ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. CTR Korrosion Tuere

CTR Korrosion Tuere

Themenstarteram 20. November 2003 um 1:39

Hier mal der Stand der Dinge betreff CTR und Korrosion an den Tueren...

Habe meinen CTR heute wieder abgeholt, hatte mich fuer eine neue Tuere (Beifahrerseite) entschieden...die Lackierung ist 1a, Farbunterschiede null, Lackauftrag besser als vom Werk (bei den schwarzen sieht man oft leichte "Orangenhaut") Tuerdichtungen alle dicht (keine Wingeräusche), Spaltmaße ok usw...

Löbchen an die Firma APN (Hondahändler in Mönchengladbach, nicht Düsseldorf, grins,

siehe Autobild) haben sich echt Mühe gegeben...als Leckerchen gab`s noch einen Honda Regenschirm und `nen Gutschein fuer die Waschanlage..

Bin zufrieden...(bis jetzt :-)...aber...alternativ hätte die Stelle definitiv auch sandgestrahlt und beilackiert werden koennen...nachdem ich mir die ausgebaute Tuere dann mal genau angesehen habe kann ich den Leidensgenossen mitteilen das sich absolut nichts durch die Kante nach innen durchgemogelt hat..also so früh wie möglich beim Honda Händler ausbessern lassen...und den Aufwand einer neuen Tuere kann man sich in dem

Stadium sparen..absolut...

Hatte als Leihwagen fuer 2 Tage einen Accord 2.0 Tourer bekommen, bin beeindruckt, mit dem neuen Diesel wäre das ein echter Kauf...der 2.0ltr Benziner mit 155 PS sagt

mir nicht zu...bei dem Gewicht vom Tourer fehlt einfach Drehmoment...oder der 2.4er Motor..

Bernd

Ähnliche Themen
13 Antworten

moin bernd

dann ist ja gut das es bei der farbe gepasst hat,hätte auch anders ausgehen können.ist schon traurig,da hat man einen fast neuen wagen und dann sowas;-(.bin ja bei dir mal gespannt,ob die fahrertüre auch noch kommt......

Themenstarteram 20. November 2003 um 2:14

rororo

 

Hallo AGK...ja ich bin auch echt erleichtert, da kann schon eine Menge schiefgehen, auch bei so relativ leichten "Operationen"...

Die Fahrertuere sieht gut aus, die war auch vom Werk aus ein bisschen "versiegelt"....wenn da was auftreten sollte dann laß ich das aber sandstrahlen und nachbearbeiten...

Sicher ist das ärgerlich, und ich sage dir das ich mich noch vor ein paar Jahren unendlich über sowas aufgeregt hätte, den hätte ich mit Sicherheit gewandelt.. aber ich habe jetzt so einiges in puncto Neuwagen schon hinter mir und nimm es einfach easy, sonst bleibt dir der Spaß weg auf Dauer, du findest überall was ...irgendwas verdirbt dir sonst immer die gute Grille...

 

Du hattest übrigens Recht mit dem "abdichten" an den 2004er Modellen, es stehen jetzt 3 da im Verkaufsraum und die anderen beiden sehen wieder alle arg "offen" aus an der Stelle...

Bernd

wenn man den nerv dazu ist das vielleicht nicht alles so schlimm,aber ich habe ihn nicht ;-)...

zu den neuwagen:ich frag mich,wieso kann man ab werk die häßlichen nahtstellen nicht abdichten,sähe auf jedenfall besser aus als wie bisher.

Gibts den nicht ne Rückrufaktion von Honda oder sowas das können die doch nit machen echt schade um den wagen er ist geil aber anfällig dnn werde ich ihn mir in 5 jahren kaufen ;P

solange nicht mehr leute mit den probs.an honda treten wird es nie eine rückrufaktion geben,denn woher sollen sie es auch wissen.

in 5 jahren sind die kisten alle weggerostet.....grins

und mein dann bald 20 Jahre alter eg wird munter weiterfahrren ;)

GUTE ANCHT JETZT GEHT SCHLAFEN ALLE!!!! :D:D

schlaf schööööööönnnn

Rückrufaktionen werden fast nur bei sicherheitsrelevanten Mängeln gemacht. Gerade bei so kostspieligen Sachen wie Nachlackieren, das auch mal in die Hose gehen kann.

@AGK

>abdichten,sähe auf jedenfall besser aus als wie bisher

Stimmt, also mir ist das auch unbegreiflich weshalb dieser Mangel zumindest jetzt bei den 2004er Modellen noch nicht abgestellt wurde...gerade bei einem japanischen Hersteller, denn gerade bei denen ist nach meinem Wissen die Latenzzeit zwischen Kundenreklamation und Umsetzung im Werk doch verdammt fix...

Es ist aber auch in den Original Honda Mängellisten nichts zu finden von dieser Problematik...kann aber auch heißen das es wirklich nur wenige Wagen betrifft, also mir sind hier aus dem Forum nur drei bekannt die sich damit rumschlagen..

Selbst wenn bei einigen die Stelle nicht rostet, es sieht wirklich billig aus und kann mit 2 Cent pro "Naht" abgestellt werden...

na was soll`s.... die Austauschtuere war übrigens lackierfertig, sprich versiegelt und grundiert, aber diese Stelle war auch "unbehandelt"...wurde von der Lackiererei vor dem lackieren abgedichtet...

Ich werde auf jeden Fall mit Argusaugen beobachten ob das jetzt erledigt ist...

Bernd

Hallo zusammen.

Wo genau findet man die besagte Stelle an der Tür wo der Rost

ensteht?

ein Tipp von mir.

Ihr solltet mal an der Motorhaube unter der Gummileiste vorne schauen. Und zwar an der Kante wo die Haube an dem Scheinwerfer anliegt ( Ecke ). Dort sieht man Abdrücke, vieleicht vom Maschinellen festhalten der Haube . An der Stelle ist bei mir der Lack extrem brüchig, und plattgedrückt. Typische Stelle für Rostbeginn, da sich bei Regen dort das Wasser unter der Gummileiste sammelt. Habe dort schon selber nachgessert und versiegelt , bevor Rost entseht.

Gruss Andreas

Ich habe mich übrigens für die Ausbesserung entschieden, schau mir das Morgen an wenn ich den Wagen bekomme.

Mein Händler ist davon überzeugt, das es nicht Innen wandert.

hier:

ist das ein neues bild von dem rost?sieht ja schlimmer aus wie auf dem anderen bild von dir,oder täusche ich mich,grins...dann drück ich dir mal die daumen,das alles passt

Zitat:

Original geschrieben von AGK

ist das ein neues bild von dem rost?sieht ja schlimmer aus wie auf dem anderen bild von dir,oder täusche ich mich,grins...dann drück ich dir mal die daumen,das alles passt

Gleiches Bild, andere CAM (!)

Ist alles mit der Zahnbürste lösbar, nur direkt am Falz leicher Frass.

Alles halb so schimm.

Gruss

RoZis

Deine Antwort
Ähnliche Themen