• Online: 4.942

Mk1
Ford Focus Mk1

Diesel oder Bnziner ??

martinkarch martinkarch

Diesel oder Bnziner ??

Zitat:

Original geschrieben von Foki2000

Es wird nur wenige geben die einen Neuwagen kaufen und anfangen Inspektionen selbst zu erledigen.

Bei Neuwagen brauchst du auch in absehbarer Zeit weder Bremsen, WaPu, Faltenbalg und was du sonst noch genannt hast.........v.a. bei 10tkm p.a.

 

Höchstest brauchst du mal Reifen oder Öl. Und Öl ist bei VW nicht billig.

 

http://mediathek.daserste.de/.../...6_motoroel-abzocke-beim-oelwechsel


Foki2000 Foki2000

BMW

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Original geschrieben von Foki2000

Es wird nur wenige geben die einen Neuwagen kaufen und anfangen Inspektionen selbst zu erledigen.

Bei Neuwagen brauchst du auch in absehbarer zeit weder Bremsen, WaPu, Faltenbalg und was du sonst noch genannt hast. Höchstest brauchst du mal Reifen oder Öl. Und Öl ist bei VW nicht billig.

 

http://mediathek.daserste.de/.../...6_motoroel-abzocke-beim-oelwechsel

So so,woher willste das wissen ? Man kann leider nie vorher sagen was kaputtgeht,auch wenn man zb. erst nach 2 Jahren 20 TKM drauf hat und die Garantie ist abgelaufen,gut man kann die verlängern kostet aber auch alles wieder und man ist dann immer an Inspektionen gebunden.

Gerade hier in Foren kann man ja lesen was so alles an neuen oder neuwertigen Fahrzeuge kaputtgeht,da vergeht einen dann die Laune einen zu kaufen.

Mein Focus hat nach 300 TKM noch die ersten Radlager vorne und Kupplung,bei meinem BMW mußte nach 40 TKM zb. schon ein Radlager erneuert werden.

Ein Faltenbalg kann zb. wenn es dumm läuft schon in ersten Nacht angeknabbert werden vom freundlichen Mader,und dann steht man wieder vorm Problem.Faltenbalg Ford Focus inkl. Montage 200 Euro.


Focus_1999 Focus_1999

Bei einem Neuwagen muss man, wenn man die Garantie nicht verfallen lassen will, die Inspektionen bei dem Vetragshändler machen lassen. Wenn man sich nicht vorher informiert wieviel die Inspektion kostet bzw die Teile dann ist man selber Schuld.

 

Davon abgesehen das es natürlich eine Schweinerei ist das man den Kunden so abzockt. Da überlegt man sich das nächste Mal ob man nochmals zu der Werkstatt geht.

 

Dann muss man sich ein Auto kaufen auf dem keine Garantie mehr ist, dann kann man die Inspektion in der freien Werkstatt machen lassen. Bzw. man macht es direkt alles selber.


HansiKoenig HansiKoenig

Mercedes

Ford ist doch eine Apotheke geworden mittlerweile.

Zum Thema Teile billig beschaffen kann ich nur sagen wer billig kauft der kauft oft zweimal.

 

Hier ein Nachbarsjunge der auch einen MK1 fährt hat sich günstig ein Radlager hinten besorgt aus der Bucht für 15 Euro,da ich eine Presse habe war er bei mir zum einpressen,Lager hat nun 1 Jahr bzw. 15000 km gehalten.Ich habe ihm gestern nun ein Ford SKF Lager eingepresst.Man muß schon richtig überlegen und etwas Fachwissen haben um Ersatzteile am freien Markt zu kaufen.


HansiKoenig HansiKoenig

Mercedes

Zitat:

Original geschrieben von Focus_1999

Bei einem Neuwagen muss man, wenn man die Garantie nicht verfallen lassen will, die Inspektionen bei dem Vetragshändler machen lassen. Wenn man sich nicht vorher informiert wieviel die Inspektion kostet bzw die Teile dann ist man selber Schuld.

 

Davon abgesehen das es natürlich eine Schweinerei ist das man den Kunden so abzockt. Da überlegt man sich das nächste Mal ob man nochmals zu der Werkstatt geht.

 

Dann muss man sich ein Auto kaufen auf dem keine Garantie mehr ist, dann kann man die Inspektion in der freien Werkstatt machen lassen. Bzw. man macht es direkt alles selber.

Falsch:Jeder Meisterbetrieb darf die Inspektionen machen,und die Garantie verfällt nicht !!!!!!!!!!!

Ja und der Kreis schliesst sich,keiner muß Inspektion beim Markenhändler machen lassen klar,nur was die freien an Teile einbauen ist meist nicht das was es original gibt.Ein Teil das vorher 10 Jahre gehalten hat ist dann nach der Reparatur wieder nach 1-2 Jahren defekt.


Focus_1999 Focus_1999

Diesel oder Bnziner ??

Okay ich nehme das zurück was ich geschrieben habe...;)

 

http://blog.meinauto.de/.../...s-andert-sich-mit-der-neuen-eu-regelung


HansiKoenig HansiKoenig

Mercedes

Zitat:

Original geschrieben von Focus_1999

Ich kann mir nicht vorstellen wenn ich mir einen neuen VW-Golf kaufe und lasse meine Inspektionen beim bspw. "Hans Wurst Meisterbetrieb" um die Ecke machen und es ist irgendwas mit dem Auto z.B. Steuerkettenspanner defekt nach 2 Jahren(35.000Km).

Das VW dann sagt :"Ja kein Problem, dass Auto war zwar nie bei VW zur Inspektion, wir bezahlen das"

Wo lebst du denn ??

Bekommst wohl nix mit ?

Mit Autos scheinste dich nicht auszukenne,oder siehst selten ein Autohaus von innen,über dieses Thema gab es viel Gesprächsstoff bei den Autoherstellern.ATU und die anderen Ketten leben nun gut davon mit den Inspektionen.

Urteil ist schon einige Jahre alt mit der Garantie.


HansiKoenig HansiKoenig

Mercedes

Zitat:

Original geschrieben von Focus_1999

Okay ich nehme das zurück was ich geschrieben habe...;)

 

http://blog.meinauto.de/.../...s-andert-sich-mit-der-neuen-eu-regelung

Neuwagengarantie verwirrt AutofahrerFreie oder Vertragswerkstatt?

 

von Holger Preiss

Selbst während der gesetzlichen Garantie müssen Fahrzeuge zur Durchsicht. Die kostet bekanntermaßen Geld. Wer die Kosten gering halten will, der kann sowohl die Wartung als auch anfallende Reparaturen in einer freien Werkstatt durchführen lassen, ohne dass die Garantie des Herstellers erlischt. Doch der Teufel steckt wie immer im Detail.

 

Es ist so eine Sache mit Inspektionen von Fahrzeugen in freien Werkstätten, wenn die noch Herstellergarantie haben. Viele Autofahrer befürchten Nachteile, wenn die Arbeiten nicht von einer autorisierten Vertragswerkstatt durchgeführt werden. Schließlich möchte niemand seine Neuwagengarantie aufs Spiel setzen.

Prinzipiell bleibt die Garantie erhalten

 

Einige Autohersteller weisen ihre Kunden durch Aufkleber auf dem Serviceheft oder auf ihrer Internetseite darauf hin, dass sie Servicetermine und angemahnte Garantieleistungen nur in einer Fachwerkstatt beheben lassen dürfen. Andernfalls droht dem Halter der Verlust seiner Ansprüche aus Garantie und Gewährleistung.

 

Nach einem 2010 gefällten Urteil durch die EU-Kommission ist eine solche Einschränkung durch die Hersteller nicht mehr erlaubt. Freie Werkstätten haben das Recht, Fahrzeuge auch in der Gewährleistungsfrist zu warten oder zu reparieren, ohne dass der Besitzer seine Garantieansprüche verliert.

 

Auch der Gesamtverband Autoteile-Handel (GVA) mahnt solche Einschränkungen an und weist darauf hin, dass weder die Ansprüche des Autofahrers aus der gesetzlichen Gewährleistung noch die Garantieansprüche in Gefahr geraten, wenn Wartungs- oder Inspektionsarbeiten in einer freien Werkstatt durchgeführt werden. Gleiches gilt für Verschleiß- und Unfallreparaturen.


HansiKoenig HansiKoenig

Mercedes

Aber trotzdem mit den Ersatzteilen,es gibt echte Hersteller die liefern für die Marke und fürs Zubehör,da wird dann einfach mal die Nummer auf dem Bauteil entfernt,aber meist sind es doch heute die billig Teile aus China wie aus der Bucht die verkauft werden,und die können nicht wirklich halten.Klar die Verkäufer geben doch 2 Jahre Garantie,klar im kleingedruckten steht dann wenn das Bauteil in einer Meisterwerkstatt eingebaut wurde,und auch dann ersetzen die nur das Teil und man zahlt doppelt für den Einbau.

Ersatzteile sind nicht gleich Ersatzteile.


Focus_1999 Focus_1999

In der Nähe von Stuttgart und da mein Focus gut läuft halte ich mich in der Tat nicht oft in Autohäusern auf.

Mit Autos kenne ich mich nicht so gut aus wie ein gelernter KFZ-Mechaniker, dass stimmt auch. Das liegt vielleicht daran das ich mich nur hobbymäßig damit beschäftige.

Fakt ist aber Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei. Wenn so Birnen vom ATU meinen neuen Golf verbasteln weil die keine Ahnung haben denke ich aber schon das es u.U. Probleme gibt.

 

Das von Dir erwähnte Angstverhalten der Fahrzeughalter ist demnach nachvollziehbar. Wenn ich mir ein Auto für 25.000 € leiste brauche ich ja nicht wegen zwei, drei Jahren rumgeizen. Da kommt es dann auf 1-2 tausend € auch nicht an, verteilt auf die Garantiezeit.


martinkarch martinkarch

Diesel oder Bnziner ??

Zitat:

Original geschrieben von HansiKoenig

aber meist sind es doch heute die billig Teile aus China wie aus der Bucht die verkauft werden,und die können nicht wirklich halten.

Alle Teile, die ich bisher erworben habe, sind gut bis sehr gut. Hab auch ATE-Bremsen im Ebay bestellt, alle Scheiben und Beläge für ca. 210 wenn ich s noch recht weiß.

 

Schau : das würdest du für die vorderen Scheiben + Beläge zahlen :

http://www.ebay.de/itm/400159365594

 

oder für Wagen mit Sportpaket :

http://www.ebay.de/itm/400159371458

 

Im Ebay bekommst du jede Qualität. Bitte nicht verallgemeinern, so wie es in den Medien geschieht. Dort wird nämlich pauschal vor Online-Käufen gewarnt.


Foki2000 Foki2000

BMW

Leider gibt es in der Bucht auch viele Fälschungen auch KFZ Ersatzteile,die sind so perfekt gemacht das von der Aufmachung das es selbst für den Profi nicht sofort zu unterscheiden ist.Viele Marken haben ja daher auch auf Ihren Websiten Hinweise wie man die Fälschungen erkennt,also das Internet ist kein Markt für Teile wie zb. Bremsen zu kaufen.

 

Warum sollte ich 210 Euro für ATE bezahlen wenn ein bekanntes Ford Autohaus in Laatzen die als original Ersatzteil billiger verkauft.

Auch wenn womöglich heute noch ATE ein Zulieferer für Ford ist,dann ist es nochmals ein Unterschied ob die Beläge zb. für Ford zum Verkauf sind oder ATE freier Markt.Mein Onkel hatte früher Bremsenendfertigung gemacht für einen bekannten Erstausrüster,daher ist mir das bekannt.Meist waren nur die hinteren Beläge gleich,und vorne war die Mischung anderes und durfte natürlich nicht verwechselt werden.Die haben nur die Klammern genietet und die Blättchen auf die Beläge,und dafür hat man die ab Werk zu ihm gefahren und wieder abgeholt zum verpacken.

Waren nur Hausfrauen beim ihm beschäftigt die das gemacht haben,also alles in guten Händen.

 

Wie schon gesagt wurde Ersatzteile nicht gleich Ersatzteile.

 

Ps.Habe eben mal auf deinen Link geklickt,dachte hier wird über Ford und den Focus gesprochen,die Bremsen sind von einem Mercedes ?

Bremsen sind zudem nur wieder was für Selbstschrauber,denn die wneigsten Firmen bauen selbst angelieferte Teile ein,und Ford möchte ja gerne für Bremsen zu ersetzen vorne 400 Euro was teurer ist als bei BMW zb. für einen 3 er .Ich kann es selbst machen,mir ist es daher egal was Ford oder andere wollen.

Ich suche gerade eine rechte Antriebswelle für den TDDI ,Ford hätte dafür gerne 557 Euro,im Teilehandel bekomme ich ich eine Spidan für 300 Euro was auch das Teil sein dürfte was Ford verkauft,im Ebay bekommt man sowas für 79 Euro vom Verkäufer Import Teile Ali noch irgendwas.

Nun kann sich ja wohl jeder denken das ich für 79 Euro keine Spidan Qualität erwarten darf,und sicher auch nicht kaufen werde.

Die Chinesen geben auf die Wellen übrigens eine Garantie entweder 12 Montae bzw. 5000 TKM was eher erreicht wird.Die vertrauen voll und ganz auf die Qulität.


martinkarch martinkarch

Zitat:

Original geschrieben von Foki2000

Leider gibt es in der Bucht auch viele Fälschungen auch KFZ Ersatzteile,die sind so perfekt gemacht das von der Aufmachung das es selbst für den Profi nicht sofort zu unterscheiden ist.

Bei Markenware passiert dir das nicht. Was meinst du, was das für eine Anzeige hageln würde, wenn es auch nur ein einziger Kunde merkt ?

 

In den Werkstätten bekommt man sowas natürlich auf Nachfrage sicher zu hören....und viele Endverbraucher plappern das dann einfach nach, so daß es in der Summe häufig zu lesen und zu hören ist.

 

Zitat:

Original geschrieben von Foki2000

Warum sollte ich 210 Euro für ATE bezahlen wenn ein bekanntes Ford Autohaus die als original Ersatzteil billiger verkauft.

Ist doch eine schöne Qualität.....die Bremscheiben sind z.B beschichtet und rosten nicht. Diesen Aufpreis habe ich gerne bezahlt.

 

Zitat:

Original geschrieben von Foki2000

Ich suche gerade eine rechte Antriebswelle für den TDDI ,Ford hätte dafür gerne 557 Euro,im Teilehandel bekomme ich ich eine Spidan für 300 Euro was auch das Teil sein dürfte was Ford verkauft,im Ebay bekommt man sowas für 79 Euro vom Verkäufer Import Teile Ali noch irgendwas.

Meine Schwester brauchte eine Antriebswelle für den Nissan Primera, diese brach trotz moderater Belastung und Kilometerzahl. Preis lt. ATU 900 €.

 

Ich habe die Welle für 99 € incl. Versand und Steuer im Internet bestellt. Laut einbauender Werkstatt eine ganz normale, gut brauchbare Qualität.


Foki2000 Foki2000

BMW

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Original geschrieben von Foki2000

Leider gibt es in der Bucht auch viele Fälschungen auch KFZ Ersatzteile,die sind so perfekt gemacht das von der Aufmachung das es selbst für den Profi nicht sofort zu unterscheiden ist.

Bei Markenware passiert dir das nicht. Was meinst du, was das für eine Anzeige hageln würde, wenn es auch nur ein einziger Kunde merkt ?

 

In den Werkstätten bekommt man sowas natürlich auf Nachfrage sicher zu hören....und viele Endverbraucher plappern das dann einfach nach, so daß es in der Summe häufig zu lesen und zu hören ist.

 

Nö es passiert nix,mein Bekannter hat einen Teilehandel und da hört man sehr viel.Gerade die Markenware wird gefälscht,so das auch schon der Einkaufsverbund Probleme hatte mit Teilen.Du glaubst wohl nur weil zb. ATE draufsteht muß auch ATE drin sein,nein sicher du würdest es erkennen.

 

Ist doch eine schöne Qualität.....die Bremscheiben sind z.B beschichtet und rosten nicht. Diesen Aufpreis habe ich gerne bezahlt

 

Sicher wie doof das doch auch ausschaut mit rostigen Scheiben ,nur liege ich selten unter Auto um die zu sehen ,und die die Radkappen sehe ich diese nicht,grins.Eine Spielerei für Leute mit tollen Alus.


martinkarch martinkarch

Da kann man ewig drum streiten

 

Und egal, in welchen Teilehandel ich gehe, man sagt mir immer das, was du auch sagst. Trotzdem bin ich mit der Bestellware bisher sehr zufrieden.

 

Ich würde es als Teilehändler auch so sagen, sonst kaufen die Leute nix.

 

Bitte übe mal zitieren...

 

Bei diesem Anbieter habe ich übrigens die Primera-Antriebswelle bestellt :

http://www.ebay.de/itm/140706495389

 

Von 6200 Bewertungen in einem Jahr nur eine Negative. Ware kam sofort. Lt Werkstattmeister absolut OK.


Ford Focus Mk1: Diesel oder Bnziner ??
schliessen zu
Fahrzeug Tests