ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Dachmodul R231

Dachmodul R231

Mercedes SL R231
Themenstarteram 30. Januar 2013 um 9:30

Hallo,

habe gerade hier:

http://shop.piecha.com/.../komfort-variodach-modul-sl-r231.php

dieses Modul gefunden.Hat dies schon jemand eingebaut?

mfg

foxada

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich brauche kein Dachmodul:

1. Während der Fahrt das Dach öffnen, so eilig habe ich es dann auch wieder nicht. Zudem kann sich etwas verbiegen oder falsch einrasten, wenn man dabei über Unebenheiten fährt.

2. Dass die Bedienung des Dachmoduls illegal ist, sollte jedem klar sein - weil das hintere Kennzeichen dann nicht sichtbar ist und nach unten wegklappt.

3. Beim automatischen Dachbetrieb ohne den werkseitigen "Totmann-Schalter", den man gedrückt halten muss, kann man sich selbst, ein Mitfahrer oder jemand anders einklemmen, weil es nicht wie beim Fenster Sensoren als Schutz gibt.

Themenstarteram 30. Januar 2013 um 11:40

habe ich nicht nach gefragt!

Zitat:

Original geschrieben von SL_Rider

...

2. Dass die Bedienung des Dachmoduls illegal ist, sollte jedem klar sein - weil das hintere Kennzeichen dann nicht sichtbar ist und nach unten wegklappt.

...

Wieso? Beim werkseitigen Modul klappt das hintere Kennzeichen doch auch weg.:D

Aber nur im Stand oder bei Schrittgeschwindigkeit, und das ist erlaubt. Letztlich ist das mit dem Kennzeichen aber ja nicht ganz so wild - kaum jemand dürfte mit halb offenem Dach wegbrausen, damit man sein hinteres Kennzeichen nicht ablesen kann. Die anderen Kritikpunkte finde ich da viel relevanter: Ich riskiere doch nicht, mir die Dachkonstruktion zu ruinieren oder mich oder andere zu verletzten, nur für ein paar Sekunden Zeitersparnis oder einen möglicherweise coolen Effekt, wenn man das Dach schon aus 50 m Entfernung öffnet.

Zitat:

Original geschrieben von foxada

habe ich nicht nach gefragt!

Willkommen bei Motor-Talk... :D

Anyway... das Ding wird schon funktionieren wie beschrieben. Aber wichtigste Sache ist, dass Du klaerst, wie der Stromverbrauch des Moduls im Sleep-Mode ist. Bzw., ob es den Bus ueberhaupt zum Schlafen kommen laesst. Das ist jedenfalls ein Problem bei meinem Modul im R230. Wenn ich das Modul nicht deaktiviere (per MFL-Tastenkombination), saugt das Ding im Winter bei mir so viel Saft, dass die Batterie nach spaetestens einer Woche leer genuckelt ist. Im Sommer (also wenn man das Modul auch benutzt und braucht) faellt das ob der hohen Temperaturen nicht weiter auf... im Winter ist es eine Katastrophe, die mich schon 2 Batterien Lehrgeld gekostet hat.

Zur sonstigen Handhabung empfehle ich, die programmierbare Hoechstgeschwindigkeit (bis 60 km/h) auf keinen Fall auszuschoepfen. Meins steht auf 30 km/h... aber in der Praxis schoepfe ich selbst die nicht aus, sondern benutze es hoechsten bis knapp 10 km/h. Ich hab viel Respekt vor der komplexen Dachkonstruktion... und moechte mir da keine unnuetzen (und zweifelsohne extrem aufwendige) Reparaturen einhandeln. Die Moeglichkeit das Dach jedoch per FB zu oeffnen moechte ich nicht missen. Grad im Sommer steigt man dann nie wieder in ein ueberhitztes Auto ein... ist schon top!

Und nein, bisher haben sich noch keine Kleinkinder, Rentner, Hunde oder sonstige Kleintiere in dem Mechanismus irgendwas eingeklemmt. Man muss halt schon verantwortungsvoll mit dem Ding umgehen..., dann ist's auch kein Problem. ;)

Themenstarteram 30. Januar 2013 um 18:26

Zitat:

Original geschrieben von SL Teufel

Zitat:

Original geschrieben von foxada

habe ich nicht nach gefragt!

Willkommen bei Motor-Talk... :D

Anyway... das Ding wird schon funktionieren wie beschrieben. Aber wichtigste Sache ist, dass Du klaerst, wie der Stromverbrauch des Moduls im Sleep-Mode ist. Bzw., ob es den Bus ueberhaupt zum Schlafen kommen laesst. Das ist jedenfalls ein Problem bei meinem Modul im R230. Wenn ich das Modul nicht deaktiviere (per MFL-Tastenkombination), saugt das Ding im Winter bei mir so viel Saft, dass die Batterie nach spaetestens einer Woche leer genuckelt ist. Im Sommer (also wenn man das Modul auch benutzt und braucht) faellt das ob der hohen Temperaturen nicht weiter auf... im Winter ist es eine Katastrophe, die mich schon 2 Batterien Lehrgeld gekostet hat.

Zur sonstigen Handhabung empfehle ich, die programmierbare Hoechstgeschwindigkeit (bis 60 km/h) auf keinen Fall auszuschoepfen. Meins steht auf 30 km/h... aber in der Praxis schoepfe ich selbst die nicht aus, sondern benutze es hoechsten bis knapp 10 km/h. Ich hab viel Respekt vor der komplexen Dachkonstruktion... und moechte mir da keine unnuetzen (und zweifelsohne extrem aufwendige) Reparaturen einhandeln. Die Moeglichkeit das Dach jedoch per FB zu oeffnen moechte ich nicht missen. Grad im Sommer steigt man dann nie wieder in ein ueberhitztes Auto ein... ist schon top!

Und nein, bisher haben sich noch keine Kleinkinder, Rentner, Hunde oder sonstige Kleintiere in dem Mechanismus irgendwas eingeklemmt. Man muss halt schon verantwortungsvoll mit dem Ding umgehen..., dann ist's auch kein Problem. ;)

Themenstarteram 30. Januar 2013 um 18:33

Danke ,

eine Antwort in dieser Form habe ich erwartet und keine "Besserwessi"Antwort.Mir liegen die kompletten technischen Daten als PDF vor.Ich möchte nur wissen ,ob schon jemand das neue Modell eingebaut hat und es wirklich "Plug and Play" einfach ist.

Wenn ich Belehrungen zur StVZO brauche frage ich meinen Anwalt.

Du willst es nicht verstehen, Du willst Dich aufregen: Wie gesagt (!), geht es mir hauptsächlich darum, dass das Dach durch den Betrieb eines Moduls kaputt gehen kann, hingegen um die StV(Z)O eher nur am Rande.

PS: Ich danke für den doppelten Text oben, Foxada - Zitieren will gelernt sein ;-)

Themenstarteram 31. Januar 2013 um 7:48

war keine Absicht,hab ich mich wohl verklickt.Kann vielleicht der Moderator löschen,wenn der Platz dringend gebraucht wird.

Themenstarteram 1. Mai 2013 um 16:16

mit ca 2 Stunden am Tag der Arbeit habe ich das mods4cars Dachmodul installiert und ohne Probleme die Funktiontests durchgeführt.Werde bei Piescha noch eine Änderung für die Demontage der Rückwand anregen.Ansonsten alles wie im Prospekt.Der Sommer kann kommen!

Zitat:

Original geschrieben von foxada

Hallo,

habe gerade hier:

 

http://shop.piecha.com/.../komfort-variodach-modul-sl-r231.php

 

dieses Modul gefunden.Hat dies schon jemand eingebaut?

 

mfg

foxada

Hi Foxada

 

nicht kirre machen lassen. Klar, mit einem Dachmodul kannst Du das Dach auf einer Schlaglochstrecke bis 50 km/h öffnen, aber wer macht das denn? Diese Gefahr spricht noch nicht gegen ein solches Modul!

 

Genial jedenfalls ist das Öffnen des Daches per 3 x klick auf die Funkbedienung aus bis zu 100m Abstand. Schließen geht genau so. Was will man mehr?

 

Ich hab´s vor ca. 2 Jahren bei www.xcar-style.de einbauen lassen (Dauer ca. 1h) und war sehr zufrieden! Ob die die gleiche Technik benutzen nach denen Du hier fragst, kann ich leider nicht sagen, auch nicht, ob die schon was für den R231 anbieten.

 

Gruß

SL600ler

Guten Abend Foxada,

 

hattest Du Dich auch mit dem XCar Style Modul beschäftigt? Wenn ja, was gab den Ausschlag für Deine Entscheidung? War es tatsächlich einfach es selbst einzubauen?

 

Schönen Sonntag - OFFEN

Themenstarteram 5. Mai 2013 um 20:34

hallo konni

XCar Style Modul konnte ich für den R231 nicht finden ,deshalb keine Wahl.Einbau ist selbst möglich,wenn man nicht 2 linke Hände hat.Hätte bei Bedarf noch Zusatztips zur recht guten Einbauanleitung.Selbst wenn man die Fahroption weglässst, ist der Comfortgewinn enorm.

Gruß

foxada

Der Hersteller Mods4cars aus USA hat das beste Verdeckmodul für den aktuellen SL R231.

Es lasst sich über ein Plug & Play Anschlusskabel relativ einfach installieren.

Steuergerät mit Anleitung gibt es bei der Firma Schawe Car Design.

Deine Antwort
Ähnliche Themen