Forume-tron
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi E-Autos
  6. e-tron
  7. Coding Audi E-Tron 50 und 55 2019 2020

Coding Audi E-Tron 50 und 55 2019 2020

Audi e-tron GE
Themenstarteram 11. Februar 2020 um 10:17

Ich möchte gerne einige Codierungen in meinen Audi E-tron mit VCDS oder OBDelven änderen. Die nächtste habe ich schon gemacht:

Im Komfortsteuergerät haben Sie die Möglichkeit beim Audi E-Tron 4KE die Funktion der DWA (Diebstahlwarnanlage / Alarmanlage) um das quittieren (sog. US Einstellung), verriegeln sowie entriegeln zu erweiteren. Beim sperren als auch beim entsperren des Fahrzeugs wird somit über die DWA+ ein Quittierungston ausgegeben.

1. STG 46 (Komfortsteuergerät) auswählen

2. STG Coding-TXT auswählen

3. 13 horn_acknowledgment auswählen

4. Wert auf aktiv anpassen

5. • Sofern Anpassungen der Quittierungstöne gewünscht

6. • STG 46 (Komfortsteuergerät) auswählen

7. • STG Anpassung auswählen

8. • Kanal sounder_settings auswählen

9. • Werte entsprechend anpassen

10. • beeptime_closing_central_locking

default double_beep (2x Quittierton)

single_beep (1x Quittierton)

no_beep (kein Quittierton beim verriegeln)

11. • beeptime_opening_central_locking

default no_beep (kein Quittierton beim entriegeln)

single_beep (1x Quittierton)

double_beep (2x Quittierton)

Aktivierung des Standlichtes der Rückleuchten zum LED Tagfahrlicht

Im Bordnetzsteuergerät haben Sie die Möglichkeit beim neuen Audi E-Tron 4KE die LED Heckleuchten als Standlicht bei aktivem LED Tagfahrlicht mitzuschalten. Ist bei Helligkeit (Lichtsensor oder manuell) das Tagfahrlicht der Scheinwerfer aktiv, werden zusätzlich die Heckleuchten mit eingeschaltet.

 

Folgende Codierung ist anzuwenden:

 

1. STG 09 (Bordnetz) auswählen

2. STG Coding-TXT auswählen

3. 11 SL_AT_DRL auswählen

4. Wert auf aktiv anpassen

Möglichkeit zur Deaktivierung des Tagfahrlichtes im MMI / Virtual Cockpit

 

Im Bordnetzsteuergerät des neuen Audi E-Tron 4KE haben Sie die Möglichkeit den Menüeintrag zur Deaktivierung des Tagfahrlichtes über das MMI freizuschalten. Nach erfolgter Codierung wird im MMI bzw. Virtual Cockpit in der Rubrik Fahrzeugeinstellungen - Aussenbeleuchtung das Tagfahrlicht aufgeführt und kann so selbstständig ausgeschaltet/eingeschaltet werden.

 

Folgende Codierung ist anzuwenden:

 

1. STG 09 (Bordnetz) auswählen

2. STG Coding-TXT auswählen

3. 9 DRL_MMI auswählen

4. Wert auf aktiv anpassen

Ich möchte gerne auch noch High Beam assist (Fernlichtassistent (FLA) einschalten. Wer kan mich helfen?

Ähnliche Themen
127 Antworten

Wenn schon, dann auch Matrix Licht und dynamische Lichteffekte. :-) An meinem Auto darf ich nichts verändern (Leasing), für andere ist es vielleicht interessant.

Es wäre schön wenn man das ACC unabhängig vom Drive Select-Modus auf "Sportlich" stellen könnte. Aktuell hat man diese Auswahlmöglichkeit nur im Modus "Dynamik". Ich habe den aktuellsten OBDEleven gekauft, dort gibt es ja eine One-click-app fürs ACC, damit kann man aber nur ändern, dass sich ACC automatisch an den Fahrmodus anpasst... manuelle Kodierung möglich?

US Einstellung hätte ich gerne. Wie/womit bekomme ich das hin?

Und was kann die?

Tuten der DWA beim Abschliessen

Das steht doch gleich im ersten Post, was codiert werden muss.

Zitat:

@xasgardx schrieb am 24. Mai 2020 um 09:43:50 Uhr:

Das steht doch gleich im ersten Post, was codiert werden muss.

Keine Ahnung, wie ich was am etron codiere!

Kannst Du nicht selbst machen ohne ein entsprechendes Tool wie beispielsweise VCDS oder OBDEleven. Es gibt aber bei MT einen Thread wo man Leute finden kann die einem das machen können. Einfach mal mit der SuFu spielen.

Wie xasgardx schon sagt, Du brauchst VCDS, OBDEleven oder VCP. VCDS ist recht teuer, wenn Du irgendwo billige Angebote davon findest, dann Finger weg, da es sich oft um Fälschungen mit geckrackter Software handelt. Erkennt man oft, dass beim Verkauf eine bestimmte Version dabei steht. Das hat dann den Effekt, dass Du beim nächsten Softwareupdate das Kabel entsorgen kannst, weil es nicht mehr funktioniert.

Für Gelegenheitsnutzer ist OBDEleven eine recht günstige Möglichkeit. Der Einstieg ist nicht sehr teuer und wenn man vorwiegend Werte anschaut und nur gelegentlich etwas codiert, wird man mit der Zeit auch über genügend "Credits" verfügen, sich etwas freizuschalten (man kann die Credits gegen Bares auch kaufen). VCP ist preislich auf ähnlichem Niveau wie VCDS, überdeckt sich weitgehend mit den Fähigkeiten von VCDS, verfügt aber an einigen Stellen über andere Möglichkeiten, z.B. das Flashen von Steuergeräten. Weiteres und Vergleiche der verschiedenen Tools findest Du hier auf MT im Forum On-Board-Diagnose https://www.motor-talk.de/forum/on-board-diagnose-b295.html

Hi, wo ist den die OBD Buchse im etron?

Unterm Lenkrad im Fußraum oben.

Gibts irgendwo eine Liste, was es zu codieren gibt? Ich kenne das vom Passat B8...

Wahrscheinlich geht eh vieles von anderen Audis - gibt es da eine Liste?

Danke

Ich hab OBD-Eleven und folgendes freigeschaltet:

- Video in Motion

- Rundenzähler

- G-Meter

- Tagfahrlicht abschaltbar

- TFL inkl. Rücklicht

- Needle Sweep bei Ignition On

 

Ging alles problemos und ohne lange Codierung (das übernimmt die App).

Moin!

Mal ne Frage zum OBDEleven: Welche Version benötigt man denn (Starter, Pro, Advanced oder Ultimate)?

Ich blick da noch nicht ganz durch...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi E-Autos
  6. e-tron
  7. Coding Audi E-Tron 50 und 55 2019 2020