ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Dichtungssatz Ölkühler

Dichtungssatz Ölkühler

Mercedes ML W164
Themenstarteram 5. Mai 2021 um 9:49

Hallo,

 

ich muss an meinem om642 den Ölkühler neu abdichten. Ich habe gesehen, dass es bei ebay Dichtungssätze zu kaufen gibt. Hat da jemand Erfahrung gesammelt?

Ich finde es ganz praktisch, wenn man alle Dichtungen neu zusammen hat. Ich will aber keinen Mist kaufen.

 

Muss eigentlich der Ölkühler auch getauscht werden?

Hat sich da etwas geändert wegen der neuen lila Dichtungen?

 

Viele Grüße

Michael

Hier ein Beispiel fuer das Set. Noch mit roter Dichtung.jpg
Ähnliche Themen
14 Antworten
am 5. Mai 2021 um 10:16

Hallo, mir ist aufgefallen das ja nicht die Dichtungen undicht werden sonder der Motorblock unter der Dichtung weg oxidiert, vielleicht die Fläche vorher Lackiren. Auch interessant fand ich das Video von Subi-Performance, die hatten gerade ein Motorschaden, wo sie vermuten das die Reparatur des Ölkühlers schuld dran war.

https://youtu.be/H3JB_0Gk-6Y

Gruss Christian

Die Dichtungen ansich kosten ja nicht viel. Ich würde hier Original nehmen. Den Ölkühler würde ich mit ersetzen, auch wenn er nicht undicht ist - sind ja doch einige Arbeitsstunden bis du im V angekommen bist!

Echt interessant der Film wie sieht es dabei eigentlich mit Garantieansprüche aus das würde mich mal interessieren.

am 6. Mai 2021 um 16:42

Aufgrund der Unschuldsvermutung hat man wohl nicht viel erfolg und es war ja auch nur eine Vermutung von Andi

Themenstarteram 7. Mai 2021 um 15:42

Oh ha, hab das Video gesehen. Also sauberst arbeiten. Ich werde vor der Demontage des Ölkühlers erst mal den Bereich mit Bremsenreiniger fluten und ausblasen.

Hab bei meinen auch von ebay gekauft denn satz mit öhlkühler hat ca. 1 jahr Gehalt 50.000 km dann war es wieder undicht ! Würde empfehlen ölkühler und zwei Dichtungen original kaufen.

Bei den autodocs haben sie auch mal einen Film gemacht die haben auch auf originalteile verwiesen.

Hallo Michael,

habe letztes Jahr den Ölkühler getauscht. Meine Erfahrung war, dass eine Dichtung die sogenannten Ohren nicht dran hatte und somit beim Einbau nicht an der exakten Position geblieben wäre. Im Nachhinein würde ich mir alle Dichtungen und Schrauben bei Mercedes holen. Ölkühler würde ich mittauschen da der Aufwand doch Recht hoch ist. Im Netz gibt es gute Tips z.B. eine Schraube sofort nach Ausbau eines Teils an seine Stelle wieder reinschrauben. So ist gesichert, dass keine Schraube verloren geht oder an die falsche Stelle eingebaut wird. Ich habe in diesem Zuge auch direkt die Glühstifte getauscht. Bitte den Aufwand nicht unterschätzen.

Viel Spaß

Gruß

Arnie33

Hallo

Ich habe heute bei meinem W164 Ölverlust an der Ölwannen dichtung entdeckt könnte es der Undichte Ölkühler sein.350 Bj2010 190tkm.Siehe Foto

Siehe Bilder

20210521
20210521
20210521

Mit Endoskop ins v schauen

90% Ölkühler

Überprüfen Sie die Ablassöffnung des V, in der der Motor auf das Getriebe trifft. Wenn das Leck von dort kommt, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Ölkühlerdichtungen weg sind.

SmartSelect_20210522-091649_Gallery.jpg

Zitat:

@Boss1972 schrieb am 22. Mai 2021 um 00:42:30 Uhr:

90% Ölkühler

Das Öl sammelt sich komplett an der Ölwanne rum ,hatte den auf der Bühne von Oben läuft nix runter.Hatte vor einiger Zeit nur ein leichtes Schwitzen an einer Ecke an der Ölwanne.

Deine Antwort
Ähnliche Themen