ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Die E-90 Fahrer - ein Volk der Nörgler

Die E-90 Fahrer - ein Volk der Nörgler

Ich fahre meinen 325iA nun schon seit rund 8000 km. Fazit – es ist mein bestes Fahrzeug dass ich je gekauft habe. Seit der BMW aus der Verkaufshalle rollte, läuft er absolut störungsfrei und zu meiner vollsten Zufriedenheit. Und nein, nich einmal das Panorama-Dack klappert.

Wenn ich hier die Beiträge einiger User lese, müsste man meinen, der E 90 sei eine absolute Fehlkonstruktion und erst noch gefährlich zu fahren. Das Cockpit ist hässlich, das Logic7 hat zu wenig Bass, das Fahrwerk ist zu hart, oder dann wieder zu schwammig. Andere kommen wegen der RFT ins Schleudern und können nur mit Glück einen Unfall verhindern. Und einige stellen sogar fest, dass ein schmaler Winterreifen weniger Abrollgeräusche verursacht, wie die Sommerbereifung mit 255-Pneus und schimpfen dann lauthals über die RFT-Technik.

Bevor ich meinen 325iA mit M-Paket bestellte, habe ich mit einem solchen Fahrzeug eine längere Probefahrt unternommen. Als ich beim Händler den Verkaufsvertrag unterschrieb, wusste ich genau was ich bestellte und was ich bekomme würde.

BMW bietet ein Produkt an und jeder kann auf freiwilliger Basis entscheiden, will ich dieses Fahrzeug so wie es der Hersteller anbietet oder will ich es so nicht.

 

Also, mein Wagen hat die sportliche Fahrwerksabstimmung und 18 Zoll-Bereifung. Der Wagen ist mit dieser Bereifung sehr leise und lässt sich sehr präzise (AL) lenken. Und mein Fahrzeug fährt auch keinen Spurrillen nach. Bisher fahren sich die Reifen sehr gleichmässig ab und es zeigt sich auch kein Sägereifenprofil. Das Fahrwerk ist straff, aber keinesfalls übertrieben hart, auch nicht mit den 18-Zoll Reifen. Und mit den RFT bin ich sehr zufrieden und kann die Kritik an diesen in keiner Weise nachvollziehen. Im Gegensatz zu den 18-Zoll Reifen auf meinem Vorgänger (E 46) sind die Reifen wesentlich leiser im Abrollgeräusch. Ich habe meinen Wagen auch schon etwas zügiger und schneller bewegt und hatte nie das Gefühl, dass der Wagen oder die Reifen kurz vor dem Limit waren. Wer mit seinem E90 in eine gefährliche Situation kommt, sollte die Schuld nicht lauthals bei BMW suchen. Er sollte in einer ruhigen Minute einmal etwas in sich gehen.....! Es ist wie bei den Computern, wenn er nicht richtig läuft, sitzt das Problem in den meisten Fällen vor dem Bildschirm. :D

Dieses ewige nörgeln von einigen Usern geht mir manchmal richtig auf den Geist. Ich jedenfalls kaufe mir kein Auto um dann in einem Forum darüber zu stänkern, dass mir das Cockpit nicht gefällt und die Federung zu hart ist................

Fakt ist, der E90 ist klar der beste 3er von BMW.

Ähnliche Themen
28 Antworten

Ich denke mal der Eindruck kommt auf, da die meisten hier posten, wenn sie Probleme haben und hoffen, hier eine Lösung zu finden oder Meinungen dazu einzuholen... was ja auch eigentlich Sinn des Forums ist. Das ist in den andern Marken Foren genauso und ist mit Sicherheit nicht repräsentativ für den E-90 Fahrer im Allgemeinen.

Dennoch ist es immer wieder erfrischend, mal ein positives Statement wie Deines zu lesen :)

Re: Die E-90 Fahrer - ein Volk der Nörgler

 

Wirklich sehr objektiv und schön geschrieben, Pütz da merkt man (zumindest ich :D) die pure Freude in jedem erwähnten Satz...so sollt´s ja auch sein! ;)

Folgendes kann man wohl jedoch nur auf die derzeit aktuelle

Baureihe beziehen:

Zitat:

Fakt ist, der E90 ist klar der beste 3er von BMW.

Denn bisher war´s ja (fast) immer so, das eine gegenwärte Baureihe am meisten gelobt wird und ein neues Modell dann in einigen Dingen doch wieder verbessert wird. :D

Ich wollte auch grad sagen...die meisten schreiben hier ja aus folgenden Gründen:

- Probefahrt

- Bestellung

- Ankunft des Fahrzeugs

- Tuningmöglichkeiten

....aber Hauprtgrund in durchgängig allen Foren: Probleme mit dem Fahrzeug...

Wer keine Probleme hat, würde sich auch nicht melden;)

Nanana wie gut der E90 ist wird sich zeigen, wenn ihn sich Studenten wie ich in 10-13 Jahren gekauft haben ;)

Wobei ich in 10 Jahren hoffentlich keinen fahren werde

Pütz, du bringst es exakt auf den Punkt! Gratuliere zu deinen äusserst erfrischeneden Anmerkungen. Auch ich fahre seit 7 Monaten und rund 12'000KM einen E91 330xd, und bekräftige, dass ich:

a) noch nie ein solch tolles Auto hatte (bereits das 11. in meinem Leben);

b) es für mich eine besondere Art von gehobener Lebensqualität ist, jeden Tag den E91er fahren zu können.

Pütz, du sprichst mir aus der Seele!!

Mir geht es mit meinem, im Juni 06 zugelassenen und mittlerweile 11.000km gefahrenen E90, genauso. Vorher war ich ein begeistereter Fan der Marke mit den vier Ringen. Leider hier nur schlechte Erfahrungen gemacht.

Der BMW ist mein bisher bestes Auto.

Applaus...

Hallo Pütz,

ein wirklich sehr schöner Bericht, denn ich zu 100% unterschriebe.

Es tut wirklich gut hin und wieder mal was gutes zu lesen.

Göran

Re: Die E-90 Fahrer - ein Volk der Nörgler

 

Zitat:

Original geschrieben von Pütz

................

Fakt ist, der E90 ist klar der beste 3er von BMW.

ich habe voll Verständnis. Freude darf man auf irgendwelcher Art und Weise zum Ausdruck bringen. Ob es objektiv oder subjektiv ist spielt keine Rolle :).

Re: Die E-90 Fahrer - ein Volk der Nörgler

 

Zitat:

Original geschrieben von Pütz

Fakt ist, der E90 ist klar der beste 3er von BMW.

Ich stimme Dir vorbehaltlos zu. Allerdings muss ich auch zugeben, dass der eine oder andere meiner Beiträge in die Nörgelkategorie fallen könnte. Vielleicht liegt es ja daran, dass der E90 in vielen Kategorien so gut ist, dass Kleinigkeiten oder Unklarheiten eher auffallen bzw. die Fahrer auch empfindlicher werden und höhere Ansprüche stellen. Mir geht das jedenfalls so.

In einer schäbigen kleinen Wohnung fällt der Fleck an der Wand nicht auf, in einem Luxuspenthouse schon...

:) Pit

Ich bin mit dem 320d Touring auch super zufrieden. Große Probleme hatte ich bis jetzt keine und finde das Auto nach wie vor sehr schön. Allerdings ist eines auch klar: die Ursache für verzögerte Gasannahme bei DPF-Abbrennung und (immer lauteres?) Klacken in beiden B-Säulen befindet sich definitiv nicht zwischen dem Sitz und dem Lenkrad und beides muss auch nicht unbedingt bei einer Problefahrt auffallen (DPF-Abbrennen nur jede ca. 1500 km und B-Säulen-Klacken bei mir erst ab 50000km).

honzaaa

Was ich noch gar nicht eben gesagt habe: ich bin auch sehr zufrieden, aber das war ich mit dem E46 vorher auch, deswegen wieder ein 3er!:)

Ich oute mich hier auch gerne als zufriedener E90-Fahrer.

Kleinigkeiten wird es immer geben. Solange sie in der Werkstatt fachmännisch behoben werden, habe ich damit kein wirkliches Problem.

Ich fahre aus Überzeugung schon länger 3er, bin über mehrere E36 und E46 zum E90 gekommen und konnte mich bisher weder über die Fahrzeuge noch über die Händler beschweren. Und weils so schön ist, gehts demnächst mit einem E91 weiter :-)

Gruß Gehler

PS: Ich finde diese ewige Nörgelei über Fahrwerk, Runflats, Design etc auch etwas seltsam. Wenn ich diese Punkte als negativ ansehe, dann kaufe/lease/finanziere ich mir eben ein anderes Fabrikat. Mich hat jedenfalls noch niemand gezwungen, einen BMW zu fahren. Das war immer meine eigene Entscheidung!

Zitat:

Original geschrieben von Benni120i

ich bin auch sehr zufrieden, aber das war ich mit dem E46 vorher auch, deswegen wieder ein 3er!:)

War mit meinem E36 Coupe auch äusserst zufrieden und stolz darauf. Als ich im Sommer 04 hier im Forum die Raubkopie des tschechischen E90 Prospekts entdeckte - war`s Liebe auf den ersten Blick.

Aus der Liebe wurde ein Jahr später ne feste Bindung, wie im richtigen Leben eben auch.

Bin mit der Bindung auch absolut zufrieden, das einzige Manko bisher, die Sägezahnbildung läuft unter dem Motto "nothing is perfect".

Eben auch wie im richtigen Leben, da entwickelt meine bessere Hälfte auch ab und an Sägezähne. :D

Gruss

Stimmt - 14 Monate und 33.000km später liebe ich meinen 3er noch immer so wie am ersten Tag.

Mittlerweile verstehe ich die Markenverbundenheit zu BMW auch über die ich früher nur dem Kopf geschüttelt habe. Da gibt man auch mal leichtfertig 30 Euro für eine Schirmkappe aus und macht gerne für den Hersteller ein wenig Werbung, wenn man mit dem Produkt derartig zufrieden ist :-D

Mit dem E90 habe ich nach meinem beiden VW und Seat-Schleudern wirklich mal ein Auto.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Die E-90 Fahrer - ein Volk der Nörgler