ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Corsa C..Handbremse sitzt fest (Festgefroren?)

Corsa C..Handbremse sitzt fest (Festgefroren?)

Opel Corsa C
Themenstarteram 14. Januar 2013 um 14:19

Hallo ihr,

ich brauch mal Hilfe von euch spezialisten hier :D

Alsoooo, ich habe einen Corsa C und schon vor 2 oder 3 Wochen ist mir aufgefallen, dass es immer einen leichten "Knall" gab, wenn ich die Handbremse gelöst habe und losgefahren bin. Hab mir aber erstmal nichts weiter dabei gedacht. Gestern morgen bin ich dann hier bei -6,5 Grad losgefahren und hab schon nach ein paar Metern gemerkt, dass der Wagen nicht richtig zieht. Bin trotzdem weitergefahren, weil ich dachte, dass er halt erstmal warm werden muss (jaja, ich weiß "typisch frau" :D ). Irgendwann fing er an zu stinken und fuhr noch lahmer. Hab dann angehalten und es roch nach verbranntem Gummi. Hab dann die Handbremse angezogen und das ging total leicht. Dachte, dass vllt das Handbremsseil gerissen ist. Hab den Wagen dann stehen lassen. Vorhin bin ich dann mit meiner Mum hingefahren, um den Wagen da wenigstens weg zu holen. Man sagte mir, dass ich damit ruhig ein paar Meter fahren kann. Hab die Handbremse gelöst, wollte losfahren....ging nicht. Er kam nicht vom Fleck. So als wenn man halt die Handbremse komplett angezogen hat und dann losfahren will. Nach wenigen Sekunden setzte er sich dann doch mit Mühe und Not in Bewegung. Bin dann mit 20 über die Straße getuckert und man hörte hinten die ganze Zeit ein leichtes "Knallen". Nach etwa 500m hörte es auf und ich konnte aufeinmal wieder normal fahren. Hab den Wagen dann zuhause abgestellt und wollte nochmal testen wie die Handbremse sich jetzt "anfühlt". Ich konnte sie jetzt wieder HALBWEGS normal hochziehen. Ging also nichtmehr so leicht wie gestern morgen. Der Kollege, der mir das Auto immer repariert ist momentan nicht da und kommt erst in 1-2 Wochen wieder. Jetzt meine Frage: Denkt ihr, dass die Bremse nur festgefroren war und sich jetzt wieder langsam löst?? Oder kann doch mehr kaputt sein? Hat jemand schonmal sowas gehabt?? Trau mich nicht damit weiter rumzufahren. Will nicht nochmehr kaputtmachen, WENN überhaupt wirklich was kaputt ist.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Moin,

 

das hatte ich im Corsa C meiner Frau auch mal, als sie mich anrief (Winter letzten JAhres), stand ihr Wagen auf einen Parklatz bei ihrer Arbeitsstelle.

 

Ich hin, Rückwärtsgang rein, hart angefahren und mit einen Knall hatten sich die Bremsbeläge von der Trommel gelöst.

Anschließend habe ich ihr verboten, die Handbremse im Winter anzuziehen.

 

Seit dem ist Ruhe und nicht wieder passiert.

 

Hallo,

die Hinteren Bremsbeläge deiner Bremse bekommen im Winter Salz und Wasser ab.

Das fördert die Korrosion und führt dazu, dass die Bremsbeläge sich an der Trommel festsetzen (rosten).

Schlimm ist das nicht und verhindern kannst Du es nur, wenn Du nicht fährst wenn es Nass und gesalzen ist.

Weil alle GM Anbauteile des Corsa C rosten wie nix.

Ausgangssituation: Du hast einen Corsa verträglicher Laufleistung und nicht total verschliessen.

Am besten Du besorgst dir alle 2 Monate mal 2 Mitfahrer für Hinten und fährst eine Strecke fahren auf der Du öfters Bremsen (Bremse hinten, verstellt Lastenabhängig die Bremsleistung) musst. Damit stellt sich die hintere Bremse nach, der Rost wird beseitigt und die Hand- und Bremse funktionieren wieder.

Dann wirst Du auch merken, dass Du den H-Bremshebel nicht mehr soweit hochziehen musst um gute Handbremsleistung zu bekommen.

Alternativ bleibt Dir auch der Gang in die Werkstatt, um die Bremsen warten zu lassen.

Der Mechaniker macht nichts anderes, außer Dir vorsorglich neue Beläge einzubauen, um seine Werkstatt am Leben zu erhalten.

Grüße

Themenstarteram 15. Januar 2013 um 11:43

Danke für eure Antworten!!! Ich denke, dann werd ich es mal wagen und nachher eine Runde fahren, um zu gucken, wie er sich jetzt so verhält.

Alternativ kann man (wenn es die Verkehrssituation zulässt) auch mal mit der Handbremse verzögern.

Hat einen ungeheuer "reinigenden" Effekt.

Habe ich früher mit den Corsas meiner Frau so gemacht und aktuell auch mit dem Tigra, obwohl der hinten Scheibenbremsen hat. Da backt nichts fest.

Hatte das gleiche Problem.

Die Ursache war, dass meine Beläge bis auf das maximale verschlissen waren.

Opel hat mir geraten die Beläge zu erneuern. Nach dem wechsel bewirke es Wunder, hatte seit dem (2 Jahre) nie wieder das Problem .

Das kann ich auch jedem bei diesem Problem raten!

Zitat:

Original geschrieben von ersttaeter

Alternativ kann man (wenn es die Verkehrssituation zulässt) auch mal mit der Handbremse verzögern.

Hat einen ungeheuer "reinigenden" Effekt.

Habe ich früher mit den Corsas meiner Frau so gemacht und aktuell auch mit dem Tigra, obwohl der hinten Scheibenbremsen hat. Da backt nichts fest.

Das mache ich bei diesem Wetter sehr regelmässig seit ich mit der Kiste fahre... Meine Frau hat das nie gemacht... Hat man gemerkt.... Tut den Bremsen sehr gut...

Hallo Corsianer,

nach langer problemloser Corsa-Zeit, nun auch ich mal wieder einer Frage...

An die Profis in Sachen Trommelbremsen.

Bei mir war Heute Morgen nach 4 Tagen Standzeit auch mal wieder die Handbremse Fest.

Die Thematik ist mir mittlerweile natürlich hinlänglich bekannt.

Meistens löst sie sich mit kurzem zurück setzen oder zweimal bissl vor und zurück.

Anziehen tue ich das Ding sowieso nur noch wenn es sein muss.

Egal.

Heute Morgen war es allerdings dann doch deutlich heftiger fest gesessen.

Bin dann nach zwei- bis drei Versuchen, so ca. 10 Meter langsam mit schleifenden Rädern gefahren bis die Bremse Frei war.

Dabei ging auch die ABS Leuchte an, nach Zündung aus- und wie an blieb diese allerdings aus.

Nun hab ich allerdings auf der Fahrt leichte Vibrationen gehabt. Hat sich angehört wie Schläge in einem immer gleichen Rythmus.

Bei schnellem fahren war es deutlich leiser zu hören als bei langsamerer Fahrt, vom fahren her hat sich alles normal angefühlt aber dieses Geräusch machte mir Sorgen.

Hört sich an wie ein Bremsplatten, was aber nach den 10 Metern mit der langsamen Schleiffahrt kaum möglich sein kann.

Bin während der ca. 40 Minuten fahrt eben mehrmals angehalten und ausgestiegen, konnte aber nie was sehen, weder irgendwelche erhitzten Teile, noch Gummigeruch oder sonstiges.

Jemand ne Ahnung was das sein könnte ?

Kann mir gut vorstellen dass es auch wieder von selbst weg geht, hab allerdings ein wenig die Sorge dass doch irgendwas zu Bruch gegangen ist.

Danke euch gleichmal...

ABS vielleicht angesprungen

wie springt denn ABS an?

wenn du unsicher bist - reingucken (lassen)

Nene, das ABS ging nur an als ich mit dem Fahrzeug losgefahren bin.

Nach einmal Zündung An und Aus ist auch die ABS Lampe wieder erloschen.

Fahre momentan weiterhin.

Bremswirkung normal.

Handbremse geht.

Dieses Geräusch ist aber noch immer.

Ja gut, das ABS hat halt "HILFE HILFE" gerufen, weil sich da hinten eben ein Radel viel zu langsam oder garnicht gedreht hat. Dann passen die Signale nicht zusammen.

Wie du sagt: Zündung ein/aus und er kriegt sich wieder ein. Alles gut.

Wenns blöd gelaufen ist, hast du aber vielleicht den Bremsbelag von seinem Träger gerissen. Vielleicht auch nur etwas gelöst, vielleicht nur teilweise.

Das könnte dann Geräusche machen - nichts genaues weiß man nicht.

Würd mal schauen wies weitergeht. Die Hauptarbeit macht eh die Bremse am Vorderrad. Wirklich schlimmes kann da eigentlich nicht passieren.

Zitat:

@Stefan_Raba schrieb am 20. März 2019 um 21:00:57 Uhr:

 

Würd mal schauen wies weitergeht. Die Hauptarbeit macht eh die Bremse am Vorderrad. Wirklich schlimmes kann da eigentlich nicht passieren.

Also das finde ich einen schlechten Rat.

 

Wenn sich der Belag gelöst hat kann er sich irgendwo verkeilen. Und das kann bis dahin gehen das das Rad blockiert... abgesehen davon - Bremsen sind auch hinten wichtig.

Ich, für meinen Teil, gehe da keine Kompromisse ein. Ist mir zu heikel...

 

Deshalb an der Stelle mein Rat: Reingucken oder Reingucken lassen!

Damit das Thema abgeschlossen ist und evtl. in Zukunft anderen helfen kann.

Hatte einen Bremsplatten.

Nun die Sommerreifen etwas verfrüht aufgezogen und alles ist wieder Super...

Danke für eure Hilfestellungen.

 

Grüße

Oha. Nach den paar Metern...

Hätte ich jetzt auch nicht gedacht.

 

Danke für die Auflösung

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Corsa C..Handbremse sitzt fest (Festgefroren?)