ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Civic Type-R ep3 - Fragen nach Probefahrt - vllt defekt?

Civic Type-R ep3 - Fragen nach Probefahrt - vllt defekt?

Themenstarteram 1. Juni 2010 um 19:24

Hallo,

ich interessiere mich für einen Honda Civic Type-R ep3 mit 130.000 km, erstzulassung ende 2002.

Ich habe nun nach einer probefahrt ein paar fragen an type r ep3 fahrer:

Mir ist während der probefahrt aufgefallen, dass die kraftentfaltung schlagartig ab 5000 umdrehungen etwas zunimmt bei vollgas.

Also beschleunigung ist gleichmäßig und dann plötzlich ab 5000 U/min gibt es noch ein mal eine art schwachen kick (gefühlt so 15% mehr) "wie wenn man einen boost knopf drücken würde".

1. Ist das bei allen ep3 so oder stimmt was mit dem motor nicht so das plötzlich die volle leistung schlagartig erst bei 5000 umdrehungen einsetz??

2. Was könnte defekt sein wenn es kurze oder längere beschleunigungsaussetzer geben würde bei vollgas?

3. Wie langlebig sind generell die vtec motoren und speziell der type-r ep3 motor mit 200 ps, dieser den ich gefahren bin hat schon 130000 km auf der uhr!?

4. Welches leergewicht hat ein ep3 ? Auf der plackete im motorraum steht 1550 kg, stimmt das ?

5. ist eine nachrüstung eine klimaanlage aufwendig bzw. was würde dies in etwa kosten?

 

Gruß, G11880

Ähnliche Themen
16 Antworten

Moin,

also zu 1 der hatte das gleich "Problem"

http://i106.photobucket.com/albums/m244/MazTech/V-tech.jpg

;)

schönen Abend noch

Zum Bild: Geile Ausrede!

zu den Fragen:

-Ist das ernst gemeint? Ab 6000 U/min setzt das i-VTEC ein und presst einen jeden in den Sitz!

-Leergewicht: 1270 kg (beinhaltet 70 kg Fahrer und X Liter Benzin)

-Der Motor soll sehr robust sein.

-Eine Klimaanlage beim Händler nachzurüsten soll mehr als 2000 Euro kosten. Jedenfalls auf meine damalige Nachfrage. Aber es soll wohl sehr einfach sein sie selber nachzurüsten (für Profis). Dazu gibt es einen Beitrag hier im EP3-Forum.

haha, ja da ist was kaputt, denn das vtec setzt erst bei 6000 U/min ein ;) die Motoren halten einiges aus aber man kann nicht pauschal sagen wielange ein Motor lebt denn es ist davon abhängig wie der Motor behandelt wurde vom Vorbesitzer. Sprich wurde das Öl immer schön warmgefahren vorm kicken etc. etc.

Klimaanlage nachrüsten ist ein lacher wenn man die Hondaanleitung hat. Ich habe sie selber nachgerüstet (bei ebay gebraucht ersteigert für 'nen Witz ~100 Euro:eek:) und dann in zwei lockeren Sessions eingebaut. 1. draußen auf dem Parkplatz den Verdampfer eingebaut inkl. der Leitungen im Motorraum und dann in der Selbsthilfe den Kompressor inkl. dem ganzen Rest.

Das ganze ist (wenn man Schrauben kann) kein Problem und sehr leicht. Aber man muss schon Glück haben und wirklich alle Teile dazu bekommen denn sonst wird es teuer. bei mir fehlte nur die Kappe im Innenraum. Der Schalter und alle Kabel sind bereits ab Werk verbaut!!!!

auch wenn's im Prinzip alles schon beantwortet wurde...

Zitat:

Original geschrieben von G11880

1. Ist das bei allen ep3 so oder stimmt was mit dem motor nicht so das plötzlich die volle leistung schlagartig erst bei 5000 umdrehungen einsetz??

Ja, das ist bei allen EP3 so. Im VTEC-Bereich wird - vereinfacht ausgedrückt - die Nockenwelle etwas schärfer gestellt, so dass obenrum mehr Leistung anliegt. Ein typisches Leistungsdiagramm des EP3 sieht in etwa so aus.

Normalerweise liegt der Umschaltpunkt aber bei 6.000rpm und nicht bei 5.000. Wenn du recht hast mit den 5.000, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass was am Steuergerät geändert wurde.

 

Zitat:

2. Was könnte defekt sein wenn es kurze oder längere beschleunigungsaussetzer geben würde bei vollgas?

So einiges ;) Gab es diese Aussetzer?

 

Zitat:

3. Wie langlebig sind generell die vtec motoren und speziell der type-r ep3 motor mit 200 ps, dieser den ich gefahren bin hat schon 130000 km auf der uhr!?

Generell halten die Motoren bei guter Pflege recht ordentlich. Ich habe momentan 165.000km auf der Uhr und noch läuft alles butterweich. 200.000 sind denke ich mal locker drin, und darüberhinaus gibt's einfach nur wenig Erfahrungswerte - ich habe jedenfalls bislang noch nix negatives gehört.

Anders sieht das aus, wenn man nicht aufpasst und ständig mit zu wenig bzw. dem falschen Öl fährt. Dann kanns schon mal vorkommen, dass die Kiste nach 100.000km die Flügel streckt.

Tipp: frage den Verkäufer, was er für ein Öl fährt - und bei 0w30 lass die Finger weg :)

 

Zitat:

4. Welches leergewicht hat ein ep3 ? Auf der plackete im motorraum steht 1550 kg, stimmt das?

Wie Silberkeil schon gesagt hat: 1270kg mit Fahrer. 1550kg ist soweit ich weiß das max. zulässige Gesamtgewicht. Wenn du also mit drei schwereren Freunden in Urlaub willst, müsst ihr auf Gepäck verzichten - oder abnehmen :)

 

Zitat:

5. ist eine nachrüstung eine klimaanlage aufwendig bzw. was würde dies in etwa kosten?

Mein Händler hatte mir die Klimaanlage damals für 1000 Euro angeboten.

Manchmal wünsche ich mir, ich hätte es machen gelassen.

Meistens aber eigentlich nicht. Männerauto und Purismus und so ;)

 

 

 

Gruß

Ralle

 

Zitat:

Original geschrieben von rallediebuerste

und bei 0w30 lass die Finger weg :)

Zu dünn?

Zu dünn.

Das 0-W40 von Mobile wäre aber schon okay oder?

Das korrekte Öl für einen EP3 ist:

Strassenauto: 5W40 (echtes vollsynth !!!!!!! z.B. LiquiMolly)

Touristenauto Rennstrecke: 5W50 (Mobil1 z.B.)

Rennauto: 10W60

Zitat:

Original geschrieben von othello

Das korrekte Öl für einen EP3 ist:

 

Strassenauto: 5W40 echtes vollsynth

Und genau das fahre ich seit Kilometer 0 und nie wurde anderes eingeschüttet. Nach inzwischen 165000KM könnte man also sagen das es sicher nicht falsch war genau das zu nehmen. ;)

 

Chris

w30 ist für autos die nie gefordert werden! :p

Zitat:

Original geschrieben von Chris05229

Und genau das fahre ich seit Kilometer 0 und nie wurde anderes eingeschüttet. Nach inzwischen 165000KM könnte man also sagen das es sicher nicht falsch war genau das zu nehmen. ;)

dito

(sogar die 165.000km)

5W40 x-cess von Motul seit nunmehr 70.00 km und kein nennenswerter Ölverbrauch festzustellen.

Aber ob 5w40 oder 0w40 ist doch relativ egal. Bei hohen Temperaturen haben doch beide Öle dieselbe Viskosität?

Ja wenn Du es besser weist nur zu:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Civic Type-R ep3 - Fragen nach Probefahrt - vllt defekt?