ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Golf Plus - Car Hifi Empfehlungen bis ca. 1.500,-€

Golf Plus - Car Hifi Empfehlungen bis ca. 1.500,-€

Themenstarteram 27. Dezember 2007 um 17:41

Hallo, ich möchte in meinem Golf Plus aufwerten. Am liebsten mit einem Moniceiver. Ich habe mich da auch schon umgeschaut und finde das Alpine 202 sehr gut. Dies kostet allerdings auch ab 899,- €. Ist das Ratsam bei einem Budget von 1500,-?

Die Moniceiver von JVC, Clarion, Zenec und Kenwood, habe ich schon gesehen und gehört. Wobei ich bei bevorzugter MP3-Wiedergabe vom Menü her das Kenwood noch am Besten finde. Vom Klang allerdings fand ich das Alpine am Besten!

Gehört wird in dem Auto hauptsächlich Chart-Musik.

Vorne in den Türen sind die Werks-LS verbaut. Hinten sind nachträglich günstige Axton drinne.

Einen Verstärker gibt es auch schon: Carpower 602

Im Moment hängt ein altes Kenwood am CanBus-Adapter. Dies soll nun evtl. mit dem komplettem Rest ausgetauscht werden.

Habe hier im Forum mal etwas von einem Frank Miketta aus Celle gelesen. Der soll im Golf V Bereich ja super Arbeit leisten und bietet das Alpine ja auch in der "VW-Ausführung" für 999,- an. Plus LS, Dämmung und Einbau... :(

Was würdet ihr empfehlen? Wenn ich das bei dem Frank machen lassen würde, was sollte man ausgeben?

Vielen Dank im voraus!

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Timonde

Hallo, ich möchte in meinem Golf Plus aufwerten. Am liebsten mit einem Moniceiver. Ich habe mich da auch schon umgeschaut und finde das Alpine 202 sehr gut. Dies kostet allerdings auch ab 899,- €. Ist das Ratsam bei einem Budget von 1500,-?

Die Moniceiver von JVC, Clarion, Zenec und Kenwood, habe ich schon gesehen und gehört. Wobei ich bei bevorzugter MP3-Wiedergabe vom Menü her das Kenwood noch am Besten finde. Vom Klang allerdings fand ich das Alpine am Besten!

Gehört wird in dem Auto hauptsächlich Chart-Musik.

Vorne in den Türen sind die Werks-LS verbaut. Hinten sind nachträglich günstige Axton drinne.

Einen Verstärker gibt es auch schon: Carpower 602

Im Moment hängt ein altes Kenwood am CanBus-Adapter. Dies soll nun evtl. mit dem komplettem Rest ausgetauscht werden.

Habe hier im Forum mal etwas von einem Frank Miketta aus Celle gelesen. Der soll im Golf V Bereich ja super Arbeit leisten und bietet das Alpine ja auch in der "VW-Ausführung" für 999,- an. Plus LS, Dämmung und Einbau... :(

Was würdet ihr empfehlen? Wenn ich das bei dem Frank machen lassen würde, was sollte man ausgeben?

Vielen Dank im voraus!

Der Frank ist wirklich zu empfehlen...

Ausgeben soll jeder das was er für richtig hält......Frank ist da mit Sicherheit jeden Cent wert ;)

Themenstarteram 27. Dezember 2007 um 21:56

Was den Betrag angeht ist das schon klar, aber es geht mir um die Zusammenstellung.

Wenn ich das Alpine nehmen würde, dann hätte ich ja "nur" noch 500,- für LS+ Dämmung+ evtl. Verstärker usw. Was wäre denn dann preislich realistisch mit dem Alpine?

Oder soll ich lieber ein 1 Din-Radio nehmen, welches vielleicht die hälfte oder noch weniger kostet, plus dem Rest?

Freue mich über Vorschläge und Anregungen. :)

Zitat:

Original geschrieben von Timonde

Was den Betrag angeht ist das schon klar, aber es geht mir um die Zusammenstellung.

Wenn ich das Alpine nehmen würde, dann hätte ich ja "nur" noch 500,- für LS+ Dämmung+ evtl. Verstärker usw. Was wäre denn dann preislich realistisch mit dem Alpine?

Oder soll ich lieber ein 1 Din-Radio nehmen, welches vielleicht die hälfte oder noch weniger kostet, plus dem Rest?

Freue mich über Vorschläge und Anregungen. :)

Hallo!

Wenn du dich für einen Moniceiver entschieden hast(Alpine), dann solltest du die Anlage schrittweise aufbauen. Die 500€ in LS und Dämmung investieren und erst mal nur mit der Radioleistung arbeiten und noch ein wenig sparen für einen guten AMP.

Wenn dir derMoniceiver nicht so wichtig ist, kannst du natürlich auch ein 1DIN Gerät nehmen und deine Anlage komplett zusammenstellen. Das ist letztendlich deine Entscheidung. Mach aber nicht den Fehler, und sage die 500€ müssen jetzt für LS, Dämmung und AMP + Kleinmaterial reichen. Dann lieber schrittweise.:)

MfG kika-gt

Themenstarteram 27. Dezember 2007 um 22:15

Also habe ich das richtig verstanden, wenn ich mich für eine "kleinere" HU entscheide (so um die 400,-€ ), dann liege ich mit den 1.500€ wohl absolut nicht schlecht?

Sollte ich mich aber für das Alpine 202 + Rest entscheiden, was müsste/sollte ich dann ungefähr anlegen wollen/müssen?

Jetzt nur mal, um mein Budget festlegen zu können, bzw. zu wollen.

Zitat:

Original geschrieben von Timonde

Also habe ich das richtig verstanden, wenn ich mich für eine "kleinere" HU entscheide (so um die 400,-€ ), dann liege ich mit den 1.500€ wohl absolut nicht schlecht?

Sollte ich mich aber für das Alpine 202 + Rest entscheiden, was müsste/sollte ich dann ungefähr anlegen wollen/müssen?

Jetzt nur mal, um mein Budget festlegen zu können, bzw. zu wollen.

Hallo!

Ich denke, wenn du ca. 2000€ für Material (große HU) anlegst, bist du sehr weit vorne

also: ca.1000€=HU, 250-300€ Front-LS, 300-500€ AMP 200€ Kleinmaterial (Kabel usw.)

Einbaukosten=???

Marken werde ich hier nicht mehr empfehlen, da hier (im Forum) diverse Leute ja eh alles besser wissen.

MfG kika-gt

Tach,

 

 

stell Dir die Frage "warum" es unbedingt ein 2DIN Gerät sein muss. Nur wegen der Optik :confused: Nahezu jedes 1 DIN Gerät in der 400 € Klasse bringt Features mit die im Golf V für guten Klang "elementar" sind, aber bei den 2 DIN Geräten i.d.R. wegen einer anderen Geräte-Philosophie nicht an Board sind. Dazu zählt z.B. eine Laufzeitkorrektur. Willst Du das mit einem 2 DIN Gerät realisieren brauchst Du fast immer einen externen Prozessor was den Preis gewaltig in die Höhe treibt. Also, geht es um Klang nimm ein Pioneer P88RS oder auch Alpine. Frontsystem mindesten teilaktiv betreiben, die hinteren LS von mir aus als Rearfill wenn Du sie schon hast. Dazu ein dezenter SUB in der Reserveradmulde und Du hast ein "klanglich feines System" das auch mit 1500 € , einen AMP hast Du ja schon, zu machen ist.

 

Tschau

Vadder

Themenstarteram 28. Dezember 2007 um 18:51

Zitat:

Original geschrieben von vadder.meier

Tach,

stell Dir die Frage "warum" es unbedingt ein 2DIN Gerät sein muss. Nur wegen der Optik :confused:

Das beantworte ich mit einem klarem JEIN. :rolleyes:

Mein Hauptaugenmerk sind MP3 + Radio. Dies können auch die 1-Din-Geräte, aber übersichtlicher ist das Ganze doch auf den 2-Din-Geräten, oder? Dazu sieht es meiner Meinung nach in den Golf Plus integriert besser aus!

Jedoch - und das ist ganz klar - kommt es natürlich auch auf die Preis-Leistung an, da ich ja viele Features (wie Filme schauen o.ä.) bei den Doppel-Din´s gar nicht nutzen werde! Ein weiterer Grund, weshalb ich mir noch nicht schlüssig bin, welche Größe es werden sollte, und mir erhoffe hier ein paar tipps (wie bisher ja auch schon klasse geschehen) erhalten zu können. :)

Zitat:

Original geschrieben von vadder.meier

Nahezu jedes 1 DIN Gerät in der 400 € Klasse bringt Features mit die im Golf V für guten Klang "elementar" sind, aber bei den 2 DIN Geräten i.d.R. wegen einer anderen Geräte-Philosophie nicht an Board sind. Dazu zählt z.B. eine Laufzeitkorrektur. Willst Du das mit einem 2 DIN Gerät realisieren brauchst Du fast immer einen externen Prozessor was den Preis gewaltig in die Höhe treibt. Also, geht es um Klang nimm ein Pioneer P88RS oder auch Alpine. Frontsystem mindesten teilaktiv betreiben, die hinteren LS von mir aus als Rearfill wenn Du sie schon hast. Dazu ein dezenter SUB in der Reserveradmulde und Du hast ein "klanglich feines System" das auch mit 1500 € , einen AMP hast Du ja schon, zu machen ist.

 

Tschau

Vadder

Meinst Du mein AMP würde für die Aufrüstung ausreichen? Ich lese immer was von Eton usw. damit die "guten" Front LS-Systeme auch richtig gut arbeiten können.

Das Pioneer werde ich mir gleich mal im Netz anschauen. ;)

Volle Zustimmung!

Wenn Du DoppelDin-Moniceiver sagst musst Du auch Prozessor sagen - das heißt das Du (bei vergleichbaren Audio-Funktionen) ~800-1000 Euro mehr einplanen musst für den "Luxus" TFT/DVD.....dann haut´s mit 1500 Euro nicht hin Dein Auto auch nur annähernd in die klangliche Region der "1-Din-Alternative" zu bringen.

Wenn Du mit einem reinen CD/MP3-Tuner zufrieden bist kann man für 1500 Euro schon ein sehr gutes Komplettsystem inkl. Front / Endstufe / Dämmung / Einbau zaubern.

Wie also oben schon gesagt: Entweder 1-Din und komplett oder Doppel-Din und schrittweise erweitern.

Gruß Frank

p.s. Das richtige Konzept und die richtige Einstellung bringen Dich im Golf 5 deutlich weiter als die Komponenten ansich.....ist eigentlich bei jedem Auto so, beim 5´er aber ganz extrem.....

Themenstarteram 28. Dezember 2007 um 19:10

Dann schreibe ich noch etwas zu meinen Wünschen, die erfüllt sein sollten, und die ich gerne hätte:

Muss:

-MP3-fähig, ideal wäre ein USB-Anschluss o.ä. um viele MP3´s im Auto zu haben (FP oder ähnlich.

- Übersicht ist mir wichtig! Ideal ist, wenn die HU die Ordnerstruktur der FP oder des Sticks 1:1 übernimmt und sich nicht die "eigene Struktur" schafft.

- guter Radioempfang, wobei ich glaube, das die unterschiede heutzutage nicht mehr ganz so gross sein dürften.

- ein feiner klarer detaillierter Klang, wobei ich nicht der super Klang-Virtuose bin! Also es muss nicht super High-End sein!

Kann:

- Wenn Sub und AMP, dann am liebsten absolut versteckt, damit man nichts davon sieht!

- Wenn möglich eine HU, bei der man nicht ständig das BT mit sich rumschleppen muss. Das Kenwood, welches ich zuletzt hatte ist das PS 970. mit festem Mask-System. Das war komfortabel.

- Wenn möglich eine HU, die sich optimal in den Golf Plus integriert.

- Wenn möglich mit Bluetooth

---------------------

Ich hoffe das wird jetzt nicht als all zu frech angesehen, das ich so eine Auflistung mache. Ich habe bei dem Golf Plus nun schon ein paar Dinge ausprobiert und bin jetzt tüchtig auf den Allerwertesten gefallen. Jetzt gibt es eine allerletzte Chance für mich und die heisst vernünftig machen! Von Grund auf. Und da erhoffe ich mir halt Hilfe! :)

@ timonde

 

...hinsichtlich Deiner speziellen MP3 Wünsche halte ich mich mal zurück, Alpine und  Pioneer haben sich eher der I-POD Anbindung verschworen.Sind also nicht unbedingt erste Adresse wenn es um USB oder SD-Card geht . Sehr wohl aber wenn es um die Umsetzung von optimalem Klang im Golf V geht.

Der "liebe Frank aus C." hat sich ja schon eingeklinkt, er wird Dich sehr kompetent beraten und ggf. auch ein gutes Angebot unterbreiten. Insofern will ich nicht weiter rumschwafeln, ich sehe Du hast meinen Denkanstoss aufgenommen und folgerichtig interpretiert.

 

Tschau

Vadder

Themenstarteram 28. Dezember 2007 um 20:01

Ja, ich hoffe, das mir hier die efahrenen Leute Tipps und der Frank evtl. dann sogar den Einbau machen kann!? Dazu bräuchte ich dann noch eine Hilfe, in welche Richtung ich das Ganze vorantreibe. ;)

Themenstarteram 29. Dezember 2007 um 15:47

Schade, keiner da, der mir noch einwenig weiter helfen möchte? :(

Zitat:

Original geschrieben von Timonde

Schade, keiner da, der mir noch einwenig weiter helfen möchte? :(

 ..ich frage mich wie....:confused:

 

Frank und ich haben Dir aufgezeigt wo die Reise hingehen kann bei 2 DIN und 1 DIN Geräten. Setzt das ins Verhältnis zu Deinem derzeitigen Budget und treff eine Entscheidung. Entweder gönnst Du dir die von Frank und mir aufgezeigte > klanglich sehr gute > 1 DIN Lösung und bist weitgehend fertig, oder die 2 DIN Alternative mit Abstrichen im Klang für bummelig 1500 € und weiterer, stufenweiser Aufrüstung. Letzteres bedeutet aber auch mehrmaliges Basteln am Auto :mad: Was ein 1 DIN Gerät zwingend haben sollte haben wir geschrieben, also klapper die Hersteller ab und schau was geht und Dir gefällt.

 

Tschau

Vadder

Themenstarteram 29. Dezember 2007 um 20:22

Sorry, Du hast ja recht, eigentlich ist schon fast alles gesagt!

Ich habe heute zum testen das Doppel-Din DDX 7029 angeschlossen. Ein bekannter hat sich etwas neues geholt. Aber ich kann jetzt schon sagen, das es klanglich das schlechteste bisher ist. :eek:

1-Din Geräte kenne ich aktuell überhaubt nicht! Wie sieht es denn dort mit der Übersichtlichkeit und den Ordnerstruktur-Übernahmen aus? Gibt es da tipps?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Golf Plus - Car Hifi Empfehlungen bis ca. 1.500,-€