Marko

damals gabs nen m3 noch für 90TDM

jaja die autos werden immer teurer

Wenn ich bedenke, dass der Listenpreis meines 320dA (ohne Standheizung und ohne Winterreifen) bei :eek: 49.020,01 EUR :eek: liegt und ich dafür nur nen Mittelklasseauto fahre...

Ich frage mich wirklich, wo die Leute bei der schwierigen wirtschaftlichen Lage noch immer die Kohle für diese vielen neuen Fahrzeuge hernehmen. Selbst wenn die finanziert oder geleast sind, dann müssen ja immer noch Monatsraten von rund 500,- bis 800,- EUR aufgebracht werden.

Wenn ich mich so auf den Strassen umsehe, dann habe ich den Eindruck dass sich heutzutage neue Modelle noch schneller verbreiten als früher, da sie recht schnell im Strassenbild präsent sind.

Greetz

Hallo Leute,

egal was die Autozeitschriften für nen Müll schreiben.

Die oberen 3 Stufen sind die "Mittelklasse" - 3er, C-Klasse usw., dann die "obere Mittelklasse" entspricht 5er, e-Klasse usw., dann die "Oberklasse" - S-Klasse, 7er usw. Luxusklasse sind dann Kisten wie der Maybach usw.

Mein neuer 330d kostet genau 51400€. Ganz ehrlich, wenn ich das Auto nicht umsonst ( Geschäftswagen, Geldwerter Vorteil muss allerdings versteuert werden, also nicht ganz umsonst ) bekommen würde, hätte ich schon ein Problem damit, so viel Geld für SO ein Auto auszugeben.

Der Punkt ist doch, dass die Autos immer teurer werden, gleichzeitig aber die Qualität immer miserabler wird! Das Preis-Leistungs Verhältnis stimmt überhaupt nicht mehr. Das bezieht sich auf fast alle Hersteller. Dazu noch was zu BMW ( bin selbst Leidgeprüft durch meinen alten 330d, den ich demletzt abgegeben habe ): Kulanz ist das Traumwort von vielen hier. Es wäre wohl aber besser, wenn die Autos eben weniger Fehler hätten. Dann müsste auch nicht immer Kulanz einsetzen. Die meisten sagen kulanz ist ein super Service von BMW, ich sage das ist ein Witz! Mein alter 330d hatte so ziemlich alle macken, die auch in diesem Forum bekannt sind und das in 3 jahren und 100000km. Wer zahlt mir denn bitte die zeit, die ich beim BMW Händler tageweise verbracht habe? Habe ja bestimmt sonst nix zu tun, als der Tester für BMW zu sein und dafür noch gut 50000€ zu blechen. Wir sollten nicht alle so locker mit den Dingen umgehen, sondern einfach kritischer. Bei allen Automarken, denn wir zahlen viel geld für die Kisten. Nochmal, Kulanz hin oder her. Diese relativiert sich in Bezug auf die verbratene Zeit beim BMW Händler und meine Arbeitsstunde z.B. kostet knapp 300€.

Gruss an alle

Berni

Zitat:

Original geschrieben von bernisv

meine Arbeitsstunde z.B. kostet knapp 300€.

Gruss an alle

Berni

WOW was machst du denn beruflich? Wenn ich fragen darf.

Gruß,

Marko

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Diesel-Traum in schwarz