ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Diesel Laufleistung

Diesel Laufleistung

Themenstarteram 14. Oktober 2004 um 19:54

Da ich mir bald ein neues Auto kaufen muss da ich ein Autobahnfahrer werde und mir da ein 1.4 Civic mit 90 PS zu wenig ist wollte ich mir nen Diesel holen!

Jetzt die Frage: Wenn ich mir sag ich mal Benziner mit max 70000KM runter kaufen würde wie viel könnte dann der Diesel max haben?Man sagt ja immer die sind erst mit 100.000 richtig eingfahren.

Warum ist das eigentlich so?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Re: Diesel Laufleistung

 

Zitat:

Original geschrieben von Halbgott

Wenn ich mir sag ich mal Benziner mit max 70000KM runter kaufen würde wie viel könnte dann der Diesel max haben?

Wenn das Serviceheft vollständig ist und der Wagen nicht ständig am Limit getreten wurde, ist eine Laufleistung von 160.000 - 200.000 km beim Kauf kein Thema.

Naja, das würd ich Heute nicht mehr unterschreiben!

Die Heutigen modernen Dieselmotoren haben nichts mehr mit den alten unverwüstlichen Saugdieseln von früher zu tun.

Bedenke, es sind alles Turbomotoren, und durch die ganze Technik die da drin steckt sind die viel anfälliger! Außerdem drehen die mittlerweile auch höher als früher. Man hört doch relativ häufig von Motorschäden und Turboplatzern bei TDI Motoren und das oft schon bei deutlich unter 200.000 km.

Also ich denke das ein moderner Dieselmotor nicht mehr wesentlich haltbarer als ein moderner Benziner ist.

Der Motor an sich sollte immer noch sehr haltbar sein. Aber die peripheren Geräte können ev. auch früher den Geist aufgeben. Vor allem wird es interessant werden, wenn die Heute modernen Einspritzanlagen, PD, CR in die Jahre kommen. Wenn dort Reparaturen an Hochdruckpumpe, Injektoren oder PD Elementen fällig werden könnte es sehr teuer werden.

Aber auch hier ist die richtige Behandlung entscheidend. Ein aufgeladener Motor ist nun mal schwieriger zu regeln als ein sauger. Egal ob Diesel oder Benziner. Ein Turbolader sollte bei optimalem Betrieb tatsächlich die Lebensdauer des Motors erreichen. Mann kann ihn aber auch in kurzer Zeit verheizen.

Die modernen Diesel brauchen meiner Meinung nach einfach etwas mehr Köpfchen beim Fahren.

Ich fahre seid diesem Frühjahr meinen ersten Diesel und bin davon hell begeistert.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von CTR-No.12458

Man hört doch relativ häufig von Motorschäden und Turboplatzern bei TDI Motoren und das oft schon bei deutlich unter 200.000 km.

rekord bis jetzt bei nem kumpel...bei 150km!!!

nein da fehlen keine nullen, wollte sein neues auto probefahren und beim überholen gabs ne große wolke und schicht...

war n golv IV pd mit 115ps.

 

ed6

Und? gabs Garantie?

Zitat:

Original geschrieben von aurian

Aber auch hier ist die richtige Behandlung entscheidend. Ein aufgeladener Motor ist nun mal schwieriger zu regeln als ein sauger. Egal ob Diesel oder Benziner. Ein Turbolader sollte bei optimalem Betrieb tatsächlich die Lebensdauer des Motors erreichen. Mann kann ihn aber auch in kurzer Zeit verheizen.

So ist es.

Bestes Beispiel sind die Leute, die einen 1.9 TDI ständig am Limit bewegen anstatt sich einen 3-Liter-Diesel zu kaufen und diesen mit moderaten Drehzahlen bei gleichen Fahrleistungen zu bewegen...

also kann jetzt nicht viel über die honda diesel berichten. habe selber einen alten golf diesel ^^

der motor ist einfach nur klasse! man bekommt ihn einfach nicht kaputt, egal wie man ihn tritt :) aber bei den heutigen dieseln sieht es auch schon wieder anders aus... bei der ganzen technik die da drin steckt kann so einiges im eimer gehen!

Hallo,

das ewige Thema Diesel oder Benziner ... ??

Ich fahre seit vielen 100 TKM Diesel und kann nur jeden empfehlen, rechnet nach und wenn ihr mit einem Diesel nur ein paar hundert Euro pro Jahr spart, dann vergesst es. Der Diesel kostet außer beim Tanken immer mehr als ein Benziner. Derzeit ist es so, dass gerade die Benziner länger halten. Und einen TDI etc. mit mehr als 100 TKM kaufen zu wollen ist Wahnsinn - oder man kennt den

Vorbesitzer !!

Wisst Ihr wie viele Ladedruck-Ventile mein derzeitiger V6 TDI hat ??? Wer lässt den Motor nachlaufen und wer fährt ihn schon im Schneckentempo warm ??? Habt Ihr eine Ahnung was 350 NM bei 1500 Umin anrichten ???

Wer wirklich sparen will und nur normale Distanzen fährt, der kaufe sich einen benzinbetriebenen Japaner. Am besten 4-5 Jahre alt und aus Opas Garage. Pasta. Billiger kommt Ihr mit keinem Diesel. Schaut doch mal auf die Autobahn - wer heizt denn da immer links ?? Kein Accord oder Avensis, sondern A4, 3er und Passat.

Ich spreche aus Erfahrung und habe selbst miterleben müssen, wie von Generation zu Generaton die Diesltechnik ausgereizt wurde. Der Motor selbst war immer i.O. Aber der Rest leidet....und da ist mittlerweile jede Menge vorhanden.

Wenn es denn trotzdem ein TDI sein muss, dann am besten mit max. 70 TKM und Garantie. Reicht es mit dem Geld nicht, dann finanziert lieber einen Teil und erspart Euch die Werkstattkosten....

 

MfG Beeralpina

Zitat:

Original geschrieben von Beeralpina

Hallo,

...rechnet nach und wenn ihr mit einem Diesel nur ein paar hundert Euro pro Jahr spart, dann vergesst es.

Mit "ein paar hundert Euro", die man im Jahr spart, kann man schon eine ganze Menge anfangen....

Ja klar, kann man das, aber Du wirst es für Wartung,

Reparaturen und überzogene Kaufpreise beim Diesel

wieder los. Garantiert.

Ich habe nicht gesagt, dass ein Diesel keine Alternative ist, aber wer einen bei 150 TKM kauft und 300 EURO p.a. an Sprit spart, der wird draufzahlen. Ich kenne Leute die fahren V6 Benziner und haben nie etwas, ist ja auch klar, die fahren eine Technik, wie sie seit eh und jeh gebaut wird. Aber bitte, macht Euere eigenen Erfahrungen. Das soltte nur ein Tip gewesen sein. Schließlich gibt es auch den "Falsch Geiz".

 

MfG Beeralpina

PS: Nissan und Mazda (Bin ich mir sicher) haben erst vor einiger Zeit ihre neuen TDI Triebwerke nachbessern müssen, weil sie nicht standfest waren. Wann haben sie denn das bei den Benzinern machen müssen ???????

Zitat:

Original geschrieben von Beeralpina

Ja klar, kann man das, aber Du wirst es für Wartung,

Reparaturen und überzogene Kaufpreise beim Diesel

wieder los. Garantiert.

Aber bitte, macht Euere eigenen Erfahrungen.

Auf eigene Erfahrungen kann ich zurückgreifen. Wir haben einen Diesel und einen Benziner in der Familie und über die Betriebskosten von beiden Fahrzeugen führe ich Buch. Der Diesel ist da kostenmäßig klar im Vorteil.

also mit nem diesel kommt man immer günstiger weg!

ich habe zwar nur 55 ps aber bei ca 140 km/h verbraucht der gerade mal 4 liter auf 100 km !

und über die benzinpreise brauchen wir erst gar nicht zu sprechen

Zitat:

Original geschrieben von era

also mit nem diesel kommt man immer günstiger weg!

ich habe zwar nur 55 ps aber bei ca 140 km/h verbraucht der gerade mal 4 liter auf 100 km !

und über die benzinpreise brauchen wir erst gar nicht zu sprechen

Eben.

Der Dieselboom kommt nicht von ungefähr...

ich muss da auch mal was dazu sagen.....

die freundin will sich im frühjahr nen neuen corsa kaufen ....also entweder dann den 90 ps benziner oder den 100 ps diesel ...

anschaffung ...diesel + 1800 taler teurer

versicherung diesel 1/4 jahr ca 200 teurer

steuer ....beide euro 4 ....erstmal nix ....

verbrauch laut hersteller ......vorteil für den diesel von ca 1.5 liter

wiederverkauf .....keine frage , der diesel ist sicherlich in 3-4 jahren gefragter .

wartungskosten ....und jetzt kommts , laut verschiedenen foren wo man sich so durchfragt ....

diesel ca das 2 fache ! ohne das was kaputt geht , ausserhalb der garantiezeit möchte ich gar nicht an nen defekten cr injektor denken der im tausch locker 400 euro kostet ...das stück ...

da kann ein wenig wasser im sprit gleich mal für 2000 taler kosten nach sich ziehen , defekter turbo oder zahnriemen lass ich jetzt mal aussen vor ....

bei ner fahrleistung von ca 15-20 tkm wird die rechnung da ( das auto soll so ca 5 jahre behalten werden ) ziemlich eng...

am ende sieht es vermutlich so aus das wir im frühjahr nen jahreswagen als benziner kaufen , da ist der anschaffungspreis dann schon mal um 2.500 euro billiger und das wars das für den diesel .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Diesel Laufleistung