ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Diebstahlwarnanlage ab Werk empfehlenswert?

Diebstahlwarnanlage ab Werk empfehlenswert?

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 29. Januar 2017 um 18:47

Hallo zusammen

Ich wollte mal eure Meinungen und Erfahrungen zur werksseitig lieferbaren Diebstahlwarnanlage wissen, ob diese empfehlenswert und daher sinnvoll ist, oder ob ein nachträglicher Einbau einer anderen DWA besser ist.

Gruß

Beste Antwort im Thema

Wenn das Fenster einen Spalt geöffnet ist, schaltet die Alarmanlage nicht scharf.

Die Signalhupe ist in Wirklichkeit ein Piezosummer, der nicht viel lauter ist als ein Wecker. Das dürfte auf einem großen Parkplatz tagsüber niemand abschrecken.

Die Alarmierung via App / myAudi funktioniert erst ab Modelljahr '17 und nur i.V. mit Connect Notruf und Service.

Fehlalarme hatte ich in 12 Monaten keine.

Es gibt keine von außen sichtbaren Hinweise, dass eine DWA installiert ist. Die rot blinkende LED in der Fahrertür ist bei allen Audi verbaut.

Nach dem Öffnen der Fahrertür über das Notschloß (auch mittels Polenschlüssel) muss innerhalb von 15 Sekunden die Zündung eingeschaltet werden, um den Alarm zu vermeiden.

Wenn die DWA auslöst, schaltet der Alarm nach max. einer Minute ab. Beim nächsten regulären Öffnen der Tür wird ein Nachalarm ausgelöst. So weiß der Besitzer, dass z.B. jemand am Auto gerüttelt hat. (Eine beliebte Methode der Ganoven zur Feststellung, ob eine Alarmanlage verbaut ist).

Mit der SAFE Funktion können die Türen nicht durch Ziehen an inneren Öffner entriegelt werden. So kommt kein Ganove über eine zerschlagene Scheibe in das Fahrzeug.

Die Funktion kann ausgeschaltet werden, falls sich Personen im Fahrzeug befinden. Dies geschieht über einen Taster in der Fahrertür, der nur bei geöffneter Tür erreichbar ist. Gleichzeitig wird damit die Innenraumüberwachung ausgeschaltet.

Nach jedem Motorstart wird diese Funktion wieder zurückgesetzt.

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Sie ist auf jeden Fall besser auf das Gesamtsystem abgestimmt als eine nachgerüstete. Das Problem ist das sie durch die hohe Stückzahl halt leicht Knackbar ist. Eine inviduelle Alarmanlage ist da viel besser. An sonsten kann ich von BMW aus sagen sie schreckt genug ab, weil es genug vergleichbare Autos ohne Alarmanlage gibt. Bei BMW schreckt halt die blinkende extrem hässliche Leuchte unterm Spiegel ab. Wie erkennt man die Alarmanlage im A4 zu einem ohne? Ich habe sie mitbestellt, weil ich damit gut gefahren bin im BMW und jedes System knackbar.

Gruß

Themenstarteram 29. Januar 2017 um 19:09

Wie sieht es denn mit Fehlalarmen aus, wenn im Sommer z.B. das Fahrzeug mit einem Spalt weit geöffneten Fenstern vor der Haustür steht und ein Windzug durch den Innenraum zieht?

Der Innenraum wird mit Ultraschall überwacht also kein Problem. Ein Insekten wie Fliegen lösen den Alarm nicht aus. Ich hatte bei meinem BMW nie einen Fehlalarm ohne das ich es selber provoziert habe. Das erwarte ich auch bei Audi.

Leider kann ich noch nicht mehr sagen.

Interessant wird die Anbindung über myaudi.

Wenn das Fenster einen Spalt geöffnet ist, schaltet die Alarmanlage nicht scharf.

Die Signalhupe ist in Wirklichkeit ein Piezosummer, der nicht viel lauter ist als ein Wecker. Das dürfte auf einem großen Parkplatz tagsüber niemand abschrecken.

Die Alarmierung via App / myAudi funktioniert erst ab Modelljahr '17 und nur i.V. mit Connect Notruf und Service.

Fehlalarme hatte ich in 12 Monaten keine.

Es gibt keine von außen sichtbaren Hinweise, dass eine DWA installiert ist. Die rot blinkende LED in der Fahrertür ist bei allen Audi verbaut.

Nach dem Öffnen der Fahrertür über das Notschloß (auch mittels Polenschlüssel) muss innerhalb von 15 Sekunden die Zündung eingeschaltet werden, um den Alarm zu vermeiden.

Wenn die DWA auslöst, schaltet der Alarm nach max. einer Minute ab. Beim nächsten regulären Öffnen der Tür wird ein Nachalarm ausgelöst. So weiß der Besitzer, dass z.B. jemand am Auto gerüttelt hat. (Eine beliebte Methode der Ganoven zur Feststellung, ob eine Alarmanlage verbaut ist).

Mit der SAFE Funktion können die Türen nicht durch Ziehen an inneren Öffner entriegelt werden. So kommt kein Ganove über eine zerschlagene Scheibe in das Fahrzeug.

Die Funktion kann ausgeschaltet werden, falls sich Personen im Fahrzeug befinden. Dies geschieht über einen Taster in der Fahrertür, der nur bei geöffneter Tür erreichbar ist. Gleichzeitig wird damit die Innenraumüberwachung ausgeschaltet.

Nach jedem Motorstart wird diese Funktion wieder zurückgesetzt.

Zitat:

@Dietmar F. schrieb am 30. Januar 2017 um 07:32:52 Uhr:

Wenn das Fenster einen Spalt geöffnet ist, schaltet die Alarmanlage nicht scharf.

Die Signalhupe ist in Wirklichkeit ein Piezosummer, der nicht viel lauter ist als ein Wecker. Das dürfte auf einem großen Parkplatz tagsüber niemand abschrecken.

Die Alarmierung via App / myAudi funktioniert erst ab Modelljahr '17 und nur i.V. mit Connect Notruf und Service.

Fehlalarme hatte ich in 12 Monaten keine.

Es gibt keine von außen sichtbaren Hinweise, dass eine DWA installiert ist. Die rot blinkende LED in der Fahrertür ist bei allen Audi verbaut.

Nach dem Öffnen der Fahrertür über das Notschloß (auch mittels Polenschlüssel) muss innerhalb von 15 Sekunden die Zündung eingeschaltet werden, um den Alarm zu vermeiden.

Wenn die DWA auslöst, schaltet der Alarm nach max. einer Minute ab. Beim nächsten regulären Öffnen der Tür wird ein Nachalarm ausgelöst. So weiß der Besitzer, dass z.B. jemand am Auto gerüttelt hat. (Eine beliebte Methode der Ganoven zur Feststellung, ob eine Alarmanlage verbaut ist).

Mit der SAFE Funktion können die Türen nicht durch Ziehen an inneren Öffner entriegelt werden. So kommt kein Ganove über eine zerschlagene Scheibe in das Fahrzeug.

Die Funktion kann ausgeschaltet werden, falls sich Personen im Fahrzeug befinden. Dies geschieht über einen Taster in der Fahrertür, der nur bei geöffneter Tür erreichbar ist. Gleichzeitig wird damit die Innenraumüberwachung ausgeschaltet.

Nach jedem Motorstart wird diese Funktion wieder zurückgesetzt.

Dem ist nichts hinzuzufügen. :)

 

Finde deine Antworten immer sehr kompetent und fachlich einwandfrei erklärt ! Immer eine der größten Hilfen hier im Forum der Dietmar.

 

Sorry für offtopic aber müsste mal gesagt werden.

Zitat:

@Dietmar F. schrieb am 30. Januar 2017 um 07:32:52 Uhr:

....

Die Alarmierung via App / myAudi funktioniert erst ab Modelljahr '17 und nur i.V. mit Connect Notruf und Service.

......

MJ 16 kann ja eh nur mehr sehr restriktiv als Neuwagen kommen ;)

Zitat:

@gde2011 schrieb am 30. Januar 2017 um 08:43:06 Uhr:

Zitat:

@Dietmar F. schrieb am 30. Januar 2017 um 07:32:52 Uhr:

....

Die Alarmierung via App / myAudi funktioniert erst ab Modelljahr '17 und nur i.V. mit Connect Notruf und Service.

......

MJ 16 kann ja eh nur mehr sehr restriktiv als Neuwagen kommen ;)

Das ist korrekt, sollte aber der Vollständigkeit halber erwähnt werden.

Zumal jetzt auch vermehrt Jahreswagen angeboten werden und die DWA auch dort gewählt werden kann.

Auswahl

Zitat:

@Tommyboy7 schrieb am 29. Jan. 2017 um 19:2:47 Uhr:

Wie erkennt man die Alarmanlage im A4 zu einem ohne

Die blinkende LED im A4 ist Serie. Eigentlich erkennt man es nicht. Außer es gibt einen Aufkleber.

Zitat:

@DJ BlackEagle schrieb am 30. Januar 2017 um 11:25:28 Uhr:

Zitat:

@Tommyboy7 schrieb am 29. Jan. 2017 um 19:2:47 Uhr:

Wie erkennt man die Alarmanlage im A4 zu einem ohne

Die blinkende LED im A4 ist Serie. Eigentlich erkennt man es nicht. Außer es gibt einen Aufkleber.

Für den Gebrauchtwagenkauf oder wenn man einen Probefährt, mietet: von Innen zu erkennen

  • am Taster in der Stirnseite Fahrertüre (bei geöffneter Türe!), oberhalb des Reflektors - jener deaktiviert, wie schon oben beschrieben, einmalig die Innenraumüberwachung
  • oder am Hinweis "SAFE-Sicherung" beachten (FIS/VC), wenn man die Zündung abschaltet

Mich begrüßte die DWA mal blinkend und tutend, als ich von bezahlen an der Tankstelle zurückkam.

Keine Ahnung, was da war.

Sonst noch kein Grund zur Beanstandung.

VG

Kann die Orginale DWA nachträglich eingebaut werden?

Zitat:

@houseboy07 schrieb am 30. Januar 2017 um 12:39:51 Uhr:

Kann die Orginale DWA nachträglich eingebaut werden?

Möglich wäre es.

Aber würde dir raten eine eigene zu verwenden und nicht die Serien Alarmanlage.

Grund, bei eigener Alarmanlage kannst du den Notschalter, Batterie etc ganz individuell verbauen und wäre über OBD nicht abschaltbar. Es gibt einige Alarmanlagen die man ans CAN Bus anschließen kannst.

 

Bei der Serien Alarmanlage sind alle Teile immer an der gleichen Stelle (siehe Vorposter).

 

Aber das ist nur meine Meinung.

Wird nur teurer als die DWA ab Werk!

Sonst ist das sicher ein Grund für eine nachträglich verbaute Anlage.

Allerdings steckt man noch eine Telefonkarte ins Auto wenn man Alarmierung am Handy haben will. ;)

Zitat:

@gde2011 schrieb am 31. Januar 2017 um 11:36:58 Uhr:

Wird nur teurer als die DWA ab Werk!

Sonst ist das sicher ein Grund für eine nachträglich verbaute Anlage.

Allerdings steckt man noch eine Telefonkarte ins Auto wenn man Alarmierung am Handy haben will. ;)

Klar, viele Nachrüstungen sind teurer. Da man mehr Arbeit hat.

Die originale DWA nachrüsten samt Handy benachrichtigen, würde nur mit bereits verbauten Notruf&Servive gehen. Wenn Notruf&Service nicht von Werk ab verbaut ist, dann wird es nicht gehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Diebstahlwarnanlage ab Werk empfehlenswert?