ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Diesel-Fahrverbote in Deutschland drohen - Besser Benziner kaufen?

Diesel-Fahrverbote in Deutschland drohen - Besser Benziner kaufen?

VW
Themenstarteram 21. September 2015 um 12:19

Hallo,

es gibt zwar einen Thread zu der Problematik, die bezieht sich aber auf die Thematik in den USA.

Zitat:

Fahrverbote für Diesel-PKW in deutschen Städten ab 2016 und Entzug der Typengenehmigung als Folge des Audi/VW-Skandals in den USA

http://www.presseportal.de/pm/22521/3126360

Viele Pendler sind auf das Auto angewiesen und wenn man mit den Diesel nicht mehr in Städte einfahren kann, ist das nicht gerade vorteilhaft. Darum der Thread.

Dazu kommt dass der Wiederverkaufswert geringer aufallen kann, was sich auf die Leasingraten negativ auswirken könnte!

Vielleicht sollte man besser zum Benziner greifen?

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Quark. Nur weil da ein paar ominöse Ökofaschisten Fahrverbote fordern, heißt das noch lange nicht, dass welche kommen werden. Ich halte das auch eher für extrem unwahrscheinlich, die wollen nur auf einen fahrenden Zug aufspringen, um auch mal in die Medien zu kommen.

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Zitat:

@mark29 schrieb am 22. September 2015 um 12:09:48 Uhr:

Jungs, das ist doch nur eine gut gemeinte Aktion von VW um TTIP zu kippen...

Der ist gut!!!:D:D:D

Besser elektro oder einen Plug-in kaufen. Bsp Golf GTE

Im Radio war ein guter Vorschlag. Den Auspuff nach vorne verlegen, sodass man selbst schön inhalieren kann.

Risk of Ovarian Cancer Increased With Diesel Fuel Exposure

http://news.cancerconnect.com/.../

Themenstarteram 30. September 2015 um 3:45

Zitat:

@GandalfTheGreen schrieb am 27. September 2015 um 20:55:12 Uhr:

Besser elektro oder einen Plug-in kaufen. Bsp Golf GTE

Zu teuer. Den Golf TGI gibt es günstiger.

> Wenn ich Abgaswerte festlege und es das oberste und wichtigste Ziel ist diese Werte zu erreichen, dann ist der Diesel möglicherweise am Ende seine Entwicklungsleiter angekommen.

> Wozu ums verrecken daran festhalten ?

Zum Beispiel, weil der Diesel ein viel effizienterer Futterverwerter ist und hilft, die Verbrennung fossiler Rohstoffe und CO2-Freisetzung zu vermeiden? Was macht man alternativ mit dem Mitteldestillat des Erdöls? Wegschmeißen? Unter weiterem Energieaufwand cracken, um es dann weniger effizient zu verbrennen? Die aktuelle Hetze gegen den Diesel führt zu einem Mehrverbrauch an Erdöl. Aber wenns der Umwelt dient...

Ich denke es geht eher darum, dass man den Fuhrunternehmern billigen Sprit zukommen lassen und den Bürger abkassieren möchte. Unerhörterweise fährt der auch Diesel. Nachdem die hohe KfZ-Steuer nicht hilft, werden irrational niedrige Grenzwerte angesetzt und dann über Stinker geschimpft.

Lass uns mal auf die Fakten gucken. In der Zeitung konnte man lesen:

"Der motorisierte Straßenverkehr trägt in Deutschland 64 Prozent zur Belastung durch giftiges Stickstoffdioxid (NO2) bei. 80 Prozent des Verkehrsbeitrages stammen von Dieselfahrzeu-gen, davon etwa die Hälfte von PKW. Insgesamt sind Diesel-PKW demnach für 26 Prozent der NO2-Belastung in Städten verantwortlich. Aus Sicht der DUH müssen Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung deshalb insbesondere bei Diesel-PKW ansetzen."

Das heißt, von 1 g freigesetztem NOx kommen 0.36 g von Quellen außerhalb des Verkehrs, jeweils 0.256 g von LKW und Diesel-PKW, der Rest, 0.128 g werden in Ottomotoren freigesetzt. Wenn man dann nachguckt, dass der Dieselanteil ca. bei 50% liegt und die Vielfahrerautos meist Diesel sind. Kann ich das nicth erkennen, dass die Diesel solche Dreckschleudern sind.

Ich wage mal eine Prognose: Man zieht die Diesel aus dem Verkehr und zwingt die Fahrer zu Neuanschaffungen von Benzinern. Dann stellt man fest, dass Benziner ja auch Schadstoffe abgeben und der Kampf gegen die neuen Stinker geht weiter. An der Luft ändert das alles nichts...

Bei der momentanen Dieseldiskussion geht es gar nicht um die Frage ob Diesel oder Benziner, um Schadstoffe und den gesundhitliches Folgen oder um den Einfluss von KFZ Abgasen auf das Klima.

Es geht einzig und allein um die Schwächung des Industriestandortes Deutschland, fertig.

Deutschland ist zu mächtig geworden, und nun schwächt man unsere wichtigste Industrie, zeitgleich überflutet man uns mit billigsten Arbeitskräften und lähmt unsere Gesellschaft durch Lagerbildung in eine Pro-Flüchtling und Contra-Flüchtling Meinung.

All das vernebelt uns die Birne,

wir diskutieren hier über Dieselautos... unfassbar.

Abgesehen davon will man uns doch eh diese Elektroautos unterjubeln, am besten welche die wir nicht mehr selber fahren, so what !?

take care

Rick

Zitat:

@RickHerman schrieb am 29. November 2015 um 18:03:09 Uhr:

Bei der momentanen Dieseldiskussion geht es gar nicht um die Frage ob Diesel oder Benziner, um Schadstoffe und den gesundhitliches Folgen oder um den Einfluss von KFZ Abgasen auf das Klima.

Es geht einzig und allein um die Schwächung des Industriestandortes Deutschland, fertig.

Deutschland ist zu mächtig geworden, und nun schwächt man unsere wichtigste Industrie, zeitgleich überflutet man uns mit billigsten Arbeitskräften und lähmt unsere Gesellschaft durch Lagerbildung in eine Pro-Flüchtling und Contra-Flüchtling Meinung.

All das vernebelt uns die Birne,

wir diskutieren hier über Dieselautos... unfassbar.

Abgesehen davon will man uns doch eh diese Elektroautos unterjubeln, am besten welche die wir nicht mehr selber fahren, so what !?

take care

Rick

Und eigentlich werden wir schon längst von Marsmännchen regiert und merken es gar nicht ;-))))

Da werde ich mich gleich mal zu meinem Anwalt begeben und den Vater Staat auf Schadenersatz verklagen. Das kommt einer Enteignung gleich weil mein Fahrzeug von jetzt auf gleich unverkäuflich wird.

http://www.duh.de/pressemitteilung.html?...

Deutsche Umwelthilfe erwirkt bahnbrechendes Urteil vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf: Diesel-Fahrverbote sind unausweichlich Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat der Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) gegen das Land Nordrhein-Westfalen wegen Überschreitung der Luftqualitätswerte in der Landeshauptstadt Düsseldorf (Aktenzeichen 3K 7695/15) in vollem Umfang stattgegeben.

Das Gericht kam zu dem Ergebnis, dass Fahrverbote für Dieselfahrzeuge so schnell wie möglich auszusprechen sind. Die rechtlichen Instrumentarien sind nach Auffassung des Gerichts bereits jetzt vorhanden. Dies ist das Einfahrtverbotszeichen (VZ 251) mit einem Zusatzschild, nach dem dieses Einfahrtverbot für Dieselfahrzeuge gilt. Es müsse nun sehr schnell gehen, auf die Einführung einer Blauen Plakette durch den Bundesgesetzgeber könne nicht gewartet werden, so das Gericht.

bin echt gespannt wie die Dieselnummer weitergeht....

Zitat:

@Rudlof.D schrieb am 13. September 2016 um 18:35:41 Uhr:

http://www.duh.de/pressemitteilung.html?...

 

bin echt gespannt wie die Dieselnummer weitergeht....

Ganz einfach, wir parken demnächst unsere Diesel-PKW draußen vor der Stadt, fahren dann mit einem Bus in die City welcher um die X-fache Menge mehr Feinstaub und Stickoxide produziert wie unser Vehikel. Den Sprit den wir dann in der Stadt sparen können wir dann auf dem Lande verfahren wenn wir Öko-Bauer Ewalds Felder besichtigen.

Zitat:

@C-Max der Dritte schrieb am 14. September 2016 um 06:37:21 Uhr:

...parken demnächst unsere Diesel-PKW draußen vor der Stadt, fahren dann mit einem Bus in die City welcher um die X-fache Menge mehr Feinstaub und Stickoxide produziert wie unser Vehikel.

Pro Personenkilometer produziert ein Dieselbus nur einen Bruchteil der Menge an Feinstaub und Stickoxide eines PKW. Daher ist Park-and-Ride weitaus ökologischer als mit dem eigenen PKW direkt in die Stadt zu fahren.

Zitat:

@GandalfTheGreen schrieb am 27. September 2015 um 20:55:12 Uhr:

Besser elektro oder einen Plug-in kaufen. Bsp Golf GTE

Und wo stecke ich das Ding ein wenn mir nach 50 km der Saft ausgeht? Oder wenn ich als Pendler 80 km eine Strecke fahren muß? Soll ich dann 8 Stunden Ladezeit zu meiner Fahrt zur Arbeit und nach Hause dazurechnen? Solange die Fahrzeuge nicht so leistungsfähig wie ein Tesla sind und soviel wie ein Dacia kosten brauchen wir meiner Meinung nach gar nicht über Elektromobilität sprechen, das fällt unter die Rubrik Elektrospielzeug für Männer.

Mit einem Plug-In Hybrid fährst du einfach weiter wenn der Akku leer ist :D

C350e

https://www.youtube.com/watch?v=_o_MMDlFxUs

GTE

https://www.youtube.com/watch?v=NUOwrucywKg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Diesel-Fahrverbote in Deutschland drohen - Besser Benziner kaufen?