ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic FK/FN: Einsteigen, Motor starten, PIEEEP PIEEEP PIEEEP... so schaltet man's ab:

Civic FK/FN: Einsteigen, Motor starten, PIEEEP PIEEEP PIEEEP... so schaltet man's ab:

Themenstarteram 2. Mai 2007 um 11:59

Seitdem ich den Wagen habe, geht mir der ANSCHNALLEN-Warnton unheimlich auf den Senkel.

Ich schnalle mich grundsätzlich an, jedoch immer erst einige Zeit nach dem Starten des Motors und der Fahrt aus der Garage.

Und in dieser Zeit geht sofort nach Anlassen dieses nervtötende Gepiepe los.

Im Civic Hybrid genau das gleiche; im Jazz ist es interessanterweise besser gelöst, da geht zwar auch sofort das Warnsymbol an, die akustische Warnung kommt jedoch mit ca. 20 Sekunden Verzögerung.

Ich habe ein wenig im englischen Forum gestöbert,

ganz einfache Lösung:

___________________________________________________________________

Fahrersitz ganz nach vorne schieben und mit dem Kopf in den Fußraum kriechen.

Man sieht eine weiße Buchse mit einem blauen Stecker.

(Von der weißen Buchse geht ein rotes Kabel weg)

Diesen Stecker von der Buchse trennen - fertig.

(Dort ist eine Nase auf der Unterseite des blauen Steckers, die man drücken muss)

___________________________________________________________________

Die Sensoren der übrigen Sitze sind davon nicht beeinflusst und funktionieren weiterhin.

Man könnte jetzt glauben, durch das Entfernen des Steckers würde z. B. der Airbag im Falle eines Unfalles nicht auslösen, weil das System annimmt, der Fahrer sei nicht angeschnallt.

Das ist laut den Experten in England aber nicht so:

Wenn man nicht angeschnallt ist, ist der Schaltkreis geschlossen,

wenn man angeschnallt ist, ist der Schaltkreis offen.

Wenn man den Stecker entfernt, ist der Schaltkreis ebenfalls offen.

Also wohl alles im grünen Bereich.

Gruß

Dominik

Ähnliche Themen
40 Antworten

Einfacher wäre es natürlich, sich einfach vorm Losfahren anzuschnallen ;)

 

 

Soll jetzt aber nicht wieder in die eh schon überall geführte Anschnallen ja / nein-Diskussion ausarten.

Gruß

Ralle

Naja, ist aber ganz brauchbar, wenn man jetzt z.B. Schroth-Gurte verbauen will (z.B. im neuen CTR).

Und das Gepiepse ist zwar ganz nett, aber jeder der Auto fahren darf, sollte wissen, dass man sich anschnallen muss.

Also keine wirklichen Sicherheitsbedenken an dieser Stelle.

@Dominik11: gehe mal davon aus, du machst das so, dann fährt jemand anderes, der sich NICHT anschnallt und der Airbag geht los beim Unfall. Kannst du dir vorstellen, wass dann passiert?

dies ist ein Sicherheitselement des ges. Autos und ich rate dir, besser die Finger von solchen Manipulationen an dem Airbag bzw. Gurtstraffern zu lassen. Und JA, das Gepiepse hat auch damit was zu tun...

Themenstarteram 2. Mai 2007 um 17:48

Erstens fährt niemand anderes alleine mit meinem Auto und zweitens hat dieser Stecker nichts mit Gurtstraffern und dem Airbag zu tun.

was mir mehr auf die eier geht ist dieser "ich hab den schlüssel steckenlassen" warnton

Zitat:

Original geschrieben von Pete Pike

was mir mehr auf die eier geht ist dieser "ich hab den schlüssel steckenlassen" warnton

der stört mich auch mehr!! ;)

@dominik:

wenn ich den motor starte piept es zwar 4x (oder so) aber dann ist ruhe, erst wenn ich über eine gewisse geschwindigkeit komme (16km/h ?) fängt der warnton wieder an wegen des anschnallens!!

Themenstarteram 2. Mai 2007 um 18:08

Zitat:

Original geschrieben von berlincivic

wenn ich den motor starte piept es zwar 4x (oder so)

Und genau das geht mir auf den Sack. Ich steige in mein Auto, mach die Tür zu, starte den Motor und werde erstmal genervt.

Himmlisch, diese Ruhe seit gestern :)

Stimmt, das Zündschlüssel-Geräusch nervt ebenfalls, z. B. im Sommer beim Auto putzen, wenn man dabei Radio hören will.

Schlüssel einfach eine Position weiterdrehen, dann ist's weg ;)

Zitat:

Original geschrieben von Dominik11

Erstens fährt niemand anderes alleine mit meinem Auto und zweitens hat dieser Stecker nichts mit Gurtstraffern und dem Airbag zu tun.

wenn du meinst - nur wiederspricht du dich selbst gerade....

Zitat:

Die Sensoren der übrigen Sitze sind davon nicht beeinflusst und funktionieren weiterhin.

Man könnte jetzt glauben, durch das Entfernen des Steckers würde z. B. der Airbag im Falle eines Unfalles nicht auslösen, weil das System annimmt, der Fahrer sei nicht angeschnallt.

Das ist laut den Experten in England aber nicht so:

Wenn man nicht angeschnallt ist, ist der Schaltkreis geschlossen,

wenn man angeschnallt ist, ist der Schaltkreis offen.

Wenn man den Stecker entfernt, ist der Schaltkreis ebenfalls offen.

@berlincivic: und das piepen hört dann auch wieder auf und fängt nach einer ganzen Weile wieder an usw. - da ist man aber ein ganzes Stück gefahren und sollte dan ANGESCHNALLT sein - da gebe ich dir recht, wo liegt das Problem

Zitat:

Original geschrieben von xyztom

@berlincivic: und das piepen hört dann auch wieder auf und fängt nach einer ganzen Weile wieder an usw. - da ist man aber ein ganzes Stück gefahren und sollte dan ANGESCHNALLT sein - da gebe ich dir recht, wo liegt das Problem

ich habe garkein problem damit, war nur eine feststellung, weil ich dominik erst so verstanden hatte das es bei ihm von anfang an ununterbrochen piept. ;)

Themenstarteram 2. Mai 2007 um 19:38

Zitat:

Original geschrieben von xyztom

wenn du meinst - nur wiederspricht du dich selbst gerade....

Ich weiß nicht, wo Du da einen Wiederspruch siehst.

Mit den Gurtstraffern hat das Kabel bzw. der Stecker nichts zu tun und das mit der "möglichen Airbag-Problematik" habe ich ja erklärt.

So heiß ist das Wetter doch garnicht, dass manche Leute so schwer von Begriff sein können... :rolleyes:

Ich versteh nicht wieso ihr euch so blöd anstellt und an den Steckern der Sitze rummdoktort. Ich würde doch einfach das Ding suche das den Ton bzw das gepiepse produziert und das abklemmen. dann braucht man sich keine sorgen um die Sicherheit machen weil das bestimmt keine Folgen hat.

Riiiiiiiiiiiichtig!!!!!!!!!! :D

aus dem signalgeber kommen aber auch noch andere signal-/warntöne raus, fände ich dann etwas unpraktisch

Wa meinst du wie unpraktisch das ist wenn der Airbag nicht aufgeht? Ich würde nicht alzuviel drauf geben was irgendeine "Experte" von der Insel dazu sagt. Würde das ein Honda Werksattmeister zu mir sagen oder Honda Offenbach ok, aber so. Diese Kabel enden schliesslich alle auf irgendeiner Platine oder in einer Steuerung. Was da genau programiert ist oder was bei einem Service vlt. dran geändert wird weisst du nicht.

Was meint ihr was eure Krankenkasse sagt wenn bei einem Unfall wo der Airbag nicht aufgeht weil man irgendwo ein Kabel abgezwickt hat? Ganz zu schweigen von der Werksgarantie.

Ich würde euch raten. Lasst es von einer Werkastatt abstellen oder lasst es sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic FK/FN: Einsteigen, Motor starten, PIEEEP PIEEEP PIEEEP... so schaltet man's ab: