ForumW247
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W247
  7. Der Massenspeicher des MBUX-Systems

Der Massenspeicher des MBUX-Systems

Mercedes B-Klasse W247
Themenstarteram 8. April 2021 um 4:40

Schönen guten Morgen allerseits,

nur eine Info für alle, die sich schonmal gefragt haben, was im MBUX-System für ein Massenspeicher verbaut ist.

Im MBUX-System der Baureihen 118, 167, 177, 247 und 253 ist, so wie es ausschaut, eine 320 GB HGST Endurastar J4K320 verbaut.

Also eine Festplatte des ehemaligen Herstellers Hitachi, welcher nun zu Western Digital gehört.

Diese Festplatte scheint es aber nach dieser Pressemeldung schon länger zu geben:

https://www.pressebox.de/.../629093

Wünsche Euch einen schönen Tag. :)

Ähnliche Themen
16 Antworten

Waaaas?? ich dachte da is ne SSD drin ?

 

hier die Daten der o.g.:

Endurastar

Themenstarteram 8. April 2021 um 9:30

Das habe ich mir auch gedacht.

Ich wollte nämlich wissen, wie wörtlich man die sogenannte "Festplattennavigation" nehmen soll.

Auf der Seite der US amerikanischen National Highway Traffic Safety Administration habe ich folgende pdf gefunden:

https://static.nhtsa.gov/odi/tsbs/2020/MC-10177569-9999.pdf

Die pdf kann recht leicht mit Google gefunden werden. Daher denke mal, dass diese wohl öffentlich einsehbar sein darf.

Unten rechts findet man die verbaute Festplatte.

 

Mir fallen eigentlich nur zwei Gründe ein, warum man eine HDD verbaut.

a) Kostengründe

b) Datenerhaltung bei längerer Abschaltung

Ich habe zwar SSDs daheim, die nach Monaten ohne Strom noch die Daten halten, aber das sknd auch Consumer SSDs.

Enterprise SSDs halten die Daten laut den Datenblättern nicht so lange.

Dennoch wäre folgendes interessant:

Man müsste mal interessehalber die Festplatte im MBUX ausbauen und auf eine SSD klonen.

Wäre interessant, ob zb die Navikarte schneller angezeigt wird als jetzt.

Die braucht ja immer so 10-20 Sekunden, bis die im Display angezeigt wird. Interessant wäre auch das allgemeine Reaktionsverhalten, ob die Menüs schneller angezeigt werden.

Vielleicht ist ja auch nichts verbaut?

Das Beste oder nichts!!

 

Ironie...

So einfach wird es wohl nicht gehen.

Ich kenne das von alten IBM-Servern (AIX), das mußte bei der Install sogar die Seriennummer eingegeben werden ...

Ausserdem ist die HDD auch nicht die preiswerteste.

Hddmbux

fest im Wasserkasten verlötet ;)

Zitat:

@NanoQ2 schrieb am 8. April 2021 um 10:18:47 Uhr:

Vielleicht ist ja auch nichts verbaut?

Das Beste oder nichts!!

Themenstarteram 8. April 2021 um 10:45

Wow, ganz schön teuer das Ding.

Dachte eigentlich, dass die vll 50€ kostet trotzdem, dass es eine Enduranceplatte ist.

Ich vermute mal, die ist komplett bespielt, mit dem Grundsytem und Navi etc.!

oder aus massivem Gold/ Platin...

@DungeonKeeperW202

Zitat:

Wow, ganz schön teuer das Ding.

Dachte eigentlich, dass die vll 50€ kostet trotzdem, dass es eine Enduranceplatte ist.

cool down.....

https://originalteile.mercedes-benz.de/festplatte-826307

Das ist doch nur der original MB ET Preis :D:D

Marktpreis für 320 GB:

https://www.idealo.de/.../...k320-sata-320gb-hej423232h9e300-hgst.html

 

Gruß

wer_pa

ist aber bestimmt keine Unterschrift vom Glottlieb drauf .... :D

@Golf4-2

Zitat:

ist aber bestimmt keine Unterschrift vom Glottlieb drauf .... :D

Aber natürlich doch, schau mal nach der mechanischen Öffnung der HD, in die "Gottlieb Partition" hinein.:eek:

Gruß

wer_pa

Marktpreis für 320 GB:

https://www.idealo.de/.../...k320-sata-320gb-hej423232h9e300-hgst.html

 

Gruß

wer_pa

Junge, Junge,

Neupreis ist 189 € , BWare kostet 243€ ...

Da stimmt doch was nicht.

Themenstarteram 8. April 2021 um 15:11

Man müsste das mal bei einem Auto probieren, wo es egal ist. Vielleicht ein Unfaller, wo das System noch funktioniert und eine SSD einbauen.

Die eingebaute HDD auf eine SSD zu klonen ist kein Problem.

Ich denke, ersteres wird schwierig. Und keiner - auch ich nicht - würde sein Auto für einen derartigen Versuch zur Verfügung stellen. :D

Ich kann nur Vermutungen anstellen. Vermutlich wird Mercedes die Platte bestimmt günstiger bekommen. Immerhin dürfte es sich um einige Millionen Exemplare handeln.

Aber dennoch glaube ich, wird es an der Langzeitspeicherung der Daten liegen.

Ich hätte niemals gedacht dass eine Festplatte verbaut wird. Aber ggf ist eine HDD für Automotive günstiger als eine SSD in vergleichbarer Größe. Hm

 

https://www.computerbase.de/.../

 

Hier steht für mbux 2.0 auch SSD anstatt HDD

 

Ich hoffe mal die Platte hält. Im w204 comand hat die toshiba ja auch ein paar Jahre gehalten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W247
  7. Der Massenspeicher des MBUX-Systems