ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. CID Hintergrundbeleuchtung

CID Hintergrundbeleuchtung

Themenstarteram 25. Januar 2005 um 14:02

Hallo,

diese Frage richtet sich an alle mit CID und NCDC2013/2015:

Wenn man das Licht einschaltet, wird dann bei eurem CID die Hintergrundbeleuchtung gedimmt, oder ändert sich nur der Kontrast (so wie man das im Menü mit Tag-/Nachtmodus einstellen kann)

Habe nämlich das Problem, dass man Tagsüber bei eingeschaltetem Licht und etwas Sonne fast nix mehr auf dem CID sehen kann.

Überlege mir deshalb das automatische Tagfahrlicht einprogrammieren zu lassen.

Danke für Eure Antworten!

Bochen!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Moin,

in irgendeinem verschachtelten Menü kannst Du selbst einstellen, ob sich das Display invertieren soll, wenn man das Licht einschaltet oder nicht. Iirc findet man das unter "Bordcomputer", dann "Einstellungen"..bin mir nicht ganz sicher - aber das sollte schon weiterhelfen, das das Display nicht auf Nachtmodus umschaltet.

MfG

JuPS

Themenstarteram 25. Januar 2005 um 14:18

Zitat:

Original geschrieben von JuPS

Moin,

in irgendeinem verschachtelten Menü kannst Du selbst einstellen, ob sich das Display invertieren soll, wenn man das Licht einschaltet oder nicht. Iirc findet man das unter "Bordcomputer", dann "Einstellungen"..bin mir nicht ganz sicher - aber das sollte schon weiterhelfen, das das Display nicht auf Nachtmodus umschaltet.

MfG

JuPS

wie ich oben geschrieben hab, lässt sich damit nicht verhindern, dass die hintergrundbeleuchtung gedimmt wird. das ist das eigentliche problem!

Hallo,

ganau das Problem wollte ich auch mal zur Diskussion stellen.

Den von Bochen beschriebenen Effekt hab ich auch.

Allerdings hab ich noch nicht ausprobiert ob es wirklich besser wird wenn man das Abblendlicht ganz auschaltet - wenn ich mich an meine letzte Fahrt erinner bezweifel ich es fast ein bischen.

Besonders wenn man im Navi die Kartenansicht gewählt hat sieht man gar nix mehr!!!

Kann man da was machen? Gibt es einen Blendschutz oder so was ähnliches?

Aber selbst wenn finde ich das es heute möglich sein müsste ein Display zu verbauen das man immer ablesen kann! Und wenn es die Technik allein nicht hinbekommt, hätte man das Display evtl. in eine tiefere Mulde einbauen sollen, z. B. so wie beim Corsa.

Grüße aus FFM (ohne Schnee :-( da kann ich mein ESP nie richtig testen)

Markus

Wenn es bei ausgeschaltetem Licht besser abzulesen ist und ihr sowieso tagsüber IMMER mit Licht fahrt, dann lasst Euch das Tagfahrlicht programmieren. Bei mir dimmt sich die Hintergrundbeleuchtung meines GIDs erst, wenn ich mind. auf Standlicht umschalte. Solange der Lichtschalter auf "0" steht, strahlt das Display in voller Stärke.

Themenstarteram 25. Januar 2005 um 14:51

Zitat:

Original geschrieben von SoulOfDarkness

Wenn es bei ausgeschaltetem Licht besser abzulesen ist und ihr sowieso tagsüber IMMER mit Licht fahrt, dann lasst Euch das Tagfahrlicht programmieren. Bei mir dimmt sich die Hintergrundbeleuchtung meines GIDs erst, wenn ich mind. auf Standlicht umschalte. Solange der Lichtschalter auf "0" steht, strahlt das Display in voller Stärke.

gibts irgendwelche nachteile mit dem tagfahrlicht?

ohne licht fahren ist ja dann garnicht mehr möglich oder?

Huhu bochen,

Wenn das Licht über den schalter eingeschaltet wird, übernimmt das Display immmer den Dimmlevel, der für die gesamte Armaturentafel über den Steller am Lichtschalter eingestellt wurde. Wenn Tagesfahrlicht programmiert ist, wird die Armaturentafel nicht beleuchtet und du hättest demnach auch mit der dimmung kein Problem. Ohne Tagesfahrlicht kannst du nach meiner Einschätzung eines der zwei folgen Dinge tun um den Dimmlevel dem Tageslicht anzupassen.

1) Kannst natürlich manuell über den +/- Regler im Lichtschaltermodul die Dimmung insgesamt anpassen.

2) Für Tag- und Nachtfahrten getrennte Schlüssel verwenden, da der eingestellte Dimmlevel über die Schlüsselnummer personalisiert wird.

Ob dir das die Sache wert ist, weiß ich nicht aber es wäre zumindest ein Weg.

Tante-Erna

Zitat:

Original geschrieben von Tante-Erna

Wenn Tagesfahrlicht programmiert ist, wird die Armaturentafel nicht beleuchtet und du hättest demnach auch mit der dimmung kein Problem.

Also da muss ich widersprechen. Meine Tachobeleuchtung geht (gedimmt) mit dem vorderen Standlicht an, wenn ich den Zündschlüssel auf Pos. 1 drehe. Das GID leuchtet ungedimmt.

Gruss, Stephan

Themenstarteram 25. Januar 2005 um 15:01

Zitat:

Original geschrieben von Tante-Erna

2) Für Tag- und Nachtfahrten getrennte Schlüssel verwenden, da der eingestellte Dimmlevel über die Schlüsselnummer personalisiert wird.

Ob dir das die Sache wert ist, weiß ich nicht aber es wäre zumindest ein Weg.

Tante-Erna

Gute Idee... fühl mich geehrt, dass du auf meine Frage antwortest :D

Wusst garnicht, dass die Schlüssel so "schlau" sind. Habe das CID nachträglich rein gemacht, dachte schon es liegt daran.

Mir reicht die Helligkeit auch bei voller Instrumentenbeleuchtung nicht aus.

Wird wohl auf das Tagfahrlicht hinlaufen...

Danke für eure Antworten...

wenn euch noch was einfällt, freue ich mich über weitere...

Themenstarteram 25. Januar 2005 um 15:09

achja... welche version vom tagfahrlicht bräuchte ich eigentlich?

habe bj 08/02

Huhu bochen,

zuviel der Ehre!

Da finde ich endlich mal ein Thema, wo ich auch was zu schreiben könnte, denk mir ...

3 - 2 - 1 meins, tip, tip, tip ...

und schon kommt diese "Seele der Finsternis" um die Ecke und hat schon wieder was zu meckern. :D

Ich werd' mir jetzt wohl erst mal ein paar Tage die tiefen Wunden lecken.

@soul: Wir sprechen uns noch! :D

Tante-Erna

Au ja.... wann? *froi*

@bochen: bei mit ist Version 1 eingestellt worden.

Hallo,

wenn bei Sonne von vorne auf dem Beifahrersicht jemand mit weißer Jacke oder weißem Pullover/T-Shirt sitzt, sieht man auf dem Display garnichts mehr...

Und ich habe noch einen ganz anderen Effekt mit dem CID. (und das bei zwei Wagen!)

Wenn es kalt ist, ist die Leuchtkraft des CID deutlich dunkler. Im Laufe der Fahrt (wenn es im Innenraum/Armaturentafe) wärmer wird, leuchtet auch das Display heller.

Habt Ihr das auch???

Das mit dem Tagesfahrlicht überlege ich mir noch.

Wie ist das eigentlich dann mit dem "Kreuzungszoom" des 2015? Malt sie ("Erika") dann den Hintergrund weiß (wie jetzt bei Licht aus) oder schwarz (wie jetzt bei Licht an)??

Gruß

bauto

Themenstarteram 28. Januar 2005 um 22:08

Zitat:

Original geschrieben von bauto

Hallo,

wenn bei Sonne von vorne auf dem Beifahrersicht jemand mit weißer Jacke oder weißem Pullover/T-Shirt sitzt, sieht man auf dem Display garnichts mehr...

Und ich habe noch einen ganz anderen Effekt mit dem CID. (und das bei zwei Wagen!)

Wenn es kalt ist, ist die Leuchtkraft des CID deutlich dunkler. Im Laufe der Fahrt (wenn es im Innenraum/Armaturentafe) wärmer wird, leuchtet auch das Display heller.

Habt Ihr das auch???

das mit dem Tagesfahrlicht überlege ich mir noch.

Gruß

bauto

Tagfahrlicht: ich auch

CID-Helligkeit Temp.-Abhängig: werde es beobachten. kann es nicht ausschließen

Bei kalten Temperaturen reagieren die Displays Bauartbedingt langsamer und wirken auch kontrastarm.

Was den Helligkeitsmodus Tag/Nacht betrifft, müsste der auf Tag bleiben, da das Display erst nach Betätigen des eigentlichen Lichtschalters in den dafür vorgesehenen Modus wechselt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen