ForumSportmodelle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Sportmodelle
  6. Corsa OPC in Motorvision

Corsa OPC in Motorvision

Themenstarteram 11. Mai 2007 um 10:22

Da ich am Mittwoch zufällig auf DSF (Motorvision) einen ausführlichen Test über den neuen Corsa OPC gesehen habe und noch keiner auf diesen eingegangen ist, hier der Tipp für diejenigen, die sich dafür interessieren, die nächste Wiederholung nicht zu verpassen.

Ähnliche Themen
260 Antworten

ich hatte es jedenfalls bei den gebraucht gekauften Xenon-SW, und nach einem klärenden Anruf beim Technikcenter wurde es bestätigt.

Ein falsches Leuchtmittel vom Vorbesitzer kann ausgeschlossen werden.

Im Moment sieht es bei meinen noch gut aus, hab die ja seit September drin + Option Tagfahrlicht, und bis jetzt gibt es noch keine vergleichbaren Spuren:

www.michas-corsa.de/mt/ausgebrannt1.jpg

Hier der Vergleich: links Xenon defekt, rechts H7 ok

www.michas-corsa.de/mt/ausgebrannt2.jpg

 

aber nun genug Offtopic :)

am 18. Mai 2007 um 19:12

Federung

 

Zitat:

Original geschrieben von stuby2000

In diesem Zusammenhang gleich nochmal die Frage, da ich mich auch für den Corsa OPC interessiere:

Wie ist das Fahrwerk? Gibt es noch so etwas wie Restkomfort, oder handelt es sich eher um ein Schlagloch-Suchgerät?

Ich weiß, ist alles subjektiv. Bin aber trotzdem an Euren Meinungen interessiert. Einen FOH zu finden, der einen Corsa OPC zum Probefahren stehen hat, ist nämlich schwierig.

Wenn das Ding knüppelhart gefedert ist, was bei Opel ja vorkommen soll :D, dann habe ich eher weniger Interesse.

Gruß

Stuby

Hallo Stubi

Federung ist OK. Siehe mein Bericht unter Potentielle OPC Käufer hier. Auf Seite 4 ist mein Bericht. Hätte Corsa nicht bestellt, wenn es eine harte Karre wäre. Fahrtkomfort ist absolut OK!

Gruss

Machafushi

Zitat:

Nein, es gab Xenon mal für kurze Zeit, wurde aber wieder aus dem Programm genommen, denke mal hat zu wenig Käufer gefunden.

Hatte ich ja bereits geschrieben, eine Zeit lang...

 

Zitat:

nein, es waren technische Probleme. Es gab mehrfach Schäden durch Überhitzung weil die Reflektoren im Gegensatz zu den H7-Linsenscheinwerfern nicht aus Metall waren.

Absoluter Quatsch, die Xenon-Scheinwerfer im Corsa C sind genauso problemlos wie bei anderen Modellen; Probleme gab's hingegen mit den normalen H7 Lampen bei den 3D Elipsoidscheinwerfer und deren Lichtausbeute...

Zitat:

Überhitzung klingt bei Xenon irgendwie komisch. Xenonscheinwerfer werden doch eigentlich nicht heiss, oder irre ich mich da? Wenn ja, bin ich dann auch schlauer, aber ich dachte gerade deswegen muss auch ne Scheinwerferreinigungsanlage eingebaut sein.

Die SWRA ist nicht da, um irgentwas abzukühlen, sondern nur um die Blendung zu veringern, wenn der Scheinwerfer dreckig ist.

Xenonscheinwerfer werden schon warm, allerdings nicht so warm wie eine herkömmliche Halogenlampe.

MfG, V6-man.

ja, dachte ich auch. aber ich bin selber bei Opel im Werk in Bochum und habe direkt im Technikcenter in Rüsselsheim nachgefragt.

Es liegt wirklich daran das der Reflektor bei H7 komplett aus Metall ist, bei Xenon nur aus Plastik. Die letzte Serie Xenon hat dann wenigstens einen kleinen Metallstreifen oben in der Mitte.

@V6-man: Mit der Reinigungsanlage war etwas missverständlich von mir ausgedrückt worden, klar kühlt die da nichts an den Scheinwerfern, würde auch schlecht gehen irgendwie.

btt: Ich bin echt hin und her gerissen, der OPC ist schon geil, hab ihn aber noch nicht live gesehen und nächstes Jahr wollte ich mir auch nen Auto in der PS Klasse kaufen (Astra GTC käme auch noch in Frage, oder nen 3er mit 6 Pötten).

Allerdings frage ich mich halt ob ich so ein Auto wie den Corso OPC mit dann 30 Jahren fahren sollte, besonders dahingehend, dass er ja doch recht aggressiv wirkt und man so auch womöglich von vielen Typen (mit Hummeln im Hintern) herausgefordert wird und er halt wie ne Prollschleuder dann wirkt. Da könnte ein optisch dezenterer Wagen vielleicht die bessere Wahl sein, auch ist es halt nen Kleinwagen.

Aber mal sehen was die Preise Anfang nächstes Jahr so sagen.

am 21. Mai 2007 um 9:31

@Soopaman:

Der Corsa OPC ist schon ein liebevoll und vor allem konsequent sportlich designtes und abgestimmtes Wägelchen, das vor allem Aufmerksamkeit garantiert.

 

Wenn man gerne auf diese Art auffällt und auch gerne mal an der Ampel von alten getunten 3er-GTI herausgefordert wird (ohne das jetzt unbedingt negativ zu meinen), wird bestimmt mit dem Wagen eine Menge Spass kriegen.

Darüber sollte man sich dann aber auch im klaren sein.

Worüber man sich aber auch im klaren sein sollte, dass der "Kampfzwerg" gar kein "Zwerg" mehr ist. Nur von der Optik her, nicht jedoch von Abmessungen und Gewicht, die auf Golf-IV-Niveau liegen. Und ein Golf IV mit ca. 180-190 PS ist jetzt auch nichts so aussergewöhnliches.

 

Deswegen wundert mich das auch nicht, dass der Corsa OPC jetzt im neusten Vergleichstest der Autobild von den Fahrleistungen her nur im Mittelfeld der Sport-Kleinwagen liegt (Corsa OPC 7,4s, Mini Cooper S 7,0s) und praktisch gleichauf einem Astra GTC 1.6 Turbo, der je nach Test die selben Fahrleistungen erreicht und nichtmal viel teurer ist, erst recht nicht im Unterhalt!

Wie der Corsa OPC mit diesem Leistungsgewicht "sportlicher" unterwegs sein soll als z.B. ein Astra OPC, wie es einige behaupten, kann ich rein den Daten nach nicht erkennen, zumal der Astra OPC ja auch relativ kompromisslos abgestimmt ist, und nicht besonders viel wiegt.

am 21. Mai 2007 um 19:45

Zitat:

Original geschrieben von floppy infant

@Soopaman:

Wenn man gerne auf diese Art auffällt und auch gerne mal an der Ampel von alten getunten 3er-GTI herausgefordert wird (ohne das jetzt unbedingt negativ zu meinen), wird bestimmt mit dem Wagen eine Menge Spass kriegen.

Darüber sollte man sich dann aber auch im klaren sein.

Gerade so ein Auto ist der Corsa OPC nicht.

Ich denke, er wird eher von Leuten mit Erfahrung gefahren werden, und dann garantiert nicht bei Ampelrennen gegen Golf 3 GTI's antreten.

Spaß bekommt man eher auf Rennstrecken, was mit einem Golf eher nicht passieren wird.

Zu den Zeiten: Von einer anderen Zeitschrift wurde er in 6,8 von 0-100 getestet, die Zeiten hängen also stark vom Fahrer ab und davon ist nicht viel zu halten. Seinen größten Konkurrenten, den Clio Sport 197, besiegt er in der Disziplin auch. Er wurde auch in einer englischen Zeitschrift besser als der Mini Cooper S bewertet.

am 22. Mai 2007 um 7:34

Zitat:

Ich denke, er wird eher von Leuten mit Erfahrung gefahren werden, und dann garantiert nicht bei Ampelrennen gegen Golf 3 GTI's antreten.

Meine Meinung. Die Proll's scheitern in den ersten Baujahren zum Glück schon am Kaufpreis/Rate. Beim C-GSI war es auch so. Spätestens ab 2004, als die ersten GSI dann also knapp 4 Jahre waren, habe ich dann die ersten tiefer, breiter, härter, lauter-GSi's gesehen. Zumal der Serien GSI in den ersten Baujahren eine echte Understatement-Rakete war. :cool:

Zitat:

Original geschrieben von PD03

Meine Meinung. Die Proll's scheitern in den ersten Baujahren zum Glück schon am Kaufpreis/Rate. Beim C-GSI war es auch so. Spätestens ab 2004, als die ersten GSI dann also knapp 4 Jahre waren, habe ich dann die ersten tiefer, breiter, härter, lauter-GSi's gesehen. Zumal der Serien GSI in den ersten Baujahren eine echte Understatement-Rakete war. :cool:

dadurch dass mittlerweile jeder dritte =< 1.2l Corsa so aussieht wie nen GSI, also M3 Spiegel und größere Felgen + Spoiler und rote Bremssättel, ist der MJ03 auch wieder nen Understatement-Car...denn jeder, der nen normalen MJ03er GSI sieht denkt sich, "uuuh, plöder 60ps corsa der auf dicke hose macht, pfff" :>

am 22. Mai 2007 um 8:43

Zitat:

uuuh, plöder 60ps corsa der auf dicke hose macht

Stimmt, aber mein 2001'er GSI mit 185'er auf 15" Felgen, Serienspiegeln, unlackierten Stossleisten, ohne Logos und mit bereits nach einem Jahr total vergammeltem Auspuff war einfach glaubwürdiger. :D

am 22. Mai 2007 um 18:32

Zitat:

Original geschrieben von TwinSport

 

Gerade so ein Auto ist der Corsa OPC nicht.

Ich denke, er wird eher von Leuten mit Erfahrung gefahren werden, und dann garantiert nicht bei Ampelrennen gegen Golf 3 GTI's antreten.

Spaß bekommt man eher auf Rennstrecken, was mit einem Golf eher nicht passieren wird.

Zu den Zeiten: Von einer anderen Zeitschrift wurde er in 6,8 von 0-100 getestet, die Zeiten hängen also stark vom Fahrer ab und davon ist nicht viel zu halten. Seinen größten Konkurrenten, den Clio Sport 197, besiegt er in der Disziplin auch. Er wurde auch in einer englischen Zeitschrift besser als der Mini Cooper S bewertet.

Naja ich denke grade die Optik zielt auf eine bestimmte Zielgruppe hin ab, und das dürfte eher nicht die "stille Genießer, am Wochenende auf der Rennstrecke"-Zielgruppe sein, sondern vor allem jüngeres Klientel, die früher aufgemotzte Karren fuhren und sich nun statt eines vernünftigen Golf-Klasse-Wagens eben so einen OPC-Corsa zulegen.

Zu den Zeiten: Der Corsa OPC liegt in etwa auf einem Niveau mit dem Golf GTI (letzter Test 0-100 6,9s, ohne DSG, Sportauto), nicht mehr, aber auch nicht weniger. Der Corsa wiegt etwas weniger (minus 100kg) und ein GTI hat etwas mehr PS.

Von der Performance her also nichts so besonderes, wie es hier immer dargestellt wird. Es ist ja auch von den Abmessungen und dem Gewicht her kein Kleinwagen mehr sondern fast ein normaler Kompaktwagen. Bei den Konkurrenten (Polo, 207RC) sieht es übrigens genauso aus.

 

Ein knapp über 1000 kg wiegender Suzuki Swift mit 190 PS, das wäre ein "GTI-Jäger". ;)

am 22. Mai 2007 um 18:52

Es geht nicht nur darum, geradeaus schnell zu sein! ;)

Das schafft der Golf auch noch.

Performance mäßig ist ein Corsa OPC einem Golf GTI überlegen und einem Polo GTI um Welten überlegen.

Wer ein Golf kauft, der kauft ihn nur des Images wegen, oder auf Grund der Alltagstauglichkeit.

Zudem muss ich sagen, dass ständig Golf V Fahrer auftauchen, die sich gerne mit dem OPC messen würden. Also, du täuschst dich sehr was das Verhalten der Fahrer der jeweiligen Autos angeht.

Stimmt, der Corsa OPC ist kein GTI-Jäger, sondern ein GTI-Killer ;). Nordschleife 8:54, was ist das denn für eine Zeit? - Keine Gute!

Aber nimm den GTI, welcher fälschlicher Weise als Gründer der kompakten Sportler gilt, als Maßstab! Und glaube auch ruhig weiter, dass er der absolute Renner ist.

am 22. Mai 2007 um 21:27

Zitat:

die früher aufgemotzte Karren fuhren und sich nun statt eines vernünftigen Golf-Klasse-Wagens eben so einen OPC-Corsa zulegen

Das sehe ich absolut nicht so. Wenn jemand mit Ach und Krach vom Azubi oder Berufseinsteiger-Gehalt 22.600€ zusammen gespart hat, dann gibt er nicht fast alles für einen Corsa OPC aus. Wovon soll der denn den Unterhalt bezahlen - 11,0L SP/100km, 672€ Werkstatt/Jahr und Haftpflichtklasse 17 bzw. Vollkasko 23 wohlmöglich noch bei 100% Prämie?

Solche Leute kaufen lieber für die Hälfte was gebrauchtes und investieren den Rest nach und nach in Tuning etc.

Gebraucht geht im Moment beim OPC außer einem Vorführer doch gar nichts. Und jetzt mal ehrlich, aber welcher "Halbstarke" kann 20.000€ auf den Tisch legen?!

Die Zielgruppe für dieses Auto ist meiner Ansicht nach ganz klar Zweit- und Drittwagen von Besserverdienenden, denen ein Vectra Caravan CDTI allein zu langweilig wird und die so eine kleine Sportkanone am Wochenende bei schönem Wetter fahren.

am 23. Mai 2007 um 10:20

Zitat:

Original geschrieben von PD03

Das sehe ich absolut nicht so. Wenn jemand mit Ach und Krach vom Azubi oder Berufseinsteiger-Gehalt 22.600€ zusammen gespart hat, dann gibt er nicht fast alles für einen Corsa OPC aus. Wovon soll der denn den Unterhalt bezahlen - 11,0L SP/100km, 672€ Werkstatt/Jahr und Haftpflichtklasse 17 bzw. Vollkasko 23 wohlmöglich noch bei 100% Prämie?

Solche Leute kaufen lieber für die Hälfte was gebrauchtes und investieren den Rest nach und nach in Tuning etc.

Gebraucht geht im Moment beim OPC außer einem Vorführer doch gar nichts. Und jetzt mal ehrlich, aber welcher "Halbstarke" kann 20.000€ auf den Tisch legen?!

Diese Zielgruppe meinte ich auch nicht. Die wird weiter ihre gepimpten 3er-Gölfe weiterfahren. Ich mein vielmehr etabliertere Leute unter 30 Jahre, die sich ein 20k Euro Auto leisten können und sich statt eines Golf oder Astra Diesels lieber diese Rakete kaufen, dabei sind das dann eher tuningoriente Leute als die, die sich einen "langweiligeren" GTI etc. kaufen.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von PD03

Die Zielgruppe für dieses Auto ist meiner Ansicht nach ganz klar Zweit- und Drittwagen von Besserverdienenden, denen ein Vectra Caravan CDTI allein zu langweilig wird und die so eine kleine Sportkanone am Wochenende bei schönem Wetter fahren.

Die mag es geben, dürften aber wenige sein. Ich denke, da werden dann eher andere Autos gekauft.

Und ein Corsa OPC ist nun wirklich nicht der Zweitwagen für den durchschnittlichen Vectra-Diesel-Fahrer...

@TwinSport:

Ich will (und kann) mich nicht mit einem Corsa OPC messen. Überhaupt "messe" ich mich nicht mit Autos ;)

Und ich halte auch nicht den Golf GTI für das Maß aller Dinge. Hätte es den Astra GTC damals mit einer anständigen Motorisierung gegeben (wie jetzt den 1.6 Turbo), hätten wir jetzt vielleicht einen Opel in der Garage stehen ;)

Womit ihr aber meiner Meinung nach übertreibt, ist dass der Corsa OPC, nur weil er ca. 100 kg leichter ist, sämtliche auch leistungsstärkere Kompakte "killt".

Das Corsa-OPC-Fahrwerk ist deutlich besser als das eines Cup-Polos, aber das gilt ja schon nicht als besonders gut, und ein Normal-GTI deklassiert normalerweise die Sport-Minis (mini Cooper S, Cup-Polo etc.) auf den Rennstrecken, trotz gleichem oder schlechterem Leistungsgewicht. Das sollte also eng werden. In der vorletzten Sportauto hatte ein Normal-GTI bei einem Vergleichstest in Hockenheim ein 2 Sekunden (!) bessere Rundenzeit als der neue Civic Type R. So einfach wird das nicht für den Corsa. Der Corsa wird auch wie der Astra OPC aufgrund der explosiveren Leistungsentfaltung an der Vorderachse schneller mit ESP als ohne auf Rennstrecken sein.

Worauf Du mich also festnageln kannst: Ich prophezeie mal, dass trotz aller Statements vom Reuter der Corsa auf rennstrecken weit hinter dem großen Bruder Astra OPC zurückbleiben wird. (wenn z.B. von der Sportauto gefahren wird, kein "abgestimmtes" Exemplar für Manuel Reuter ;) ) Verstanden, was ich meine?

Gruß

Hi,

habe hier- selbst als Opel-Fahrer- auch oft das Gefühl, dass einige meinen, der Corsa-OPC könnte es mit nem Porsche Turbo aufnehmen.

In einem interessanten Vergleichstest von "Autozeitung" werden Corsa, VW Polo Cup Edition, Mini Cooper S, Peugeot 207 RC Cup und Renault Clio Sport F1 auf dem Handlingparcours getestest- und einiges geklärt.

Der Corsa ist weder der schnellste, noch der fahrdynamischste:

" Der Opel zerrt bei vollem Leistungseinatz an den Vorderrädern und drängt selbst bei Beschleunigungen im mittleren Geschwindigkeitsbereich noch aus der Spur. Starkes Einbremsen vor dem Einlenkpunkt quittiert er mit spürbarer Unruhe und bleibt nicht sauber in der Spur. Da seine Lenkung insbesondere um die Mittellage äusserst gefühllos, sehr leichtgängig und direkt agiert, fällt es schwer, den genauen Einlenkpunkt zu treffen. Immer wieder muss der Pilot nachkorrigieren, was zusätzliche Unruhe ins Spiel bringt... "

" Der Corsa enttäuscht in den wesentlichen Disziplinen: Lenkung und Fahrwerk können so nicht überzeugen... "

Lange Rede, kurzer Sinn: Platz 4 (von 5) für den Überflieger Corsa.

Danke, Manuel Reuter ;-)

BG

CS

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Sportmodelle
  6. Corsa OPC in Motorvision