ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. CLK 208 Cabrio - Kaufberatung

CLK 208 Cabrio - Kaufberatung

Mercedes CLK 208 Cabrio
Themenstarteram 15. Mai 2021 um 14:17

Hey ich will mir endlich ein CLK Cabrio kaufen und war mir schon einige anschauen, alle irgendwelche Mängel, Rost, ungepflegt, jede Menge KM oder sonstiges.

Jetzt hab ich einen 200er mit 90TKM, 136PS von 2. Hand, der keinen Rost hat, sehr gepflegt aussieht, tiefer gelegt von Carlsson mit Carlsson Felgen in 18 Zoll.

Finde den von allen vom Zustand her am besten. Jetzt lese ich aber immer wieder keinen 200er, keinen Schalter usw. und vom Preis will er 7400 bzw. mindestens 7000 Euro.

Er ist Baujahr 2000, 90TKM, 2 Hand, Klima, Leder, Bordcomputer, die Felgen und dann ist eigentlich schon Ende mit Ausstattung.

Was haltet Ihr von dem Angebot, auf was soll ich ganz besonders achten, wenn ich Ihn mir nochmal anschauen gehe und gibt es irgendeinen speziellen Test beim Verdeck, den man machen kann?

Gruß

Blacky

Clk
Ähnliche Themen
76 Antworten

Hallo

Verdeck prüfen ob die Halteseile gerissen sind bei etwas geöffnetem Verdeck zu erfühlen am vorderen Ende des Verdecks außen

bzw musst du das Verdeck nach dem Entriegeln vorne nur kurz nach oben drücken und es bleibt dann oben

bzw dotzt das Verdeck beim schliessen auf die Asäule oder bleibt oben

welche Farbe hat das Hydrauliköl im Behälter grau schwärzlich oder schön klar

ist der Verdeckstoff unbeschädigt

sonst kontrolliere bzgl Rost das ein elendes Problem funktioniert das Heckklappenschloss mit dem Schlüssel oder festgegammelt

sonst schau dir einen gammeligen an und schau wo die überall rosten das kannst dann bei dem guten kontrollieren

Zitat:

@Blacky701 schrieb am 15. Mai 2021 um 14:17:43 Uhr:

Hey ich will mir endlich ein CLK Cabrio kaufen und war mir schon einige anschauen, alle irgendwelche Mängel, Rost, ungepflegt, jede Menge KM oder sonstiges.

Jetzt hab ich einen 200er mit 90TKM, 136PS von 2. Hand, der keinen Rost hat, sehr gepflegt aussieht, tiefer gelegt von Carlsson mit Carlsson Felgen in 18 Zoll.

Finde den von allen vom Zustand her am besten. Jetzt lese ich aber immer wieder keinen 200er, keinen Schalter usw. und vom Preis will er 7400 bzw. mindestens 7000 Euro.

Er ist Baujahr 2000, 90TKM, 2 Hand, Klima, Leder, Bordcomputer, die Felgen und dann ist eigentlich schon Ende mit Ausstattung.

Was haltet Ihr von dem Angebot, auf was soll ich ganz besonders achten, wenn ich Ihn mir nochmal anschauen gehe und gibt es irgendeinen speziellen Test beim Verdeck, den man machen kann?

Gruß

Blacky

Auch ohne das Auto gesehen zu haben (das eine Bild hilft da auch nicht viel), sage ich mal 7.000€ sind für einen 200er mit wenig Ausstattung und handgerissen, trotz "wenig" Kilometern und augenscheinlich rostfrei, ziemlich hoch angesetzt. Und den 200er muss man im schweren Cabrio auch wirklich suchen. Aber wenn es einem zusagt, warum nicht. Sollte ein treuer Begleiter sein.

Hier ist ein aktueller Thread zu einer Kaufberatung. Kannst du 1:1 auf das Cabrio beziehen.

Ansonsten hat wudino zum Verdeck ja schon einiges geschrieben. Selbst ausprobieren, auch ruhig 2-3 Mal hintereinander.

Zitat:

welche Farbe hat das Hydrauliköl im Behälter grau schwärzlich oder schön klar

Das wiederum wird eher schwierig, der Behälter ist erst sichtbar nachdem die komplette Verkleidung vor der Hydraulikeinheit im Kofferraum demontiert ist. Das dauert schon seine Zeit und ob der Verkäufer das so klasse findet ist fraglich.

Hi. Ich Stand auch vor der Entscheidung und am Ende habe ich einen 320er genommen. Ich habe es als Empfehlung wegen Haltbarkeit. Du kannst dann auch mehr KM kaufen ;-). Ich muss sagen der Motor ist super. Mein hat 6500 gekostet. Bin aber bereit ein Paar Kleinigkeiten selber zu machen an Fenster usw. am wichtigsten finde ich das Verdeck, kein Rost und guter Motor. Der Rest kannst du machen. Gruss

Mein 200er aus 98, zweite Hand, 94000Km, Scheckheft mit Automatik und Bose, aber ohne Klima kam keine 4000€ mit neuem TÜV. Läuft wie eine schweizer Uhr, kostet (fast) nix im Unterhalt und macht jeden Tag gute Laune. 7000€ sind definitiv zuviel!

Hallo,

einmal losgelöst von der Motorisierung (Unterhaltskosten...)hast

Du dir möglicherweise bestimmt ein stilles Limit gesetzt was den

Kaufpreis angeht.

Der Rat ist einfach weiter zu suchen und die links hier zu posten,

versuche beim Kauf unter Deinem Limit zu bleiben damit du

dich nach dem Kauf um elementare Dinge wie Öl/Filterwechsel kümmern

kannst.

Andere wichtige Aspekte wurden ja bereits von den Kollegen aufgezählt.

Im Übrigen sind auch nach meiner Meinung 7.000,- Euro zu viel... :rolleyes:

 

mike. :)

Ich habe für meinen E270 CDI als T Modell vor 3 Jahren auch 7 k bezahlt. Ziemlich gut ausgestattet. Eine E-Klasse würde ich tendenziell höher bewerten und der hatte nur 51k gelaufen.

7 für einen 200 finde ich schon sehr optimistisch.

Aber es gibt auch noch teurere QP's.

Staunmodus aus.

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1762610118-216-6134?...

Und hier etwas mehr Auto fürs Geld.

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1763408691-216-4246?...

Ich habe das Angebot bei Mobile gefunden, er sieht auf den Bildern schon sehr sauber aus. Der Angebotstext ist aber sehr "sparsam". Kein Verweis auf lückenlos gepflegtes Scheckheft, was sicher bei einem solchen Preis minimum voraus zu setzen ist. Felgen, Federn und Spurplatten sollten eingetragen sein.

Ich poste den Link jetzt nicht, du wirst sicher wissen warum du nur ein Bild eingestellt hast. Vielleicht ist es aber hilfreich wenn das Forum dir eine Beurteilung mit allen Bildern gibt. Meine Einschätzung ist nach wie vor dass der Preis zu hoch ist. Der Rat von Mike bezüglich des eigenen Limits und Folgekosten ist sicher nicht verkehrt. Bei Autos in diesem Alter steckt man immer noch was rein.

Hallo, achte auch auf das Kombiinstrument das keine "Pixelfehler" vorhanden sind (Tachoreparatur kann da schon bis zu 250€ kosten).

Ansonsten kann ich nichts zu einem 200er CLK sagen, außer was ich auch gelesen habe wie hakelige Schaltung, entsprechender Verbrauch wegen Verhältnis Gewicht/PS...

Was ich bisher gelesen habe weckt nicht unbedingt meine Kaufextase..

Naja, und bei bei Tieferlegung zucke ich ein bisserl zusammen weil mein 55er Serienmäßig ca 2,5cm tiefer ist als Serien 4-6 Zylinder oder der V8 430er, und wenn ich über eine entsprechende Unebenheit fahre dann hörte ich schon ein schabendes Geräusch unter dem Fahrzeug und bin seitdem seehr sanft wenn ich auf keiner glatten und ziemlich ebenen Strasse unterwegs bin. (Und ja, Reifendruck passt und die Dämpfer sind laut Mercedes einwandfrei) :-))

Ich bin aber auch voreingenommen da ich (außer beim Radio) ein Fan von Serie und Originalität bin.

Gruß

Josef

Themenstarteram 17. Mai 2021 um 16:18

Danke für eure Antworten. Ja habe mein Limit bei maximal 7000 Euro. Alles was darunter war, war wirklich schrecklich...

Der hier stand super da und wurde von einem bekannten von Ihm immer gewartet und ist seit über 10 Jahren in seinem Besitz.

Verdeck sieht auch sehr gepflegt aus. Auch innen riecht er, wie ein gepflegter Mercedes riecht und nichts ist abgegriffen oder so.

Alles was in dem KM Bereich liegt, ist meist noch teurer, teilweise wollen die Leute um die 10000 Euro, dann hat er halt Automatik und paar PS mehr.

Wollte mit dem Cabrio eher cruisen.

Verbraucht eine alte Automatik nicht 1-2 Liter mehr als ein Schalter?

Werde Ihn mir vllt nochmal anschauen gehen mit einem Bekannten, der sich besser aus kennt.

Was würdet Ihr denn maximal zahlen, wenn kein Rost und der Rest wirklich Top sind.

Zitat:

@Blacky701 schrieb am 17. Mai 2021 um 16:18:44 Uhr:

Was würdet Ihr denn maximal zahlen, wenn kein Rost und der Rest wirklich Top sind.

Wenn du so direkt fragst, ich würde mir keinen 200er holen.

Letztendlich ist es deine Entscheidung, dir muss es das wert sein. Für 7 muss wirklich, aber auch wirklich alles tip-top sein. Aber das erfährst du erst nach einem halben Jahr.

Mir wäre für einen 200er 7k zu viel.

Biete ihm 5,5, vielleicht trefft ihr euch iwo in der Mitte.

Was ist denn mit dem hier:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1683191800-216-612

Klar ein paar Kilometer mehr, und die Fotos sind von weit weg gemacht, aber nach einer Bastelbude sieht der nicht aus - und die Ausstattung ist deutlich besser als der oben genannte...kein Rost gibt es ja nicht, aber kann man sich ja mal Detail-Fotos schicken lassen...und 3000 Euro unter Deinem Budget...

Gruss Andy

Themenstarteram 17. Mai 2021 um 17:14

Zitat:

Was ist denn mit dem hier:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1683191800-216-612

 

Klar ein paar Kilometer mehr, und die Fotos sind von weit weg gemacht, aber nach einer Bastelbude sieht der nicht aus - und die Ausstattung ist deutlich besser als der oben genannte...kein Rost gibt es ja nicht, aber kann man sich ja mal Detail-Fotos schicken lassen...und 3000 Euro unter Deinem Budget...

 

Gruss Andy

Puuuuh die Farbe und fast das 3 fache gelaufen... Wie lange hält den so ein 200er Motor ohne Probleme ?

Zitat:

@Blacky701 schrieb am 17. Mai 2021 um 16:18:44 Uhr:

Wollte mit dem Cabrio eher cruisen.

Verbraucht eine alte Automatik nicht 1-2 Liter mehr als ein Schalter?

Moin Blacky,

das mit dem Mehrverbrauch bei Automatik ist ein "Ammenmärchen" aus den 80ern. Mit der Drei- oder Viergangautomatik hat man tatsächlich mehr verbraucht, lag aber auch am Vergaser ;)

Ab 5G ist das beinahe gleich...und das 7G schaltet schneller als jeder Amateurhobbyrennfahrer im Rührer.

 

Mit der Automatik hast Du auch immer die rechte Hand frei...ein Schelm wer... ;)

 

Wenn Du einen Zweitwagen als 208 Cabrio suchst, der nur bei Schönwetter die Straße sieht, ist das mit der regelmäßigen Nachsorge weniger ein Problem.

 

Ein paar "Macken" in deiner Preiskategorie hat wahrscheinlich jeder. Liegt aber eher an den deutlich anziehenden Gebrauchtwagenpreisen, als an Deinem Budget!

Jetzt muss man nur das geringste Übel wählen, also die am günstigsten zu reparierenden "Macken".

Das Dach, die Durchrostungen und die Elektrik sind die "teuren" Macken. Alles andere ist echt bezahlbar.

 

LG

 

PS: Ich selber würde mir auch keinen 4-Zyl. kaufen. Der 320 blubbert genüßlich vor sich hin.

Dabido:

..."immer die rechte Hand frei"...ein Schelm wer... ;)

z.B. um das Haupthaar zu richten, ist hiermit wohl gemeint... :D :D :D

 

 

Gruß, mike. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen