ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic als Anfängerauto?!?

Civic als Anfängerauto?!?

Themenstarteram 30. Juli 2004 um 19:37

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und hoffe das ich die richtige Kategorie für mein Thema ausgewählt habe.

Ich hab jetzt seit 3 Wochen meinen Führerschein und suche jetzt etwas vernünftiges für meinen 35 Kilometer langen Arbeitsweg. Bisher war ich immer mit den ÖPNV gefahren was allerdings ziemlich nervig und Zeitaufwendig ist. Da ich allerdings noch in der Ausbildung stecke und ich eine eigende Bude hab, hab ich net die große Kohle für nen Auto. Nach allen Abzügen bleiben mir etwa 250-300€ im Monat, die ich fürs Auto ausgeben kann.

Nach ersten Schauen möchte ich mir wohl ein Auto holen bis 90 PS und hab mich ein bischen auf den Honda Civic eingeschossen, allerdings weiß ich nicht welchen und worauf ich achten muss.

Nun meine Fragen

1. Welche Typen gibt es von Honda Civic?

2. Welches Baujahr und wieviel KM-Laufleistung darf es sein?

3. Kann man den Civic gut tunen?

4. Welche Versicherungseinstufung haben die Civic´s?

 

MFG Danny

Ähnliche Themen
9 Antworten

also ich würde dir empfehlen bei bus und bahn zu bleiben, die spritkosten, versicherung und steuer werden nicht billig, auch wenn du dir eine kleine schüssel holst, da du erst seit kurzem deinen führerschein hast bekommst du auchnoch einen aufschlag auf die versicherung!

nabend!

also ich denk ma nen eg 3 (is nen 3-türer bj. 1992-1995) mit 75 ps sollte drin sein ... is auch nen gutes auto fürn anfänger! net zu teuer...

mfg raik

Re: Civic als Anfängerauto?!?

 

Zitat:

Original geschrieben von dannyhb

1. Welche Typen gibt es von Honda Civic?

Baujahr 1984 - 1987 (Typ AG/AH/AL)

54/71/100 PS, kein KAT, sehr rostanfällig, hohe Steuer da kein Kat, aber sehr robuste Motoren

Baujahr 1984-1987 Civic CRX (Typ AF/AS)

100/130 PS, sehr hohe Versicherungseinstufung, sehr rostanfällig, mittlerweile Liebhaberauto

Baujahr 1988-1991 Civic 3/4-türer (Typen ED2-ED7/EE9)

75/90/110/150 PS, Modelle ab 89 G-Kat, wenig Rost bei guter Pflege, ab BJ 90 selten Rost, sehr zuverlässig, Versicherungseinstufung steigt jährlich

Baujahr 1988-1992 Civic CRX (Typ ED9/EE8)

125/130/150 PS, Modelle ab 89 mit G-Kat, rel. hohe Versicherungseinstufung

Baujahr 1991-1995 Civic 3/4-türer (Typen EG3-9)

75/90/125/160 PS, kein Rost, sehr zuverlässig

Baujahr 1994-1995 Civic Coupe (2-türig) (Typen EJ1/EJ2)

101/125 PS, elegantes Coupe, kein Rost, rel. hohe Versicherungseinstufung

Baujahr 1995-1999 Civic 5-türer / Aerodeck (Kombi) (Typen MB)

75/90/114/160 PS, rel. konservatives Design, aber ebenfalls sehr zuverlässig + günstigere Versicherungseinstufungen

Baujahr 1995-2000 Civic 3/4türig (Typen EJ/EK)

75/90/114/160 PS

Baujahr 1992-1996 Civic CRX Targa (Typ EG2/EH6)

125/160 PS, 2-sitziges Targa Coupe

 

Zitat:

Original geschrieben von dannyhb

2. Welches Baujahr und wieviel KM-Laufleistung darf es sein?

Da musst du sagen wieviel Geld dir für die Anschaffung zur Verfügung steht. Civic's gibts ab 500 Euro aufwärts bis zu 20.000 Euro.

Zitat:

Original geschrieben von dannyhb

3. Kann man den Civic gut tunen?

Ja, je neuer das Modell desto mehr Teile werden angeboten. Allerdings gibt es leider immer noch nicht so viel Zubehör wie z.B. für einen VW Golf.

Zitat:

Original geschrieben von dannyhb

4. Welche Versicherungseinstufung haben die Civic´s?

Am Besten mal hier schauen: www.typklassen.de und damit dann die Einstufung ausrechnen. Da für dich wahrscheinlich nur die Haftpflicht in Frage kommt würde ich nach dieser Klasse schauen. HPF-Klasse 17 z.B. ist schon rel. hoch für Fahranfänger, je höcher desto teurer, je niederiger desto billiger.

Themenstarteram 30. Juli 2004 um 22:26

Erstmal Danke für die schnellen Antworten!

Also ein Auto muss auf jeden Fall her, denn ich fahre im Moment jeden Tag 90 Minuten hin und 90 Minuten zurück zu meinen Ausbildungsbetrieb. Mit nem Auto bräuchte ich maximal 35 Minuten pro Strecke! Außerdem wohne ich im Randbezirk, um 21:00 fährt der letzte Bus.

Ausgeben wollte ich sofern es reicht erstmal 2500.-€ +/- 500.-€ . Insgesamt hätte ich 3800.-€ zur Verfügung, nur ich möchte noch etwas Geld zurückhalten für den Fall der Fälle.

Was kann man in etwa für dieses Geld erwarten bzw. verlangen??

MFG Danny

Na z.B. der hier, nur mal suchen:

http://www.mobile.de/cgi-bin/da.pl?bereich=pkw&id=11111111141685860&

oder der:

http://www.mobile.de/cgi-bin/da.pl?bereich=pkw&id=11111111141164290&

oder der:

http://www.mobile.de/cgi-bin/da.pl?bereich=pkw&id=11111111141153833&

 

Ich würde dir empfehlen bei den 75PS Modellen zu bleiben, sind zwar nicht besonders spritzig aber günstig in Versicherung und in Verbrauch.

Auch immer gut sind Modelle mit Klima, verkaufen sich später auch wieder besser. Und natürlich gilt, je neuer die Modelle (ab 95), je besser die Verarbeitung, evt. mehr Ausstattung ;)

Wenn du auf etwas mehr Kofferraum stehst empfiehlt sich auch der Blick zu den 4- oder 5-türigen Stufenheck Modellen. Sind evt. sogar noch günstiger in Versicherung, weiß ich grad nicht, dafür etwas schwerer zu finden auf dem Markt.

Themenstarteram 31. Juli 2004 um 14:07

hallo,

ich war heute morgen etwas unterwegs und hab bei einen Händler einen 93er Civic gefunden. Er hat ne 1,4i 90PS Maschiene drin die bisher 125900 KM gelaufen hat. Tüv und AU sind neu, 2. Hand.

Von außen ist der Wagen weitesgehend im Orginal Zustand, außer das er halt tiefergelegt ist und Alu´s drauf hat. Innen hat er vorne Recaro-Sportsitze mit Schroth-Gurten, Raid Sportlenkrad und Sport-Schaltknauf, Mittelkonsole und Amaturenbrett sind mit Chrom und Alu verziert. Außerdem hat er ne Anlage mit 6 Boxen und nen CD-Wechsler von Sony drin. Sonstige Ausstattungen :

Elektrische Fensterheber, ZV, Schiebedach, Wegfahrsperre und Servo.

Letzte Inspektion bei 122000 KM, Zahnriemen wurde bei 98000 KM gemacht außerdem wurde anfang 2003 der Endschalldämpfer und die Achsmanschetten gemacht.

Der Wagen soll 2980.-€ inklusive Zulassung und 18 Monaten Garantie kosten.

Was meint ihr, ist der Preis für diesen Wagen ok oder ist der zu hoch????

MFG Danny

Achso, der Wagen ist unfallfrei.

Hi

Das Preisleistungsverhältnis ist bei diesem Angebot auf jedem Fall gerechtfertigt.

Man muss bedenken vom Händler, da sind sie meist eh etwas teuerer als bei Privatkauf. Obendrein bekommste ja auch ne Garantie.

126 tkm. ist wirklich noch nichts, die reichliche Ausstattung, Tüv, die regelmäßigen Inspektionen, nur 2. Hand etc. hört sich echt gut an.

-- Der Wagen ist zu empfehlen --.

Momentan ist der Gebrauchtwagenmarkt im Allgemeinen für die kompaktklasse relativ schwierig.

Man bekommt schlecht autos her, bei denen fast alles passt.

P.S. Erkundige noch welche Zielgruppe (Vorbesitzer) das auto zuvor fuhren. Ob es geschont wurde bzw. wo es bewegt wurde - in der Stadt (viel geschaltet, gekuppelt } höherer Verschleiß) oder ehr Langstrecke, das ist natürlich besser usw.

Achte außerdem darauf, ob das Tuning "professionell" gemacht wurde und kein so 0815 scheiß verwendet wurde.

Ne 100 % Garantie gibts NIE, aber bei diesem Angebot denke ich machste nichts falsch.

Hallo,

das ideale Anfängerauto:

-gebrauchter kleiner Japaner

-g-Kat, TÜV neu

-unter 1000 euro

-max. ca. 160.000 km.

 

Schau mal im Automarkt Deiner Stadtzeitung (Mi+Sa.).

 

Vorerst möchtest Du ja nur Erfahrungen sammeln und von A nach B kommen. Gerade die laufenden Kosten unterschätzt man am Anfang halt doch ziemliich.

Naja wenn ich so das Tuning des Wagens betrachte, so vermute ich mal, dass der eher von einem jüngeren Besitzer/in getreten wurde als von einem/r Opa/Oma schonend gefahren wurde... ;) :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic als Anfängerauto?!?