ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Kurzfristige Kaufberatung! - CLK200 mit AT - zuverlässig?

Kurzfristige Kaufberatung! - CLK200 mit AT - zuverlässig?

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 14. Mai 2021 um 11:46

Hallo,

bräuchte kurzfristig Input, da ich mir heute Abend einen CLK200 mit Automatik anschaue. Gelaufen hat das Fahrzeug 209.000km, soll weitestgehend rostfrei sein, kann ich nach den Bildern zu urteilen so erstmal bestätigen, lediglich kleine Pickel am rechten Kotflügel an der Abgrenzung zur Stoßstange.

Gibt es hier spezielle Anfälligkeiten, auf die ich schauen sollte? Wie schauts generell mit der Zuverlässigkeit aus? Habe gehört, dass Diff ölt gerne mal.

Wäre da für eine kurze Rückmeldung dankbar.

Konkret geht es um dieses Fahrzeug:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1762250310-216-1676

LG

Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

@TheRealShake schrieb am 14. Mai 2021 um 11:46:53 Uhr:

 

Hallo,

bräuchte kurzfristig Input, da ich mir heute Abend einen CLK200 mit Automatik anschaue. Gelaufen hat das Fahrzeug 209.000km, soll weitestgehend rostfrei sein, kann ich nach den Bildern zu urteilen so erstmal bestätigen, lediglich kleine Pickel am rechten Kotflügel an der Abgrenzung zur Stoßstange.

Gibt es hier spezielle Anfälligkeiten, auf die ich schauen sollte? Wie schauts generell mit der Zuverlässigkeit aus? Habe gehört, dass Diff ölt gerne mal.

Wäre da für eine kurze Rückmeldung dankbar.

Konkret geht es um dieses Fahrzeug:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1762250310-216-1676

LG

Also erstmal würde ich dir ans Herz legen heute 1-2 Stunden im Forum zu stöbern, insbesondere mit den Suchbegriffen "Kaufberatung" und "CLK 200". Weiterer Tip, niemals den Ersten kaufen, wenn der nicht sau gut und dabei preiswert ist.

Grundsätzlich sind sowohl Motor als auch Getriebe sehr zuverlässig. Regelmäßige Wartung sollte am besten dokumentiert sein (Ölwechsel). Differential kann man ja leicht erkennen, einige sagen "muss etwas schwitzen". War ich aber nie ein Freund von, Öl sollte bleiben wo es ist. Am besten von unten anschauen, Rost ist auch da ein Thema gerade bei Hinterachse und Bremsleitungen. Da können hohe Folgekosten entstehen, wenn man das nicht selbst machen kann.

Auf den Bildern meine ich auch etwas Rost über dem Kofferraumschloss zu erkennen und auch teils in den Radläufen. Zustand also nicht mehr ganz so gut wie der Verkäufer meint. Der Fahrersitz scheint an der Seitenwange oben schon mal geflickt zu sein.

In Summe bei dem Zustand, der Laufleistung und der mageren Ausstattung empfinde ich den als zu teuer. Ich denke vor Ort wird da noch einiges an "Mängelchen" dazukommen, das lässt sich so aus der Ferne anhand von Bildern aber schlecht sagen. Unbedingt ausgiebig probe fahren und auf das Bauchgefühl hören.

Insgesamt steht der auf den Bildern ja ganz ordentlich da. Würde mir die Radläufe, besonders vorne rechts, genau ansehen. Hier auch schauen ob du die Schwellerverkleidung etwas abziehen kannst. Hier nistet der Rost besonders gerne. Oberhalb des Heckklappenschloss bläst es auch ein wenig. Solltest du, falls du kaufst, schnell in Angriff nehmen. Bei diesem Fahrzeug von Extras zu sprechen halte ich für übertrieben, außer Automatik und PDC ist es Serie, und dafür halte ich die Preisgestaltung für Optimistisch. Bei gerade Mal einem Jahr bis zur nächsten HU kann der Verkäufer froh sein wenn beim Preis die 2 vorne stehen bleibt.

Mal so als Vergleich.

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1765111441-216-788?...

"außer Automatik und PDC ist es Serie, dafür halte ich die Preisgestaltung für Optimistisch".

Das glaube ich ebenfalls,

bei mir wäre allerdings bei 2.200 das absolute Maximum erreicht... :cool:

 

Gruß, mike. :)

Ich schließe mich soweit an , allerdings ein aus meiner Sicht ganz wichtiger Umstand , warum einen CLK mit 136 PS .

Das ist recht wenig. Und das bei einem Automatic, das wird dürftig , echt.

Der 230 Kompressor mit Handschalter ist ganz gut Motorisiert , oder , besser den 320ger mit 220 PS , da passiert beim Kickdown wenigstens ein bissl was .

Mike wird mich zwar dissen dafür , aber , der 430ger ist halt arg schwer vorne , ausserdem , der Unterhalt und Spritverbrauch ist bei einem 8 Zylinder ne andere Hausnummer . Unsere 320ger fahren wir mit 10 bis 11 Liter , wenn man auf der Autobahn Vollgas fährt , also so 230 bis 245 , dann gehen auch über 20 Liter durch , aber , das hat ja dann auch anderen Hintergrund .

Last not least , als wir den ersten 320ger hatten sind wir fast aus den latschen gekippt , weil der bei 235 Km/h noch mal in den nächst höheren Gang schaltet , ist normal aber bei 250 abgeregelt . Ja , ich weiß , nicht so rasen , tu ich ja auch nicht , aber , ist ein tolles Gefühl wenn man weiß , okay es geht noch mehr , aber heut mach ich mal auf Umwelt und cruise . :),:),:) Egal wie , CLK ist immer ein tolles Auto .

Ein 230k als Handschalter geht eigentlich besser als ein 320 mit Automat. Der 320 spricht aber eigentlich auch einen ganz anderen Autofahrer an als den typischen 230 Fahrer.

Den 430 fahre ich auf gleicher Strecke mit indentischem Verbrauch, letzte Rechnung 9,75 l.

Der 200 ist eine rauer Geselle aber doch sehr haltbar.

"Den 430 fahre ich auf gleicher Strecke mit indentischem Verbrauch, letzte Rechnung 9,75 l".

Das deckt sich mit Meinem bei ca. 160 Km/h Durchschnittgeschwindigkeit auf der BAB.

BAB jenseits 200 Km/h ca. 15 l aber das läßt die Verkehrssituation nie lange zu... :cool:

 

mike. :)

Zitat:

@V8CLK430 schrieb am 15. Mai 2021 um 01:22:57 Uhr:

"Den 430 fahre ich auf gleicher Strecke mit indentischem Verbrauch, letzte Rechnung 9,75 l".

Das deckt sich mit Meinem bei ca. 160 Km/h Durchschnittgeschwindigkeit auf der BAB.

BAB jenseits 200 Km/h ca. 15 l aber das läßt die Verkehrssituation nie lange zu... :cool:

 

mike. :)

Hmmh , dann frage ich mich nur was mit unseren "Boliden" los ist , das die doch mehr verbrauchen , obwohl kleinerer Motor . Also bei 160 Tempomat , da brauchen die sicher so 11-12 Liter .

Wir haben 2 Stück 320ger , die sind ohnehin total unterschiedlich . Ich ordne mal nach Farbe , Silber und Grün. Grün verbraucht im Schnitt 2 Liter mehr als silber , ist aber in jeder Hinsicht auch giftiger als silber . Im normalen Antritt , sowie beim Kickdown .

Auch vom Auspuff her wird Grün heisser . Meine beiden Söhne sind recht unterschiedliche Fahrer ,der eine ist das Gaspedal , der andere der Cruiser . Aber , auch wenn der Cruiser mal den Grpnen des Bruders fährt , dann knistert der Auspuff wie nach einer Rennfahrt .

Unsere Vermutung war , das da Softwaremässig was gemacht wurde bei Grün. Die Vorbesitzerin war eine wilde Hilde aus Dortmund , Aufkleber aufm Heck , "The Beast" , im Kühlergrill ein Totenkopf , ausserdem so tief gelegt wie geht ( Reifen schliffen beim Einfedern in der Kurve leicht im Radhaus , wegen der bei Tieferlegung unzulässigen 235 Bereifung an der Vorderachse). Allerdings kenne ich mich noch zu schlecht aus , in den Optionen was man da Softwaremässig " aufdrehen " hatte können .

Jedenfalls erscheint mir unsere Verbrauch , im vergleich mit euren V 8 , um 2 Liter zu hoch.

Zur Info , Wartungszustände sind gut , gutes Öl ,guter Motorlauf , also keine Spritverschwendung wegen Wartungsmängel oder defekten .

Mit dem 320 brauche ich so zwischen 9,5 und 10 Liter. Allerdings auch im Winter. Umso überraschter war ich halt das der V8 nicht mehr braucht.

Ja , das überrascht mich auch , weil wir auch immer mal an einen V8 gedacht hatten , aber , der befürchtete Mehrverbrauch war immer das Ausschlusskriterium , abgesehen , von den doch auch höheren Teilekosten bei einem System mit 2 Zylindern mehr. Wenn jetzt noch einer mitteilt , das der 55 AMG auch unter 15 Liter liegt , dann heule ich , weil , wir haben anstelle dessen einen 350ger CGI in einem W219 gewählt , weil wir da auch bedenken wegen Spritverbrauch hatten .:( , :(

Zitat:

@andy 7171 schrieb am 16. Mai 2021 um 13:29:44 Uhr:

Ja , das überrascht mich auch , weil wir auch immer mal an einen V8 gedacht hatten , aber , der befürchtete Mehrverbrauch war immer das Ausschlusskriterium , abgesehen , von den doch auch höheren Teilekosten bei einem System mit 2 Zylindern mehr.

Teilekosten spielen beim 208 kaum eine Rolle, da die Fahrzeuge durch die Bank identische Teile haben (bis auf Motor/Antriebsstrang/Bremse). Beim Motor gibt es auch viele Gleichteile zum 320er, den ihr ja doppelt habt. Ist also kein großes Kriterium.

Beim Verbrauch muss man den Unterschied wollen, sowohl nach unten als auch nach oben. Fahre das Cabrio mit 10,5-12 im Schnitt, bei gutem Mehrgewicht zum QP. Aber halt auch sehr "moderat" :)

Okay , aber genau da liegen die Verschleißzonen . Nun sind die Entscheidungen aber mal bis auf weiteres getroffen. :)

Andy 7171:

..."das der 55 AMG auch unter 15 Liter liegt dann heule ich"...

Das (heulen) ist nicht nötig Andreas,

es gibt Kollegen die schaffen es nie unter 14 l im Drittelmix.

Wie hier bereits erwähnt wurde steht dies in direktem Zusammenhang

mit dem Druck auf das rechte Pedal... ;) :p :D

Simuliert man einen Tempomaten (zw. 130-160Km/h) lande ich in etwa

bei Anderas' Werten, zwischen 160-200km/h lande ich ~ bei 13,5l und

jenseits von 200Km/h lande ich bei 15l und > ... :cool:

Um aber mal gefahrlos >200 Km/h zu fahren begebe ich mich um 3 Uhr

morgens (Ausgangsperre beachten) in die Garage um danach auf der A43

gefahrlos in den Limiter zu kommen... :cool:

Da ich seit kurzem 300Km/h Reifen drauf habe, könnte ich das 250Km/h

Limit jetzt mal aufheben (SD), das immer noch vorhandene leichte Tickern

hält mich jedoch davon ab, mal sehen, vielleicht wenn der Werksmotor drin ist... :rolleyes:

 

 

Gruß, mike. :)

Zitat:

@andy 7171 schrieb am 16. Mai 2021 um 14:34:24 Uhr:

Okay , aber genau da liegen die Verschleißzonen . Nun sind die Entscheidungen aber mal bis auf weiteres getroffen. :)

Klar, für euch ist die Entscheidung für euch jetzt getroffen. Aber vielleicht kommt nochmal eine ;) oder andere Interessierte hier im Forum stehen davor.

Die Verschleißzonen sehe ich hauptsächlich im Bereich Fahrwerk beim 208, da sind die Teile alle identisch über die komplette Motorenpalette. Bremsen sind auch beim V8 nicht wesentlich teurer. Aber natürlich kommt beim V8 etwas mehr Öl rein.

Wäre aber auch interessant nochmal was vom TE zu erfahren.

Zitat:

@azzY schrieb am 16. Mai 2021 um 15:52:07 Uhr:

Aber natürlich kommt beim V8 etwas mehr Öl rein.

Soviel wie im V6. Aber knapp 3 l mehr als im m111. Also keine 30€.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Kurzfristige Kaufberatung! - CLK200 mit AT - zuverlässig?