ForumCupra
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Cupra
  5. Cupra Formentor - Familientauglich?

Cupra Formentor - Familientauglich?

CUPRA Formentor KM

Hallo in die Runde,

 

Mich würde mal interessieren, inwieweit ihr den Cupra als Familientauglich einschätzt bzw. Die Familientauglichkeit selbst schon getestet/erlebt habt?

Insbesondere geht es mir da um Urlaubsfahrten, im Alltag bin ich mir recht sicher dass er mir Größentechnisch reichen würde...

 

Wir sind zu dritt mit Sohn, er ist aktuell 7 Jahre...

Wir sind keine Skiurlauber oder welche die 14 Tage mit Auto durch Deutschland oder Europa fahren - eher geht es um den ein oder anderen Kurztripp für vielleicht mal 3 - 5 Tage oder um Fahrten mit Koffern zum Flughafen und zurück...

 

Kann dazu jemand was sagen?

 

Achso, aktuell fahre Skoda Karoq, der hat bis jetzt immer gut ausgereicht, auch wenn vielleicht manchmal Tetris gespielt werden musste beim packen ;-)

Ähnliche Themen
24 Antworten

Wir waren dieses Jahr 14 Tage in einer Ferienwohnung im Urlaub. Das ging nur mit Dachbox.

Habe noch einen A4 Avant, der ist doch schon ein Stück größer.

Ich meine der Karoq hat die Größe vom Ateca, der Formentor eher vom Leon. Und gerade der Hybrid ist im Kofferraum nochmal etwas kleiner.

Ja das reicht locker, wenn nicht Kauf ne "Skibox / Dachbox" für die 1-2x im Jahr wo du sie brauchst.

So mache ich es auch, muss noch die passende finden was Optik und Platz angeht.

 

Ich kann immer nur den Kopf schütteln, wenn jemand sagt er braucht ein großes Auto weil er 1-3x im Jahr in Urlaub fährt ... Ist ja ein super Argument.... dafür dann 320 Tage im Jahr mit einem zu großen Auto in der Gegend umherzufahren.....aber muss jeder selber wissen :-)

Cupra Formentor Hybrid Kofferraum.jpg

Eine Dachbox ist immer eine Alternative. Kann man auch meist sehr günstig mieten, wenn man keine kaufen möchte.

 

Aber der Formentor ist schon grenzwertig für eine Familie. Für uns (1 Kind und 1 Hund) waren sowohl Ateca als auch Formentor zu klein. Der Leon ST geht gerade so. Oftmals wünscht man sich aber doch noch mehr Platz. Liegt aber primär am Hund. Der braucht mind. 2/3 des Kofferraums. Ohne Hund kein Problem. Im Sommer war ich noch mit meinem Sohn 4 Tage beim Camping. Zelt, Kinderfahrrad, Klamotten und diverse Freizeitaktivitäten fanden im Kofferraum Platz. Das hätte im Formentor definitiv nicht alles in den Kofferraum gepasst.

Für die Außenmaße ist der Formentor innen echt klein.

Würde dir auch eher zum Ateca oder Leon ST raten, definitiv im Alltag praktischer.

Zitat:

@Danielson16V schrieb am 7. Dezember 2021 um 11:33:25 Uhr:

Für die Außenmaße ist der Formentor innen echt klein.

Würde dir auch eher zum Ateca oder Leon ST raten, definitiv im Alltag praktischer.

Auch wenn hier subjektives Emfinden eine Rolle spielt, objektiv betrachtet ist das absolut nicht der Fall. Man kann mit 4 Personen größer 1,80m locker und bequem drin sitzen. Bein- und Kopffreiheit sind für mich mit 1,86m auf allen Plätzen ausreichend vorhanden, ohne das ich auch nur einen Sitz verstellen müsste. Was den Kofferraum angeht gebe ich Dir wiederum recht, der ist bestenfalls Durchschnitt. Mit 3 Koffern + Handgepäck wirds da mehr als eng.

Würde aber deswegen trotzdem keine Schuhschachtel wie den Ateca oder eine Familienkutsche á la ST fahren. Wer schön sein will muss nun mal (ein bisschen) leiden.

Danke für die Antworten bisher, freu mich aber auch weiterhin über jede weitere Antwort...

 

Bisher war meine Intension oder Tendenz aber auch eher der Weg den @golfgtitdi und @SirHenry310 beschreiben...

Vor allem das Bild mit den Wasserkisten sagt viel - Danke dafür - ohne es jetzt konkret nachgestellt zu haben behaupte ich mein Karoq und demnach auch der Ateca fassen nicht mehr... Vielleicht wären gerade nach Oben oder auch in der Tiefe paar Zentimeter mehr Luft, wenn überhaupt dann aber mMn nicht so nennenswert, dass das noch wirklich nen Mehrwert darstellt...

 

Werde mir natürlich unabhängig davon noch selbst im Rahmen einer Probefahrt ein Bild machen...

Ich kann jetzt nur für den Cupra Ateca sprechen, aber ich denke die beiden werden sich nicht viel schenken. Wir sind im Sommer zu viert (zwei Kinder im Alter von 2 Monaten und 2 Jahren jeweils mit Isofixstation und Kindersitz, meine Frau und ich mit 1,95m) für 14 Tage nach Italien in ein Ferienhaus gefahren. Mit Dachbox 500l war das überhaupt kein Problem, trotz Kinderwagen+Babywanne, Babywippe, Hochstuhl, Schnorchelausrüstung, 3xKoffee etc. Also wenn man will geht das auch, sollte im Formentor auch möglich sein.

Der Ateca ist größer als der Formentor, gerade Kofferraum.

Zitat:

@Danielson16V schrieb am 10. Dezember 2021 um 11:17:45 Uhr:

Der Ateca ist größer als der Formentor, gerade Kofferraum.

Und der Leon ST ist größer als der Ateca ;).

Wir sind damals den Cupra Ateca probegefahren und dann den Leon ST.

Der St hat mehr Platz im Kofferraum, mehr Beinfreiheit hinten, verbraucht weniger, ist deutlich weniger seitenwindanfällig und wankt weniger; lässt sich also in Summe auch sportlicher bewegen.

Daher haben wir den ST genommen. Meine Kinder sind beide > 10 Jahren alt und eher groß für´s Alter.

In den Skiurlaub fahren wir mit Dachbox, sonst reicht (meist) der Kofferraum aus.

Als Familienauto sehe ich auch keine Vorteile beim Formentor. Nichtmal der Preis ist günstiger als der Leon ST.

Ich denke der Ersteller hat die Infos die er benötigt.

Alles andere sind subjektive Meinungen. Kofferraumvolumen und was dann letztendlich reinpasst, stellt man am besten mit einem Gegenstand nach, den jeder zur Hand oder zumindest einschätzen kann.

Zitat:

@Danielson16V schrieb am 10. Dezember 2021 um 11:17:45 Uhr:

Der Ateca ist größer als der Formentor, gerade Kofferraum.

Auf der Rücksitzbank aber Enger was gerade im Alltag mit Familie nicht unwichtig ist. Der Ateca ist ja aber auch kleiner bzw. kürzer. als der Formentor. Da muss der "Mehrkofferraum" ja irgendwo herkommen.

Wenn man wirklich mehr Kofferraum braucht bleibt in der Tat nur der Schritt zum Leon ST. Der Zugewinn am Kofferraum im Ateca ist nicht wirklich der Rede wert.

Das sehe ich genauso. Für uns waren weder der Ateca noch der Formentor eine wirkliche Alternative als Familienauto.

Ich habe zwei Personen vom Flughafen abgeholt, mit zwei großen Koffern.

Die Rückbank musste dafür schon umgelegt werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Cupra
  5. Cupra Formentor - Familientauglich?