ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Diesel Box mit Logik-Pedalsteuerung

Diesel Box mit Logik-Pedalsteuerung

Themenstarteram 15. Januar 2007 um 13:27

Hallo,

ich habe nun meinen FK3 erhalten und nach ca. 1600 KM die Diesel Tunig Box einbauen lassen.

Nun meine Frage.

Lt. Händler wird die Box auch an dem elektronsichen Gaspedal angeschlossen, welche dann lt. Gasmenge sich selbst steuert. So soll der Motor sich nicht überbeanspruchen usw.

Wie soll das funktionieren? Wer kennt dieses System?

Ähnliche Themen
29 Antworten

Also ich würd's auch nicht machen ...

Der FK3 bietet mit dem serienmäßigen Motor so verdammt viel Spaß und Durchzug, daß Chiptuning nicht wirklich notwendig ist. Denkt mal logisch darüber nach, ob es das wirklich wert ist. Da zahlt man ein paar hundert Euro, hat irgendeine scheinheilige Garantie, von der sich im Fall des Falles der Chip-Tuner meistens sowieso distanziert (und Honda zu Recht auch!) und muss eigentlich mit einer kürzeren Lebensdauer des Motors rechnen.

Aber das ist es nicht wert. Ich war vorhin wieder unterwegs - die Kraft, die der Motor auf die Strasse bringt, ist einfach ein Wahnsinn. Meine Beifahrer staunen immer wieder und denken, daß es mehr als 140 PS sind.

Wenn jemand fragt, wieviel PS der Wagen hat, dann lasse ich meistens raten und bisher hat noch jeder mehr als 140 PS getippt - ist immer ganz witzig ;)

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Also ich würd's auch nicht machen ...

Der FK3 bietet mit dem serienmäßigen Motor so verdammt viel Spaß und Durchzug, daß Chiptuning nicht wirklich notwendig ist. Denkt mal logisch darüber nach, ob es das wirklich wert ist. Da zahlt man ein paar hundert Euro, hat irgendeine scheinheilige Garantie, von der sich im Fall des Falles der Chip-Tuner meistens sowieso distanziert (und Honda zu Recht auch!) und muss eigentlich mit einer kürzeren Lebensdauer des Motors rechnen.

Aber das ist es nicht wert. Ich war vorhin wieder unterwegs - die Kraft, die der Motor auf die Strasse bringt, ist einfach ein Wahnsinn. Meine Beifahrer staunen immer wieder und denken, daß es mehr als 140 PS sind.

Wenn jemand fragt, wieviel PS der Wagen hat, dann lasse ich meistens raten und bisher hat noch jeder mehr als 140 PS getippt - ist immer ganz witzig ;)

Gaaanz ruhig, ich denke mitlerweile ist allen klar das dein Wagen gut geht, auch ohne weitere Lobeshymnen.

mfg Stephan

@Stefan

Ich kenne den Ansatz des Eco-Tunings und heiße den auch gut!

Wie aber geschrieben geht es hier um Verbrauchsminderung, nicht um Leistungssteigerung (und wenn doch, dann sehr moderat 5-10PS). Weglassen von Komfortfunktionen (Füttern des Turbos, Voreinspritzung) mindert den Verbrauch. Aber zumindest das Weglassen des Turbofütterns (was bei DPF-Fahrzeugen zeitweise sowieso gebraucht wird) vermindert die Sportlichkeit.

Bei den Tunings um die es hier geht, steht aber ein signifikanter Leistungszuwachs im Vordergrund und der geht nunmal nicht mit vermindertem Verbrauch einher. Speziell Powerboxen können in Verbindung mit einem DPF richtig Probleme machen, da die Motoren mehr rußen und der Filter schneller voll wird. Dadurch muß man öfter Regenerieren, was auf die Lebensdauer des Filters geht.....

Es ist unglaublich wieviel Leute für eine Powerbox zahlen (700€) um dann gefälschte Sensorwerte zu bekommen. Eine ordentliche Anpassung der gesamten Kennfelder kostet um die 1500€, da schließe ich nicht aus, das der Wagen mehr Leistung und weniger Verbrauch hat. Wird das sogar ganz gewissenhaft gemacht, dann geht es sogar dem DPF gut!

Grüße,

Zeph

Zitat:

Original geschrieben von darkestmind

Gaaanz ruhig, ich denke mitlerweile ist allen klar das dein Wagen gut geht, auch ohne weitere Lobeshymnen.

mfg Stephan

Das hat nichts damit zu tun, sondern eher damit, FK3-Besitzer vor einem Fehler zu bewahren - also müssen sich all jene, die keinen FK3 besitzen und ein Chip-Tuning nicht in Erwähnung ziehen, auch keine Gedanken darüber machen ... ;)

Wenn ein Fachmann wie Zephyroth, der berufliche Erfahrung mit solchen Dingen hat, gesagt hätte "Machs, es ist unbedenklich", dann hätte ich wahrscheinlich auch schon gechippt. Aber es gibt ja Leute wie besagten Zephyroth, die eine Ahnung von der Materie haben und ich vertraue ihm mehr als irgendwelchen Chip-Tunern :)

Zitat:

Original geschrieben von Zephyroth

...

Es ist unglaublich wieviel Leute für eine Powerbox zahlen (700€) um dann gefälschte Sensorwerte zu bekommen. Eine ordentliche Anpassung der gesamten Kennfelder kostet um die 1500€, da schließe ich nicht aus, das der Wagen mehr Leistung und weniger Verbrauch hat. Wird das sogar ganz gewissenhaft gemacht, dann geht es sogar dem DPF gut!

Grüße,

Zeph

Die Preise sind so nicht ganz richtig, nicht Mal wenn du aus den € wieder die DM machst.

OBD-Tuning bekommst du um 500-700€,

analoge Boxen (imho Schrott) um 100€ und

digitale Boxen zwischen 200-500€ je nachdem wieviel Programme programmiert sind. Seriöse Tuner machen auch noch Leistungsprüfstandmessungen davor und danach und geben dir 14Tage Umtauschrecht.

Auch Hondahändler verkaufen die digitalen Helfer und geben Garantie darauf!

http://www.honda-fugel.de/pub/b/frame.asp

www.upsolute.at

Die bringen den i-CTDi von 140 PS auf 170 PS und von 340 Nm auf 400 Nm. Kostenpunkt ist 399 Euro.

Garantie kostet für das erste Jahr 99 Euro, ab dann für jedes weitere Monat 12 Euro ...

Ja, ok, meine Preise sind falsch. Ich kenne nur die hier in Österreich, da ist alles ein wenig teurer, speziell was Autos angeht ;)

Ein richtig gutes Tuning ist ein OBD-Tuning wo das Orginal-Steuergerät umprogrammiert wird. Je besser das gemacht wird desto teurer ist es.....

Eine Powerbox, egal ob digital oder analog verfälscht Meßwerte. Nur mit der digitalen Powerbox kannst mehr Werte besser verfälschen, dennoch bleibt es aus technischer Sicht Pfusch, weil die beiden Geräte (Powerbox und Steuergerät) im Wesentlichen immer gegeneinander arbeiten....

Eine Kennlinie über die Powerbox zu verbiegen und dann im SG wieder zurückzubiegen ist immer schlechter, als wie wenn selbige Kennlinie ordentlich im SG (OBD-Tuning) vorliegt. Außerdem kann man mit einer Powerbox nicht genau eine Kennlinie verbiegen, die Dinger beeinflussen sich auch noch gegenseitig....

Grüße,

Zeph

OBD-Tuning in Österreich für den i-CTDi von 140 PS auf satte 175 PS und von 340 Nm auf satte 420 Nm!

Preis: 849 Euro.

http://tuningbox.at

Wobei zu berücksichtigen ist, das es beim OBD-Tuning natürlich auch Qualitätsunterschiede gibt, je nach Aufwand den der Tuner betreibt. Natürlich kann er nur ein paar Kennfelder verändern die dann als Resultat nicht mehr bringen als die PowerBox.

Aber der oben genannte klingt einigermaßen seriös. Nur man sollte den Tuner ganz genau aushorchen, was genau verändert wird. Um dazu die richtigen Fragen stellen zu können (und ebenso beurteilen zu können ob jetzt die Wahrheit erzählt wird) muß man schon fast Steuergeräteentwickler sein.....

Grüße,

Zeph

Themenstarteram 18. Januar 2007 um 12:01

Also jetzt hab ich mit meinem Tuner gesprochen und der hat mit alles genauestens erklärt. Ich möchte das hier gerne nochmals ergänzen.

www.steinbauer.cc

Die Empfehlung kommt von meinem Honda - Händler. Er sagt das es sich hierbei um eine Seriose Firma handelt, welche die Kirche im Dorf lassen. der Preis für die Digitale Box, welche sehr aufwendig ist war ca. 780 Euro.

Zunächst muss ich sagen, das Steinbauer Weltweit Produkte anbietet.

Gespräch mit Steinbauer....

Ich rief unter dem Vorwand an, mich über Möglichkeiten der Leistungssteigerung und der Kraftstoffersparniss informieren zu wollen.

Ich wurde erst einmal sehr freundlich aufgenommen und mit einem Entwickler verbunden. (Eigene Herstellung)...!"!

Der Herr sagte mir, dass die Elektronik aus eigener Herstellung ist, die Geräte in jahrelanger Entwicklung gefertigt werden und ein breites Spektrum an Fahrzeugen damit abgedeckt werden kann. Im PKW als auch im LKW-Bereich.

Jedes der Fahrzeuge, für welches die Box angeboten wird, wurde extra im Hause getestet und die Leitungsdaten werden zur verfügung gestellt.

Steinbauer gibt 2 Jahre Garantie auf Motor, Getriebe und Antriebsstrang. 3 Jahre Garantie auf das Gerät selber. Ein TÜV-Gutachten (ABE) ist mit dabei.

Nun habe ich den Entwickler in die technischen Fragen eingebunden........

Also die Box wird mit spezieller Software (passend fürs Fahrzeug) nur an bestimmte Händler versendet, die auch eingetragen sind. Die Box wird in das Fahrzeug eingebaut. Dann wird am Gaspedal ein kabel angeschlossen, welches die Gasanforderung des Fahrers an die Box überträgt. Durch dieses Signal kann ein variables Leistungsspektrum für den Motor errechnet werden. Benötigt man die Leistung lt. Gaspedal, schaltet sich die Elektronik stufenlos zu. Wird die Leistung nicht benötigt, eben nicht.

Ab einer bestimmten Drehzahl werden die Tuningwerte langsam revidiert, so das der Motor nicht zu Schaden kommen kann. Ebenso abhängig vom Gaspedal. usw usw usw

Somit sei eine Benzinersparniss sichergestellt. Leistung bei Verlangen und ersparnis bei normalem Fahrverhalten. Doch relativ schnell normales Fahrverhalten, da leistung sofort verfügbar und umgesetzt. so in etwa hab ich das verstanden.

Also ich bin ein sehr empfindlicher Kunde, wenn es im mein AUto geht. Aber ich würde sagen, die Wahl von meinem Händler war in Ordnung. Es klingt gut.

Ich habe den FK3 erst ohne Tuning gefahren und war schon total begeistert. Als ich mit meinem Cheff darüber gesprochen habe, das es diese Boxen gibt meinte er, er würde auch gerne etwas mehr Leistung haben und würde das warscheinliche auch einbauen lassen. Er sagte, gut..... Firmanewagen.... mach das!!!!

Also hab ich das gemacht.

Als meinen Erfahrungswert kann ich nur sagen. MEIN LIEBER MAN. Bin begeistert, wie ruhig, kraftvoll und kompfortabel Tuning sein kann. Da hatte ich bis jetzt noch keine Erfahrung. Lt. Prüfstand hat der FK3 jetzt 408 NM im Turbobereich.

MFG

@schtrunz

wo warst du denn auf dem Leistungsprüfstand?

mfg Stephan

Zitat:

Original geschrieben von schtrunz

Also die Box wird mit spezieller Software (passend fürs Fahrzeug) nur an bestimmte Händler versendet, die auch eingetragen sind. Die Box wird in das Fahrzeug eingebaut. Dann wird am Gaspedal ein kabel angeschlossen, welches die Gasanforderung des Fahrers an die Box überträgt. Durch dieses Signal kann ein variables Leistungsspektrum für den Motor errechnet werden. Benötigt man die Leistung lt. Gaspedal, schaltet sich die Elektronik stufenlos zu. Wird die Leistung nicht benötigt, eben nicht.

Ab einer bestimmten Drehzahl werden die Tuningwerte langsam revidiert, so das der Motor nicht zu Schaden kommen kann. Ebenso abhängig vom Gaspedal. usw usw usw

Somit sei eine Benzinersparniss sichergestellt. Leistung bei Verlangen und ersparnis bei normalem Fahrverhalten. Doch relativ schnell normales Fahrverhalten, da leistung sofort verfügbar und umgesetzt. so in etwa hab ich das verstanden.

Also eines vorweg, die Seite von Steinbauer macht einen guten Eindruck, ebenso sind die Entwickler sicher keine geldgeilen Vollhirnis, die einfach nur die Leistung raufschrauben.

Aber, was der von dir genannte Absatz bestätigt, ist die Tatsache, das bei geringer Leistungsanforderung die Box inaktiv wird. Woher die Spritersparnis kommt, wenn das Orginalsteuergerät mit Orginaldaten läuft (die Box ist ja inaktiv), bleibt mir dennoch ein Rätsel. Ich verstehe die Aussage "Benzinersparnis sichergestellt" als: "Wenn du normal fährst (also nicht im Tuningbereich) hast du keinen zusätzlichen Verbrauch!"

Danach habe ich mir das Datenblatt angesehen und da fiel mir sofort auf, das zumindest die Drehmoment und Leistungskurven nicht stimmen. Irgendwas ist hier falsch. Wenn schwarz ungetunt ist und rot getunt, dann sieht mir der getunte Drehmomentverlauf so aus als wäre er um einen bestimmten Betrag einfach angehoben (ok, kann so sein). Aber da der Leistungsverlauf nur das Produkt aus Drehmoment und Drehzahl ist, muß auch der Leistungsverlauf genau gleich aussehen, wenn auch höher. Hier hat der getunte Leistungsverlauf aber ein deutliches Plateau zwischen 3500 und 4300, welcher im ungetunten Zustand fehlt.

Welche Kennlinie auch immer hier falsch ist, irgenwas passt hier nicht zusammen. Vielleicht haben sie sich vertan, oder es ist Absicht. Ich unterstelle sogar, das dieser Umstand einem Tuner (dessen täglich Brot solche Kennlinien sind) sofort aufallen muß!

Soviel zum Thema Seriosität....

Grüße,

Zeph

Das Steinbauer-Tuning klingt interessant, nur würde mich interessieren, wie so ein Chip-Tuning formell zu handeln ist.

Muss man es der Versicherung melden? Wenn ja, muss man mehr Versicherung bezahlen und wenn ja, um wieviel mehr?

Wie sieht es aus, wenn der Wagen Vollkasko-versichert ist?

Wie verhält sich Honda selbst gegenüber diesem Chip-Tuning-Anbieter? Bleibt die Honda-Garantie zu 100 % aufrecht? Wie sieht es mit der Garantie des Chip-Tuners aus? Ich möchte klipp und klar (und schwarz auf weiß) wissen, für was, wann und in welchem Fall der Chip-Tuner die Haftung übernimmt bzw. ob es "Ausstiegsklauseln" für den Chip-Tuning-Anbieter gibt.

Müssen die Serviceintervalle verkürzt werden?

Wie groß ist die zusätzliche Belastung, die ja dennoch vorhanden ist? Sorry, aber wenn ich schon das Geld für ein Tuning auf 168 PS und 408 Nm ausgebe, dann möchte ich auch etwas davon spüren, also ich würde ihn deshalb nicht weniger schonen als ohne Chip-Tuning!

Kann jemand Antworten darauf geben?

Themenstarteram 18. Januar 2007 um 13:29

Also da kann ich dir nicht ganz folgen, da mir die Erfahrung fehlt.

Ich weis nur eines, das Auto fährt sehr gut und Garantiert wird mir bzw meinem Händler das auch. Der gibt natürlich die Garantie an mich weiter.

Ich für meinen Teil (gott Lobe mir, der Tachometer geht sicherlicht falsch), komme auf eine angezeigte Endgeschwindigkeit von 232 KHM. Wobei das Fahrzeug doch sehr lange braucht. A Bergerl darf auch drin sein. Auf jeden Fall hält er es dann auf der Geraden.

Bis ca. 175-180 habe ich einen erheblichen Kraftzuwachs bemerkt. ab ca. 200-205 sackt die Leistung ab. Ist aber dennoch etwas stärker als Original.

Also ich meine, "könnte passen"

Themenstarteram 18. Januar 2007 um 13:30

Ja, Steinbauer.

Rufe dorten an und du wirs alles erfahren.

Ich habs auch gemacht und mein Händler auch.

MFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Diesel Box mit Logik-Pedalsteuerung