ForumC4: Picasso, Cactus, Spacetourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Citroën
  5. C4: Picasso, Cactus, Spacetourer
  6. Citroen C4 Limo Bj 2004

Citroen C4 Limo Bj 2004

Citroën C4 1 (L)
Themenstarteram 9. März 2019 um 18:43

Hallo

Bin neu hier.

Ich suche ein vernünftiges Auto, was ich ein paar Jahre ohne extreme Schäden fahren kann.

Ich brauche unbedingt 4 Türen und einen Kofferraum der mindestens 50cm tief ist...

Momentan fahre ich eine alte A Klasse von Mercedes Bj.99 (w168)

Mit dem war ich 6 Jahre lang zufrieden, soweit...

Sowas zuverlässiges suche ich nun wieder...mir stehen ungefähr 4000€ zur Verfügung.

Ich bin alleinerziehende Mama und hab jetzt lange gespart um die 4000€ für einen neuen gebrauchten zusammen zu bekommen.

 

Bin gerade auf dieses Angebot gestoßen, kann man sich den mal angucken gehen, oder lieber nicht? Ich kenne mich mit Citroen so gar nicht aus....

 

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

 

Citroën C4 Lim. Style KLIMA+GARANTIE+LM/FELGEN

Erstzulassung: 10/2004

Kilometerstand: 123.000 km

Kraftstoffart: Benzin

Leistung: 80 kW (109 PS)

 

Preis: 2.990 €

 

 

Oder welches Fahrzeug würdet ihr mir empfehlen? Die A Klasse von Mercedes (w169) würde mich auch interessieren...allerdings sind die leider noch sehr teuer...ich trau mich auch nicht an ein Auto was schon mehr als 150.000 auf der Uhr hat...

Ähnliche Themen
11 Antworten

@Andrea-M der Wagen du haben willst etwas alt und noch dazu teuer .

 

Ein Kauf von einem gebrauchten Auto ist immer eine Glücksache entweder man hat Glück man kann damit ewig fahren oder man hat kein Glück und kriegt eine Schrottkarre.

Wie ich sehe sind die Autos im Umkreis von Krefeld schon teuer wie weit kannst du maximal raus fahren um ein Auto zu besichtigen und zu kaufen ?

Hier Mal ein Angebot :

 

https://m.mobile.de/.../275466536.html?ref=srp

Themenstarteram 10. März 2019 um 0:43

Hallo @polobuddy

Vielen Dank erstmal für deine Antwort.

So weit kann ich leider nicht mehr rausfahren.... das macht mein Auto nicht mehr mit.

Habe auch niemanden der mich da hinfahren würde bzw. mitkommen würde....

Ich muss leider hier im Umkreis kaufen.

Trotzdem vielen Dank für Deine Mühe.

Es muss ja auch nicht unbedingt dieser Citroen sein, wollte einfach mal ein paar Erfahrungsberichte der Besitzer von diesem Auto, weil er mir halt optisch zusagt.

 

2004 war kein gutes Baujahr für dieses Modell: Die Qualität war nämlich erst ab 2006-7 annehmbar. Der Motor ist aber normalerweise zuverlässig.

 

Für 3000€ würde ich erwarten, dass so ziemlich alles funktionsfähig ist. Problematisch sind die Lenkradknöpfe (Tempomat), Fensterheberschalter, Klimaanlage, Radlager, Hydrostössel.

 

Der Zahnriemen sollte auch gewechselt worden sein.

Hallo Andrea,

 

Habe Ihnen eine Nachricht hinterlassen. LG

Wie ist die Historie des Fahrzeugs? Bei Fhrzg. dieses Alters ist die oft nicht nachvollziehbar.

Sind alle Wartungsarbeiten nachgewiesen? Gibt es Rechnungen dazu?

Wenn regelmäßige Wartungen nicht durchgeführt und durch Rechnung nachgewiesen sind, würde ich die Finger davon lassen.

Wieviele Vorbesitzer gibt es?

Im Zweifel gibt es die Möglichkeit beim ADAC oder einer Prüforganisation eine Zustandsprüfung vornehmen zu lassen, das ist gut angelegtes Geld und am Ende kenne ich alle Mängel oder Verschleißteile die Kurzfristig erneuert werden müssen.

Das kann dann Verhandlungsgrundlage beim Händler sein oder ich lasse die Finger davon.

Themenstarteram 10. März 2019 um 10:13

Vielen Dank für Eure Antworten.

Zitat:

@Deffjam schrieb am 10. März 2019 um 09:36:25 Uhr:

Hallo Andrea,

Habe Ihnen eine Nachricht hinterlassen. LG

Der Sinn eines Forums liegt darin, dass man auf öffentliche Fragen auch öffentliche Antworten bekommt.

Themenstarteram 10. März 2019 um 12:34

Zitat:

@206driver schrieb am 10. März 2019 um 12:25:25 Uhr:

Der Sinn eines Forums liegt darin, dass man auf öffentliche Fragen auch öffentliche Antworten bekommt.

Danke

Hallo Andrea,

 

Ich hatte zwei Citroën C4, einen davon mit dem 1.6-Benziner aus 2004.

Der Motor gilt als solide und standfest, hat wohl kaum konstruktive Probleme. Ein Vorredner meint, in 2004 wäre die Qualität des C4 schlechter gewesen. Das kann ich so nicht bestätigen. Natürlich muss man wissen, dass der C4 erst seit 2004 auf dem Markt ist, somit handelt es sich um ein frühes Modell, an dem eventuelle Detailverbesserungen nicht durchgeführt worden sind.

Viel wichtiger aber: im Inserat steht nichts über den Zahnriemen. Bei diesem Motor muss der Zahnriemen nach 120.000 km oder nach 10 Jahren gewechselt werden. Also sollte er bereits 2014 ausgetauscht worden sein. Falls das nicht gemacht wurde, solltest du unbedingt die Finger davon lassen!

Wobei ich sowieso nicht zum inserierten Fahrzeug raten kann. Die Heckklappe und die Felgen lassen für mich auf einen Vorbesitzer schließen, der gern bastelt. Für mich persönlich ein Ausschlusskriterium.

Zu den Felgen: da solltest du nach einer eintragungsfreien Konformitätserklärung schauen. Das heißt, dass die Felgen für dieses Fahrzeug zugelassen sind oder ob sie per Einzelabnahme im Kfz-Schein eingetragen sind. Ansonsten riskiert man ein Bußgeld und im schlimmsten Fall die behördliche Stilllegung des Fahrzeuges.

 

Mit meinem C4 hatte ich in seinem achten Betriebsjahr mehrfach Elektronik-Probleme, die sich zum Teil auch nicht beheben ließen. Es treten oft Fehlermeldungen auf, die nicht stimmen.

Ich habe beide C4 sehr gemocht, würde dir aber tatsächlich nicht zu einem PSA-Produkt für dein Budget raten, wenn du in erster Linie wert auf Zuverlässigkeit legst.

In meiner Familie dreht eine A-Klasse W169 aus 2007 seit 2012 ihre Runden. Qualitativ ist dieses Fahrzeug auf einem anderen, besseren Niveau. Aber auch die A-Klasse hat Schwächen. Vor 2007 Rostprobleme, bis 2010 brechende Federn und brechende Klimabedienungen. Zudem sind Reparaturen, die den Motor betreffen, sehr teuer. Dennoch würde ich dir eher einen W169 als einen C4 L empfehlen.

 

In der Preisklasse sollte man aber sowieso nicht nach Marke und Modell, sondern nach Zustand und Wartungshistorie kaufen. Das heißt, ich empfehle den bereits angesprochenen Gebrauchtwagen-Check ebenfalls. Den kann man beim TÜV oder Dekra nachen lassen. Ich selbst war schon bei der Dekra in Krefeld für einen Gebrauchtwagen-Check. Der kostete um die 100€, wofür das Auto jedoch die vollständige Hauptuntersuchung erhielt, Sichtchecks von allen Seiten gemacht wurden (auch von unten) und eine Lackdichteprüfung gemacht wurde. In meinem Fall fand der Dekra-Mitarbeiter heraus, dass die Felgen nicht zum Fahrzeug passen. Mit dem Wissen konnte ich den Preis um 1200€ drücken (Inseratspreis waren bei geweblichem Händler 8500€). Der Check hat sich mehr als ausgezahlt.

Themenstarteram 15. März 2019 um 20:48

Hallo @VitesseTourer

Vielen Dank

Deine Antwort
Ähnliche Themen