ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Continental Winter Contact TS 870

Continental Winter Contact TS 870

Themenstarteram 19. Februar 2020 um 13:13

Hier schon mal das erste Bild und Informationen zum neuen TS 870.

https://reifenpresse.de/.../

Beste Antwort im Thema

Hallo!

Das übermäßige Aushärten der Winterreifen liegt meines Erachtens daran, dass auch namhafte Werkstätten die Reifen der Kunden in Überseecontainer in der prallen Sonne aufbewahren. In diesen Backöfen werden gerade die Winterreifen gegart.

Als meine Räder noch im eigenen Keller lagerten, hatte ich dieses Problem nicht so heftig.

Leute, die ihre Reifen im eigenen Keller lagern, können ihre Reifen dann auch über sieben Jahre fahren.

Bin schon der Meinung, dass das Problem nicht immer am Reifenhersteller liegt.

91 weitere Antworten
Ähnliche Themen
91 Antworten

Hallo zusammen,

 

im Eifer Gefechts ab gedriftet? Na, dann kommt Mal wieder zurück zu Spur. Bzw BTT.

 

MfG

DJ BlackEagle | MT-Team

https://www.continental-reifen.de/.../wintercontact-ts-870

Erst 2021 erhältlich, aber schon auf der HP gelistet? Merkwürdig.

Im EU-Reifenlabel von C (860) nach B (870) betreffend Spritverbrauch, merkt man es in der Praxis oder verschwindet es in den Messtoleranzen?

Zitat:

@Scour schrieb am 5. März 2020 um 12:16:09 Uhr:

Nokian konnten mich bisher von der Dauerleistung kein bißchen überzeugen. Wurden schnell hart und rissig, ungenießbar auf Nässe.

Besonders vom WR D3 kenne ich das. Sind damals aufgrund guter Testergebnisse und günstigen Preis so einige darauf angesprungen, waren aber spätestens im 3. Winter ernüchtert. Bisher ist es bei keinem mehr ein Nokian geworden, daran werden auch ein paar gute Testergebnisse nichts ändern.

Was die aktuellen Contis betrifft kann ich noch nicht mit eigener Dauererfahrung aufwarten. Den 870 hat hier noch keiner, der 860 wird hier erst seit Winter 2018/2019 eingesetzt; bisher keine Klagen.

War bei mir auch so. Der D3 war bisher der schlechteste Winterreifen. Im dritten Winter mit 5mm Profil von der Leistung auf Schnee zwischen Sommerreifen und Winterreifen, d. h. nicht mehr brauchbar.

Der 850P auf einem anderen Fahrzeug war nach 5 Jahren zwar ausgehärtet und hat merklich abgebaut, war aber von der Leistung bei 5 mm noch deutlich besser als der D3, wenn auch er getauscht werden musste.

Zitat:

@Chaos1994 schrieb am 5. März 2020 um 10:58:45 Uhr:

Winterreifen nur 4 Jahre? Wer erzählt das denn...

5 Jahre gelten Reifen als neu...

Wenn der Kunde es akzeptiert...ich jedenfalls nicht, egal was mir "Fachmänner" oder Gerichte erzählen.

Der Kunde kann nicht prüfen, wie der Reifen wirklich gelagert wurde.

Ich lasse keine neuen Reifen verkaufen, mit Dot mehr als 1 Jahr alt, und wenn nur mit deutlichem Preisabschlag.

Ein solches Problem kenne ich nicht da meine Wahl meist auf ein recht neues Modell fällt. :D

Meist leben Modellreihen auch kaum über 5 Jahre.

 

Zitat:

@astra33 schrieb am 7. Mai 2020 um 08:56:30 Uhr:

Im EU-Reifenlabel von C (860) nach B (870) betreffend Spritverbrauch, merkt man es in der Praxis oder verschwindet es in den Messtoleranzen?

Das wirst du wahrscheinlich kein bißchen merken, der Fahrstil ist da wesentlich wichtiger.

Zitat:

@astra33 schrieb am 07. Mai 2020 um 08:56:30 Uhr:

Im EU-Reifenlabel von C (860) nach B (870) betreffend Spritverbrauch, merkt man es in der Praxis oder verschwindet es in den Messtoleranzen?

Das meekst du nicht, es gibt nämlich keinen normierten Bezugsreifen. Und den geringen Unterschied wirst du nicht erfahren.

Der Unterschied zwischen Fahrten mit vollem Tank ind nur 15l im Tank dürfte größer sein...

Wir könnten ja jetzt wieder über die Aussagekraft der EU Label debattieren, aber das wär endlos.

 

Bleiben wir lieber beim Thema.

 

Bin auf die erstes WR Tests dann im nächsten Winter mal gespannt.

Wenn der 870 erst in irgendwann 2021 verfügbar ist wird ein Test erst 2022 veröffentlicht ;)

Sollte mittlerweile bekannt sein dass jetzt schon die WR-Tests vorbei sind die im Herbst veröffentlicht werden

Oder es gibt einen speziellen Vorserienreifen für den Test...

@Scour

Böses Wort, "spezieller Vorserienreifen" ... :D:D:D

Oder wie damals beim Autobild-Test, bei dem der Conti (irgendein SportContact, ist ne Weile her) unschlagbar auf Nässe war, sich aber nach ein paar Runden Trockenhandling auflöste. Statement von Conti: Der Reifen war nur für interne Tests und wurde aus Versehen an AB geschickt

Sich für Tests vom Hersteller beliefern zu lassen ist aber auch eine “Dummheit“.

Ich bin auf den Preis des neuen Continental gespannt und was er dabei mMn abliefern kann. Aber im rsten Jahr würde ich mir den nicht holen; erst abwarten was andere erfahren damit.

Da viele (alle?) Magazine schreiben dass sie anonym Reifen kaufen könnte so etwas nur passieren wenn der Reifen noch nicht im Handel erhältlich wäre.

Der Fall mit den auflösenden Contis ist schon ein paar Jahre her, da könnte es noch anders gewesen sein. Bei sport auto jedoch war es ein im Handel gekaufter Serienreifen, der CSC5 der sich beim Trockenhandling auflöste. Wobei sport auto da eine Spur härter zugange ist als andere Magazine.

Mein Vorhersage: Der TS870 wird wieder auf Anhieb Testsiege erringen, ist bei Conti-WR schon Tradition.

Und Neureifen von Conti sind meistens auch sehr gut.

Die Leistung über die Laufleistung wird (für mich) interessanter.

Also etwas was selten bis überhaupt nicht offiziell getestet wird.

Und bisher kamen bei allen Reifen hier unterschiedliche Fahrer zu unterschiedlichen Ergebnissen, beim TS850 von unfahrbar ab 3. Jahr bis top nach 6 Jahren.

Da hilft nur selber fahren :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Continental Winter Contact TS 870