ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. car-hifi-components

car-hifi-components

Themenstarteram 29. Dezember 2002 um 11:52

servus leute. leinad78 hat mich mal hergeschickt...

geht um folgendes:

ich habe hier auch ein paar blaupausen rumliegen,

denn ich wollte mir im feb/märz 2002 ein neues auto holen, samt neuer anlage! (ausser headunit)

da ich mir nun sicherheit mir im sommer 2003 ne neue karre hole, muss auch soundtechnisch was her.

ich wollte ursprünglich alles von Pyle.

4 2-wege-systeme an einer 1000W-enstufe

1 bandpass von sysrincs an einer 800w-endstufe

Sony Headunit + wechsler (aus dem alten auto)

die endstufen im kofferaum unter mdf-platten versenkt. alles mit filz bespannt.

links und rechts 12V-PC-lüfter (rechts rein, links raus) abdeckgitter hab ich noch zuhauf!

auf die endstufe den sysrincs-schei**e-teuren-aber-geil-klingenden woofer

daneben der wechsler und ein 1.5F Cap!

warum das so? weil ich platz im kofferraum brauche!

warum 2 endsufen und versenken? damit man den noch was transportieren, und die woofer-amp

auschalten kann, wenn man den woofer raus nimmt.

yo, die enstufen kann man seperat vom cockpit aus steuern. (anschalten etc. mit kontroll-LEDs)

sowie auch die lüfter, welche die amps mit luft versorgen.

so, habe mich jetzt schon mal umgehört, denn ich möchte gerne auslaufmodelle o.ä. mir besorgen, weil guten klang bei moderaten preis.

die pyle endstufen kriegt man mittlerweile hinterher geschmissen - wenn ich mir das aber genau anschaue,

dann sollten allerdings alternativen zu den endstufen da sein...

was die 4 2-wege-sys angeht, so muss man die von pyle bestellen - und kosten ein haufen asche!

(ca. 150-250€)

woofer, sollte ursprünglich von syrincs sein: nur >250€ sind dicke! ich habe mir jetzt einige andere modelle

vorführen lassen und finde, dass die woofer von pyle (UVP:255€ Saturn: 170€) gut klingen (bandpass).

auch die 4eckigen crunch bandpässe (UVP:350€, ProMarkt 220€)klingen gar nicht so übel und sind schön handlich.

so: nun mal eure erfahrungen und vorschläge, was car-hifi-components angeht. es soll nicht laut klingen, sondern gut!

firmen wie RTO oder magnat möchte ich hier nicht lesen wollen! auch nicht sachen wie: "der hat doch immerhin 1000W max!"

ich sage nur eins: bin seit 5 jahren mit nem doppelschwinger von Monacor unterwegs - 300W max, das reicht (fasst)!

auch hilft mir nicht wirklich hifonics oder rockfort weiter - wer soll das bezahlen?!?

meine wunschliste:

bandpass-woofer (abgestimmt auf 2-wege-amp)

2-wege-amp für bandpass

4-wege-amp für die 4 2-wege-sys

2-wege 13cm

2-wege 16cm

kondensator, passend für die endstufen

welche kabeldicken?! batteriesicherung?

ich stell mich erstmal doof und höre eure vorschläge.

fettes danke!!! ... und bitte, bleibt auf dem teppich - ich glaube, dass sage ich an der falschen stelle. ;)

musikgeschmack: Techno, Pop, (teilweise Klassik), KEIN Metall oder Rock

Ähnliche Themen
20 Antworten

Wieviel Geld willst du den Ausgeben und was für ein Auto willst du dir holen???

Sorry aber von dem Zeug wo du aufgezählt hast halte ich net soviel... wie gesagt gib mal deinen Preisrahmen an dann kann dir hier bestimmt jemand was besseres zusammen stellen!!! Achja und so Sachen wie Hifonics usw. sind auch drin, findest z.B. den ZS12BP für 209€ bei Ebay statts für 359€ was er sonst kostet, und den halte ich um einiges besser als den Pyle oder Crunch... naja ok für Techno ist er jetzt nix ;] aber gibt bestimmt noch andere möglichkeiten!!

Themenstarteram 29. Dezember 2002 um 13:35

ich sage jetzt mal 800€.

das nächste auto wird wohl ein corolla oder mazda 323.

..habe schon rausgelesen, dass pyle nicht sooo der hit sein soll.

da ich nie ohne rear-sys ausgekommen bin, wollte ich fragen, ob es tatsächlich fett klingt, NUR front-sys und die originalen rear als fill mitlaufen zu lassen?! da kann man gleich noch den rotstift an einer amp und den rear ansetzen...

danke für die antwort

Also das rear brauchst du wirklich net... hab bei mir auch nur en paar Pioneer mit nem Jensen Amp drin und das auch nur weil ichs am Anfang net besser wußte und jetzt bleibts halt drin, für hinten reichts!!

Mit den 800€ läßt sich doch einiges machen!!

Kenn mich jetzt net so damit aus was zu Techno passt, aber z.B. ne Wanted 2/300 mit nem Emphaser Xtreme T3 15" gibts zusammen schon für 400€... musst du dann halt noch ne Kiste machen (oder machen lassen) und für die Restlichen 400€ kannst du dir dann ein schönes Frontsystem mit Endstufe holen... Aber wie gesagt, mit Anlage für Techno kennen sich hier andere besser aus, aber mit den 800€ findest du auf jedenfall was besseres als das Pyle Zeug!!

Themenstarteram 29. Dezember 2002 um 14:21

alles klar!

hatte mich nur auf pyle (teilweise) festgelegt, da ich seit 6 jahren mit 2 SA 2600 rumfahre und dir nie probleme machten. ausserdem gibts pyle für wenig geld. was ich noch beim kumpel hören musste, ist die sache, dass selbst magnat gegen pyle gurke klingt.

alle sagen emphaser... mhh. alternativen?! wenns geht, ein gehäuse-woofer.

(kiste bauen wär' net so wild)

Pyle gehört aber auch eher zud er sparte heissluftfön als kraftpaket,die werden dir nicht umsonst hinterhergeschmissen..

Ich denke eine gute KObination könnte der Peerless im Baareflex sein an einer audiosystem,dazu ein Canton 2.16 rs für die Front und das sollte schon was hermachen..180 € Sub,die endstufe 400 und für 130 € gibts das canton bei Saturn z.B. Kabel 25mm²,dazu 2 hochwertige Chinchkabel,dann solltest Du mit Einbaumaterial ziemlich gut mit 800 € hinkommen.Wenn Du auf dein rearfill nicht verzichten möchtest wird ein günstiges Coax dein Budget sicher nicht allzu sprengen.

Themenstarteram 29. Dezember 2002 um 19:43

ahja, kommen wir der sache schon näher. (vergesst den text da oben ;) )

als front habe ich momentan ein 2-wege-10cm von sinus live, das hat mal 180DM gekostet - ich denke, als rear-fill ist das noch zu gebrauchen.

da ich immer noch 2 amps haben möchte (wegen rausnehmen des woofers) und einen 0.5F cap, möchte ich euch bitten, entsprechende vorschläge zu machen.

danke erstmal!

btw: chinchkabel habe ich schon sowie unmengen an doppelt geschirmter 16mm²kabel - die würde ich dann doppelt nehmen.

meine musikrichtungen nochmal: Techno, Pop, (teilweise Klassik), KEIN Metall oder Rock

Das Sinus-Live sollte als Rearfill genug hermachen,für das Powerkabel bracuhst du dann aber denke ich einen Verteilerblock von Interchnik z.b.Was das Rausnehmen des Subs mit einem 2.Amp zu tun hab,blick ich zwar im Moment nicht aber darüber wirst du mir sicher Auskunft geben ;)

Wenns auf den Pegel nicht so sehr ankommt,kanst du den Sub auch im geschlossenen Gehäuse verwenden,mit 30 L läuft er prima,da gibts mehr Klang als Krach.Mit Caps an sich hab ich wenig Erfahrung,ich geister auch noch ohne durch die Gegend,in der Sparte kenn ihc mich nicht gut und halt mich mit Tipps zurück,will ja nix falsches sagen.

Wenns denn unbedingt 2 Amps sein sollen,kann ich Dir die Ground Zero 2350x wärmstens empfehlen für den Sub,damit bist Du für wohl jedes chassis gerüstet,er würde dem Peerless 800 WRMS einhauchen.kostenpunkt ist 400 €,dazu dann beispielsweise eine 2 Kanal blaupunkt.is preislich gesehen natürlich ein wenig höher gegriffen,wobei ich Dir eher zur Audiosystem raten würde(schau einfach mal vorbei www.audio-system.de )

Themenstarteram 29. Dezember 2002 um 20:11

btw: wie siehts aus mit Ground Zero? die endstufen liegen im örtlichen ProMarkt herum. wenn ich mir die preise im netz anschaue, dann sind die sogar günstig.

wie siehts mit den 2-wege-systemen aus?! die kosten immerhin auch gute 150-200€.

erfahrungen?

Themenstarteram 29. Dezember 2002 um 20:15

hehe, ein post jagd den anderen.

die 2 amps sind dafür gedacht, wenn mal der sub raus muss. (sollte immer noch ein geschlossener sein - selbstbau ist nicht). so kann ich die subwoofer-amp im cockpit ausschalten.

ausserdem sind die 2-wege-amps normalerweise kleiner und lassen mehr spielraum für die versenkung im kofferraum.

hm..den sinn des 2. amps hab ich immer noch nicht durchschaut,weil wenns an einer andstufe läuft sind 2 schräubchen um diekabelschuhe zu lösen ja auch kein mordsakt um den sub zu entfernen..zugegeben die audiosystem ist nicht die kleinste,60 cm hat sie schon,aber ich hab noch kein kofferraum gsehn in dem sie sich nicht hätte versenken lassen.mti dem canton 2.16 hast du für den preis schon ein sauberes 2 Wege-System zum guten Preises ist auch das einzigste system in der oberklasse,das ich kenn das so günstig kenn.andere dieser klasse bewegen sich ab 250 €.schau dich mal in den elektrofachmärkten um was sie dir sont noch anbieten können.zu ground zero speakern kann ich dir nix sagen,hab hier leider keine gelegenheit sie probezuhören

Also das mit den 2 Endstufen glaube ich, verstanden zu haben: Du willst die Remote-Leitungen schon direkt am Radio aufsplitten und nochmal über extra Schalter laufen lassen, die du vorne verbaust, damit kannst du dann wahlweise eine oder beide Endstufen anschalten.

Bei der 4Kanal gibt es diese Möglichkeit halt nicht und einfach den LS abklemmen und die Endstufe weiter auf allen Kanälen unter Volldampf ohne Last auf 2 Kanälen laufen zu lassen ist soweit ich weiß auch nicht gerade gesund für die Verstärkertransistoren.

Man könnte sich vielleicht ne Schaltung überlegen, mit denen du die Cinchleitungen für den Sub-Kanal ruhig stellen kannst, dann muss die Endstufe auf den Kanälen nix mehr verstärken und du kannst den LS abklemmen. Einfachste Methode wäre hier, dass du im Kofferraum irgendwo nochmal ne lösbare Cinch-Steckverbindung machst an die du rankommst (die Stecker von der Endstufe kriegst du ja schlecht ab, da du die versenken willst).

Hab ich dich so richtig verstanden? Kannst du meinen Gedankengang nachvollziehen (ist manchmal nicht ganz leicht, ich weiß :D)?

Greetz

Tose

ich kanns schon nachvollziehen aber was macht den unterschied ob die chinchleitung tot ist oderkein ls befeuert wird?

wenn die Chinchleitung tot ist...arbeiten die Bauteile der nicht mit LS versehenen Kanäle nicht...da keine Ansteuerung erfolgt...werden nur die LS abgeklemmt...arbeiten die Endstufenbauteile weiter mit...halt nur ohne Last...aber Transistoren haben auch eine begrenzte Schalthäufigkeit...und jeder Schaltvorgang kostet Lebensdauer

mal ganz einfach erklärt*g*

Gruß

meine endstufe hat da so nen cleveren schalter.enteder bedient chinch a alle kanäale oder nur .in letzterem fall bruach ich ne 2.chinchleitung..hat das nicht den gleichen effekt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen