ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Chiptuning BMW 318d

Chiptuning BMW 318d

BMW 3er E91
Themenstarteram 17. Februar 2011 um 21:45

Hallo,

Ein Freund von mir möchte sich einen neuen BMW 318d Touring zulegen. Sein eigentliches Objekt der Begierde ist ein 320d, jedoch möchte er den Aufpreis zu diesem nicht bezahlen, auf das Leistungsplus aber dennoch nicht verzichten. Da kam ihm Chiptuning in den Sinn. Nun meine Fragen an euch:

Eignet sich der 318d für Chiptuning? Wo sind die Unterschiede dieses Motors zu seinem stärkeren 4-Zylinder-Bruder?

Welche Anbieter sind für Chiptuning allgemein zu empfehlen?

Außerdem hat mir mein Freund noch diesen Link geschickt: http://www.racechip.de/.../BMW-3er-E90-318d-2863-r.html?...

Ich war sehr skeptisch, was meint ihr?

Vielen Dank für eure hoffentlich aufschlussreichen Antworten.

Beste Antwort im Thema

Hallo,

dein Kumpel will einen NEUEN 318d kaufen, den Aufpreis zu einem 320d nicht in Kauf nehmen?

Dafür aber gleich mit einem 130€ Chip unter Garantieverlust tunen?

Total bekloppte Einstellung!

Tuning, ja. Aber mit Garantie etc.

Dann lieber gleich von vorn herein den 320d nehmen.

Gruß Walu

Edit meint noch dich vor so einem Chip zu warnen wäre angebracht. Wenn irgandwas verreckt hast du die Differenz vom 318d zum 320d schnell wieder drauf gelegt.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

ne, bast scho, erfahrungsberichte sind ja immer hilfreich ....

Zitat:

Original geschrieben von kartoffelchip

Also wenn dann nur hier machen lassen:

HS Elektronik

http://www.hs-elektronik.com

bei denen lässt sogar Hans Joachim Stuck (Rennfahrer) seine Autos tunen :

http://www.hs-elektronik.com/autogrammkarte.html

wer seinen BMW liebt bringt ihn dort hin ;-)

Na ja, in dem Fall liegt er für 900 Euro zuzüglich dort hin fahren immer noch leicht unter der Leistung des 320d und hat nach wie vor das Garantierisiko.

Abgesehen davon, dass er das ja dann eigentlich auch eintragen muss, um nicht den Versicherungsschutz zu verlieren, aber das dürfte ja ohnehin klar sein ;-)

Da bleibt der 320d definitiv der bessere Kauf.

Zitat:

Original geschrieben von kartoffelchip

Entschuldigung, wollte halt einfach jemanden Empfehlen und meine Erfahrung preis geben.... wenn man jemanden schlecht macht wird es gern gelesen und kommentiert... wenn man jemanden Lobt und empfiehlt wird man gleich als Firmen Inhaber oder Mitarbeiter bezeichnet... und nicht ernst genommen... schon komische Welt :(

sorry, dann solltest du vielleicht überlegen wie ein Erfarungsbericht aussieht.

 

Das:

 

 

 

Zitat:

 

Zitat:kartoffelchip

Also wenn dann nur hier machen lassen:

 

HS Elektronik

 

http://www.hs-elektronik.com

 

bei denen lässt sogar Hans Joachim Stuck (Rennfahrer) seine Autos tunen :

 

http://www.hs-elektronik.com/autogrammkarte.html

 

wer seinen BMW liebt bringt ihn dort hin ;-)

ist nur Werbung und kein Erfahrungsbericht.

 

gretz

 

Zitat:

Original geschrieben von DaSebbi

Eignet sich der 318d für Chiptuning? Wo sind die Unterschiede dieses Motors zu seinem stärkeren 4-Zylinder-Bruder?

Wenn der alte Thread schon ausgebuddelt wird, dann können wir auch gleich mal auf die Frage eingehen.

 

Vergleich von den Varianten 18d, 20d und 23d mit 143 / 177 / 204 PS (Stand 2008).

 

- Der 4 mm starke Aluminiumsteg zwischen den Zylindern ist bei den beiden höheren Leistungsstufen mit einer 1,5 mm

starken Bohrung zur Bauteilkühlung ausgestattet.

 

- Aufladung: 18d und 20d: ATL einstufig mit variabler Turbinengeometrie; 23d: regelbare zweistufige Aufladung

 

- Verdichterdurchmesser: 18d: 49 mm; 20d: 51 mm

 

- Maximaler Ladedruck: 18d und 20d: 2,6 bar; 23d: 3,0 bar

 

- Injektoren: 18d: Magnetventil; 20d und 23d: Piezo

 

- Einspritzdruck: 18d: 1600 bar; 20d: 1800 bar; 23d: 2000 bar

 

Speziell beim Vergleich 18d zu 20d fallen gravierende Hardware-Unterschiede auf: Zusätzliche Kühlmaßnahmen, anderer Turbolader, andere Injektoren, andere Einspritzdrücke.

 

Ausgerechnet der Ladedruck (des Tuners liebstes Spielzeug) ist identisch!!!

 

-> Durch "chippen" wird aus einem 18d kein 20d!

Hallo Zusammen,

da hier gerade der Vergleich verschiedener Varianten gemacht wurde, hätte ich dazu auch noch eine Frage.

Wie verhält sich das Ganze zwischen 316d und 318d? Sollen ja soweit ich weiss denselben Motor haben, der lediglich elektronisch gedrosselt ist!? Sehe ich das richtig?

Die Frage deshalb weil ich mir kürzlich einen 316d (Bj 03/2010) gekauft habe und mir so manche Sachen durch den Kopf gehen lasse. Ich wollte einen sparsamen Diesel. Da ich zuvor einen Golf V 1,4l mit 90 PS Benzin gefahren bin, reichen die 115 Diesel-PS vorerst für mich absolut aus.. die meisten von euch werden jetzt vermutlich schmunzeln, mir ist das jedoch nicht sooo wichtig. Dennoch denke ich mir was ist mit dem 316d möglich bzw. was macht Sinn? Kann man "einfach" aus dem 316 einen 318 machen oder müsste hier noch mehr am Fahrzeug verändert werden? 143 PS wären für mich sowieso das Höchste aller Gefühle, mehr ist absolut nicht nötig. Ist der Unterschied auch wirklich merklich? Oder gibt sich das nicht viel? Wie siehts mit dem Verbrauch ist? Könnte ich den dann immer noch so sparsam fahren wie jetzt?

Wäre schön wenn mir jemand die ein oder andere Frage zu beantworten könnte ;)

Vielen Dank schonmal!

Grüsse

Moe

Deine Antwort
Ähnliche Themen