ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Dienstwagen direkt mit Ganzjahresreifen bestellen?

Dienstwagen direkt mit Ganzjahresreifen bestellen?

Skoda Superb 3 (3V)

Hi,

Habe den Skoda Superb mit meiner Wunschausstattung genehmigt bekommen. Jetzt muss nur die Frage geklärt werden ob dieser mit Ganzjahresreifen oder mit Winterreifen ausgeliefert werden soll da ich den Wagen vermutlich Dezember/Januar bekomme. Ganzjahresreifen würden 850€ kosten aber der Händler würde mir davon abraten da diese nie so gut sind wie Sommerreifen im Sommer und Winterreifen im Winter. Er empfiehlt mir stattdessen einen Komplett Satz Winterräder (16Zoll Stahlfelge) in die Leasingrate aufzunehmen (+14,32€). Geschäftsführung wäre für ersteres da die Winter immer milder werden und ich nicht 2 mal im Jahr zur Werkstatt zum wechseln und einlagern müsste aber ich finde ein Reifen sollte immer die beste Performance bringen gerade bei so einem Dickschiff. Auf der anderen Seite sieht ein Superb Sportline auf 16 Zoll Stahlfelgen ziemlich ärmlich aus. Hat jemand einen ähnlichen Fall?

9 Antworten

Wieviel fährst du im Jahr bzw wieviele km sind im Leasing pro Jahr gerechnet?

die Händler liefern in der Regel immer mit Sommerbereifung aus, es sei denn, es ist etwas anderen vereinbart.

Ein Satz Winterräder für 14,32 monatlich bei 36 Monaten ergibt 515,52. Das wäre ein nicht schlechter Preis.

Meine Meinung: Ganzjahresreifen sind im Winter schlechter als Winterreifen und im Sommer schlechter als Sommerreifen. Auch wenn sie in den letzten Jahren sicherlich besser geworden sind als die ursprünglichen Sommermischungen mit dickeren Stollen und M+S-Zeichen, so bleiben sie doch ein Kompromiss, den ich nicht eingehe.

Bei uns in der Firma werden die Fahrzeuge mit Sommerreifen geliefert und bekommen dann je einen Satz Winterkompletträder. Die ausliefernden Händler wollen für letztere meist so 900-1400, ein ortsansässiger Reifenhändler macht da doch bessere Preise, so dass dann vernünftige schneekettentaugliche Alus mit entsprechender Bereifung für 600-800 dazukommen. Abgefahrenen Reifen werden rechtzeitig ersetzt.

Das 2-mal-jährliche umziehen der Räder geht in einer halben Stunde bei Kaffee oder Tee. Dabei werden dann auch gleich verschlissenen Reifen getauscht.

Dass mit den milden Wintern hab ich auch schonmal gehört. Winterreifen braucht man nicht nur bei Schnee, sondern generell bei dauerhaften Temperaturen unter 7°C. Viel Spaß mit Ganzjahresreifen.

Wir haben auf unseren Dienstwagen (Octavia) jeweils Ganzjahresreifen drauf. Ich bin damit zufrieden. Dieselben Gründe wie bei dir waren Auslöser dieser Situation.

Bei meinem privaten Auto, dem Superb, will ich aber jeweils 2 Reifensätze. Es geht auch Mal in den Schnee und ich möchte nicht auf Sicherheitsreserven verzichten.

Ich finde es immer ein bisschen albern ein Auto für mehr als 30k € zu kaufen und dann tausend euro an der Sicherheit sparen zu wollen.

Reifen sind das einzige Bindeglied zur Straße. Da mache ich persönlich keine Kompromisse.

 

Bei den vielen Vorteilen eines Dienstwagens in privater Nutzung würde ich auf jeden Fall die 15€ pro Monat drauf legen.

Genau. Weil ja pünktlich 30. April die Temperaturen von minus 5 auf + 25 Grad springen und umgekehrt im Oktober wieder. Damit sind Winterreifen immer besser und Sommerreifen auch. Vollkommen unumstößlich.

Naja - ich würde das vom Nutzungsverhalten abhängig machen.

Fakt ist - ein Ganzjahresreifen wird niemals an die Eigenschaften eines Winterreifens und gleichzeitig an die Eigenschaften eines Sommerreifens heran kommen.

Dazu kommt, dass es verschiedene Ganzjahresreifen gibt. Die einen sind eher als Winterreifen ausgelegt, die anderen eher als Sommerreifen. Je nachdem ergeben sich dadurch drastische Nachteile, wenn es doch mal schneit. Ein als Sommerreifen ausgelegter Winterreifen kann also trotz M+S Symbol im Winter drastische Nachteile und Sicherheitsrisiken mit sich bringen. (Hier einfach mal die Tests anschauen)

Ein Winterreifen (oder eben das Pendant als Ganzjahresreifen) kann im Sommer hingegen praktisch ohne Sicherheitsrisiken, wenn auch mit erhöhtem Verschleiß gefahren werden. Ich würde jedoch auf hohe Geschwindigkeiten bei hohen Temperaturen verzichten.

Man sollte also ganz genau schauen, welchen Ganzjahresreifen man wählt.

Fakt ist aber auch:

Ein Ganzjahresreifen hat bei geringen Laufleistungen den eklatanten Vorteil, dass man ihn nahezu bis zur Verschleissgrenze fahren kann ohne das er getauscht werden muss weil das Gummi aushärtet. Hat man da zwei Reifensätze, muss man schnell mal einen eigentlich wenig verschlissenen Reifen aus Sicherheitsgründen tauschen, was richtig ins Geld gehen kann.

 

Wann käme für mich ein Ganzjahresreifen in Frage:

- bei geringer Jahreslaufleistung

- wenn ich nicht bei jedem Wetter auf das Fahrzeug angewiesen bin

- wenn in meinem Fahrgebiet das Schneerisiko eher geringer ist (beispielsweise Rhein-Main-Gebiet)

- wenn ich insgesamt nicht so schnell fahre (Stichwort Sommer Autobahn)

Wann würde ich definitiv nicht auf 2 Sätze verzichten:

- hohe Jahreslaufleistung

- wenn in meinem Fahrgebiet häufiger Schnee liegt

- Wenn ich regelmäßig zügig weite Autobahnstrecken fahre

Was die Optik angeht: Habe auch 16" auf Stahl vom Leasinggeber - sieht nicht schön aus aber habe mir org. Radkappen bei eBay besorgt - damit geht es einigermaßen. Gibt schlimmeres ;-)

Sofern die die Optik nicht gaaanz so wichtig ist, würde ich in deinem Fall aber vermutlich allein aus wirtschaftlichen Gründen zu 2 Reifensätzen raten.

Du schreibst ein weiter Satz WR auf Stahl kostet über den Leasingzeitraum ~515 EUR und ein Satz Ganzjahresräder hingegen 850 EUR. Einlagerung plus Wechsel kostet ~ 100 EUR - das heißt am Ende wären die Kosten wahrscheinlich ausgeglichen. Und jetzt kommt das große ABER

In 36 Monaten kannst du je nach Laufleistung davon ausgehen, dass Du bei bei der Variante mit den Ganzjahresreifen einen zweiten Satz benötigst. Bei der Kombination aus SR und WR könntest du hingegen hinkommen.

Das hängt aber von deiner Fahrweise und der Laufleistung ab. Ich schaffe meist 2 Saisons pro Reifensatz bei 50.000km p.a. wobei die Winterreifen etwas schneller verschleißen (ich fahre im Winter etwas weniger, trotzdem sind die Räder nach dem zweiten Winter platt).

Selbst wenn ich mal nicht mehr zwischen 60 und 80.000km im Jahr auf dem Hobel sitzen würde, wären Ganzjahresreifen auf einem Dienstwagen für mich keine Alternative.

Such dir einfach ein paar einschlägige Tests heraus, die die Nachteile und sogar Risiken deutlich herausstellen, und leg sie der Geschäftsführung vor.

Ein Entscheidungsträger der dann noch ein Problem aus einem marginalen Unterschied bezogen auf die Gesamtkosten (Leasinggebühren, Treibstoffkosten, Versicherung etc.) macht, wäre mir mehr als Suspekt. Selbst eine Aufforderung doch mal "Ersatzherstellern" wie Linglong, Wanli oder Sailun zu schauen wären mMn keine Option. So viel sollte einem die höhere Sicherheit des Mitarbeiters wert sein.

Das Thema Ganzjahresreifen ist vom Tisch. Muss mich nun entscheiden zwischen nur Winterreifen bestellen und jedes mal auf Felge ziehen lassen oder einen Satz Winterkompletträder zu bestellen. Werde mich für zweiteres entscheiden da wegen der geringen Flanke ich befürchte das die Reifen beim Wechseln beschädigt werden könnten. Aber nehme nicht die Stahlfelgen in 16 Zoll sondern die 17 Zoll Stratos. Bei meinen Octavia hatte ich auch Winterkompletträder drauf (Sommer 18 Zoll, Winter 16 Zoll). Diesmal wird aber drauf geachtet dass diese V-Speedindex bekommen.

Ist das nicht in Eurer Car Policy geregelt? Bei uns gibts im Sommer Sommerreifen und im

Winter Winterreifen. Und fertig :-)

Das wäre mir ja komplett zu buckelig wenn ich mir darüber Gedanken machen müsste

Naja- bei kleineren Unternehmen (also wo es einfach nur wenige Firmenwagen gibt), gibt es nur grobe Rahmenbedingungen aber keine Carpolicy

Bei uns auch über die Car Policy geregelt, zwei Radsätze. Sommerfelgen vom Fahrzeug Hersteller, Winterfelgen aus dem Zubehör. Winterfelgen ein Zoll kleiner im Durchmesser als Sommerfelgen. Da ich für den Sommer 19“ gewählt habe, sind im Winter 18“ Alus drauf.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Dienstwagen direkt mit Ganzjahresreifen bestellen?