ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Check-Control "Bremslicht Elektrik" und "Abblendlicht"

Check-Control "Bremslicht Elektrik" und "Abblendlicht"

BMW 3er E36
Themenstarteram 18. Oktober 2012 um 17:27

Ich habe folgendes Problem, ich habe mein Wagen erst vor ein paar Wochen gekauft, gleich nach dem Kauf kam beim anschalten des Abblendlichtes die Meldung das dieses defekt sei.

Also ausgestiegen und manuell geschaut... beide Lampen leuchten wie sie sollen... (daher gehe ich von einer Falschmeldung aus).

Allerdings kommt mir die Leuchtweite ein ganzes Stück zu gering vor (Regulierung ist auf 0 gestellt).

Eine Woche später meldet der CC beim Bremsen das die Bremslicht Elektrik defekt wäre, also mir ein 2. Mann genommen und geschaut - das Bremslicht kommt jedes mal wie es soll. (daher gehe ich wieder von einer Falschmeldung aus).

Natürlich habe ich schon google verwendet und dabei wird immer auf den Bremslichtschalter verwiesen.

Aber bei all denen die das Problem hatten Stande nie was von wegen Abblendlicht da, außerdem kam bei denen nur sehr sporadisch der Fehler (bei mir eigentlich mit jeder Bremsung).

Bevor ich also einfach auf gut Glück so ein Schalter kaufe (wäre der ok: http://www.ebay.de/.../330681983510?... ?), wollte ich hier lieber noch einmal nachfragen... Ich mein an dem Schalter liegt mit Sicherheit nicht das Problem mit der Abblendlicht defekt anzeige.

Ich habe auch irgendwo mal gehört dass der CC ein Sensorkasten (der den Widerstand der Leitungen misst) haben soll und dieser auch gerne mal defekt geht und daher solche Fehlermeldungen ausgibt..?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Sind denn noch die original Scheinwerfer rundum verbaut oder andere und wenn ja welche??

Themenstarteram 18. Oktober 2012 um 19:21

Das kann ich dir gar nicht sagen... Wie erkenne ich das? Ich schau mal morgen ob ich auf den Scheinwerfern irgend eine Typenbezeichnung finde.

Stell doch einfach mal Bilder rein.

Ich weiß nur das es bei einigen Nachbauten Probleme gibt.

Aber wer weiß was der Vorbesitzer so verbastelt hat.

Kann ja auch sein, dass der CC nicht original ist, eventuell nach- bzw. aufgerüstet.

Themenstarteram 18. Oktober 2012 um 19:54

Laut VIN ist der CC Original, ich mach morgen mal Fotos

Serie waren SW von BOSCH oder ZKW, mit einem entsprechendem Logo des Herstellers an der Streuscheibe, verbaut und wenn die RL kein BMW Logo haben sind sie aus dem Zubehoerhandel.

Wenn die Fehlermeldung "BREMSLICHT ELEKTRIK PRUEFEN" (oder so aehnlich) bei jedem Bremsvorgang kommt, kann man i.d.R. erst mal davon ausgehen, das der Bremslichtschalter einen weg hat.

Kostet bei BMW aktuell:

61318360417 Bremslichtschalter 22,22 EUR (brutto)

Bei mir kam die Meldung die letzten Jahre auch immer wieder sporadisch, dahinter liess sich aber ein gewisses "System" vermuten:

Ich habe das Zuendschloss auf Null gedreht und dabei gleichzeitig das Bremspedal losgelassen.

Nicht reproduzierbar, aber es kam genau dabei vor ...

22,22€ netto bitte,die MwSt. is bereits drin. ;)

Beim Abblendlicht könnte es auch Probleme beim Übergangswiderstand geben,wenn die Kontakte schon angegammelt sind und schlecht leiten....da mal den Stecker paar mal ab- und anstecken und evtl. Kontaktspray verwenden.

Das auch mal vor Kauf des Bremslichtschalters probieren,austauschen kann man immernoch. :)

Der aus der Aktion paßt übrigens ned,der is für Fahrzeuge ohne CC.

 

Greetz

Cap

nene wenn MwSt schon drin ist, dann nennt man das brutto und nicht netto.

und ja das problem hatte bei einigen e36 gehabt und war immer bremslichtschalter

Zitat:

Original geschrieben von CaptainFuture01

22,22€ netto bitte,die MwSt. is bereits drin. ;)

Beim Abblendlicht könnte es auch Probleme beim Übergangswiderstand geben,wenn die Kontakte schon angegammelt sind und schlecht leiten....da mal den Stecker paar mal ab- und anstecken und evtl. Kontaktspray verwenden.

Das auch mal vor Kauf des Bremslichtschalters probieren,austauschen kann man immernoch. :)

Der aus der Aktion paßt übrigens ned,der is für Fahrzeuge ohne CC.

 

Greetz

Cap

Ach verdammt....ich werd das wohl nie lernen.... :rolleyes:

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 19. Oktober 2012 um 2:22

Lass mal... ich habe nen Wirtschaftsabitur und studiere zur Zeit Wirtschaftsinformatik... aber dieses Brutto und Netto verwirrt mich auch jedes mal aufs neue :D

Ok, also ihr meint dass die beiden Fehler jeweils eigene Ursachen haben und kein Defekt am CC (bzw. eine "Sensorbox") liegt?

Wie gesagt ich schau mir morgen nochmal die Scheinwerfer an.

Ansonsten wo bekomme ich den passenden Bremslichtschalter? Gerade mal bei eBay geschaut, die Preise sind dort auch um die 20€ und dann nur nachbauten... Dann kauf ich es doch lieber direkt bei BMW? ATU?

Ich würde eben erstmal die "günstigen" Sachen checken und hier die Steckkontakte prüfen/behandeln kostet eben weniger,als ein "neues" CC-Modul zu besorgen. ;)

Den Schalter bekommt man hier günstiger:

Klick

Mußt n bissel runterscrollen,es gibt zwei Listen,eine bei Bestellung über daparto und eine bei Bestellung direkt im anbietenden Händlershop.Schalter ist von Hella.

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 19. Oktober 2012 um 2:46

Günstiger ist es dort auch nicht, da jedes mal 5-6€ Vsk dazu kommen und ich so auch bei ~22€ lande.

So wie ich es verstanden habe kostet es direkt bei BMW auch so viel?

Das mit den Steckkontakte prüfen/behandeln bezieht sich jetzt auf das Problem mit dem Abblendlicht? Oder kann ich bei der Bremse auch noch was prüfen bevor ich die ~22€ investiere?

Stimmt,da kommen noch Versandkosten drauf.Bei BMW kannste natürlich auch kaufen. :)

Und ja,der Preis wurde bereits zweimal genannt. ;)

Zum Rest:

Zitat:

Original geschrieben von CaptainFuture01

Beim Abblendlicht könnte es auch Probleme beim Übergangswiderstand geben,wenn die Kontakte schon angegammelt sind und schlecht leiten....da mal den Stecker paar mal ab- und anstecken und evtl. Kontaktspray verwenden.

Das auch mal vor Kauf des Bremslichtschalters probieren,austauschen kann man immernoch. :)

Ich wiederhol mich sehr ungern,bitte aufmerksam lesen,danke. ;)

 

Greetz

Cap

Warum soll er den Schalter tauschen, wenn das Bremslicht geht? Hinten die Stecker von den Leuchten abziehen, die Kontakte mit Schleifpapier behandeln und dann noch mit Kontaktspray einsprühen und die Fehlermeldung dürfte weg sein. Ebenso vorne. Da wird der Widerstand einfach mit den Jahren aufgrund der Oxydation größer und dann spinnt der CC. Man kann aber auch erst den Schalter tauschen und dann merken das es nichts gebracht hat. Und wenn die Fehlermeldung nach dem säubern weg ist, meistens kommt sie nach einigen Wochen wieder. Muss mich demnächst nochmal genauer damit befassen weil mich das auch nervt. Da muss ich noch was dauerhafteres finden

Weil die Fehlermeldung "Bremslicht-Elektrik" nur bei einem Fehler im Schalter, nicht aber bei einem Fehler der Bremsleuchten auftaucht. Da kommt dann schlichtweg "Bremslicht defekt".

 

[(Alternativ zum neuen Schalter kann man auch einfach eines der dünnen Kabel am Bremslichtschalter durchtrennen. Dann gibt es diese Fehlermeldung auch nicht mehr. Aber bitte gescheit isolieren. )]

 

Vorne sieht das natürlich anders aus, da würde ich wirklich zunächst nach den Kontakten sehen.

 

Es kann aber auch ein Wackler in der Birne sein, dass hatte ich hinten woraufhin ich immer die Meldung "BRemslicht defekt" bekam. Da half dann nur ein Tausch der Birne

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Check-Control "Bremslicht Elektrik" und "Abblendlicht"