ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV 2007 schon liegengeblieben !!

CRV 2007 schon liegengeblieben !!

Themenstarteram 12. Mai 2007 um 16:01

Hallo an alle CRV 2007 Fahrer

Habe meinen CRV - Elegance mit Sun&Light Paket seit

nunmehr einer Woche, bestellt im Februar.

Außer ein paar miserablen Spaltmaßen war eigentlich soweit alles okay, bis gestern abend !!

Ich wollte in die Garage fahren, muss dazu erstmal etwas rückwärts fahren - und nun kam's :

Als ich die Kupplung trat, machte das Pedal von alleine einen Satz nach vorn zum Motorraum hin, es gab einen riesigen Ruck, der CRV machte einen Satz nach hinten, so als ob man einen Motor abwürgen würde, und aus das Teil !!!

Nichts ging mehr, das Pedal klemmte fröhlich vor sich hin, mittlerweile kuppelte ich ohne Kupplung in den Leerlauf und versuchte erneut zu starten. Wieder machte der Wagen einen

Satz nach hinten, also war noch immer der Rückwärtsgang drin. Ich rief meinen Honda Händler sofort an, er kam dann

und schleppte das Fahrzeug in seine Werkstatt, und sagte mir, daß er sowas noch nie gahabt hätte.

Mal schauen, was die mir nächste Woche berichten.

Dies ist mein erster Honda, ich hatte eigentlich gedacht, das

Honda in Sachen Qualität etwas anderes zu bieten hätte...

Gruß an alle

menthol2000

Ähnliche Themen
48 Antworten

@Mike_083,

Die Hersteller sind vom Gesetz aus dazu verpflichtet, die Fahrzeugbesitzer über gefährliche Mängel zu informieren.

D.h., ein Rückruf ist ein MUSS für jeden Autohersteller, wenn die Gefahr für den Fahrzeugbesitzer besteht. Beispiel: Risse in den Stahlfelgen des Toyota RAV4.

Eine Kundendienstmaße mag vielleicht auch ein Mangel sein, aber ohne dass eine Gefahr für den Fahrzeuglenker besteht. Bei Kundendienstmaßnahmen wird versucht, etwas was schlecht gemacht wurde, nachzubessern. Der Autohersteller ist nicht gesetzlich verpflichtet den INhaber zu informieren.

Und ehrlich, mir ist lieber es wird ohne Nachdruck, freiwillig nachgebessert, als wenn vielleicht nach Ablauf der Garantie das Teil frühzeitig kaputt geht. Das hat übrigens nicht unbedingt was mit Marketing zu tun, sondern mit einer hohen Service-Qualität.

Also bevor du hier groß andere Marken schlecht machst, um Honda wieder ins richtige Bild zu rücken, informier dich erst richtig.

Synthie

Dann verstehe ich deine Krokodilstränen erst recht nicht.

Mercedes hat(te) auch genug Rückrufaktionen, von den "Kundendienstmaßnahmen" mal abgesehen.

Bei Honda gibt es sowas übrigens auch, nur hat es nicht einen so klingenden Namen.

Übrigens, mein Beileid, daß der Stoffsitz in deiner B-Klasse nach 11.500 km durchgewetzt ist. Hab mit meinem Civic nun 14.300 km runter und die Sitze sehen noch aus wie neu.

Zitat:

Original geschrieben von menthol2000

 

Hallo hotnight

Einen kostenlosen Leihwagen ( Honda Accord ) brachte

man mir sofort, im Zuge der Abschleppaktion mit.

Über die Honda-Werkstatt kann ich bis jetzt nur absolut Gutes berichten. Sie haben sich von Anfang an super um mich und mein Auto gekümmert. Echt top Service !!

Keine Ahnung wie lange das jetzt dauert.

Gruß

menthol2000

naja, ein Accord ist auch nicht schlecht, würde mich auch vertrösten, dann kann es ruhig auch mal länger dauern ;)

 

Auweia, der Mike schießt mit Pfeilen auf den Stern....

gruss

Hallo hotnight

Warum würdest du den CRV-Benziner mit Automat nicht empfehlen? Ich fahre diesen jetzt ein paar Wochen und finde diesen ok. 2000 Kilometer gefahren, Verbrauch 9,2 Liter.

War mit dem CRV im Südtirol in den Ferien und bin über Ofenpass und Julier gefahren. Finde die 150 PS sind ausreichend.

Muss aber zugeben, wenn man mit mehr als 2 Personen mit Gepäck unterwegs ist und eine Pässefahrt macht kommt der CRV an seine Grenzen. Da wird der Benzinverbrauch auch sicher über 10 Liter betragen. Bin vor dem CRV den Honda Accord 2,4Liter mit 190 PS gefahren. Das wäre sicher die ideale Motorisiereung für den neuen CRV.(Verbrauch Accord 10,5 Liter)

Wie ich auch schon in diesem Forum gesagt habe, für 150 PS läuft der CRV wirklich nicht schlecht. Mann kann am Automatenhebel den Zusatzknopf drücken, dann schaltet der automat nicht über den 3 Gang hinaus und ab 4500 Touren

(wie bei Honda üblich)kommt der CRV nicht schlecht in die Gänge)

Wie auch schon gesagt wäre der Diesel mit Automat sicher die bessere Wahl. Den gibt es aber leider nicht. Kann ich absolut nicht verstehen! Abschliessend muss ich sagen das mich der CRV überzeugt und ich ihn nur empfehlen kann. Wenn man das nach 2000 Kilometer überhaubt schon machen kann!

Gruss, Höfi

Naja, sagen wir mal ich würde ihn wegen der Automatik nicht empfehlen, sie macht den CRV wirklich lahm, ab 160km/h geht nicht mehr viel, die 150PS sind meiner Meinung nach nicht spürbar, Benzinverbrauch auch ziemlich hoch, im Stadtverkehr habe ich mich aber schnell an die Automatik gewöhnt, echt praktisch, aber sie nimmt dem Motor sein ganzes Temperament, ist eigentlich nur fürs Cruisen zu empfehlen. Der Wagen läuft sehr leise, die laufruhe des Benziners wieder mal Honda typisch genial, man hört ihn nicht, so leise läuft er am Stand.

Dennoch, optimal wäre der Diesel mit Automatik.

gruss

Den Verbrauch zu hoch?

Höfi und andere reden von 9 liter. Andere SUV's verbrauchen locker 17 liter sind zwar etwas stärker motorisiert.

Und in der Schweiz dürfen wir eh nur 120 fahren, ok ich fahr auch 140 aber auch das ist ausreichend.

In den USA ist aber der 2.4 Motor verbaut.

Hallo hotnight

Das mit dem Automaten ab 160 km/h kann ich nicht beurteilen, denn auch ich fahre auf der Autobahn wie smint1970 maximum 140km/h.(Da in der Schweiz nur 120 erlaubt ist)

Also das mit dem hohen Benzinverbrauch musst du

mir mal erklären, ich meine so ein Auto unter 10 Liter Verbrauch ist sicher nicht schlecht. Ein Freund von mir fährt einen Kia Sorento V6 und der säuft locker 15 Liter mit einer etwa gleichen Fahrweise wie ich sie habe.(auch die Beschleunigung finde ich bei diesem Auto nicht erheblich besser als beim CRV.

Bei mir fährt die ganze Familie mit dem CRV.

Wenn nur ich damit fahren würde ginge der Verbrauch sicher unter 9 Liter. Da ich fast immer mit Tempomat fahre.

(Auch im Stadtverkehr)

Meine Frau und meine Tochter fahren nicht gerne mit Tempomat und wenn mein Sohn mit dem CRV unterwegs ist schaut er sicher nicht auf den Benzinverbrauch. Trotzdem ist der Verbrauch momentan bei 9,2-9,4 Liter. das ist doch sicher kein schlechter Wert. (Oder liege ich da falsch)

Gruss, Höfi

Sicher, hängt bestimmt auch von der Fahrweise ab, ich war im Stadtverkehr, Autobahn und ein paar wenige mal Kick down, Verbrauch war jenseits von 10 Liter, musste gleich wieder zur Tanke fahren, so schnell ging die benzinanzeige runter........

gruss

Ein Freund von meinem Onkel hat sich den neuen CR-V 2.2 i-CTDi auch gekauft und hat ihn schon (hat übrigens ein super Angebot vom Händler bekommen trotz Leasing !!) und der steht momentan bei 7,4 Liter Verbrauch.

Honda hat eine große Chance vertan. Der CR-V mit Automatik und dem 2.0 i-VTEC verbraucht einfach zu viel Sprit und hat zu wenig Drehmoment für so ein großes und schweres Auto.

Verstehe nicht, wieso Honda es nicht schafft, den CR-V mit dem 2.2 i-CTDi mit Automatikgetriebe anzubieten.

Dasselbe gilt auch für den Legend. Wenn sie da einen gscheiten Dieselmotor hätten, dann würde der sich auch ernsthaft verkaufen lassen.

Das liegt wohl daran, dass das Automatik Getriebe das hohe Drehmoment von >300 Nm nicht aushält. Ein alt-bekanntes Problem von Automatik-Getrieben.

Es gibt 2 Lösungen. Entweder keine Automatik, oder das Drehmoment drosseln.

Synthie

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Honda hat eine große Chance vertan. Der CR-V mit Automatik und dem 2.0 i-VTEC verbraucht einfach zu viel Sprit und hat zu wenig Drehmoment für so ein großes und schweres Auto.

Verstehe nicht, wieso Honda es nicht schafft, den CR-V mit dem 2.2 i-CTDi mit Automatikgetriebe anzubieten.

Dasselbe gilt auch für den Legend. Wenn sie da einen gscheiten Dieselmotor hätten, dann würde der sich auch ernsthaft verkaufen lassen.

Ich glaube das Honda es schon "schaffen" würde... nur glaub ich eher WOLLEN sie es nicht... Honda will angeblich den i-CTDi nicht durch eine Automatik zum "Verbrauchsmonster" machen und geht beim Diesel eher aus Spritsparkurs... sieht man ja auch am nachgeschobenen 6-Ganggetriebe im Accord das eher auf Spritsparen als auf Höchstgeschwindigkeit ausgelegt ist (da gefällt mir mein 5-Gang schon besser). Die wollen halt keinen sparsamen Motor entwickeln der dann wieder durch ne Automatik "unwirtschaftlich" wird... ich glaub das ist des Pudels Kern.

Für mich aber wieder mal ein "Marketingfehler". Denn wie ich persönlich hätten wohl viele ne Automatik begrüsst.

Zitat:

Original geschrieben von viCci-CTR

Habe auch nen Engländer. Bin zufrieden bis jetzt noch kein Prob.

Hassen tue ich die Tommys aber trotzdem!!!

So ist es recht!

Was soll diese ewige Diskussion? Der Threat hat eigentlich ein anderes Thema.

Zitat:

Original geschrieben von Hutte

Was soll diese ewige Diskussion? Der Threat hat eigentlich ein anderes Thema.

Du musst was sagen... dein 2.er Beitrag hier und mal sowas von gar nix gesagt... hättest ja auch was zum "Thema" sagen können.

Wie bei allen Gesprächen kann man halt mal biss abdriften.

Ganz einfach, ich bin in dem Forum um Tipps und Hilfe zu bekommen bzw. Erfahrungen von anderen. Ihr könnt über Automatik oder nicht diskutieren; aber was soll dies bringen? Honda bewegt ihr damit nicht und wem es nicht passt der soll sich doch was anderes holen.

Ich habe zwar erst meinen zweiten Beitrag aber dies liegt daran, dass ich vorher nur gelesen habe und mich angemeldet habe, weil mir dieses "Automatik" langsam zum Hals raushängt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV 2007 schon liegengeblieben !!