ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Diagnose Gerät und SBC

Diagnose Gerät und SBC

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 24. Mai 2020 um 0:54

Ich hatte vor ein paar Tagen einen kleinen Service gemacht und dann mit Diagnose Gerät die Service Intervalle wieder zurückgesetzt. Mein Diagnosegerät hat dafür eine extra Rubrik Service mit einigen Punkten z.B. Öl, Service Assyst Plus, SBC etc. .

Dann habe ich mal unter SBC reingeschaut, dort gab es solche Punkte wie SBC deaktivieren also für Bremsbelag Wechsel , Fehlerspeicher etc. . Dann gab es zwei Punkte 1) einen Zähler der auf ca. 630000 Stand und 2) eine Prozentangabe in ?? 25% Schritten 0 bis 100%.

Kann mir einer diese beiden Punkte erklären ? Ich habe da natürlich nicht umhergespielt bin ja nicht Lebensmüde :)

Gruß toto

Beste Antwort im Thema

Deine Pumpe pumpte ca 630.000 mal, die Prozente kannst knicken. Haben bis auf für Spezialisten im Hause Bosch nichts zu sagen.

Und jetzt kannst du auf diejenigen warten die hier ankommen und dir sagen werden deine SBC ist bald hin. Sei beruhigt, dreist dann fertig wenn sie fertig ist. Unsere hatte über 750.000 auf dem Zähler und lief für 220.000 km seit 2004 und als Fehler war Serviceschwelle erreicht drin mit Code C249F. Wurde ohne was zu sagen kostenlos vom Daimler am Tag vor Weihnachten ersetzt.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Deine Pumpe pumpte ca 630.000 mal, die Prozente kannst knicken. Haben bis auf für Spezialisten im Hause Bosch nichts zu sagen.

Und jetzt kannst du auf diejenigen warten die hier ankommen und dir sagen werden deine SBC ist bald hin. Sei beruhigt, dreist dann fertig wenn sie fertig ist. Unsere hatte über 750.000 auf dem Zähler und lief für 220.000 km seit 2004 und als Fehler war Serviceschwelle erreicht drin mit Code C249F. Wurde ohne was zu sagen kostenlos vom Daimler am Tag vor Weihnachten ersetzt.

Themenstarteram 24. Mai 2020 um 1:06

Kann man davon ungefähr die Lebensdauer der SBC ableiten ?

Guck meinen editierten Beitrag an. Nein kann man nicht.

Themenstarteram 24. Mai 2020 um 1:10

Zitat:

@Mackhack schrieb am 24. Mai 2020 um 01:07:40 Uhr:

Guck meinen editierten Beitrag an. Nein kann man nicht.

Ich dank Dir, na wenn "alle" dann "alle" , nix hält ewig :)

Nö, und das ist auch gar nicht schlimm wenn man weiß dass es kommen wird, nicht ob es kommen wird. Legt man sich jeden Monat was zurück dann tuts nicht ganz so weh wenn es keine Kulanz gibt.

@toto8080 Mit welchem Diagnosegerät hast du das gemacht ?

Lg

Themenstarteram 24. Mai 2020 um 17:11

Zitat:

@Max1m6 schrieb am 24. Mai 2020 um 14:39:37 Uhr:

@toto8080 Mit welchem Diagnosegerät hast du das gemacht ?

Lg

Das ist ein Gerät von Autel nicht ganz preiswert, aber wenigstens kein "Spielzeug" man kommt wirklich in jedes Steuergerät rein. Autel Klick

@toto8080 top dankeschön

630.000km ist schon ein guter Wert...

Ich würde die SBC erneuern lassen (wenn du gedenkst das Auto noch länger zu fahren...)

Zitat:

@Boris2111 schrieb am 25. Mai 2020 um 09:47:10 Uhr:

630.000km ist schon ein guter Wert...

Ich würde die SBC erneuern lassen (wenn du gedenkst das Auto noch länger zu fahren...)

Es sind 630.000 Pumpvorgänge. Wo steht was von 630.000km?

Dieses km hat mein blödes handy dazu gesetzt

Aber auch die pumpvorgänge das ist gut

Wozu ersetzen wenn sie läuft? Die wird genau dann ersetzt wenn sie fertig ist. Oder wechselst du auch deine Reifen einmal pro Woche vorsorglich?

Themenstarteram 25. Mai 2020 um 23:25

Zitat:

Die wird genau dann ersetzt wenn sie fertig ist.

Sehe ich auch so, für eine Hydraulik ist das auch nicht wirklich viel. Pumpe, Dichtungen, Motor, Kohlebürsten ?? Darüber mache ich mir Gedanken wenn die Anzeige im Display erscheint. Wenn ich mir überlege wie viele Betriebsstunden mein Kaeser Kompressor schon runter hat und das ist ein Dauerläufer, bedeutet der schaltet sich gar nicht ab bei Luftentnahme, er muss immer einen konstanten Druck liefern :) :)

Hallo,

ich fahre folgendes Auto: 2003 W211 mit A004 SBC 240.000km

meine SBC ist durch hatte zuvor die "normale" weiße "Service Bremse Werkstatt aufsuchen!" Meldung für ca. 3 Monate ignoriert und jetzt habe ich das rote KI mit: "Reduzierte Bremsleistung / Verlängerter Bremsweg Werkstatt aufsuchen!"

mit folgenden Fehlern und Codes:

C23BD Hydraulikfehler : Druckregler , Rad hinten rechts GESPEICHERT

C26F5 Steuergerät A7/3n1 (Steuergerät SBC), interner Fehler GESPEICHERT

C23CF Einheit A7/3 (Hydraulikeinheit Traktionssystem), interner Fehler Aktuell und

gespeichert

C22CF Einheit A7/3 (Hydraulikeinheit Traktionssystem), interner Fehler GESPEICHERT

C2130 Einheit A7/3 (Hydraulikeinheit Traktionssystem), interner Fehler Aktuell und

gespeichert

Auto bremst normal und SBC pumpt auch ganz normal, wurde seitdem auch schon mehrere hundert Kilometer (ja auf eigenes Risiko) bewegt, aber damit ist jetzt Schluss.

Will jetzt jedoch handeln, doch weiß nicht genau wie ich da vorangehen soll. Nach langem lesen sehe ich folgende Optionen:

1. Aktuelle SBC irgendwo einschicken/bzw ausbauen lassen und instand setzen lassen. Ist dies überhaupt bei meinen Codes möglich? Habe auch davon gelesen, dass es auf den/die Code(s) ankommt ob es reparabel ist.

2. Generalüberholte Einheit bei Bosch kaufen und in einer freien Werkstatt einbauen lassen

Welche der beiden Optionen ist eher zu empfehlen?

Und woher weiß ich welche andere SBC-Einheiten mit meiner ersetzbar sind, falls ich mir eine von Bosch raussuchen will? Sind ja alle nicht kompatibel soweit ich gelesen habe, besitze wie gesagt eine A004

Und kann mir wer eine freie Werkstatt im Raum Dortmund empfehlen, welche die SBC-Einheit verbauen würde, sowie

falls die Instandsetzung der aktuellen SBC-Einheit zu empfehlen ist, eine Firma welche dies durchführen würde.

Ich würde mich über ein paar Antworten/Empfehlungen freuen.

Mit freundlichen Grüßen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen