ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. DCC - Besserer Comfort als mit Serienfahrwerk

DCC - Besserer Comfort als mit Serienfahrwerk

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 31. Oktober 2011 um 13:41

Hallo

Ich habe mittels Suchfunktion so ziemlich alle Fragen und Antworten hier gelesen, dennoch ist für mich noch Folgendes unklar:

Voraussetzungen:

Passat Highline

Sommerreifen 235 17 Zoll (werde auch nie auf 18 Zoll umrüsten!)

Winterreifen 205 16 Zoll

Ich wohne in der Schweiz mit kurvenreichen Bergstrassen.

 

Anforderungen:

Komfort steht klar im Vordergrund!

(Ich würde mir also kein Sportfahrwerk ordern.)

Ist nun der Komfort mit DCC grösser als mit dem Serienfahrwerk?

Grüsse

Richy

Beste Antwort im Thema
am 26. Juli 2013 um 4:15

Mein Bolide war ja gerade mal zwei Wochen mit Original (DCC) Fahrwerk unterwegs. Die Tieferlegungsfedern von H&R lagen schon Monate vor der Auslieferung im Keller bereit. Ich habe quasi ohne vorherige Probefahrt eines B7, geschweige denn mit DCC / V6 gewusst, dass der Wagen trotz DCC tiefergelegt wird. Die ersten zwei Wochen mit Original-"Alltrack"-Höhe war ich sowohl optisch als auch fahrdynamisch nicht zufrieden. Der "immense" Abstand zwischen Reifen und Radkasten verhinderte die große Freude über den ersten Sechszylinder meines Lebens, ebenso das (Achtung: es folgt eine subjektive Äußerung) schwammige Fahrverhalten. Durch die Kombination von DCC und 40 mm Federn stimmte dann zumindest die Optik. Das Fahrwerk mit seinen drei Modi wurde etwas härter, den Unterschied der einzelnen Einstellungen konnte ich nach wie vor spüren. Problem war aber, dass der Wagen beim Überfahren von Bodenwellen zwei Mal nachfederte, was ich anfangs zwar bemerkte, aber nicht richtig einordnen konnte. Erst durch einen Beitrag im B6-Forum wurde ich darauf aufmerksam, dass nach dem Einbau der Tieferlegungsfedern die DCC-Dämpfer neu kalibriert werden müssen. Die Dämpfer werden einzeln auf die geringere Fahrzeughöhe angelernt (Stichwortsuche in meinen Beiträgen mit "Kalibrierung"), indem jedes einzelne Rad auf der Hebebühne auf und ab bewegt wird. Warum mein AH das beim Einbau der Federn nicht gleich oder nicht richtig gemacht hatte, entzieht sich meiner Kenntnis. Ein erneuter von mir in Auftrag gegebener Versuch brachte dann die Verbesserung. Das Nachwippen ist seither weg.

Fakt ist, dass DCC mit Tieferlegungsfedern selbst auf Comfort härter ist als ein Standardfahrwerk. Das kann man nicht wegreden. In Kombination mit 18 Zoll und erst Recht mit 19 Zoll sollte man hart im Nehmen sein. Auf schlechten Straßen wird man auch in Comfort ordentlich durchgeschüttelt. Mich persönlich stört das nicht. Es gibt Tage, da fahre ich entspannt auf Comfort und manchmal auch auf Neutral. Auf Sport kann ich beim Überfahren einer Zigarettenkippe sagen, ob die mit oder ohne Filter war. Ist sicher nicht jedermanns Geschmack, meiner aber schon. Mit Beifahrerin bin ich gut beraten auf Comfort zu fahren, wenn der Fahrbahnbelag es zu lässt, meckert sie auch nicht auf Neutral. Sport ist eher nichts für sie. Dadurch, dass sie im B6 das originale und unveränderte Standardfahrwerk besitzt, kennt ihr Popometer sehr wohl den Unterschied und reagiert verschnupft, wenn ich ihn hart mache :)

Ob der Verschleiß der Dämpfer durch Tieferlegungsfedern höher ist als im Originalzustand kann ich nicht beurteilen, gleichwohl ich selbiges schon gehört respektive gelesen habe. Nach 90.000 km im A3 mit S-line Fahrwerk und 50/40 KAW Federn hatte ich mir aufgrund eines Federbruchs vier neue Federn (ebenfalls KAW, da bereits eingetragen) bestellt, die Dämpfer aber drin gelassen. Der TÜV hatte nichts am Fahrwerk (neue Federn und alte Dämpfer) zu bemängeln. Wenn sich bei meinem Boliden mal die Dämpfer verabschieden sollten (einer kostet wohl um die 250 EUR) oder eine Feder bricht, kommt eh ein Gewindefahrwerk mit DCC-Anschluss rein. Ein neues DCC mit frischen Federn würde mich locker 1500 EUR kosten, da erscheint das Upgrade auf DCC-Gewinde fast schon günstig.

Sonst noch Fragen zum Thema DCC und Federn?

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten
am 27. Juli 2013 um 0:25

Zitat:

Original geschrieben von StandArt

Aber mir fällt gerade ein, ich suche ja später einen 2.0 Tfsi. Haben die als Highline nicht eh immer DCC an Bord?

Jupp. Haben sie. 155 kW und 220 kW rollen in Highline immer mit DCC vom Band.

Zitat:

Original geschrieben von Halb-Marathon-Man

Zitat:

Original geschrieben von StandArt

Aber mir fällt gerade ein, ich suche ja später einen 2.0 Tfsi. Haben die als Highline nicht eh immer DCC an Bord?

Jupp. Haben sie. 155 kW und 220 kW rollen in Highline immer mit DCC vom Band.

gut dann hat sichs ja eh erledigt, dann muß ich mir halt nur entsprechende Federn kaufen die DCC tauglich sind. bzw erstmal überhaupt nen Passat kaufen aber is ja noch paar Jährchen hin, ich befasse mich nur immer schon recht zeitig vorher mit dem neuen ... also vielen Dank an alle hier für de Beratung

Was für Federn / Fahrwerk kann man denn für einen normalen 1.4er empfehlen!?

Mir geht es in erster Linie um die Optik und auch klar um das Fahrverhalten, aber ich möchte trotzdem bestmöglichen Komfort mit Frau und Kind genießen!

Zur Zeit sind 18" drauf, weiß nicht in wie fern das einen Rolle spielen kann!

 

Gruß Tim

am 29. Juli 2013 um 21:25

Zitat:

Original geschrieben von Niveaulimbo

Was für Federn / Fahrwerk kann man denn für einen normalen 1.4er empfehlen!?

Auf jeden Fall Keilfedern, da der Motor einfach zu leicht ist und bei 40/40 mm Federn bekommst du automatisch einen "Hängepo". Ich darf bei unserem B6 1.4 TSI nicht allzu lange auf die Original Federn Optik schauen, fällt mir der Serienkeil binnen kürzester Zeit negativ auf. Mit 40/40 Federn verstärkst du das auch noch.

Mein Tipp: 55/40 oder 60/40

Danach hast du eine minimal leichten Keil (vorn ca 5-10 mm tiefer als hinten), der Wagen bleibt aber dennoch angenehm fahrbar.

Aber stell doch deine Frage mal im Tieferlegungs-Fred, bevor uns die Offtopic-Polizei verwarnt!

Passat B7 Variant tieferlegen

Zitat:

Original geschrieben von Halb-Marathon-Man

Zitat:

Original geschrieben von Niveaulimbo

Was für Federn / Fahrwerk kann man denn für einen normalen 1.4er empfehlen!?

Auf jeden Fall Keilfedern, da der Motor einfach zu leicht ist und bei 40/40 mm Federn bekommst du automatisch einen "Hängepo". Ich darf bei unserem B6 1.4 TSI nicht allzu lange auf die Original Federn Optik schauen, fällt mir der Serienkeil binnen kürzester Zeit negativ auf. Mit 40/40 Federn verstärkst du das auch noch.

Mein Tipp: 55/40 oder 60/40

Danach hast du eine minimal leichten Keil (vorn ca 5-10 mm tiefer als hinten), der Wagen bleibt aber dennoch angenehm fahrbar.

Aber stell doch deine Frage mal im Tieferlegungs-Fred, bevor uns die Offtopic-Polizei verwarnt!

Passat B7 Variant tieferlegen

Ai ai ai

Danke Dir aber schonmal im Vorraus!

Zitat:

Original geschrieben von Halb-Marathon-Man

Zitat:

Original geschrieben von Niveaulimbo

Was für Federn / Fahrwerk kann man denn für einen normalen 1.4er empfehlen!?

Auf jeden Fall Keilfedern, da der Motor einfach zu leicht ist und bei 40/40 mm Federn bekommst du automatisch einen "Hängepo". Ich darf bei unserem B6 1.4 TSI nicht allzu lange auf die Original Federn Optik schauen, fällt mir der Serienkeil binnen kürzester Zeit negativ auf. Mit 40/40 Federn verstärkst du das auch noch.

 

Mein Tipp: 55/40 oder 60/40

 

Danach hast du eine minimal leichten Keil (vorn ca 5-10 mm tiefer als hinten), der Wagen bleibt aber dennoch angenehm fahrbar.

 

Aber stell doch deine Frage mal im Tieferlegungs-Fred, bevor uns die Offtopic-Polizei verwarnt!

 

Passat B7 Variant tieferlegen

.....hatte ich das eigentlich schonmal gefragt, weiß ich grad nicht mehr: ist denn 55/40 also speziell die 55 vorne noch alltagstauglich? ich denke da an Parkhäuser, Bordsteine (die man natürich nur laaaaangsam und vorsichtig erklimmt, aber mit ner 30er Tieferlegfung geht das noch)

am 30. Juli 2013 um 13:28

Es macht in meinen Augen wenig Sinn, jetzt schon über 30 bzw. 50 mm Tieferlegung zu diskutieren, wenn du noch nicht mal einen passenden Untersatz bestellt oder in Aussicht hast. Verstehe mich bitte nicht falsch, aber am Ende ist DCC genau dein Ding, sowohl optisch als auch fahrdynamisch.

ah nee das glaub ich nicht, bin seit 2006 immer dezent tiefergelegte Wagen gefahren also kann ich mir kaum vorstellen das mir der Hochbeiner gefallen würde

Zitat:

Original geschrieben von Richykreienbuehl

Übrigens - DCC ist bestellt. Hoffe, es nicht zu bereuen!

Hallo,

ich stehe zur Zeit vor derselben Entscheidung. Hast Du es bereut oder war die Entscheidung richtig.

Mir persönlich ist nur Wichtig der Unterschied der Comfortstellung zum Serienfahrwerk.

Gruß ebe

Zitat:

Original geschrieben von Richykreienbuehl

Noch eine letzte Frage, nach den bisherigen Antworten wird's wohl mit DCC werden:

Wie sieht's mit der Fehleranfälligkeit aus? Ist ja doch ein System mehr, das Defekt gegen kann und wohl teurere Kosten verursacht?

Bisher keinerlei Fehler. Einfach nur Komfort genießen. Das ist besser als Standard-E-Klasse.

Zpj

Zitat:

Original geschrieben von StandArt

ah nee das glaub ich nicht, bin seit 2006 immer dezent tiefergelegte Wagen gefahren also kann ich mir kaum vorstellen das mir der Hochbeiner gefallen würde

So einen Schmarren hab ich noch nie gelesen.

Zpj

was ist denn daran Schmarn, wenn einem es nicht gefällt, wenn so viel Luft im Radkasten ist?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. DCC - Besserer Comfort als mit Serienfahrwerk