ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Comand Online (NTG 5.x, vormopf) Audioübertragung von Android

Comand Online (NTG 5.x, vormopf) Audioübertragung von Android

Mercedes C-Klasse
Themenstarteram 7. Februar 2019 um 17:59

Da ich jetzt demnächst wohl meinen 205er mit Burmester und Comand Online abholen darf, würde mich interessieren ob das Audio Streaming beim NTG 5.x anders ist, als beim NTG 4.5

Ein bisschen was hab ich über die Suche gefunden, z.B. kann es wohl endlich die Albumstruktur korrekt anzeigen ohne, dass man die Datei mit "01, 02, 03, 04...usw" benennen muss, sprich es liest die Tracknummern korrekt aus den Tags.

MTP funktioniert ja leider nicht mit Streamingdiensten (TIDAL in FLAC Qualität z.B.). Was kann denn das Bluetooth Modul? Das Comand 4.5 steigt ab 220 kb/s über Bluetooth langsam aus und fängt an zu skippen. Bei Android kann man das ja im Entwicklermenü schön einstellen.

Android Auto fällt wohl auch komplett aus bei Comand Online, wenn ich das richtig Verstanden habe...

Wie sieht es denn mit Coverbildern aus? Kann das Comand Online NTG 5.x endlich AVRCP 1.6? Die Technischen Daten die Mercedes da rausrückt sind leider sehr dürftig...wobei ich weiß, dass der W213 das kann - dort werden mit AVRCP 1.6 schön brav und hübsch Coverbildchen angezeigt und TIDAL kann über Bluetooth wohl zumindest bis zu 900 kb/s (das ist schon verdammt viel...)

Braucht es dazu möglicherweise einfach nur ein Update der Comand Software?

Ähnliche Themen
21 Antworten
Themenstarteram 10. Februar 2019 um 12:06

Keine eine Idee? Wie sieht's denn in Verbindung mit Android 8 mit MTP bzw. dem Media Interface aus? Funktioniert das inzwischen besser?

Hallo,

das ist echt eine spannende Frage, die ich auch nicht genau beantworten kann, was die Datenrate und das Protokoll betrifft, welches Mercedes verwendet. Die Idee ist aber gut, mal die BT Protokolle vom Handy vorzugeben. Ich habe eine BT Analyser Software auf dem Handy, die muss ich mal starten und das BT des Autos auslesen.

Ich kann nur folgende BT A2DP-Codecs wählen:

Systemauswahl (standard) A2DP??

SBC

AAC

aptX

Aptx HD

LDAC

Ich beschreibe meine Erfahrung mit NTG5.2 mal so mit meinem Huawei Mate 9 und Android 8.0 und in der BT Standard Konfiguration:

- Audio Streaming ist vom Android Handy, Android Version, BT Fähigkeiten des Handy und der verwendeten App abhängig.

- Wenn man BT Telefonie und BT Audio aktiviert, spielt meine Apple Musik App mal mit Titel, Interpret und Album Name ab, wenn die Playlist unverändert ist. Ändert man die Playlist, kommt keine Information auf das Display an. Aber selbst wenn vom Track Informationen kommen, ist es ein Glücksspiel, ob der aktuelle Titel korrekt angezeigt wird, bei einer langen Playlist.

- Wenn man das USB Tethering aktiviert und BT Audio aktiviert hat, kommen die Track Informationen fast immer.

Da ist die Datenrate höher. Cover werden nicht angezeigt.

Ein Cover sehe ich in allen Fällen nie.

- Wenn ich die Radio App Audials laufen lasse, kommen die Track Inforamtionen auf das Display, keine Cover

Wie sich andere Streaming Dienste verhalten, kann ich nicht sagen. Ich werde mal Spotify testen.

Ob die verwendete QNX Software des Comands durch ein Update das verbessert, vermag ich nicht sagen zu können.

Kopierte Musik auf das Media Verzeichnis des Comands mit Cover und Track Informationen werden wurderbar angezeigt.

Ein Test mit einem IPad Air2 zeigte jedenfalls immer die Track Informationen sauber an. Allerdings erinnere ich mich nicht mehr, ob Cover angezeigt wurden.

Themenstarteram 12. Februar 2019 um 20:12

Hi Oliver,

Das Problem hatte ich auch ab und zu mit meinem Honor 8 und Android 7 UND 8 - auch am NTG 4.5 im W204. Auch bastelt Huawei/Honor relativ viel an der Software herum, wer weiß das die da "verbastelt" haben.

Allerdings nennt sich die Option in den Entwickleroptionen tatsächlich "Bluetooth AVRCP-Version" und Cover wird eben erst ab Version 1.6 unterstützt. Ich hab jetzt auch mal genau nachgeschaut, wann das verabschiedet wurde...das war leider erst ende 2014, höchstwahrscheinlich wird das also nicht implementiert sein.

Schade, dass Mercedes das so stiefmütterlich behandelt hat. Android unterstützt seit 2012 auch schon direktes USB Audiostreaming (eigentlich sogar viel Früher, UAC 1 bzw. UAC 2 gibt's schon sehr viel länger). Vorallem, das NTG 5 wird meines Wissens von Panasonic gebaut und die Software wurde/wird in Verbindung mit Panasonic entwickelt. Panasonic war mitbegründer des AVRCP standards und wenn ich das richtig verstehe, ist das einzig und allein Software.

Hallo Stfighter,

Danke für den Hinweis mit den BT Standards. Auf die Fähigkeiten der im Handy implementieren Standards hatte ich den Aptx HD als besten Audio BT Standard erkoren.

Das USB Audio Streaming funktioniert leider auch nicht, obwohl das Handy als "Audioquelle" in der USB-Konfiguration einstellbar ist.

Das verbaute Command ist leider auch kein Panasonic Gerät sondern ein Harmann / Becker:

https://fccid.io/T8GNTG5HU

Richtig gut funktioniert BT Streaming im Mopf W205, den ich mal als Mietwagen nutzen konnte. BT ist auch rasend schnell im Gegensatz zum Harman/Becker Gerät bei mir.

Mir gehen die Gedenk-Minuten beim Verbinden ziemlich auf die Nerven. Das ist im Mopf W205 um längen besser geworden. Und da war kein Comand verbaut.

Ich habe mich von einem Themenstarter (EddiPu) inspirieren lassen, das Comand mit einem Android Touch Display aufzurüsten.

Damit wollte ich dem Mercedes Karten Update Kosten und den Live Traffic Kosten aus dem Weg gehen.

Weiterhin ist ein echtes Android im Auto von Vorteil, weil diverse APPs einem das Leben während der Fahrt erleichtern.

Musik Wiedergabe mit Cover geht vom Android GPSNAV natürlich vorbildlich:

https://www.motor-talk.de/.../...-audio-20-mit-china-rns-t6234263.html

https://www.motor-talk.de/forum/10-25-zoll-china-display-t6276329.html

Mein Umbau mit dem verbauten Comand stellte sich als echt problematisch heraus, weil die Comand Display Auflösung mit

dem Android GPSNAV flimmerte. Audio20 Benutzer haben das Problem nicht.

Audio Streaming funktioniert mit dem Comand Online und meinem Samsung Galaxy S9 perfekt.

Das Handy wird als Gerät zur Medienwiedergabe angezeigt und die Ordner und Titel können , wie vom Abspielen via USB -Stick direkt über das Comand angesteuert werden

Themenstarteram 13. Februar 2019 um 14:02

Zitat:

@dosyhosy schrieb am 13. Februar 2019 um 12:44:04 Uhr:

Hallo Stfighter,

Danke für den Hinweis mit den BT Standards. Auf die Fähigkeiten der im Handy implementieren Standards hatte ich den Aptx HD als besten Audio BT Standard erkoren.

Das USB Audio Streaming funktioniert leider auch nicht, obwohl das Handy als "Audioquelle" in der USB-Konfiguration einstellbar ist.

Das verbaute Command ist leider auch kein Panasonic Gerät sondern ein Harmann / Becker:

https://fccid.io/T8GNTG5HU

Richtig gut funktioniert BT Streaming im Mopf W205, den ich mal als Mietwagen nutzen konnte. BT ist auch rasend schnell im Gegensatz zum Harman/Becker Gerät bei mir.

Mir gehen die Gedenk-Minuten beim Verbinden ziemlich auf die Nerven. Das ist im Mopf W205 um längen besser geworden. Und da war kein Comand verbaut.

Ich habe mich von einem Themenstarter (EddiPu) inspirieren lassen, das Comand mit einem Android Touch Display aufzurüsten.

Damit wollte ich dem Mercedes Karten Update Kosten und den Live Traffic Kosten aus dem Weg gehen.

Weiterhin ist ein echtes Android im Auto von Vorteil, weil diverse APPs einem das Leben während der Fahrt erleichtern.

Hallo Olliver,

das wäre natürlich auch eine Option, unter der Voraussetzung, dass die Fahrassistenzpakete weiter funktionieren...wäre schade, wenn die Distronic dann keine Kreisverkehre mehr erkennt und einfach durchbrettert.

Für den 204er gibt's auch so ein Teil, das funktioniert mit dem Comand Online zusammen und behält das originale System bei..

AptX hat mit AVRCP erst mal nichts zu tun. AptX ist ein "Aufsatz" auf die ganzen Protokolle und ist im Prinzip "HD-Audio".

Übrigens: Der W205 hat immer das NTG 5.2 - das NTG 5.0 hatte nur der W222 und da war die HU von Harman/Becker. 5.1 und 5.2 sind/waren von Panasonic!

@C3PO V3.0 - es geht nicht um das Anzeigen der Ordner und Titel, sondern um die Coverbilder. Ordner/Titel/Interpret und andere Metadaten funktionieren seit AVRCP 1.2 und das gibts nun auch schon deutlich über 15 Jahre.

Übrigens: Der W213 kann das, sprich NTG 5.5 kann es.

Gruß,

David

Ich habe früher viel mit android experimentiert, aber es gab immer wieder Probleme, jetzt ist Ruhe:

Ich habe nur fürs Streaming ein Iphone geholt und Apple music abboniert (spotify hatte manchmal probleme) - das Iphone bleibt immer in der Armlehne - so kann man Playlisten suchen, usw.

(meine Android handy verbinde ich nur für die Anrufe)

Themenstarteram 13. Februar 2019 um 15:19

Zitat:

@lordzed schrieb am 13. Februar 2019 um 14:16:33 Uhr:

Ich habe früher viel mir android experimentiert, aber es gab immer wieder Probleme, jetzt ist Ruhe:

Ich habe nur fürs Streaming ein Iphone geholt und Apple music abboniert (spotify hatte manchmal probleme) - das Iphone bleibt immer in der Armlehne - so kann man Playlisten suchen, usw.

(meine Android handy verbinde ich nur für die Anrufe)

Ich denke das werde ich auch tun - billiges 4S oder so nur fürs Musikstreaming...oder vllt sogar ein iPod Touch 5. Generation, ausser Streaming über Google Play Musik bzw. TIDAL...

mmmh

es sind doch 2 USB-Ports da, da habe ich 2 x 256 GB USB Sticks dran - Musik bis zum Abwinken

schnell eingelesen, Cover werden angezeigt

Themenstarteram 13. Februar 2019 um 16:11

Und woher bekommt man die Musik?

Die Zeiten mit Napster, Kazaa und wie sie nich alle heißen sind vorbei, noch dazu hab ich keine Lust mehr auf die miserable Qualität. Die 320 kb/s von Google Musik sind "gerade" noch so Akzeptabel und dadrüber kommt nur noch TIDAL (was mir aber die ganze Zeit schlicht zu wenig Auswahl für den Preis hatte). Ausserdem bedeutet das Arbeit, wenns Qualität haben soll. MP3s ordentlich Taggen, Coverbilder herunterladen und so weiter - darauf hab ich schlicht keine Lust mehr.

Ich kann zwar theoretisch das ganze auch per Google Play Musik und Root herunterladen - da muss ich mich dann aber auch einige Zeit vor die Kiste setzen.

Es geht ja ums Streaming...

ich habe meine ganze CD-Sammlung als 320er mp3 s gerippt und habe jetzt ungefähr 3 Terabyte Musik aus der ich auswählen kann, Zugegeben das hat natürlich nicht jeder..

Zitat:

das wäre natürlich auch eine Option, unter der Voraussetzung, dass die Fahrassistenzpakete weiter funktionieren...wäre schade, wenn die Distronic dann keine Kreisverkehre mehr erkennt und einfach durchbrettert.

Für den 204er gibt's auch so ein Teil, das funktioniert mit dem Comand Online zusammen und behält das originale System bei..

Das funktioniert immer, weil alle orginalen Funktionen unangetastet bleiben und im Android Display durchgeschleift werden.

Zitat:

Übrigens: Der W205 hat immer das NTG 5.2 - das NTG 5.0 hatte nur der W222 und da war die HU von Harman/Becker. 5.1 und 5.2 sind/waren von Panasonic!

Dann verwechselte ich mein Harmann mit NTG 5.2. Siehe Bild. Das ist bei mir verbaut.

 

Comand HU W205 2015

Sorry für OT, aber wurde die Sparte nicht an Samsung verkauft?

So mal Apple Geräte am NTG 5.x gehabt:

Ein nicht DRM fähiger Ipod:

Alle Informationen werden angezeigt inklusive Cover

Ein Ipad Air:

Auch hier wird bei Apple Musik alles anzeigt inklusive Cover.

Beide Geräte waren an USB angeschlossen.

Ich wünschte mir, dass das Anroid dies auch per USB oder BT könnte. Apple Geräte werden vom Comand besser unterstützt. Für echtes USB Audio müßte ich mein Huawei Mate 9 rooten. Dann ist aber immer nicht klar, ob USB Audio übertragen würde.Ich werde das mal mit einem Sumsung Android alt Handy testen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Comand Online (NTG 5.x, vormopf) Audioübertragung von Android