ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Codierung Leistungsmodul X18

Codierung Leistungsmodul X18

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 26. Dezember 2012 um 13:19

Hab neue Leistungsmodule verbaut und hoffe mir kann jemand helfen wie diese Codiert werden.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Leistungsmodul X18, was ist das?

[edit by __Neo__ kopiert aus dem anderen thread]

Zitat:

Woher bekommt das Modul (7L6 941 329 A) die Information ob es im linken oder rechten Scheinwerfer verbaut ist?

Ist das eine Codierbrücke im Scheinwerfer?

Denn es steuert ja das Statisches Kurvenlicht.

 

Subsystem 1 - Teilenummer: 7L6 941 329 A

Bauteil: AFS-Lst.-Modul l 0004

Codierung: 00000035

 

Subsystem 2 - Teilenummer: 7L6 941 329 A

Bauteil: AFS-Lst.-Modul r 0004

Codierung: 00000035

Themenstarteram 26. Dezember 2012 um 16:12

Das sind die neusten Versionen der Leistungsmodule die Seitenspezifisch verwendet werden müssen.

Nicht so wie deine die auf beiden Seiten verwendet werden können wie deine.

Muste von X17 wegen Sensorfehler auf die X18 wechseln laut TPI.

Nun ist der Sensorfehler weg aber die fehler das die Leistungsmodule nicht richtig Codiert sind und keine oder falsche Grundeinstellung haben kommt nun.

Darum die Frage wie muss ich die Codieren da VCDS dort keine Hilfestellung gibt.

Um deine Frage auch gleich zu beantworten:

Die bekommen keine angabe auf welcher Seite sie Verbaut sind.

Die Stellmotoren werden auf beiden Seiten gleich angesteuert.

Mit X17 und X18 kenne ich mich jetzt nicht grade aus, mus selber schauen.

Aber:

Statisches Kurvenlicht mit Stellmotoren?

Zitat:

Denn es steuert ja das Statisches Kurvenlicht.

Themenstarteram 26. Dezember 2012 um 17:21

achso ne das erkennt das AFS Steuergerät auf welcher seite Die Steuergeräte verbaut sind.

Wenn man sich den Schaltplan vom AFS Steuergerät ansieht wird man erkennen das 1 Kabel an das linke leistungsmodul geht und ein Kabel an das rechte.

Wenn Du die kabel am Stecker vom AFS Steuergeät tauschst steuert er genau entgegengesetzt an.

Zitat:

Wenn man sich den Schaltplan vom AFS Steuergerät ansieht wird man erkennen das 1 Kabel an das linke leistungsmodul geht und ein Kabel an das rechte.

Kannst du bitte etwas genauer werden? Welches Kabel?

Zitat:

Wenn Du die kabel am Stecker vom AFS Steuergeät tauschst steuert er genau entgegengesetzt an.

Welches Kabel?

Themenstarteram 26. Dezember 2012 um 17:32

Welches Modeljahr hast Du?

2010

 

Edit:

zu Esi Leistungsmodulen

Subsystem 1 - Teilenummer: 7L6 941 329

Bauteil: AFS-Lst.-Modul l X017

Codierung: 00000035

 

Subsystem 2 - Teilenummer: 7L6 941 330

Bauteil: AFS-Lst.-Modul r X017

Codierung: 00000035

 

Subsystem 1 - Teilenummer: 7L6 941 329

Bauteil: AFS-Lst.-Modul l X018

Codierung: 00000035

 

Subsystem 2 - Teilenummer: 7L6 941 330

Bauteil: AFS-Lst.-Modul r X018

Codierung: 00000035

Von X17 auf X18 ist die Software der "alten" Leistunsmodule gemeint, wo du rechts und links noch verschiedene hast ..... 329 und ... 330

 

 

Ohne in die Pläne geschaut zu haben: die beiden Stg hängen über einen dem A CAN untergeordnetem CAN am AFS

Danke Bronken.

Aber vom AFS Modul geht der untergeordnete Can zu beiden Scheinwerfern, und trozdem geht beim rechts lenken nur das rechte Statisches Kurvenlicht.

Wieso fühlt sich nur das rechte Leistungsmodul angesprochen und nichht das linke

Edit:

Weil es das

AFS-Lst.-Modul r 0004

ist.

Aber wer oder was hat ihm das gesagt das es das

AFS-Lst.-Modul r 0004

ist.

Themenstarteram 26. Dezember 2012 um 18:10

Also nachdem ich mir den Schaltplan 10 mal durchgesehen habe denk ich das es die Software im AFS Steuergerät schaft die seite der Leistungsmodule zu unterscheiden da die Can l/h Leitungen vom selben Pin des AFS Steuergeräts abgehen.

Oder müssen die eventuell auf links und rechts Codiert werden?

Zitat:

Oder müssen die eventuell auf links und rechts Codiert werden?

Ne braucht man nicht.

Zitat:

denk ich das es die Software im AFS Steuergerät schaft die seite der Leistungsmodule zu unterscheiden

Aber wie?

 

Adresse 55: Leuchtweitenreg. Labeldatei: DRV\5M0-907-357-V2.lbl

Teilenummer SW: 5M0 907 357 C HW: 5M0 907 357 C

Bauteil: AFS-Steuergeraet 0148

Revision: 00H04000 Seriennummer:

Codierung: 2311185

Betriebsnr.: WSC 00040 040 00001

VCID: 34628B0C5783FBB8F5D

Subsystem 1 - Teilenummer: 7L6 941 329 A

Bauteil: AFS-Lst.-Modul l 0004

Codierung: 00000035

Subsystem 2 - Teilenummer: 7L6 941 329 A

Bauteil: AFS-Lst.-Modul r 0004

Codierung: 00000035

Über can wird nur gesagt links Lampe an oder rechts Lampe an. Die beiden Stg, obwohl selbe TN, könnten für links und rechts anders bestellt werden müssen?

Interieurdinge haben ja auch großteils die gleiche Tn. Die Farben muss man vor dem Bestellen nochmal extra angeben.

Ich hab hier keine Doku und kann nur mutmaßen. Aber die Bauteilbezeichnung ändert sich nicht beim umcodieren. Beide haben aber eine andere.

Schau mal einer bei der Tn nach ob vor dem Bestellvorgang noch eine Fahrzeugseite gewählt werden muss.

Themenstarteram 26. Dezember 2012 um 18:41

ne die leistungsmodule sind untereinander austauschbar.

Also Du kannst das linke auch rechts verbauen!

Nein Farben muß man nicht angeben, gibt auch nur eine Position.

Und wenn das wirklich so sein sollte, dann habe ich ja zweimal glück gehabt, beim Xenon nachrüsten.

Beim bestellen: habe nur auf "2 mal" gedrückt.

und beim einbauen: das richtige Modul im richtigen Scheinwerfer eingebaut.

Sollte ich doch soviel Glück haben? (wo ist der Lottoschein)

Deine Antwort
Ähnliche Themen